BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Auszug eines Makedonen

Erstellt von hippokrates, 04.05.2006, 19:20 Uhr · 31 Antworten · 2.096 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Schiptar
    Mir wird immer klarer, daß ich es hier anscheinend mit einem Geisteskranken zu tun habe, der es in beneidensweretm Maße versteht, die Realität an sich abperlen zu lassen.
    Versuche bitte nicht schon wieder diese slavische Masche aus F.Y.R.O.M. anzuwenden, um vom eigentlichen Thema abzuweichen. Es ist mir wirklich egal, was du für Realität hälst oder nicht, da es hier erstens überhaupt keine Rolle spielt und zweitens es niemanden interessiert...

    Ich habe dir gesagt, dass du deine Zeit sinnvoll einsetzen könntest, indem du die gestellten Fragen beantwortest, die du schon seit mehreren Wochen meidest.

    Zitat Zitat von Schiptar
    Ich kann nur hoffen, daß ich niemals in die fatale Lage kommen werde, mich von dir behandeln lassen zu müssen. Du "Mediziner", du.
    Wenn man nichts Wichtiges zu sagen hat, sagt man eben Unwichtiges.




    Hippokrates

  2. #22
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von hippokrates
    Ich habe dir gesagt, dass du deine Zeit sinnvoll einsetzen könntest, indem du die gestellten Fragen beantwortest, die du schon seit mehreren Wochen meidest.
    Da täuschst du dich ...mal wieder.

    Es gibt nichts Sinnloseres, als mit dir und dem anderen über das Thema Makedonien diskutieren zu wollen. Aber auch gar nichts.

  3. #23
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Können wir uns nicht einfach die Hände reichen, die Tatsache einsehen, dass Griechenland es nicht mal fertig bringt der Republik Mazedonien einen anderen Namen aufzuzwingen, dass die USA, Russland und die chinesische Volksrepublik den Term "Republik Mazedonien" akzeptieren?
    Können wir uns nicht einfach damit abfinden, dass der Staat zwischen Griechenland, Albanien, SCG und Bulgarien einfach Mazedonien heist und das Gejammer darum nur überflüssige Zeitverschwendung ist?
    Ist es möglich einzusehen, dass die Geschichte heutzutage keinerleich Rechtfertigung für den Anspruch von Gebieten, Landesflaggen oder Namen sind?







    Anscheinend nicht...


    Schnönen Tag noch und habt immer....

  4. #24
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

  5. #25
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Schiptar
    Es gibt nichts Sinnloseres, als mit dir und dem anderen über das Thema Makedonien diskutieren zu wollen. Aber auch gar nichts.
    Merkwürdigerweise tauchst immer bei den "Makeodonien-Threads" auf um deinen "historischen" Stuss abzuladen. Wenn du nicht imstande bist auf wissenschaftliche Quellen einzugehen und gerechtfertigte Fragen zu beantworten, bitte ich dich die dementsprechenden Threads zu meiden um nicht die Diskussionen unnötig zu belasten.




    Hippokrates

  6. #26
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Können wir uns nicht einfach die Hände reichen, die Tatsache einsehen, dass Griechenland es nicht mal fertig bringt der Republik Mazedonien einen anderen Namen aufzuzwingen, dass die USA, Russland und die chinesische Volksrepublik den Term "Republik Mazedonien" akzeptieren?
    Der offizielle Name dieses jungen slavischen Staates lautet immernoch Former Yugoslav Republik of Macedonia ( kurz F.Y.R.O.M. ).

    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Können wir uns nicht einfach damit abfinden, dass der Staat zwischen Griechenland, Albanien, SCG und Bulgarien einfach Mazedonien heist und das Gejammer darum nur überflüssige Zeitverschwendung ist?
    Der Staat heisst aber immernoch F.Y.R.O.M., auch wenn es den Slaven aus F.Y.R.O.M. nicht schmeckt.

    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Ist es möglich einzusehen, dass die Geschichte heutzutage keinerleich Rechtfertigung für den Anspruch von Gebieten, Landesflaggen oder Namen sind?
    Die ursprünglich-illegale Landesflagge wurde diesem jungen slavischen Staat gerechtfertigterweise aberkannt, da sie ein hellenisches Symbol trug ( man kann alles bei der WIPO nachlesen, falls Informationsbedarf besteht ).

