BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Balkan Schulbücher und die Verbreitung des Nationalismus

Erstellt von lupo-de-mare, 12.02.2005, 08:20 Uhr · 15 Antworten · 1.109 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Balkan Schulbücher und die Verbreitung des Nationalismus

    Auf dem Balkan* wird der jeweilige Nationalismus massiv, über Schulbücher und eine Verbreitung gefälschter Historischer Tatsachen verbreitet! Dadurch schüren gezielt Profiteure und Politische Scharfmacher, den Nationalitäten Hass!

    * in Palästina usw.. ebenso bekannt!

    Hier ein besonders interessanter Beitrag zum Thema, durch Leute, die sich auskennen. Und so ähnlich ist es in Serbien, Kosovo usw..

    Sorry, aber das passiert in fast allen Ex-Yu-Republiken. Als ich das
    letzte mal in der kroatischen Botschaft war, fand ich ein Prospekt in
    dem die bedeutendsten Kroaten der Geschichte aufgeführt sein sollten:
    Da stand neben Marco Polo auch Nikola Tesla. Genauso sehen auch die
    Schulbücher in Kroatien aus. Meine Frau hatte noch vor dem Krieg in
    Zagreb u.a. Geschichte und Bibliothekswesen studiert. Als sie die
    aktuellen Schulbücher einmal zu Gesicht bekam, ist ihr regelrecht
    schlecht geworden. Auch in Kroatien versucht man massiv und mit aller
    Gewalt die gemeinsame Geschichte mit der serbischen Volksgruppe im
    Land auszulöschen und Fakten zu schaffen, die ein Zusammenleben in
    Zukunft möglichst für immer unmöglich machen soll. Die Stimmung bei
    einem grossen Teil der Bevölkerung ist in Kroatien gegenüber den
    Serben nach wie vor verheerend. Das konnte ich erst jetzt wieder im
    Januar bei der Ausreise(!) aus Kroatien erleben. Meine Frau hatte in
    ihrem kroatischen Pass einen serbischen Einreisestempel. Nicht die
    Einreise nach Kroatien von Serbien aus, sondern die Ausreise nach
    Slowenien hatte uns gezeigt, welchen Hass man in Kroatien gegen
    Serben pflegt. (Ausgerechnet in der Gegend, in der meine Frau geboren
    und aufgewachsen ist.)
    Ähnliches habe ich auch aus den anderen Republiken/Staaten gehört.
    Der Hass und die starke Abneigung gegen die Serben ist beinahe
    überall ungebrochen und enorm. Zwar gibt es auch andere Bespiele, die
    das Gegenteil beweisen könnten, aber das ist wirklich die Minderheit.
    Meistens sind dies Menschen, die auch sonst in der Lage sind über den
    eigenen Tellerrand hinaus zu blicken.

    Wenn nun jemand behauptet, die Serben seien selber schuld daran (wie
    ich es schon öfters hören bzw. lesen musste), kann man sich nur
    fragen, wie dumm jemand sein muss, dass er nicht in der Lage ist
    zwischen Mördern, Zivilisten, Frauen und Kindern unterscheiden zu
    können.

    Nein, der Volkshass steckt sehr viel tiefer und wird ganz gezielt
    geschürt. Unter anderem eben auch mit Schulbüchern. Aber das ist kein
    alleiniges Kosovo-Problem. Selbst ich habe bei meiner Einschulung
    gelernt den Begriff BRD als Schimpfwort und etwas sehr sehr
    Schlechtes zu sehen. Als ich dann mit 11 Jahren in eben dieses
    Schimpfwort übersiedelte, wurde ich prompt zum Staatsfeind erklärt.
    (Und mit 19 wieder amnestiert.) Weder die DDR noch die BRD war der
    Kosovo. Nein, es handelt sich um Deutschland! Und dennoch hat man auf
    beiden Seiten ganz gut verstanden bereits in der Schule ein gewisses
    Selbstverständnis und Weltbild aufzubauen, in dem es einen Volksteil
    gibt, der anders und damit automatisch schlecht ist. Und diese Seuche
    setzt sich bis heute fort. Noch in zu vielen Köpfen wird von Ossis
    und Wessis gesprochen. Zwar werden es jeden Tag weniger und das
    Gemeinschaftsverständnis wächst, aber dennoch wird es eine ganze
    Weile brauchen bis gewisse anerzogene Denkweisen austrocknen und
    verschwinden.

