BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 23 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 228

Balkanverräter

Erstellt von Kelebek, 07.09.2010, 00:34 Uhr · 227 Antworten · 20.233 Aufrufe

  1. #131

    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    1.402
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    warum ist er ein Idiot ?


    gruß

    Weil alle die nichts gegen Serben haben in ihren Augen Idioten sind

  2. #132
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von România Beitrag anzeigen
    Weil alle die nichts gegen Serben haben in ihren Augen Idioten sind

    naja.... warte mal ab, bis sie sich mal in einen gescheiten serben verliebt

    dann ändert sie ihre meinung


    gruß

  3. #133
    Avatar von Pashaga

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    1.245
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Hier werden ausschließlich balkanische Verräter, die zu osmanischen Reihen rübergetanzt sind, gepostet. Jeder kann seinen Lieblingsverräter posten, oder wie ich mehrere.

    DILAVER PASHA , ein kroatischer Verräter.

    Mahmud Pasha Angelović, ein serbischer Verräter.

    RUM MEHMED PASHA , ein griechischer Verräter.

    Gedik Ahmed Pasha - Mein Lieblingsverräter!

    Davud Pasha, ein albanischer Verräter, geboren in Bosnien.
    Hersekli Ahmed Paşa, ein kroatischer Verräter. Komisch, soviele kroatischer Verräter hätte ich nicht erwartet.

    Naja hab keine Lust alle Verräter zu posten, hier gibt es zu genüge!!! Die meisten aus dem stolzen und skenderbeutreuen Albanien, was sagen die Forumsalbaner dazu? Mich würd die Meinung der Balkaner im Allgemeinen interessieren wie sie zu den zahlreichen "bekannten" Verrätern stehen, abgesehen von all den anderen, die man ja kaum kannte, um sie auflisten zu können.

    Überzeugt euch selbst, die Liste ist sehr lang!

    List of Ottoman Grand Viziers - Wikipedia, the free encyclopedia

    Wenn ich mal Lust hab werd ich ab und zu irgendein netten Verräter herauspicken und eine Biographie posten.
    hast mich vergessen PASH AGA hahah

  4. #134
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    allah sei dank, dass wir nicht die gleiche religion mit euch griechen und serben teilen müssen.

    verraten haben wir nur euch serben und griechen, da wir unter eurer kontrolle waren, und wir würden es jederzeit wieder gleich machen.
    Verraten habt ihr am meißten euch selbst, sonst niemanden. Verräter.

  5. #135
    ardi-
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    warum sollten muslimische albaner einen katholischen deutschen könig wollen du idiot?
    Hast Recht, ein muslimischer Türke kommt eurem Blut näher. Oder habe ich dein Geschriebenes falsch intepretiert?

  6. #136
    ardi-
    Zitat Zitat von benni22 Beitrag anzeigen
    habe ich seinen namen etwa falsch geschrieben??
    ich kenn jetzt nicht alle albanischen helden aber zu den katholiken fält mir da spontan luigj gurakuqi ein.
    nein ndue perlleshi kenne ich auch nicht.
    das mit essad pasha stimmt schon aber es gibt mehr positive als negative muslimisch-albanische helden.
    das mit dem könig wusste ich auch nicht,da ich einfach immer der meinung war das ismail qemali und seine leute das land hätten gut regieren können.

    ich hatte noch nie was gegen einen albaner aufgrund seiner religion, wie du sagtest, dich sehe ich auch als landsmann da wir schließlich unter einer fahne stehen, die selbe sprache sprechen und wir im großen und ganzen eine stolze und nennenswerte geschichte haben.
    Das ist nur ein kleiner Anteil. Anton Quni, der in der Umgebung von Gjakova kämpfte wird auch nicht bekannt sein. Es gibt sehr sehr viele, die ihr nicht kennt...

    Essad Pasha ist nur ein kleiner Teil. Du musst dir das so vorstellen. In den 500 Jahren türkeinzeit, haben die Moslems uns Katholiken verraten. Nicht nur weil ihr uns in Stich gelassen habt, viele haben sogar die Christen im Kosovo gar nicht haben wollen. Davon gibt es genug zu erzählen in unserer Familiengeschichte. Du kannst dir nicht denken wie oft wir in der Blutrache mit Moslems waren und das nur in den letzten Jahrzehnten als die Türken noch in Kosovo waren. Dies in Gjakova... Nur ein kleiner Teil. Wie hier schon Capo erwähnte über die Pashas im osmanischen Reich. Stell dir vor, man sagt das Albaner oft das osmanische Reich regierten. Also könnte man mit 100% Sicherheit sagen, dass Albanien viel früher, noch vor unseren Nachbarn, in die Unabhängigkeit gegangen wäre, wenn die muslimischen Albaner frühzeitig einen Staat befürworteten. Erst als Serbien und Griechenland eine Gefahr wurde, wollte man sich vom osmanischen Reich lösen. Lidhja e Prizrenit haben die Türken beendet und nicht Serben oder Griechen.

