BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 23 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 228

Balkanverräter

Erstellt von Kelebek, 07.09.2010, 00:34 Uhr · 227 Antworten · 20.260 Aufrufe

  1. #101
    ardi-
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Die Religion der Alt Bosniaken wurde durch deine Katholiken ausgelöscht.
    Ach was, dann sind die Bosniaken also nur islamisierte Kroaten?
    :icon_smile:

  2. #102
    ardi-
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    wenn eure Kreuzritter die armen Bauern nicht als Kanonenfutter benutzt hätten und eure Herzoge die armen Bauern ausgebeutet hätten dann wäre bestimmt keiner zum Islam konvertiert..

    Der einzige verräter ist die damalige kirche sie lebten in reichtum aber das arme volk musste hungern und auf sowas muss man bestimmt nicht stolz sein..
    Ist das jetzt auf Albanien bezogen oder auf irgendein anderes Land?

  3. #103
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    wenn eure Kreuzritter die armen Bauern nicht als Kanonenfutter benutzt hätten und eure Herzoge die armen Bauern ausgebeutet hätten dann wäre bestimmt keiner zum Islam konvertiert..

    Der einzige verräter ist die damalige kirche sie lebten in reichtum aber das arme volk musste hungern und auf sowas muss man bestimmt nicht stolz sein..
    Brauchst mir keinen vom Pferd zu erzählen und mir mit reicher Kirche und Herzoge kommen. Es geht hier nicht um die Kirche sondern um den Glauben und dieser prägte Kultur und Alltag wie nichts anderes. Wer Moslem wurde hatt seine Kultur verraten. Ganz einfach.

  4. #104
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Ach was, dann sind die Bosniaken also nur islamisierte Kroaten?
    :icon_smile:
    Was laberst du ?

    Du kennst dich halt nicht bei uns aus, dort ist es anders gewesen als bei euch. Bevor die Osmanen kamen gab es eine Bosnische Kirche die weder mit dem Vatikan oder Byzanz was zu tun haben wollte, sie sahen sich als Christen aber für die Katholiken galten sie als Ketzer und sonst was.

    Also machte man Druck auf uns bis der Papst einen Kreuzzug anordnete den Ungarn mit Hilfe Kroatiens ausführen sollte, im 12 Jahrhundert nahm unser damaliger Ban Kulin den Katholizimsus an um eine Abschlachtung zu verhindern, als die Kreuzritter wieder weg waren haben die Leute sofort drauf geschissen und normal wie sie es kannten weiter gelebt.

    Aber der Druck ging weiter bis kurz vor den Osmanen alle unter Druck zu Katholiken werden mussten, deswegen fiel es den Osmanen leichter in Bosnien zu Islamisieren als wo anders.

    Da wo ich herkomme haben an einem Tag 30.000 Menschen den Islam angenommen und das ohne Schwert.

  5. #105
    ardi-
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Was laberst du ?

    Du kennst dich halt nicht bei uns aus, dort ist es anders gewesen als bei euch. Bevor die Osmanen kamen gab es eine Bosnische Kirche die weder mit dem Vatikan oder Byzanz was zu tun haben wollte, sie sahen sich als Christen aber für die Katholiken galten sie als Ketzer und sonst was.

    Also machte man Druck auf uns bis der papst einen Kreuzzug anordnete den Ungarn mit Hilfe Kroatiens ausführen sollte, im 12 Jahrhundert nahm unser damaliger Ban Kulin den Katholizimsus an um eine Abschlachtung zu verhindern, als die kreuzritter wieder weg waren haben die Leute sofort drauf geschissen und normal wie sie es kannten weiter gelebt.

    Aber der Druck ging weiter bis kurz vor den Osmanen alle unter Druck zu Katholiken werden mussten, deswegen fiel es den Osmanen leichter in Bosnien zu Islamisieren als wo anders.

    Da wo ich herkomme haben an einem Tag 30.000 menschen den Islam angenommen und das ohne Schwert.
    Ist mir schon klar, dass ich mich nicht mit Bosnien auskenne.
    Mit Bosnien, Kroatien und auch Slowenien habe ich mich nicht auseinandergesetzt. Auch mit Serbien nicht, weil mir die Regionen nicht besonders interessieren...



    Ich dachte die Osmanen liessen jeden Glauben frei ausüben. Weshalb konntet ihr Bosniaken nicht den Glauben frei ausüben ohne Muslim zu werden? Oder wollten die Bosniaken auch den früheren Glauben nicht, weil sie den Islam so wundervoll fanden. :icon_smile:

    Als wenn ich seit Jahrhunderte verfolgt werde und ich die Chance bekomme plötzlich frei zu leben, dann würde ich es in vollen Zügen geniessen und nicht nochmals den Glauben wechseln. Also so sagt es mir meine Logik, da die Bosniaken sich gar nicht mit der Kirche identifizierten, war ja ein übertritt zum Islam gar nicht nötig?
    Aber lassen wir es, wie schon gesagt, ich kenne die Geschichte Bosniens nicht so gut. Über Bosniaken kann niemand klagen.

  6. #106
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Ist mir schon klar, dass ich mich nicht mit Bosnien auskenne.
    Mit Bosnien, Kroatien und auch Slowenien habe ich mich nicht auseinandergesetzt. Auch mit Serbien nicht, weil mir die Regionen nicht besonders interessieren...



