BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 244

Sind die Balkanslawen die Nachfahren der antiken Thraker?

Erstellt von Heraclius, 07.10.2013, 14:14 Uhr · 243 Antworten · 14.100 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    in wie weit meinste mit "moderner" Bezeichnung ?
    also z.B dass Heilige Römische Reich, von xxxx bis xxxx ... zu damaliger Zeit, sprach niemand davon oder nannte es so, das ist nur eine moderne Bezeichnung der Wissenschaft.


    oder das was du unter Byzantinisches Reich kennst, nannten die es damals einfach Römisches Reich oder Römer.. Die Stadt Rom war ausserhalb dieser grenzen, wo der Ursprung ist.
    Aber die moderne Wissenschaft hat da eigene Bezeichnungen dafür und iergendwie hat sich das durchgesetzt.. Ostrom ist auch eine gängige Bezeichnung.

    verstehst du?

    seit wann nennt man, die nach irgendeiner (offizieller) geschichte, die ältesten vorhandenen schriften (8/9 Jh) der betreffender sprache ``kirchenslawisch`` oder ``altkirchenslawisch`` oder sagen wir mal ``slawisch``

    kapischki Jovan ?

  2. #112
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    nein ich meine diesen Stern von dem wir dachten das es eine Sonne ist

    aber schon wieder gekonnt ausgewiechen

    PoZdrav
    Das kannst du einigen Fyrom User Sagen die nicht Verstehen das die Sonne ein Stern ist.

  3. #113

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Frage:
    seit wann nennt man, die nach irgendeiner (offizieller) geschichte, die ältesten vorhandenen schriften (8/9 Jh) der betreffender sprache ``kirchenslawisch`` oder ``altkirchenslawisch`` oder sagen wir mal ``slawisch``

    .................................................. .................................................. ...................

    also ehrlich gesagt, ich weiss es nicht und ich habe nciht daran geforscht, ist mir spontan eingefallen.
    aber wenn mir das keiner beweisen kann, das man es schon damals xxxxxxslawisch nannte...... oder eben das man diese schriften seit neustem so nennt, dann habe ich mir so viel mühe erspart, denn dan war diese sprache hauptsächlich thrakisch.
    dann denke ich das sich jede diskussion erübrigt hat, oder liege ich total daneben??
    und warum die im norden und kroaten so sprechen wäre auch geklärt..
    also ist ja bekannt, mit religiösen schriften kann man berge versetzten.. siehe südamerika, siehe arabische welt, und westrom..

    pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Das kannst du einigen Fyrom User Sagen die nicht Verstehen das die Sonne ein Stern ist.
    im zentrum dieses sternes hat es ein symbol.
    was für ein symbol ist das?

  4. #114
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.289
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    seit wann nennt man, die nach irgendeiner (offizieller) geschichte, die ältesten vorhandenen schriften (8/9 Jh) der betreffender sprache ``kirchenslawisch`` oder ``altkirchenslawisch`` oder sagen wir mal ``slawisch``

    kapischki Jovan ?
    ja so ist´s schon verständlicher.

    So viel ich weiss hat man die sprache immer Slovenski jezik genannt - geht auf die hl. slawenapostel Kyrill und Method zurück. Sie haben ja die Kyrilische Schrift erfunden, indem Sie das griechische alphabet einfach umbauten. Eigentlich wurden nur durch jenen hauptsächlich (ich sage mal) alle Slawen in Europa Christianisiert.

    Diese Schriftsprach existiert so gesehn schon seit ur-zeiten und war auch damals gut so.

    Und zu dem mit den hl. römischen reich. Die haben es wahrscheinlich nur umbenennt, weil ja Karl der grosse sein sogenanntes hl. römisches reich deutscher nation ausrief (hoffe bin nicht auf den holzweg mit karlchen ) und es somit mehrere Co-existenzielle heilige römische reiche gab (die deutschen hatten eigentlich keine legitimierung meiner Meinung nach) hat man es wahrscheinlich so "umgetauft".

    Wehe du stellst mich jetzt als blödel da

  5. #115
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    Frage:
    seit wann nennt man, die nach irgendeiner (offizieller) geschichte, die ältesten vorhandenen schriften (8/9 Jh) der betreffender sprache ``kirchenslawisch`` oder ``altkirchenslawisch`` oder sagen wir mal ``slawisch``

    .................................................. .................................................. ...................

    also ehrlich gesagt, ich weiss es nicht und ich habe nciht daran geforscht, ist mir spontan eingefallen.
    aber wenn mir das keiner beweisen kann, das man es schon damals xxxxxxslawisch nannte...... oder eben das man diese schriften seit neustem so nennt, dann habe ich mir so viel mühe erspart, denn dan war diese sprache hauptsächlich thrakisch.
    dann denke ich das sich jede diskussion erübrigt hat, oder liege ich total daneben??
    und warum die im norden und kroaten so sprechen wäre auch geklärt..
    also ist ja bekannt, mit religiösen schriften kann man berge versetzten.. siehe südamerika, siehe arabische welt, und westrom..

    pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -


    im zentrum dieses sternes hat es ein symbol.
    was für ein symbol ist das?
    Den giamese ande tora karagozi.

