BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 72

BALKAN-KRIEG

Erstellt von Lopov, 24.12.2006, 20:06 Uhr · 71 Antworten · 5.794 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    hier noch fakten von der neuen zürcher zeitung :


    http://www.nzzfolio.ch/www/d80bd71b-...85714c14d.aspx

  2. #62
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Aus eigener neutraler Sicht kann ich einiges sagen. Zum Kroatienkrieg kann ich dir vieles sagen

    Der Beginn war mit Slowenien, Slowenien wollte nichts mehr mit Jugoslawien zu tun haben, wollten sich als reichere Republik von Jugoslawien trennen, danach kam es zu einem kleinen 10 Tage Krieg zwischen der JNA und Slowenien, welches den Abzug der JNA bedeutete.

    Als nächstes wie in der Kettenreaktion folgte Kroatien. Die Serben hatten als Antwort auf den kroatischen Seperatismus, eine Autonomie die sogenannte SAO Krajina "SAO= Srpska Autonomna Oblast". Zunächst hiess es noch SAO Kninska Krajina, nach Wahlen in den einzelnen Bezirken "SAO Northern Dalmatia, Lika, Banija, Kordun and Western Slavonia",später umbennant in "SAO Krajina". Der Krieg begann in Vukovar, als die Serben aus Osijek vertrieben wurden (etwa 15.000 Serben wurden aus Osijek vertrieben), flüchteten sie nach Vukovar und waren wütend auf die Kroaten, es kam zu kämpfen zwischen Kroaten und Serben in Vukovar wo es auf beiden Seiten zu Verbrechen kam. Die JNA ist eingeschritten und bombardierte Vukovar 3 Monate lang und marschierte ein, die Verluste waren auf beiden Seiten gross.
    Das zweite Inzident war bei den Pltvicer Seen, dort viel der erste Schuss zwischen Serben und Kroaten in der damals noch "SAO Northern Dalmatia, Lika, Banija, Kordun and Western Slavonia" benanntem Gebiet. Es resultierte zwischen zwei Toten auf beiden Seiten, und dem Rückzug der Tuđmantruppen "ZNG - Zbor Narodne Garde", am 31.Oktober 1991 kam es zu einer kroatischen Militäroperation "Otkos 10" in dem Kriegsverbrechen begangen wurden, unter anderem wurden 40.000-50.000 Serben aus ihren Häusern vertrieben. Danach gab es noch einige kleine Militäroperationen in welchen auch Kriegsverbrechen begangen wurden an Serben, unter anderem Miljevački Plato (nahe Šibenik), Medački Džep (nahe Gospić) und Maslenica (nahe Zadar), immer mehr Serben flüchteten Richtung SRJ Jugoslawien (Serbien&Montenegro), dann kam es im Jahr 1995 zu zwei Militäroperationen, wo auch Kriegsverbrechen an Serben begangen wurden, die erste war Mai 95 wo Westslawonien erobert wurde vom kroatischen Militär, die zweite Operation war die grösste in ganz Kroatien welche vielen auch bekannt als "Oluja" war, wo alleine dort 250.000 Serben vertrieben wurden. Ostslawonien mit Hauptstadt Vukovar blieb bis 1998 in serbischer Hand, und wurde im Vertrag von Erdut dem kroatischen Staat integriert..

    Ich hoffe ich konnte dir was beibringen :wink:

  3. #63
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Aus eigener neutraler Sicht kann ich einiges sagen. Zum Kroatienkrieg kann ich dir vieles sagen

    Der Beginn war mit Slowenien, Slowenien wollte nichts mehr mit Jugoslawien zu tun haben, wollten sich als reichere Republik von Jugoslawien trennen, danach kam es zu einem kleinen 10 Tage Krieg zwischen der JNA und Slowenien, welches den Abzug der JNA bedeutete.