    Ein Anspruch auf griechisches Territorium hegte die ehemalige jugoslavische Republik offiziell schon zu Anfang ihrer Unabhängigkeit ( es wurden sogar Banknoten mit griechischen Wahrzeichen - Weisser Turm von Thessaloniki - gedruckt ). Derartiges Verhalten wird in Europa stark kritisiert und hegt Feindseligkeiten dem souveränen Nachbarn gegenüber. Die territoriale Expansion der Slaven aus F.Y.R.O.M. wird heute weiter in der Propaganda-Maschinerie gesponnen und in den slavischen Köpfen eingetrichtert.

    Eine Kontinuität der Slaven aus F.Y.R.O.M. mit der hellenischen Geschichte konnte ihrerseits bis heute nicht bestätigt werden, so dass dieses slavischen Hirngespinnst aufhören muss die hellenische Geschichte derart durch den Dreck zu ziehen.

    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Anscheinend nicht...
    Griechenland ist einer der stärksten - wenn nicht der stärkste - Investor dieser jungen ehemaligen jugoslavischen Republik. Sobald der Namesstreit beisteite gelegt wird und die slavischen Bürger wieder zur Raison kommen, steht einer weiteren gewinnbringenden Partnerschaft nichts entgegen.








    Hippokrates

  7. #27

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    Zitat Zitat von Schiptar
    Gehört eigentlich in "Humor" oder Rakija...



  8. #28

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    Zitat Zitat von hippokrates
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Können wir uns nicht einfach die Hände reichen, die Tatsache einsehen, dass Griechenland es nicht mal fertig bringt der Republik Mazedonien einen anderen Namen aufzuzwingen, dass die USA, Russland und die chinesische Volksrepublik den Term "Republik Mazedonien" akzeptieren?
    Der offizielle Name dieses jungen slavischen Staates lautet immernoch Former Yugoslav Republik of Macedonia ( kurz F.Y.R.O.M. ).

    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Können wir uns nicht einfach damit abfinden, dass der Staat zwischen Griechenland, Albanien, SCG und Bulgarien einfach Mazedonien heist und das Gejammer darum nur überflüssige Zeitverschwendung ist?
    Der Staat heisst aber immernoch F.Y.R.O.M., auch wenn es den Slaven aus F.Y.R.O.M. nicht schmeckt.

    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Ist es möglich einzusehen, dass die Geschichte heutzutage keinerleich Rechtfertigung für den Anspruch von Gebieten, Landesflaggen oder Namen sind?
    Die ursprünglich-illegale Landesflagge wurde diesem jungen slavischen Staat gerechtfertigterweise aberkannt, da sie ein hellenisches Symbol trug ( man kann alles bei der WIPO nachlesen, falls Informationsbedarf besteht ).

    Ein Anspruch auf griechisches Territorium hegte die ehemalige jugoslavische Republik offiziell schon zu Anfang ihrer Unabhängigkeit ( es wurden sogar Banknoten mit griechischen Wahrzeichen - Weisser Turm von Thessaloniki - gedruckt ). Derartiges Verhalten wird in Europa stark kritisiert und hegt Feindseligkeiten dem souveränen Nachbarn gegenüber. Die territoriale Expansion der Slaven aus F.Y.R.O.M. wird heute weiter in der Propaganda-Maschinerie gesponnen und in den slavischen Köpfen eingetrichtert.

    Eine Kontinuität der Slaven aus F.Y.R.O.M. mit der hellenischen Geschichte konnte ihrerseits bis heute nicht bestätigt werden, so dass dieses slavischen Hirngespinnst aufhören muss die hellenische Geschichte derart durch den Dreck zu ziehen.

    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Anscheinend nicht...
    Griechenland ist einer der stärksten - wenn nicht der stärkste - Investor dieser jungen ehemaligen jugoslavischen Republik. Sobald der Namesstreit beisteite gelegt wird und die slavischen Bürger wieder zur Raison kommen, steht einer weiteren gewinnbringenden Partnerschaft nichts entgegen.








    Hippokrates
    Wir werden weder ein anderen Namen akzeptieren noch werdet ihr uns je ein anderen Namen aufzwingen können. Ich bin Makedone und das kann keiner ändern.