  6. #116
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    also z.B dass Heilige Römische Reich, von xxxx bis xxxx ... zu damaliger Zeit, sprach niemand davon oder nannte es so, das ist nur eine moderne Bezeichnung der Wissenschaft.


    oder das was du unter Byzantinisches Reich kennst, nannten die es damals einfach Römisches Reich oder Römer.. Die Stadt Rom war ausserhalb dieser grenzen, wo der Ursprung ist.
    Aber die moderne Wissenschaft hat da eigene Bezeichnungen dafür und iergendwie hat sich das durchgesetzt.. Ostrom ist auch eine gängige Bezeichnung.

    verstehst du?

    seit wann nennt man, die nach irgendeiner (offizieller) geschichte, die ältesten vorhandenen schriften (8/9 Jh) der betreffender sprache ``kirchenslawisch`` oder ``altkirchenslawisch`` oder sagen wir mal ``slawisch``

    kapischki Jovan ?
    Das Heilige Römische Reich wurde tatsächlich Heiliges Römisches Reich zu seiner zeit genannt.
    "Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Mittelalter bis 1806. Der Name des Reiches leitet sich vom Anspruch der mittelalterlichen Herrscher ab, die Tradition des antiken Römischen Reiches fortzusetzen und die Herrschaft als Gottes heiligen Willen im christlichen Sinne zu legitimieren."

    Das Byzantinische Reich hies Offiziel so
    "Βασιλεία τῶν Ῥωμαίων „Kaiserreich der Römer“, zeitgenössische Kurzbezeichnung Romania/ Ῥωμανία." Im westen wurde es von den Franken als Griechisches Reich bezeichnet weil sie die Bezeichnung Römisches Reich für sich selbst beanspruchten.

  7. #117

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    ja so ist´s schon verständlicher.

    So viel ich weiss hat man die sprache immer Slovenski jezik genannt - geht auf die hl. slawenapostel Kyrill und Method zurück. Sie haben ja die Kyrilische Schrift erfunden, indem Sie das griechische alphabet einfach umbauten. Eigentlich wurden nur durch jenen hauptsächlich (ich sage mal) alle Slawen in Europa Christianisiert.

    Diese Schriftsprach existiert so gesehn schon seit ur-zeiten und war auch damals gut so.

    Und zu dem mit den hl. römischen reich. Die haben es wahrscheinlich nur umbenennt, weil ja Karl der grosse sein sogenanntes hl. römisches reich deutscher nation ausrief (hoffe bin nicht auf den holzweg mit karlchen ) und es somit mehrere Co-existenzielle heilige römische reiche gab (die deutschen hatten eigentlich keine legitimierung meiner Meinung nach) hat man es wahrscheinlich so "umgetauft".

    Wehe du stellst mich jetzt als blödel da
    haha achilis zieht das gerade mit mir durch und genau das wollte ich nicht..
    aber immer hin war das mit Byzant. Reich richtig


    Ja also immer? Wie können wir uns sicher sein?
    Den bis vor kurzem, bevor der Panslawismus die Balkanslawen erreichte, wusste niemand etwas von den Bezeichnung wie -Sloveni - Slaveni - oder irre ich mich?

    Wir kommen später zum Kyrill und Metod (wenn es bis dann, nicht in die hose gelaufen ist ich kenne mich nicht wirklich gross aus mit der geschichte, ich mach das hobbymässig )
    das mit den slawenapostel ist auch richtig so viel ich weiss.

    Aber seit wann werden die Slawenapostel als Slawenapostel bezeichent, kommt überhaupt das Wort Slawa/Slovo/Sloveni im Bezug auf der Slawischen Ethnie in diesen Schriften vor oder villeicht im Bezug auf der Religion oder kommt es gar nicht vor?
    Ja ich glaube es ist nicht realistisch, dass alleine nur Kyrill und Metod so viele Menschen Christianisieren/Slawisieren konnten, ich denke da hat Byzanz/Römisches Reich (Ostrom) intensiv daran gearbeitet, aber sie gelten als die, die am meisten etwas gemacht haben.

    Pozdrav

  8. #118
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    ja so ist´s schon verständlicher.

    So viel ich weiss hat man die sprache immer Slovenski jezik genannt - geht auf die hl. slawenapostel Kyrill und Method zurück. Sie haben ja die Kyrilische Schrift erfunden, indem Sie das griechische alphabet einfach umbauten. Eigentlich wurden nur durch jenen hauptsächlich (ich sage mal) alle Slawen in Europa Christianisiert.

