BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Bedeutung der alban. Berglandschaft für die Sprache

Erstellt von Vasile, 08.10.2006, 16:34 Uhr · 11 Antworten · 1.287 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    *Abgespalten vom Thread "Bergwelt Albaniens 2006"; gez. Schiptar*

    Die albanische Bergwelt, die zum Teil fast 3000 Meter hoch, ist die Kernlandschaft des albanischen Volkes. Hier konnten die Vorfahren der Albaner sowohl der Romanisierung, noch der Slawisierung oder der Türkisierung einen erfolgreichen Widerstand leisten und der uralten Sprache das Überleben ermöglichen.

  2. #2

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Vasile
    Die albanische Bergwelt, die zum Teil fast 3000 Meter hoch, ist die Kernlandschaft des albanischen Volkes. Hier konnten die Vorfahren der Albaner sowohl der Romanisierung, noch der Slawisierung oder der Türkisierung einen erfolgreichen Widerstand leisten und der uralten Sprache das Überleben ermöglichen.
    Bisschen romanisiert sind wir schon geworden aber eben nur bitzeli

  3. #3
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Gentleman
    Zitat Zitat von Vasile
    Die albanische Bergwelt, die zum Teil fast 3000 Meter hoch, ist die Kernlandschaft des albanischen Volkes. Hier konnten die Vorfahren der Albaner sowohl der Romanisierung, noch der Slawisierung oder der Türkisierung einen erfolgreichen Widerstand leisten und der uralten Sprache das Überleben ermöglichen.
    Bisschen romanisiert sind wir schon geworden aber eben nur bitzeli
    Eben. Eine unabgeschlossene Romanisierung.

  4. #4

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Vasile

    Eben. Eine unabgeschlossene Romanisierung.
    Es gab 3 illyrisch-römische Kriege( Illyrien unter König Agron, sowie dessen Frau Königin Teuta und König Gentian). Das letzte illyrische Königreich unter König Gentian war ja auch im nordalbanischen Raum um Shkodra.

    Erst unter Caesar konnten weite Teile Illyriens(vorallem der Norden/Osten) romanisiert werden. Die Armee des spätrömischen Reiches bestand zu großen Teilen aus diesen romanisierten Illyrern. Mehrere römische Kaiser waren Illyrer, z.B. Claudius Gothicus, Aurelian, Probus, Diokletian und Konstantin.

    Diokletian - Dalmatien(Südwestkroatien)
    Probus - Pannonien (heutiges Nordwestserbien)
    Aurelian - Pannonien (heutiges Nordwestserbien)
    Gothicus - Pannonien (heutiges Nordwestserbien)
    Konstantin der Große - Naissus (heutiges Nish/Nis)

  5. #5

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Gentleman
    Zitat Zitat von Vasile
    Die albanische Bergwelt, die zum Teil fast 3000 Meter hoch, ist die Kernlandschaft des albanischen Volkes. Hier konnten die Vorfahren der Albaner sowohl der Romanisierung, noch der Slawisierung oder der Türkisierung einen erfolgreichen Widerstand leisten und der uralten Sprache das Überleben ermöglichen.
    Bisschen romanisiert sind wir schon geworden aber eben nur bitzeli
    Shkodra war das Mekka der romanisierten Albaner, hehe

  6. #6
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Vasile
    Die albanische Bergwelt, die zum Teil fast 3000 Meter hoch, ist die Kernlandschaft des albanischen Volkes.
    Gut das diesen satz niemand missverstehen will.....du hast glueck gehabt
    Zitat Zitat von Vasile
    Hier konnten die Vorfahren der Albaner sowohl der Romanisierung, noch der Slawisierung oder der Türkisierung einen erfolgreichen Widerstand leisten
    du meinst so wie bei "afer" -> "ferveo" ...nahe,naeher? oder etwa so wie "Kebap" -> "cevap" usw. usf...
    Zitat Zitat von Vasile
    und der uralten Sprache das Überleben ermöglichen.
    Das ist eine neue sprache.
    Die uralte ist tot....leider....wer altgriechisch kann kann sich allerdings noch an ihr ergoetzen..

  7. #7

    Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von Grobar
    oder etwa so wie "Kebap" -> "cevap" usw. usf...
    Die Wörter , wie Kepab , Selam Aleykum , Djuma (Freitag -muslimischer Feiertag) , Sabah , Baba ect ect ,
    sind Arabismen und keine türkische Lehnswörter, die man aus der osmanischen Administration kennengelernt und gebraucht hat , besonders die Fachbegriffe aus der islamischen Religion , die Kultursprache des Islams ist Arabisch

    Albanien und das albanische Volk standen unter osmanischer Herrschaft und , man musste neue Wege finden um sich dieser Gesellschaft , bis zur bestimmten Grenze anzupassen um überhaupt ein Zusammenleben zu ermöglichen.

    Die türkische Sprache selbst ,besitzt sogar mehr Arabismen , sogar europäische Sprachen besitzen Arabismen

    Aber die albanische Begriffe sind zu 100% erhalten geblieben

    In der albanischen Sprache heisst Freitag = e premte , Vater = At , Morgen= Mengjes

    Du als Serbe , untersuch du mal ,emytologisch , das serbische Wort für Sonntag = Nedela

  8. #8
    Zitat Zitat von Vasile
    *Abgespalten vom Thread "Bergwelt Albaniens 2006"; gez. Schiptar*

    Die albanische Bergwelt, die zum Teil fast 3000 Meter hoch, ist die Kernlandschaft des albanischen Volkes. Hier konnten die Vorfahren der Albaner sowohl der Romanisierung, noch der Slawisierung oder der Türkisierung einen erfolgreichen Widerstand leisten und der uralten Sprache das Überleben ermöglichen.
    Und in dieser Bergwelt ist das Miredita. 8)

  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    somit haben die berge die albanische kultur gerettet, und nicht der vatikan.

  10. #10
    Zitat Zitat von drenicaku
    somit haben die berge die albanische kultur gerettet, und nicht der vatikan.
    Jou, du kennst dich nicht so recht mit dem MIrdita aus. Von Mirdita kam der HIlferuf zum Vatikan, und vom Vatikan in die USA.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1021
    Letzter Beitrag: 18.06.2017, 18:51
  2. Alban (der Name)
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 16:55
  3. Alban Skenderaj
    Von Shpresa im Forum Musik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 11:32
  4. Alban, shqipe
    Von Dzek Danijels im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 08:51
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 19:57