    Gerade wegen dieser Erfahrung, ist in meinen Augen die heutige
    Politik in Europa, auch gegenüber den "neuen Partnern" (SLO, HR,
    etc.) absolut Fatal! Das es die westeuropäischen Staaten immer noch
    zulassen, dass Schulbücher mit Geschichtsverfälschungen und
    Hassparolen voll gestopft werden, Kinder, wie auch die ganze
    Bevölkerung immer wieder ganz gezielt in Ihrer ablehnenden Denkweise
    gegenüber andere und ihrem "eigenen Selbstverständnis" bestärkt
    werden, ist die schlimmste und uneuropäschste Untat die sie begehen
    können. So hatte letztes Jahr z.B. eine namhafte, umsatzstarke
    kroatische Zeitung einen Artikel veröffentlicht, in dem stand: "die
    Serben sind ein so armes Volk mit einer so jämmerlichen Sprache, die
    haben nicht einmal ein eigenes Wort für den Begriff "Quelle" und
    mussten diesen erst aus dem "Kroatischen" ableiten." Der serbische
    Schriftsteller Milos Tabic veröffentliche darauf hin etwa 200
    serbische Wörter, die eben "Quelle" bedeuten und mit dem
    "Kroatischen" nicht das Geringste zu haben. Soviel "Demokratie" kann
    man gar nicht mehr zusammen bomben, wie da verloren geht. Und "meine"
    BRD-Politiker sehen tatenlos zu und attestieren sich stattdessen
    einander die Ursache für den steigenden Neonationalismus.
    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass irgendwann einmal der Tag
    kommen wird, an dem sich dieses Verhalten rächen wird. Was die Folge
    sein kann oder wird, wage ich nicht auszusprechen.

    http://www.heise.de/tp/foren/go.shtm...forum_id=73024

  2. #2

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Guck dir deutsche Schulnücher an. Vollgestopft mit Propaganda.

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    Guck dir deutsche Schulnücher an. Vollgestopft mit Propaganda.
    Ic kenne die aktuellen Deutschen Schulbücher nicht! Aber die Kinder erzählen zumindest nicht in Deutschland irgendwelchen Nazi Mist.

    Und vor allem wird keine systematische Geschichts Fälschung betrieben.

    Wir sehen doch hier, das es Etliche gibt, die einfach die gelernten gefälschten historischen Vorgänge weiter geben.

    Und dann heisst es: Serbe ist immer bös, Albaner ist immer dumm usw..

  4. #4

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Und rate mal was in deutschen Geschichtsbüchern drinne steht?
    Genau das.

  5. #5
    Mare-Car

    Re: Balkan Schulbücher und die Verbreitung des Nationalismus

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Auch in Kroatien versucht man massiv und mit aller Gewalt die gemeinsame Geschichte mit der serbischen Volksgruppe im Land auszulöschen und Fakten zu schaffen, die ein Zusammenleben in
    Zukunft möglichst für immer unmöglich machen soll.
    Lange bekannt.
    PS Nikola Tesla war Kroate MUHAHAHHAAAHHAHAHAHAHAHAHHAAAAAAAAAAA

  6. #6
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Balkan Schulbücher und die Verbreitung des Nationalismus

    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Auch in Kroatien versucht man massiv und mit aller Gewalt die gemeinsame Geschichte mit der serbischen Volksgruppe im Land auszulöschen und Fakten zu schaffen, die ein Zusammenleben in
    Zukunft möglichst für immer unmöglich machen soll.
    Lange bekannt.
    PS Nikola Tesla war Kroate MUHAHAHHAAAHHAHAHAHAHAHAHHAAAAAAAAAAA
    Ihr kennt Euch da besser aus!

    Mein Beitrag stammt aber aus einer sehr neutralen Quelle, die sich auch auskennt.

  7. #7
    ja dt. geschichtsbücher voll mit müll, ich hab auch nen japsen inna klasse. der meint auch, dass da einiges falsch is, was da zu pearl harbor und wie auch immer drinne steht

  8. #8
    Avatar von Gabrijel

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    422

    Re: Balkan Schulbücher und die Verbreitung des Nationalismus

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Auch in Kroatien versucht man massiv und mit aller Gewalt die gemeinsame Geschichte mit der serbischen Volksgruppe im Land auszulöschen und Fakten zu schaffen, die ein Zusammenleben in
    Zukunft möglichst für immer unmöglich machen soll.
    Lange bekannt.
    PS Nikola Tesla war Kroate MUHAHAHHAAAHHAHAHAHAHAHAHHAAAAAAAAAAA
    Ihr kennt Euch da besser aus!

    Mein Beitrag stammt aber aus einer sehr neutralen Quelle, die sich auch auskennt.
    Haha, würde jetzt ja gerne weiterlachen, wenn es nicht so ernst wäre

    Dass Herr Jürgen Elsässer bekannt ist für seine "Objektivität", vorallem
    gegenüber den Kroaten, kannst Du hier niemandem propagieren.

    Ist schon bezeichnend, wenn man bereits nach 1/3 des Textes weiss,
    wer der Autor davon ist.

    Ich frage mich, wie Du einen Text von einem Milo-Freund, als neutrale
    Quelle verkaufen kannst. Du als hochgepriesener Mafiajäger in diversen
    Foren, müsstest ja eigentlich bei solchen Bewunderungsströmen
    Ausschläge davon bekommen...oder irre ich mich da?

    Pozdrav

  9. #9

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Jürgen Elsäßer ist ein sehr guter Autor.
    Endlch einer der die Wahrheit schreibt.
    Besonders sein 2004 erschienens Buch. Krieglslügen.

  10. #10

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    ^^ Die Wahrheit ... ein überausdehnbarer Begriff.... Dorin sagte ja auch immer die Wahrheit...^^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nationalismus und der Balkan
    Von FloKrass im Forum Politik
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 23:42
  2. Balkan/Nationalismus oder Patriotismus?
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 21:56
  3. Nationalismus-Problem auf dem Balkan
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 10:45
  4. Folgen des Extrem Nationalismus auf dem Balkan
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 14:19