    Als nächstes wie in der Kettenreaktion folgte Kroatien. Die Serben hatten als Antwort auf den kroatischen Seperatismus, eine Autonomie die sogenannte SAO Krajina "SAO= Srpska Autonomna Oblast". Zunächst hiess es noch SAO Kninska Krajina, nach Wahlen in den einzelnen Bezirken "SAO Northern Dalmatia, Lika, Banija, Kordun and Western Slavonia",später umbennant in "SAO Krajina". Der Krieg begann in Vukovar, als die Serben aus Osijek vertrieben wurden (etwa 15.000 Serben wurden aus Osijek vertrieben), flüchteten sie nach Vukovar und waren wütend auf die Kroaten, es kam zu kämpfen zwischen Kroaten und Serben in Vukovar wo es auf beiden Seiten zu Verbrechen kam. Die JNA ist eingeschritten und bombardierte Vukovar 3 Monate lang und marschierte ein, die Verluste waren auf beiden Seiten gross.
    Das zweite Inzident war bei den Pltvicer Seen, dort viel der erste Schuss zwischen Serben und Kroaten in der damals noch "SAO Northern Dalmatia, Lika, Banija, Kordun and Western Slavonia" benanntem Gebiet. Es resultierte zwischen zwei Toten auf beiden Seiten, und dem Rückzug der Tuđmantruppen "ZNG - Zbor Narodne Garde", am 31.Oktober 1991 kam es zu einer kroatischen Militäroperation "Otkos 10" in dem Kriegsverbrechen begangen wurden, unter anderem wurden 40.000-50.000 Serben aus ihren Häusern vertrieben. Danach gab es noch einige kleine Militäroperationen in welchen auch Kriegsverbrechen begangen wurden an Serben, unter anderem Miljevački Plato (nahe Šibenik), Medački Džep (nahe Gospić) und Maslenica (nahe Zadar), immer mehr Serben flüchteten Richtung SRJ Jugoslawien (Serbien&Montenegro), dann kam es im Jahr 1995 zu zwei Militäroperationen, wo auch Kriegsverbrechen an Serben begangen wurden, die erste war Mai 95 wo Westslawonien erobert wurde vom kroatischen Militär, die zweite Operation war die grösste in ganz Kroatien welche vielen auch bekannt als "Oluja" war, wo alleine dort 250.000 Serben vertrieben wurden. Ostslawonien mit Hauptstadt Vukovar blieb bis 1998 in serbischer Hand, und wurde im Vertrag von Erdut dem kroatischen Staat integriert..

    Ich hoffe ich konnte dir was beibringen :wink:
    als kroate würde ich mich natürlich aber auch sowas von freuen wenn ein serbe mir dieses märchen erzählen würde........ 8O

  4. #64
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von skenderbegi

    als kroate würde ich mich natürlich aber auch sowas von freuen wenn ein serbe mir dieses märchen erzählen würde........ 8O
    Was soll daran ein Märchen sein, beweise mir einen Punkt der nicht richtig ist?

  5. #65
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von skenderbegi

    als kroate würde ich mich natürlich aber auch sowas von freuen wenn ein serbe mir dieses märchen erzählen würde........ 8O
    Was soll daran ein Märchen sein, beweise mir einen Punkt der nicht richtig ist?
    ich muss gar nichts.......

    Als nächstes wie in der Kettenreaktion folgte Kroatien. Die Serben hatten als Antwort auf den kroatischen Seperatismus
    , eine Autonomie die sogenannte SAO Krajina "SAO= Srpska Autonomna Oblast".

    Der Krieg begann in Vukovar, als die Serben aus Osijek vertrieben wurden (etwa 15.000 Serben wurden aus Osijek vertrieben), flüchteten sie nach Vukovar und waren wütend auf die Kroaten, es kam zu kämpfen zwischen Kroaten und Serben in Vukovar wo es auf beiden Seiten zu Verbrechen kam. Die JNA ist eingeschritten und bombardierte Vukovar 3 Monate lang und marschierte ein, die Verluste waren auf beiden Seiten gross.

    musst dir mal das richtig ins ohr zergehen lassen kroatischer seperatismus in der eigenen republik und nachdem serbische politiker sich nicht einigen konnten wie immer übrigens seit 1989 .......bei allen konflikten.....

    ausser man droht oder wirft bomben über belgrad dann finden diese doch zu lösungen.........

    oder die jugoslawishe armee die hats doch damals in dieser form wie von serbien dargestellt wird nicht gegeben.

    da weder sllowenen,kroaten,bosnier,albaner und mazedonier wirklich gedient haben.....


    also weiter mit märchen-stunden und dann bald ins bett mit dir.....

  6. #66
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von skenderbegi

    als kroate würde ich mich natürlich aber auch sowas von freuen wenn ein serbe mir dieses märchen erzählen würde........ 8O
    Was soll daran ein Märchen sein, beweise mir einen Punkt der nicht richtig ist?
    ich muss gar nichts.......

