BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 19 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 182

Die ''Besa''

Erstellt von Eli, 05.11.2011, 18:33 Uhr · 181 Antworten · 14.154 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich finde eben, dass man schon Komplexe haben muss, um von anderen unbedingt hören zu müssen, dass man dieses oder jenes übernommen hat. Oft wurden Dinge nur teilweise übernommen oder kamen ursprünglich z.B. aus Griechenland, wurden von Albanern übernommen und wir haben es uns dann wieder abgeschaut. Deswegen kann man über Dinge nicht sagen, dass sie absolut aus diesem oder jenem Raum waren. Camen und griechische Ipirioten z.B. haben viel mehr untereinander gemeinsam als z.B. Camen mit anderen Albanern oder gr. Ipirioten mit Griechen aus der Pelopones (wenn man von der griechischen Hochsprache absieht, aber das ist mit dem Albanischen ja nicht anders.

    Und darüber streiten, wer hier den größten Widerstand geleistet hat, brauchen wir auch nicht, vor allem nicht im Bezug auf Griechenland. Jeder Grieche kennt die Geschichte und wird sich keinen Bären auf die Nase binden lassen.
    Ich habe auch gesagt das ich es nicht schlimm finde aber ihr Griechen besteht darauf das es griechisch ist obwohl es klare beweise gibt das es nicht so ist. Ja es stimmt schon das Camen und Epiroten mehr gemeinsam haben als mit uns Nordalbanern, vielleicht liegt es auch daran das diese Region früher zu 80% Albanisch war und dann assimiliert wurde kann ja auch sein. Ja wir kennen euren Widerstandshelden wo ihr dann später hinterrücks erschossen habt.

  2. #112

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Finger weg von Drogen und andere berauschende Mitteln.

  3. #113
    Albanese
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    da steht das die römer die ersten waren (vor den albanern)
    und nicht die ersten allgemein..

    davor hatten auch ägypter oder perser solche fustanella artige gewände angehabt...also so wie man sehen kann..hatten viele völker solche gewände an..ob es die albaner vor den griechen hatten spielt keine rolle..weil keiner der beiden völker es für sich beanspruchen können, weil sowas nicht durch heutige staatsgrenzen differenziert wird.
    Die Griechen haben vor der Revolution keine Fustanellas getragen das kam erst durch die Arvaniten, wieso sagst du dann dass ihr das von den Römern habt ?

  4. #114

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Albanese Beitrag anzeigen
    Die Griechen haben vor der Revolution keine Fustanellas getragen das kam erst durch die Arvaniten, wieso sagst du dann dass ihr das von den Römern habt ?
    Die Griechische Fustanella wie wir so heute kennen wurde erst 1829 durch so ne Königin entworfen kann sein das ich mich auch irre.

  5. #115
    Yunan
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Ich habe auch gesagt das ich es nicht schlimm finde aber ihr Griechen besteht darauf das es griechisch ist obwohl es klare beweise gibt das es nicht so ist. Ja es stimmt schon das Camen und Epiroten mehr gemeinsam haben als mit uns Nordalbanern, vielleicht liegt es auch daran das diese Region früher zu 80% Albanisch war und dann assimiliert wurde kann ja auch sein. Ja wir kennen euren Widerstandshelden wo ihr dann später hinterrücks erschossen habt.
    Du wirfst uns Hinterhältigkeit vor, obwohl wir durch die Konversion der Mehrheit der Albaner zum Islam verraten wurden. Trotzdem ist das für mich kein Grund, Hass auf Albaner zu schieben, egal ob Muslime oder Christen. Wirf uns bitte keine Dinge vor, die wir nicht getan haben und für die es weiterhin keine Beweise gibt. Es gibt genügend andere, die Albanern am liebsten den Gar ausmachen wollen, streite dich lieber mit ihnen über ungerechte Dinge, die wirklich geschehen sind und nicht mit mir als Griechen übe irgendwelche Erfindungen.

    Solche Vorwürfe muss ich mir nicht gefallen lassen, da quatsche ich lieber mit unvoreingenommenen Albanern wie Ibish oder so. Der hat wenigstens Ahnung von der Materie und lernt nicht um jemandem eins auszuwischen sondern um sich zu bilden.

  6. #116

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Besa ist im gesamten Griechenland ein Begriff für Glaubwürdigkeit bzw. Vetrauenswürdigkeit. Der Begriff selbst wurde von den Arvaniten übernommen.
    Bei den Griechen ist er aber nicht mit Regeln verbunden. Es ist mehr oder weniger nur ein Wort, dass von den Griechen im breiten Sinne ohnehin keine tiefere Bedeutung hatt. