BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 160

Balkan Griechisch oder Türkisch geprägt???

Erstellt von Spartaner, 26.05.2009, 22:24 Uhr · 159 Antworten · 19.882 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Ihr solltet euch die rage stellen inwie fern die grichische Kultur von der römischen beeinflusst ist.

  2. #22

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Ihr solltet euch die rage stellen inwie fern die grichische Kultur von der römischen beeinflusst ist.
    Die Alt-Griechische Kultur hat die Römische kultur beeinfluss.

    Jeder Römer war verückt nach Griechisches gedanken-gut, was unter anderen die BÜROKRATIE angeht. die haben alles möglich aus Griechenland nach Rom gebracht, glaub mir.

    Kanst gerne in Wikepedia nach lesen, das Die Griechen die Römer Beeinflusst haben.

  3. #23
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.811
    man galt im antike rom als gebildet wenn man griechisch sprechen konnte

  4. #24

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Du meine Güte - so beeinflusst, nein doch eher so - die Osmanen hätten keine individuelle Kultur - die Byzantiner aber auf alle Fälle ... oh Mann ... was wird hier wieder Nonsens getippselt.

    Kein Reich, keine Kultur, kein Volk ist fix&fertig aus dem Ei geschlüpft und war einfach plötzlich nur da.

    Hier begreifen offenbar die wenigsten, dass zum einen die zeitlichen Dimensionen, als auch die Interkationen (im friedlichen, als auch im kriegerischen) jede Kultur, jedes Volk und erstrecht jedes Imperium beeinflusst haben - und im Besonderen gilt dies für das römische, das byzantinische und ebenfalls für das osmanische Reich.

    Alle haben von den unterworfenen partizipiert und Elmente eben dieser Kulturen in ihre eigenen integriert.

    Ich plädiere eben immer dafür, sich die positiven Elemente und die Gemeinsamkeiten näher zu betrachten und diese hochzuhalten, statt diejenigen, die trennen und unterscheiden - Leute ... das 21. Jahrhundert erfordert eine Denkweise, die weniger von archaischem Denken geprägt ist.

    Mein Lieber Freund,
    du hast das zwar gut geschrieben, ABER ich muss dir widersprächen,

    Es gibt ne menge kulturen die selber zu ihre kulturen gekommen sind ohne vom auserhalb beeinfluss zu werden,
    Denk mal an die
    Chinesische kultur,
    oder an die Judische,
    vergiss nicht die Majas,

    Die Alt-Griechen haben Selber ohne einflüsse vom auserhalb, die Bürokratie erfunden die Demokratie.

    Ich rate dir dringend dich mehr mit geschichtliche tatsachen zu beschäftigen.

  5. #25

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    Mein Lieber Freund,
    du hast das zwar gut geschrieben, ABER ich muss dir widersprächen,

    Es gibt ne menge kulturen die selber zu ihre kulturen gekommen sind ohne vom auserhalb beeinfluss zu werden,
    Denk mal an die
    Chinesische kultur,
    oder an die Judische,
    vergiss nicht die Majas,

    Die Alt-Griechen haben Selber ohne einflüsse vom auserhalb, die Bürokratie erfunden die Demokratie.

    Ich rate dir dringend dich mehr mit geschichtliche tatsachen zu beschäftigen.

    Und ich rate DIR dasselbe bevor Du hier wilde Thesen schwingst und dich selbsgerecht äußerst, denn offensichtlich fehlen dir wichtige geschichtliche Hintergründe.

    Es ist es schlichtweg ein Irrglaube, dass sich Kulturen ohne äußere Einflüsse zu irgendetwas entwickelt hätten - geschweige denn, eine Kultur könne sich freisprechen, von Elementen andere nicht partizipiert zu haben.

    Ich möchte nicht die antiken griechischen Kuturleistungen schmälern - aber es ist schlichtweg historisch Falsch, etwas auf einen Sockel zu stellen, was nicht den Tatsachen entspricht.

    Auch die von dir angegebenen Beispiele sind insofern nicht stichhaltig, da sich jeder dieser Kulturen mit anderen beschäftigte und beeinflusst wurde - oder von welchen zeitlichen Dimensionen möchtest Du reden?

    Einen bestimmten Zeitabschnitt?
    Eine bestimmte Periode?
    Hm?

    Glaubst Du allen ernstes, die Jüdische Kultur und Geschichte hätte ihren Weg so genommen, wenn sie nicht durch Ägypter, Mauren in Andalusien oder Sarazenen, Araber, Palästinenser beeinflusst worden ist?

    Bürokratie?

    das haben Ägypter schon vor 5000 Jahren gehabt und die Phönizier haben sie perfektioniert - ebenso was die Schrift angeht - selbst die haben nicht die antiken Griechen erfunden, sondern diese von den Phöniziern adaptiert und ihrer Sprache angepasst, so dass die bekannte antike Griechische Schift entsand

    Also ... wenn Du meinst, sich mit historischen Tatsachen näher zu beschäftigen sei eine gute Idee - dann fang mal besser damit so früh, als nur möglich an.


    .

  6. #26

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Und ich rate DIR dasselbe bevor Du hier wilde Thesen schwingst und dich Oberlehrerhaft äußerst, denn offensichtlich fehlen dir wichtige geschichtliche Hintergründe.

    Ich möchte nicht die antiken griechischen Kuturleistungen schmälern - aber es ist schlichtweg historisch Falsch, etwas auf einen Sockel zu stellen, was nicht den Tatsachen entspricht.

    Des Weiteren ist es schlichtweg ein Irrglaube, dass sich Kulturen ohne äußere Einflüsse zu irgendetwas entwickelt hätten - geschweige denn, eine Kultur könne sich freisprechen, von Elementen andere nicht partizipiert zu haben.