    Als nächstes wie in der Kettenreaktion folgte Kroatien. Die Serben hatten als Antwort auf den kroatischen Seperatismus
    , eine Autonomie die sogenannte SAO Krajina "SAO= Srpska Autonomna Oblast".

    Der Krieg begann in Vukovar, als die Serben aus Osijek vertrieben wurden (etwa 15.000 Serben wurden aus Osijek vertrieben), flüchteten sie nach Vukovar und waren wütend auf die Kroaten, es kam zu kämpfen zwischen Kroaten und Serben in Vukovar wo es auf beiden Seiten zu Verbrechen kam. Die JNA ist eingeschritten und bombardierte Vukovar 3 Monate lang und marschierte ein, die Verluste waren auf beiden Seiten gross.

    musst dir mal das richtig ins ohr zergehen lassen kroatischer seperatismus in der eigenen republik und nachdem serbische politiker sich nicht einigen konnten wie immer übrigens seit 1989 .......bei allen konflikten.....

    ausser man droht oder wirft bomben über belgrad dann finden diese doch zu lösungen.........

    oder die jugoslawishe armee die hats doch damals in dieser form wie von serbien dargestellt wird nicht gegeben.

    da weder sllowenen,kroaten,bosnier,albaner und mazedonier wirklich gedient haben.....


    also weiter mit märchen-stunden und dann bald ins bett mit dir.....
    Puši ga

  7. #67

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Aus eigener neutraler Sicht kann ich einiges sagen. Zum Kroatienkrieg kann ich dir vieles sagen

    Der Beginn war mit Slowenien, Slowenien wollte nichts mehr mit Jugoslawien zu tun haben, wollten sich als reichere Republik von Jugoslawien trennen, danach kam es zu einem kleinen 10 Tage Krieg zwischen der JNA und Slowenien, welches den Abzug der JNA bedeutete.

    Als nächstes wie in der Kettenreaktion folgte Kroatien. Die Serben hatten als Antwort auf den kroatischen Seperatismus, eine Autonomie die sogenannte SAO Krajina "SAO= Srpska Autonomna Oblast". Zunächst hiess es noch SAO Kninska Krajina, nach Wahlen in den einzelnen Bezirken "SAO Northern Dalmatia, Lika, Banija, Kordun and Western Slavonia",später umbennant in "SAO Krajina". Der Krieg begann in Vukovar, als die Serben aus Osijek vertrieben wurden (etwa 15.000 Serben wurden aus Osijek vertrieben), flüchteten sie nach Vukovar und waren wütend auf die Kroaten, es kam zu kämpfen zwischen Kroaten und Serben in Vukovar wo es auf beiden Seiten zu Verbrechen kam. Die JNA ist eingeschritten und bombardierte Vukovar 3 Monate lang und marschierte ein, die Verluste waren auf beiden Seiten gross.
    Das zweite Inzident war bei den Pltvicer Seen, dort viel der erste Schuss zwischen Serben und Kroaten in der damals noch "SAO Northern Dalmatia, Lika, Banija, Kordun and Western Slavonia" benanntem Gebiet. Es resultierte zwischen zwei Toten auf beiden Seiten, und dem Rückzug der Tuđmantruppen "ZNG - Zbor Narodne Garde", am 31.Oktober 1991 kam es zu einer kroatischen Militäroperation "Otkos 10" in dem Kriegsverbrechen begangen wurden, unter anderem wurden 40.000-50.000 Serben aus ihren Häusern vertrieben. Danach gab es noch einige kleine Militäroperationen in welchen auch Kriegsverbrechen begangen wurden an Serben, unter anderem Miljevački Plato (nahe Šibenik), Medački Džep (nahe Gospić) und Maslenica (nahe Zadar), immer mehr Serben flüchteten Richtung SRJ Jugoslawien (Serbien&Montenegro), dann kam es im Jahr 1995 zu zwei Militäroperationen, wo auch Kriegsverbrechen an Serben begangen wurden, die erste war Mai 95 wo Westslawonien erobert wurde vom kroatischen Militär, die zweite Operation war die grösste in ganz Kroatien welche vielen auch bekannt als "Oluja" war, wo alleine dort 250.000 Serben vertrieben wurden. Ostslawonien mit Hauptstadt Vukovar blieb bis 1998 in serbischer Hand, und wurde im Vertrag von Erdut dem kroatischen Staat integriert..