    Diese Schriftsprach existiert so gesehn schon seit ur-zeiten und war auch damals gut so.

    Und zu dem mit den hl. römischen reich. Die haben es wahrscheinlich nur umbenennt, weil ja Karl der grosse sein sogenanntes hl. römisches reich deutscher nation ausrief (hoffe bin nicht auf den holzweg mit karlchen ) und es somit mehrere Co-existenzielle heilige römische reiche gab (die deutschen hatten eigentlich keine legitimierung meiner Meinung nach) hat man es wahrscheinlich so "umgetauft".

    Wehe du stellst mich jetzt als blödel da
    Method und Kyrill haben nicht das Kyrellische Alphabet erfunden sondern das Glagoliza.

    "Konstantin und Methodius übersetzten einen großen Teil der
    Bibel (vermutlich vor allem die vier Evangelien und das Buch der Psalmen) sowie liturgische Texte vom Griechischen ins Slawische, das in der für diese Texte verwendeten Form Altkirchenslawisch genannt wird. Konstantin arbeitete eine Schrift aus, die Glagoliza, um die Übersetzungen aufzuzeichnen. Das kyrillische Alphabet hingegen ist nach ihm benannt. Nach heutiger Auffassung stammt es jedoch nicht von ihm, sondern entstand im 10. Jahrhundert in Ostbulgarien aus dem griechischen Alphabet durch Übernahme von glagolitischen Buchstaben für die Laute, die es im Griechischen nicht gab."

  9. #119
    Avatar von Tarmi Rićmi

    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    4.253
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    teilweise sind auch wir albaner und die griechen slawisch vermischt die rumänen etwas mehr sogar
    und ihr südslawen habt euch teilweise mit der ansässigen bevölkerung vermischt
    edel ist niemand

  10. #120

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Method und Kyrill haben nicht das Kyrellische Alphabet erfunden sondern das Glagoliza.

    "Konstantin und Methodius übersetzten einen großen Teil der
    Bibel (vermutlich vor allem die vier Evangelien und das Buch der Psalmen) sowie liturgische Texte vom Griechischen ins Slawische, das in der für diese Texte verwendeten Form Altkirchenslawisch genannt wird. Konstantin arbeitete eine Schrift aus, die Glagoliza, um die Übersetzungen aufzuzeichnen. Das kyrillische Alphabet hingegen ist nach ihm benannt. Nach heutiger Auffassung stammt es jedoch nicht von ihm, sondern entstand im 10. Jahrhundert in Ostbulgarien aus dem griechischen Alphabet durch Übernahme von glagolitischen Buchstaben für die Laute, die es im Griechischen nicht gab."

    Palaiologos kannst du uns sagen, wie Kyrill und Metod diese Sprache mit der sie die Bibel schriben mit der Glogoliza (Alphabet)?
    O

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    ja so ist´s schon verständlicher.

    So viel ich weiss hat man die sprache immer Slovenski jezik genannt - geht auf die hl. slawenapostel Kyrill und Method zurück. Sie haben ja die Kyrilische Schrift erfunden, indem Sie das griechische alphabet einfach umbauten. Eigentlich wurden nur durch jenen hauptsächlich (ich sage mal) alle Slawen in Europa Christianisiert.

    Diese Schriftsprach existiert so gesehn schon seit ur-zeiten und war auch damals gut so.

    Und zu dem mit den hl. römischen reich. Die haben es wahrscheinlich nur umbenennt, weil ja Karl der grosse sein sogenanntes hl. römisches reich deutscher nation ausrief (hoffe bin nicht auf den holzweg mit karlchen ) und es somit mehrere Co-existenzielle heilige römische reiche gab (die deutschen hatten eigentlich keine legitimierung meiner Meinung nach) hat man es wahrscheinlich so "umgetauft".

    Wehe du stellst mich jetzt als blödel da
    ich kenne mich ncht grossaus mit dem hl. römisches reich.. das ist mir zu aufwendig und ich hätte auch nichts davon.
    aber ich habe geimeint ich hätte das einmal gelesen das es eben eine moderne bezeichung ist, aber demfall triff dies nicht zu.

    Du persöhnlich, glaubst du an Slawen als Ethnie?
    Egal wieviel mal ich die Geschichte lese, kommt mein gestörter-Gehirn nur zum Schluss, dass ein Slawe ursprünglich etwas mit Religion zu tun hat und das wir nachfahren der Thrakischen Stämme sind.

    Pozdrav

Ähnliche Themen

  1. Sind die heutigen Juden die Nachfahren der alten Juden?
    Von Lahutari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 20:18
  2. Nachfahren der Thraker
    Von Greko im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 14:44
  3. die thraker
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 20:25