BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 25 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 244

Sind die Balkanslawen die Nachfahren der antiken Thraker?

Erstellt von Heraclius, 07.10.2013, 14:14 Uhr · 243 Antworten · 14.105 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich hatte mir das schon öfters überlegt, angesichts der wirklich frappanten Parallelen zwischen dem wenigen heute bekannten Thrakischen und dem slawisch-baltischen. Das würde die These von der Slaweneinwanderung auf den Kopf stellen, weil damit die Slawen quasi autochthon wären.

    Heraclius

    Da Problem ist das die Thraker im Laufe der Jahrhunderte Hellenesiert wurden und später sogar Romanisiert.

    Im 6 Jahrhundert n.chr gehörte Thrakien zu Byzantinischen Reich,die Landnahme der Slawen wird ja von Byzantinischen Historikern beschrieben.

    Die Byzantiner beschreiben das nördliche ,,Barbaren,, die Donau überschritten und das Land an sich rissen.Nach dieser Theorie gab es also keine Landnahme sonder was?

  2. #12
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Da Problem ist das die Thraker im Laufe der Jahrhunderte Hellenesiert wurden und später sogar Romanisiert.

    Im 6 Jahrhundert n.chr gehörte Thrakien zu Byzantinischen Reich,die Landnahme der Slawen wird ja von Byzantinischen Historikern beschrieben.

    Die Byzantiner beschreiben das nördliche ,,Barbaren,, die Donau überschritten und das Land an sich rissen.Nach dieser Theorie gab es also keine Landnahme sonder was?



    Nein, nach dieser These fand die slawische Landnahme nicht von Norden nach Süden statt, sondern in umgekehrter Richtung. Die Balkanslawen seien ein Teil des altbalkanischen Substrats.

    Heraclius

  3. #13
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Nein, nach dieser These fand die slawische Landnahme nicht von Norden nach Süden statt, sondern in umgekehrter Richtung. Die Balkanslawen seien ein Teil des altbalkanischen Substrats.

    Heraclius
    ja da sind gewisse Ungereimtheiten , wie z.b. wo kommen die Sorben her, es wird eine These aufgestellt wonach das wort serbe von serboi abstammt und sowas wie bruder bedeuten soll. dies hat natürlich alles nichts mit den heutigen sogennanten Völkern des Balkans zutun.

  4. #14
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Griechen und Albos, ihr habts gehört, ab nach Sibirien.

  5. #15
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Griechen und Albos, ihr habts gehört, ab nach Sibirien.

    Erstere nach Afrika, dort wo ihre Mythologie zuhause ist

  6. #16
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    ja da sind gewisse Ungereimtheiten , wie z.b. wo kommen die Sorben her, es wird eine These aufgestellt wonach das wort serbe von serboi abstammt und sowas wie bruder bedeuten soll. dies hat natürlich alles nichts mit den heutigen sogennanten Völkern des Balkans zutun.


    Serben und Sorben

    Zweifelsfrei ist die Übereinstimmung des Namens der Serben mit dem Namen der Sorben, woraus auch die Theorie abgeleitet wird, dass die Serben und Sorben vom gleichen Stamm abkommen. Hierzu sind die Wurzeln der erwähnten Namen in den Chroniken des Fredegar ((...) etiam et Dervanus dux gente Surbiorum, que ex genere Slavinorum erant et ad regnum Francorum iam olim aspecserant, se ad regnum Samonis cum suis tradidit. Zu dt.: (...) und es hat sich Dervanus, der Fürst des Stammes der Sorben/Serben, der slawischer Herkunft ist und von alters her unter fränkischer Herrschaft gestanden hat, mit den Seinen der Herrschaft des Samo anvertraut) und bei Cosmas von Prag (Bezeichnung Zribia für die Mark Meißen, Zribin) aufschlussreiche Beispiele.[24]

    Die Annales regni Francorum unterscheiden die Serben der Region Dalmatia und die Sorben in Mitteleuropa namentlich nicht voneinander. Sie werden als Sorabi bezeichnet. Nach Jirecek ist das /a/ in Sorabi das Resultat der Umschreibung eines vokalischen /r/, das im Kirchensl. mit /rъ/ umschrieben wird.[25] Dass es sich beim Namen Sorabi um keine Sammelbezeichnung verschiedener Slawenvölker handelt, stützt die für den November 822 festgehaltene Bemerkung, die die Gesandten der Slawen aufzählt, die sich am Hof des Ludwigs des Frommen einfinden, darunter die Abodriten, Serben bzw. Sorben, Wilzen, Böhmer, Morawier, Praedecenti, wie die Awaren des Pannonien.

    Auch Konstantin Jirecek, wie weitere slawische Slawisten sprechen von den Lausitzer Serben. Heutzutage verbindet Serben und Sorben jedoch nicht viel mehr als die gemeinsame Zugehörigkeit zu den slawischen Völkern.

    Serben

    Heraclius

  7. #17
    Avatar von Saric

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    3.229
    Die Kroaten kamen im 2. Jahrhundert auf weißen Pferden, in rot/weißen Gewänden vom Himmel geritten und schlugen auf verschiedenen gebieten auf, in den Gebieten des heutigen Slowenien, BiH, Serbien, Montenegro und natürlich Kroatiens. Man erzählt sich es regnete verfaulte Äpfel, welche direkt aus der Hölle kamen und die Schwachen unter den Kroaten aßen davon, der Geschichte nach verloren diese Kroaten ihre Ehrenhaftigkeit und wurden später zu den heutigen nicht kroatischen Bevölkerung des ehemaligen Großkroatiens. Der Legende nach soll der eine Auserwählte Kroate geboren werden, welcher die Kroaten die den falschen Weg gingen, wieder zur Wahrheit zu führen. Wenn das kroatische Volk dann wieder vereinigt ist wird sich der Weg zum Himmel öffnen und der Magische Spruch "Bog i Hrvati" wird sich bewahrheiten.

  8. #18
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Erstere nach Afrika, dort wo ihre Mythologie zuhause ist


    Ich sagte doch, Propagandeur, aber vor allem "Amateur" der Historie.

    Geraclius

  9. #19
    Avatar von Pitbull

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    3.213
    Spartacus

  10. #20
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Erstere nach Afrika, dort wo ihre Mythologie zuhause ist
    Zoran ne glumi majmuna svaki put, man muss auch mal ernsthaft diskutieren können!!!

Seite 2 von 25 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind die heutigen Juden die Nachfahren der alten Juden?
    Von Lahutari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 20:18
  2. Nachfahren der Thraker
    Von Greko im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 14:44
  3. die thraker
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 20:25