  9. #29
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    Wir werden weder ein anderen Namen akzeptieren noch werdet ihr uns je ein anderen Namen aufzwingen können. Ich bin Makedone und das kann keiner ändern.
    Erkundige dich bitte erstmal über die Sachlage, bevor du mich mit deinem Nationalismus "zuschütten" möchtest; der offizielle Name lautet F.Y.R.O.M.

    Eure Flagge von ´91 wurde euch aberkannt, da ihr im Unrecht wart und hellenische Geschichte für euch beanspruchen wolltet. Eine jahrtausend alte Geschichte, die mit euch Slaven überhaupt nichts zu tun hat. Die Makedonen waren ein antiker hellenischer Stamm, nahmen an den olympischen Spielen teil und verbreiteten sogar die griechische Sprache, Riten und Gebräuche.

    Dich jetzt um Belege für die Kontinuität und die Vermischung der antiken hellenischen Makedonen mit den heutigen Slaven aus F.Y.R.O.M. zu bitten, wäre ein bisschen zu gewagt, da du mir nichts Derartiges vorlegen kannst und du stattdessen hier im Thread slavischen Propaganda-Müll aus F.Y.R.O.M. ablegen würdest.

    Ausserdem könntest du auch nicht abstreiten, dass Alexander der Grosse selber zugab ein Hellene zu sein. Die dazugehörigen Beweise und Schriften habe ich des Öfteren hier gepostet ( sogar in der original-griechischen Sprache, welche ihr Slaven nicht beherrscht ), so dass ein erneutes Posting nur Zeitverschwendung wäre. Diese Tatsache, dass sogar "euer" hochgelobter Held ein Hellene war, wird wohl ein Dorn in eurem Auge bleiben.

    Desweiteren gibt es überhaupt keine Kontinuität zwischen der antiken hellenisch-makedonischen Sprache mit eurer slavischen Sprache aus F.Y.R.O.M. Falls du irgendwelche sprachwissenchaftlichen Belege* liefern kannst, wäre ich dir - und der Rest der akademischen Welt - sehr dankbar.

    Aus den einigen genannten Gründen wäre ich vorsichtig mit der Äusserung "Ich bin Makedone", wenn ich an deiner Stelle wäre, da es einfach nicht der Wahrheit entspricht. Ob du gerne ein Makedone wärst und teil an der hellenischen Geschichte - samt Alexander III - haben möchtest, ist etwas völlig anderes. Die Tatsache, dass ihr eingewanderten Slaven zum Teil auf antiken makedonischen Boden lebt, macht euch noch lange nicht zu deren Nachfahren. :wink:



    Ein Philomakedone und Hellene






    Hippokrates



    * Als Belege und seriöse Quellen werden keine Internetseiten aus F.Y.R.O.M. bzw. von F.Y.R.O.M.-Bürgern verfasste Texte oder Bücher akzeptiert

  10. #30

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Können wir uns nicht einfach die Hände reichen, die Tatsache einsehen, dass Griechenland es nicht mal fertig bringt der Republik Mazedonien einen anderen Namen aufzuzwingen, dass die USA, Russland und die chinesische Volksrepublik den Term "Republik Mazedonien" akzeptieren?
    Können wir uns nicht einfach damit abfinden, dass der Staat zwischen Griechenland, Albanien, SCG und Bulgarien einfach Mazedonien heist und das Gejammer darum nur überflüssige Zeitverschwendung ist?
    Ist es möglich einzusehen, dass die Geschichte heutzutage keinerleich Rechtfertigung für den Anspruch von Gebieten, Landesflaggen oder Namen sind?







    Anscheinend nicht...


    Schnönen Tag noch und habt immer....

    Makedonien ist albanische Geschichte , deshalb bleibt der Name erhalten , dann wird mit denn Griechen beglichen

    Die Slawomakedonier haben nicht mal eine Indetität geschweige denn eine Zukunft, da haben es die Zigeuner bei weitem besser

    Die slawomakedonier können die Mazedoalbaner ohnehin nicht mehr das Wasser reichen

    Nicht einmal 10 Jahre konnten sie einen Staat nicht malhalten und jetzt jammern sie.

    Man da kann ich sagen die Albaner werden durch ihren diplomatischen Geschck weiter ausweitern

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie die Perser die Makedonen nannten
    Von Νικίας im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 17:26
  2. Makedonen u. Camen
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:58
  3. Auszug aus dem Film Knallhart
    Von Karim-Benzema im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 20:14
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  5. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00