BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 244

Sind die Balkanslawen die Nachfahren der antiken Thraker?

Erstellt von Heraclius, 07.10.2013, 14:14 Uhr · 243 Antworten · 14.140 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    von zx7r bericht :

    *
    Herodot über die Bedeutung der Thraker

    Zur Bedeutung und zur Größe des Volkes der Thraker schrieb der griechische Historiker Herodot: „Das thrakische Volk ist nach dem indischen das größte der Erde. Wäre es einig und hätte es nur einen Herrscher, so wäre es unbesiegbar und meiner Meinung nach bei weitem das mächtigste Volk, das es gibt. Aber da das unmöglich ist und gewiß niemals von ihnen erreicht werden wird, so sind sie schwach. In jeder Landschaft haben sie einen besonderen Namen, doch sind die Sitten des ganzen Volkes durchweg dieselben.“

    Zu den Grabhügeln, die nun der Nachwelt so viel über die Thraker erzählen schrieb der Grieche: „Was ihre Begräbnisse betrifft, so wird der Leichnam, wenn der Tote ein reicher Mann war, drei Tage ausgestellt. Allerhand Opfertiere werden geschlachtet, und nachdem die Totenklage gehalten worden ist, wird ein Schmaus veranstaltet. Dann wird die Leiche verbrannt oder beerdigt, ein Grabhügel aufgeschüttet und ein Kampfspiel mit Kämpfen jeder Art abgehalten. Die höchsten Preise werden für den Einzelkampf je nach seiner Bedeutung ausgesetzt. Das sind die Begräbnissitten der Thraker.“

    Erinnert mich stark an die Yugos von heute


    gruß

  2. #42

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    das thrakische Wort für "schnell" = Bryzos - ‘quick; somebody who runs to and fro, aimlessly’.

    bruzasquick’ [Lith. brùas ‘somebody who runs to and fro’, the Slavic *brz, Bulg. brz].



    mazedonisch = brzo

    bulgarisch = brzo oder bŭrzo

    damasettlement, place for settling’ [Old-Ind. dhman- ‘place for dwelling’, Greek thaimós ‘house’].

    Auf mazedonisch und bulgarisch Zu Hause = Doma

    saldas (instead of *zaldas) ‘golden’ [Old-Bulg. zlato (from the Proto-Slavic *zlt) ‘gold (noun)’ , New-Bulg. zlato ‘gold’, zlaten ‘golden’].

    saldas = gold bulg. + mazed = zlato

    berza(s) = Birke (lit. beržas, slawisch breza)

    bulg. + mazed. = breza


  3. #43
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Hab jedes von dir genannte Wort in der Muttersprache drinnen. Bin Thraker jeah.

  4. #44
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Hab jedes von dir genannte Wort in der Muttersprache drinnen. Bin Thraker jeah.
    Gratuliere

  5. #45

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Hab jedes von dir genannte Wort in der Muttersprache drinnen. Bin Thraker jeah.
    Korrekt! Ich bin dann jetzt auch Thraker.
    Einmal Thraker to go bitte!
    Und den Flatrate Thraker nehm ich auch noch dazu.
    Dankeschön!

  6. #46
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Ich sollte einen "Vereinung der Thraker" Thread machen.

  7. #47
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    das thrakische Wort für "schnell" = Bryzos - ‘quick; somebody who runs to and fro, aimlessly’.

    bruzasquick’ [Lith. brùas ‘somebody who runs to and fro’, the Slavic *brz, Bulg. brz].



    mazedonisch = brzo

    bulgarisch = brzo oder bŭrzo

    damasettlement, place for settling’ [Old-Ind. dhman- ‘place for dwelling’, Greek thaimós ‘house’].

    Auf mazedonisch und bulgarisch Zu Hause = Doma

    saldas (instead of *zaldas) ‘golden’ [Old-Bulg. zlato (from the Proto-Slavic *zlt) ‘gold (noun)’ , New-Bulg. zlato ‘gold’, zlaten ‘golden’].

    saldas = gold bulg. + mazed = zlato

    berza(s) = Birke (lit. beržas, slawisch breza)

    bulg. + mazed. = breza




    as = ich (vgl. bulgarisch as (аз), Dialekt jas (яс, яз)

    bela = weiß (slowenisch bel, russ. belyj/белый)

    burd = Weg (vgl. slaw. brod = „Furt“)



    Heraclius

  8. #48
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.375
    Solange ihr keine Pelasger sein wollt ist alles gut. :
    PS: Athen wird übrigens demnächst in Pelasgia umbenannt werden und das Pelasgische Substrat im Griechischen als Staatssprache erhoben. Kein Grieche darf mehr Wörter benutzten die nicht auf das altehrwürdige heilige Pelasgische zurück gehen, wir werden auch überlegen eine Religion daraus zu machen die wir "Theopelasgie" nennen werden! Dafür benötigen wir aber umfangreiche Bauprojekte die wir "Athen 2024" bzw. "zukünftiges Pelasgia 2024" nennen werden (ich hoffe nur die Troika gibt uns grünes licht dafür) diese werden zum teil vorsehen das wir die Akropolis niederreisen und darauf einen Hölzernen Pelasgischen Tempel erbauen werden um dem höchsten Theopelasgischen Gott anzubeten, Pelaskules.

  9. #49

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    srb/altsrb.. golem = dt. riesig .... golemo = gross ... Goliat

  10. #50
    Mirditor
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    golem = gross ... Goliat

    Änder dein Profilbild und zwar sofort!

    Pozdrav

Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind die heutigen Juden die Nachfahren der alten Juden?
    Von Lahutari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 20:18
  2. Nachfahren der Thraker
    Von Greko im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 14:44
  3. die thraker
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 20:25