    Ich hoffe ich konnte dir was beibringen :wink:
    Die JNA ist eingeschritten und bombardierte Vukovar 3 Monate lang
    eingeschritten..........das ist die serbische Variante um den Cedo Abschaum zu unterstützen....Necemo nikada zaboraviti.

    in dem Kriegsverbrechen begangen wurden, unter anderem wurden 40.000-50.000 Serben aus ihren Häusern vertrieben

    Danach gab es noch einige kleine Militäroperationen in welchen auch Kriegsverbrechen begangen wurden an Serben


    1991 kam es zu einer kroatischen Militäroperation "Otkos 10" in dem Kriegsverbrechen begangen wurden


    ), dann kam es im Jahr 1995 zu zwei Militäroperationen, wo auch Kriegsverbrechen an Serben begangen wurden




    von serbischen Verbrechen kein Wort.....ima boga....und den hat das serbische Gesindel erfahren....

    soviel zum Anfang.


  8. #68
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Einige Bücher, die dir vielleicht weiter helfen:

    AUTOR Drnov¤sek, Janez
    TITEL(WÖRTER) ¬Der Jugoslawien-Krieg
    UNTERTITEL meine Wahrheit
    AUSGABE Dt. Erstausg., 1. Aufl.
    ORT/VERLAG Kilchberg, Zürich
    VERLAG SmartBooks
    ISBN/ISSN 3-907601-00-9
    JAHR 1998

    AUTOR Eisermann, Daniel
    TITEL(WÖRTER) ¬Der lange Weg nach Dayton
    UNTERTITEL die westliche Politik und der Krieg im ehemaligen Jugoslawien 1991 bis 1995
    AUSGABE 1. Aufl.
    ORT/VERLAG Baden-Baden
    VERLAG Nomos-Verl.-Ges.
    ISBN/ISSN 3-7890-6756-3
    JAHR 2000

    HRSG./MITARB. Mel¤ci´c, Dunja
    TITEL(WÖRTER) ¬Der Jugoslawien-Krieg
    UNTERTITEL Handbuch zu Vorgeschichte, Verlauf und Konsequenzen
    AUSGABE 2., akt. und erw. Aufl.
    ORT/VERLAG Opladen [u.a.]
    VERLAG Westdt. Verl.
    ISBN/ISSN 3-531-33219-8
    JAHR 2003

    HRSG./MITARB. Gaisbacher, Johann
    TITEL(WÖRTER) Krieg in Europa
    UNTERTITEL Analysen aus dem ehemaligen Jugoslawien
    AUSGABE 1. Aufl.
    ORT/VERLAG Linz
    VERLAG Ed. Sandkorn
    ISBN/ISSN 3-7638-0190-1
    ORT/VERLAG Frankfurt am Main
    VERLAG dipa-Verl.
    ISBN/ISSN 3-901100-22-9
    JAHR 1992

    HRSG./MITARB. Biland¤zi´c, Du¤san
    HRSG./MITARB. ¤Covi´c, Bo¤ze
    TITEL(WÖRTER) Kroatien zwischen Krieg und Selbständigkeit
    ORT/VERLAG Zagreb
    VERLAG Univ. in Zagreb u.a.
    JAHR 1991

    AUTOR Calic, Marie-Janine
    TITEL(WÖRTER) ¬Der Krieg in Bosnien-Hercegovina
    UNTERTITEL Ursachen, Konfliktstrukturen, internationale Lösungsversuche
    AUSGABE Erstausg., 1. Aufl.
    ORT/VERLAG Frankfurt am Main
    VERLAG Suhrkamp
    ISBN/ISSN 3-518-11943-5
    JAHR 1995

    HRSG./MITARB. Tenbergen, Rasmus
    TITEL(WÖRTER) ¬Der Kosovo-Krieg - eine gerechte Intervention?
    JAHR 2000
    Dokumentart Elektronische Ressource
    BEMERKUNG Aachen, Techn. Hochsch., Diss., 2000
    URL http://sylvester.bth.rwth-aachen.de/...0/22/00_22.pdf
    URL http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?idn=961801530

    HRSG./MITARB. Merkel, Reinhard
    TITEL(WÖRTER) ¬Der Kosovo-Krieg und das Völkerrecht
    AUSGABE Orig.- Ausg., Erstausg., 1. Aufl.
    ORT/VERLAG Frankfurt am Main
    VERLAG Suhrkamp
    ISBN/ISSN 3-518-12152-9
    JAHR 2000

