BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Balkansprachbund

Erstellt von MusaDagh, 24.03.2008, 18:46 Uhr · 9 Antworten · 1.469 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    1

    Frage Balkansprachbund

    Hallo liebe Balkanisten,

    Ich schreibe gerade eine Hausarbeit über den Balkansprachbund schreiben. Der Balkansprachbund ist ein interessantes Phänomen, wahrscheinlich einzigartig in der Welt. Nur sehr selten treffen so viele so unterschiedliche Sprachen aufeinander.
    Gibt es jemand der sich damit auskennt und mir weiterhelfen oder Literaturtipps geben könnte.

    Vielen Dank

  2. #2
    Baader
    Der Balkansprachbund ist ein Sprachbund in Südosteuropa, also eine Gruppe genetisch nicht verwandter Sprachen, die dennoch eine Reihe auffälliger struktureller Gemeinsamkeiten aufweisen.
    Zum „Balkansprachbund“ werden Albanisch (das einen eigenen Zweig in den indogermanischen Sprachen darstellt), Rumänisch (gehört zu den romanischen Sprachen) sowie die slawischen Sprachen: Bulgarisch, Mazedonisch und das Torlakische Dialekt der Serbischen Sprache gezählt; teilweise auch das Neugriechische.
    Das Türkische ist dabei einer der Einflussfaktoren, die zur Herausbildung dieses Sprachbundes beigetragen haben. Die ungarische Sprache wurde zwar ebenfalls vom Türkischen beeinflusst, wird jedoch im Allgemeinen nicht zum Balkansprachbund gezählt. Neben Superstrat-Einwirkung werden zur Erklärung der betreffenden sprachlichen Gemeinsamkeiten gegenseitige sprachliche Beeinflussung und die Ähnlichkeit des kulturellen Milieus herangezogen.
    Die zu diesem Sprachbund gerechneten Sprachen gehören mit Ausnahme des Türkischen (und des Ungarischen) zur indogermanischen Sprachfamilie, stammen aber aus unterschiedlichen Zweigen. Dennoch teilen sie einige Besonderheiten miteinander, die sich, soweit bekannt, erst relativ spät herausgebildet haben und in früheren Sprachstufen wie dem Altgriechischen, dem Latein und dem Altkirchenslawischen noch nicht vorhanden waren.
    Am wichtigsten sind folgende Merkmale:
    • nachgestellte (postponierte) Artikel, vergleiche rumän. lup „Wolf“ vs. lupul „der Wolf“
    • das Fehlen der Kategorie Infinitiv
    • das Futur wird mit dem jeweiligen Verb für „wollen“ umschrieben.
    Darüber hinaus gibt es zahlreiche Gemeinsamkeiten in der Idiomatik, die vor allem auf türkische Ausdrucksweisen zurückgehen.




    Quelle: Wikipedia

  3. #3
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.637

  4. #4
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    die hausarbeit wird er schon fertig haben

  5. #5
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.967
    Hahaha Internet Explorer ?

  6. #6
    Avatar von PokerFace

    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    4.163
    Naja ich finde er hätte mehr Beispiele/Vergleiche einbringen können selbst wenn er die Sprachen über die er schreibt nicht beherrscht. Die Wörter die Albanisch und Rumänisch gemein haben und nicht aus Latein, Türkisch, Griechisch oder Slawisch kommen..davon hätte er wenigstens ein paar aufzählen können.
    Mazedonisch und Bulgarisch mit Rumänisch und Albanisch in einen Topf werfen als Balkansprachen ersten Grades? Dann aber Griechisch und Serbisch als Balkansprachen zweiten Grades? Naja ich weiß ja nicht...

  7. #7
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.378
    Ich finde er hätte das pelasgische Substrat (=urur-balkanisch) im griechischen ruhig erwähnen können. Griechisch ist eigentlich die balkanischte Sprache die es gibt.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Sprache
    "Die Sprache der Pelasger ist nicht überliefert, sondern nur als Substrat im Griechischen erschlossen. Dazu gehören z.B. Lehnwörter wie θάλασσα, thálassa (‚Meer‘) und νῆσος, nēsos (‚Insel‘) sowie zahlreiche Ortsnamen wie Κόρινθος (Korinth) und Παρνασσός (Parnass)"

  8. #8
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.106
    talas heißt Welle bei uns

    pozdrav

  9. #9
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.637
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Hahaha Internet Explorer ?
    no entiendo senor.

  10. #10
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.378
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    talas heißt Welle bei uns

    pozdrav
    Vielleicht sind wir ja urbalkanisch verwandt?

    das th im griechischen Thalassa wird nicht wie ein t im deutschen (z.b. Theodora) ausgesprochen eher wie das th im englischen Wort thanks.