    Ich dachte die Osmanen liessen jeden Glauben frei ausüben. Weshalb konntet ihr Bosniaken nicht den Glauben frei ausüben ohne Muslim zu werden? Oder wollten die Bosniaken auch den früheren Glauben nicht, weil sie den Islam so wundervoll fanden. :icon_smile:

    Als wenn ich seit Jahrhunderte verfolgt werde und ich die Chance bekomme plötzlich frei zu leben, dann würde ich es in vollen Zügen geniessen und nicht nochmals den Glauben wechseln. Also so sagt es mir meine Logik, da die Bosniaken sich gar nicht mit der Kirche identifizierten, war ja ein übertritt zum Islam gar nicht nötig?
    Aber lassen wir es, wie schon gesagt, ich kenne die Geschichte Bosniens nicht so gut. Über Bosniaken kann niemand klagen.
    Ja die Bosniaken kannten sowas wie Stolz auf die Kirche nicht würde ich mal sagen, wir haben ja nichtmal Kirchen gebaut oder ähnliches, es waren mehr Familienstrukturen die sich aber nicht standhalten konnten weder gegen Christen noch gegen Muslime, nur das die Osmanen zu der Zeit uns nicht abschlachteten oder drohten wen wir nicht wechseln, aber das benutzen unsere Serben immer gerne als Vorwand obwohl es keine beweise für Massaker oder ähnliches gibt bei uns.

    Ps, nach den Regeln der Bosnischen Kirche durfte man sich nicht wehren, auch wen man angegriffen wird, leider wurde dies auch ihnen zum Nachteil das sie es strengstens einhielten.

  7. #107
    ardi-
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ja die Bosniaken kannten sowas wie Stolz auf die Kirche nicht würde ich mal sagen, wir haben ja nichtmal Kirchen gebaut oder ähnliches, es waren mehr Familienstrukturen die sich aber nicht standhalten konnten weder gegen Christen noch gegen Muslime, nur das die Osmanen zu der Zeit uns nicht abschlachteten oder drohten wen wir nicht wechseln, aber das benutzen unsere Serben immer gerne als Vorwand obwohl es keine beweise für Massaker oder ähnliches gibt bei uns.

    Ps, nach den Regeln der Bosnischen Kirche durfte man sich nicht wehren, auch wen man angegriffen wird, leider wurde dies auch ihnen zum Nachteil das sie es strengstens einhielten.
    Freut mich, dass du mir was über Bosnien erzählst.
    Gibt viele Bosniaken bei uns. Nette Burschen aber ich hatte auch mit den (RS) Serben keine schlechte Erfahrungen...

    Ich komme bei deinem Text jedoch nciht so gut draus. Du widersprichst dir in manchen Sachen.
    Sie hatten keinen Bezug zur eigenen Kirche (waren nicht besonders religiös) doch trotzdem hielten sie sich an den Regeln. Wie du sagst durften sie sich nicht wehren.
    In meinen Augen waren sie demnach sehr religiös, religiöser als sehr viele Albaner.
    Wie lange ging es, bis die Bosniaken zu Moslems wurden?

    Die Serben haben in der zeit der Osmanen grössere Privilegien als Katholiken und gerade diese Macht haben sie im Kosovo und in Montenegro ausgenutzt...

  8. #108
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Freut mich, dass du mir was über Bosnien erzählst.
    Gibt viele Bosniaken bei uns. Nette Burschen aber ich hatte auch mit den (RS) Serben keine schlechte Erfahrungen...

    Ich komme bei deinem Text jedoch nciht so gut draus. Du widersprichst dir in manchen Sachen.
    Sie hatten keinen Bezug zur eigenen Kirche (waren nicht besonders religiös) doch trotzdem hielten sie sich an den Regeln. Wie du sagst durften sie sich nicht wehren.
    In meinen Augen waren sie demnach sehr religiös, religiöser als sehr viele Albaner.
    Wie lange ging es, bis die Bosniaken zu Moslems wurden?

    Die Serben haben in der zeit der Osmanen grössere Privilegien als Katholiken und gerade diese Macht haben sie im Kosovo und in Montenegro ausgenutzt...
    Ja stimmt du hast recht, hab mich blöd ausgedrückt, finde aber nur schwer die richtigen Worte.

    Es gibt leider nur sehr wenige Aufzeichnungen.

    Hier ein Auszug aus Wikipedia:

    Bosnische Kirche


    Kenne auch viele Albaner und komme mit allen gut klar, hier im Internet übertreiben wir alle gerne mal etwas aber im wahren Leben draussen haben wir andere Themen und Probleme, wie Autos, Familie, Haus und Wohnung wo wir uns so gut wie möglich gegenseitig helfen.

  9. #109

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7.059
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Ach was, dann sind die Bosniaken also nur islamisierte Kroaten?
    :icon_smile:
    war die das etwa nicht klar

  10. #110
    Pejan
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Brauchst mir keinen vom Pferd zu erzählen und mir mit reicher Kirche und Herzoge kommen. Es geht hier nicht um die Kirche sondern um den Glauben und dieser prägte Kultur und Alltag wie nichts anderes. Wer Moslem wurde hatt seine Kultur verraten. Ganz einfach.
    Meine Vorfahren wurden zu Moslems und haben die Türken trotzdem bekämpft und für die weitreichende Freiheit in unserer Region gesorgt. Wie das wohl aussehen würde, würdest du diese zu ihren Lebzeiten Verräter nennen.