    Natürlich wäre das eine Schande, wenn man dadurch auf alle Moslems schliessen würde, doch die Reden ist von den Verrätern. Gibt es so viele Verräter als albanische Orthodoxe, Katholiken oder Atheisten in der Geschichte? Heute ist es Quatsch dadurch etwas auszuschliessen, doch wie man hier sieht, befinden wir uns in einem Thread unter Geschichte und deshalb darf solche Fakten nicht in die heutige Zeit miteinbeziehen.

    Doch eins kann man sagen, die Ehere der Albaner hat in der zwischenzeit sehr sehr viel abgenommen.
    Natürlich haben wir die gleiche Nation. Den die verbindet uns mehr als eine Partei oder eine Religion.

  7. #137

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Dara Bubamara is keine Muslimin

    Dara Bubamara

    PS: und was Neuronen sind weißt du wies aussieht auch nicht

    Weil sie in Novi Sad geboren wurde kann sie kein Muslimin sein? Ihr Eltern sind von Bosnien nach Novi Sad gezogen.

    Wie es ausschaut wusstet du bis jetzt nicht, was ein Neuron ist.

  8. #138

    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    89
    Darf ich mal was sagen, ihr seid alle krank.

    Wen wir damit anfangen alle als verräter abzustempeln die mit den Osmanen zusammengearbeitet haben, dann sind alle unsere Kirchen und mittelalterliche Persöhnlichkeiten verräter.

    Nach dieser Logik zu urteilen, müssten wir uns Deutsche nennen, weil wir Balkanvölker (alle!) grundsätzlich verräter sind.

    das ist anti-osmanischer/islamischer nationalismus und ist völlig irrational.

  9. #139
    ardi-
    Zitat Zitat von Kelmendi Beitrag anzeigen
    Darf ich mal was sagen, ihr seid alle krank.

    Wen wir damit anfangen alle als verräter abzustempeln die mit den Osmanen zusammengearbeitet haben, dann sind alle unsere Kirchen und mittelalterliche Persöhnlichkeiten verräter.

    Nach dieser Logik zu urteilen, müssten wir uns Deutsche nennen, weil wir Balkanvölker (alle!) grundsätzlich verräter sind.

    das ist anti-osmanischer/islamischer nationalismus und ist völlig irrational.
    Leider liegst du daneben.
    Zeige mir eine Tat der albanisch-katholischen Kirche, die mit Osmanen am gleichen Strick zogen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du deine Aussage nun bestätigen könntest. :icon_smile:

    Ansonsten hat dein Posting keinen grossen Sinn.

  10. #140

    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Leider liegst du daneben.
    Zeige mir eine Tat der albanisch-katholischen Kirche, die mit Osmanen am gleichen Strick zogen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du deine Aussage nun bestätigen könntest. :icon_smile:

    Ansonsten hat dein Posting keinen grossen Sinn.
    Die Kirchen haben sich grundsätzlich nie gegen das osmanische Reich aufgelehnt, weder die katholische noch die orthodoxe, diejenigen geistlichen die das Taten waren in der minderheit, die Mehrheit akzeptierte ihre Vasalität, vorallem die kirchliche Führung.

    Die Katholische Kirche war den Osmenen eher positiv gestellt, weil sie die orthodoxe schwächten.

    Und es gibt unzählige Fürstentümer die mit den Osmanen gemeinsame sache machten, auch italienische fürstentümer.

    Die Osmanen waren nicht nur so erfolgreich weil sie militärisch den anderen weit überlegen waren, sondern gerade auch deswegen weil die einzelnen Fürstentümer auf dem Balkan sich gegenseitig bekriegten, und mal der und mal der eine die hilfe der Osmanen annahm um seinen Kontrahenten aus dem Verkehr zu ziehen.

    aber unsere kleinbürgertum meint er könne 700 Jahre geschichte in einem Satz erklären.

    Daher muss man sich auch nicht wundern, dass die historische Wissenschaft nicht von Albanern, Serben, Mazedonen, Kroaten, Bosnier oder Griechen, sondern von Ausländern geschrieben wird, weil wir einfach nicht fähig sind und jede Arbeit die irgendwie nicht unserer Wunschvorstellungen passt als verräterisch gebrantmarkt wird.