    HRSG./MITARB. Lutz, Dieter S.
    TITEL(WÖRTER) ¬Der Krieg im Kosovo und das Versagen der Politik
    UNTERTITEL Beiträge aus dem IFSH
    AUSGABE 1. Aufl.
    ORT/VERLAG Baden-Baden
    VERLAG Nomos-Verl.-Ges.
    ISBN/ISSN 3-7890-6698-2
    JAHR 2000

    AUTOR Rohder, Felicitas
    TITEL(WÖRTER) Kosovo: Krieg, Vertreibung, Massaker
    UNTERTITEL ein Bericht der Gesellschaft für Bedrohte Völker
    ORT/VERLAG Göttingen
    VERLAG Ges. für Bedrohte Völker
    JAHR 1998

    AUTOR Welfens, Paul J. J.
    TITEL(WÖRTER) ¬Der Kosovo-Krieg und die Zukunft Europas
    UNTERTITEL Diplomatieversagen, Kriegseskalation, Wiederaufbau, Euroland
    ORT/VERLAG München
    VERLAG Olzog
    ISBN/ISSN 3-7892-8024-0
    JAHR 1999

    Es gibt in etlichen Fachzeitschriften Beiträge zum Thema sowie eine umfangreiche englische Literatur. Wenn ich mehr Zeit hab, dann poste ich das mal.

  9. #69
    Avatar von kotepita

    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    28
    POPUSI GA TI MENI RAVNOKOTARSKI VUCE.......
    kretenu kretenski...majmune majmunski


    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von skenderbegi

    als kroate würde ich mich natürlich aber auch sowas von freuen wenn ein serbe mir dieses märchen erzählen würde........ 8O
    Was soll daran ein Märchen sein, beweise mir einen Punkt der nicht richtig ist?
    ich muss gar nichts.......

    Als nächstes wie in der Kettenreaktion folgte Kroatien. Die Serben hatten als Antwort auf den kroatischen Seperatismus
    , eine Autonomie die sogenannte SAO Krajina "SAO= Srpska Autonomna Oblast".

    Der Krieg begann in Vukovar, als die Serben aus Osijek vertrieben wurden (etwa 15.000 Serben wurden aus Osijek vertrieben), flüchteten sie nach Vukovar und waren wütend auf die Kroaten, es kam zu kämpfen zwischen Kroaten und Serben in Vukovar wo es auf beiden Seiten zu Verbrechen kam. Die JNA ist eingeschritten und bombardierte Vukovar 3 Monate lang und marschierte ein, die Verluste waren auf beiden Seiten gross.

    musst dir mal das richtig ins ohr zergehen lassen kroatischer seperatismus in der eigenen republik und nachdem serbische politiker sich nicht einigen konnten wie immer übrigens seit 1989 .......bei allen konflikten.....

    ausser man droht oder wirft bomben über belgrad dann finden diese doch zu lösungen.........

    oder die jugoslawishe armee die hats doch damals in dieser form wie von serbien dargestellt wird nicht gegeben.

    da weder sllowenen,kroaten,bosnier,albaner und mazedonier wirklich gedient haben.....


    also weiter mit märchen-stunden und dann bald ins bett mit dir.....
    Puši ga

  10. #70
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    http://www.zeit.de/archiv/2000/42/20...c.xml?page=all

    hier noch die situation mit milos um 1987.....nur ein ausschnitt...

    So schrieb er 1987: "Wir werden dieses Europa nicht als Lakaien betreten. Wir wollen die entwickelten Länder Europas nicht einholen, indem wir zur Privatwirtschaft und zum parlamentarischen System zurückkehren, wir wollen nicht nach Europa als eine bürgerliche Gesellschaft, sondern als eine sozialistische Gesellschaft. Wir werden Europa als gleichberechtigte Partner betreten. Und wir werden es auf unsere eigene jugoslawische, sozialistische Weise machen

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krieg gegen die Slawen auf dem Balkan
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 23:40
  2. Bilder -- Serben in Balkan-Krieg, und in dem erste Welt Krieg
    Von Drobnjak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 20:21
  3. Antworten: 328
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 02:06
  4. Droht ein neuer Krieg auf dem Balkan?
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 16:12
  5. Droht ein neuer Krieg auf dem Balkan?
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 16:12