    Auch die von dir angegebenen Beispiele sind insofern nicht stichhaltig, da sich jeder dieser Kulturen mit anderen beschäftigte und beeinflusst wurde - oder von welchen zeitlichen Dimensionen möchtest Du reden?

    Einen bestimmten Zeitabschnitt?
    Eine bestimmte Periode?
    Hm?

    Glaubst Du allen ernstes, die Jüdische Kultur und Geschichte hätte ihren Weg so genommen, wenn sie nicht durch Ägypter, Mauren in Andalusien oder Sarazenen, Araber, Palästinenser beeinflusst worden ist?


    Bürokratie?

    das haben Ägypter schon vor 5000 Jahren gehabt und die Phönizier haben sie perfektioniert - ebenso was die Schrift angeht - selbst die haben nicht die antiken Griechen erfunden, sondern ebenso den Phöniziern abgeschaut und ihrer Sprache angepasst.


    Also ... wenn Du meinst, sich mit historischen Tatsachen näher zu beschäftigen sei eine gute Idee - dann fang mal besser damit so früh, als nur möglich an.


    .

    Mein Freund

    Du kansst ruhig bei deinen gedanken bleiben,
    Ich möchte es dir nicht weg nehmen, das ist in ordnung wenn du so denkst.

    Aber eins möchte ich dir sagen das du EINEN GROSSEN WIDERSPRUCH HAST,

    Du sagst das die Ägipter vor 5000 jahre Bürogratie haten, und dann sagst du das keiner was alleine erfinden kann sondern alles von auserhalb kommt,

    Die Ägipter haten ihre EIGENE ERFUNDEN BÜROGRATIE, DU KANNST NICHTS WIDERLEGEN DAS ES EINE ANDERE NATION DIE ÄGIPTERN DIES GEBRACHT HAT, UND WER HATS DANN DENNEN GEBRACHT...???

    Das was du sag hat überhaub kein sinn... Jeder mensch ist in stande was eigenes zu erfinden oder zu erbauen.

    Mein Freund, Die Griechen haben ihre eigen Schrieft erfunden, und würde von keine andere beeinflüss in gegenteil die Griechische Schrieft hat die Lateinische Schrieft beeinflusst, kannst in wikipedia nach lessen.

    Ich möchte mich nicht mit dir streiten bleib bei deiner meinung,

    Du bist MEIN FREUND

  7. #27
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.230
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    Mein Lieber Freund,
    du hast das zwar gut geschrieben, ABER ich muss dir widersprächen,

    Es gibt ne menge kulturen die selber zu ihre kulturen gekommen sind ohne vom auserhalb beeinfluss zu werden,
    Denk mal an die
    Chinesische kultur,
    oder an die Judische,
    vergiss nicht die Majas,

    Die Alt-Griechen haben Selber ohne einflüsse vom auserhalb, die Bürokratie erfunden die Demokratie.

    Ich rate dir dringend dich mehr mit geschichtliche tatsachen zu beschäftigen.
    Du solltest dir Corvus Text lieber nochmal durchlesen bevor du wieder so einen Schmarn schreibst.

    Die Chinesische Kultur wurde z.B durch Nomadische Völker beeinflusst wie Mongolen etc. einige dieser Normaden errichteten mächtige Dynastien in China.

    Die Juden wurden durch Ägypter.. etc beeinflusst .

    Die Griechen hatten Minoische,Mykenische,Phönizische...etc Einflussfaktoren.

    Also eigentlich solltest du dich mehr mit geschichtlichen Tatsachen beschäftigen.

    PS: die griechische Schrift hat große Teile von den Phöniziern übernommen uns sich aus dieser entwickelt

  8. #28
    phαηtom
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    Mein Lieber Freund,
    du hast das zwar gut geschrieben, ABER ich muss dir widersprächen,

    Es gibt ne menge kulturen die selber zu ihre kulturen gekommen sind ohne vom auserhalb beeinfluss zu werden,
    Denk mal an die
    Chinesische kultur,
    oder an die Judische,
    vergiss nicht die Majas,

    Die Alt-Griechen haben Selber ohne einflüsse vom auserhalb, die Bürokratie erfunden die Demokratie.

    Ich rate dir dringend dich mehr mit geschichtliche tatsachen zu beschäftigen.


    corvus & Climber

  9. #29

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen


    corvus & Climber

    Die können es einfach nicht verstehn:

    das Menschen selber in stande sind sahen zu erfinden und zu erbauen,

    Die 2 denken wirklich das immer andere ihren finger in spiel haben, und stellen sich dan nicht die frage, und von wem würde diese person jetzt beeinflusst und von wem dann die person und so weiter... DAS HAT KEIN SINN MIT EUCH ZWEI ERLICH.

    Aber ihr seit meine Freund

  10. #30
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.230
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    Die können es einfach nicht verstehn:

    das Menschen selber in stande sind sahen zu erfinden und zu erbauen,

    Die 2 denken wirklich das immer andere ihren finger in spiel haben, und stellen sich dan nicht die frage, und von wem würde diese person jetzt beeinflusst und von wem dann die person und so weiter... DAS HAT KEIN SINN MIT EUCH ZWEI ERLICH.

    Aber ihr seit meine Freund
    Ne eigentlich nur mit dir nicht. Weil du anscheinend nicht richtig Texte erfassen kannst, Corvus hatt es dir Perfekt erklärt.

    Mfg

Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 02:00
  2. Ist das türkisch oder bosnisch??
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 20:45
  3. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 22:19
  4. Epiros: griechisch oder illyrisch?
    Von Philippos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 13:33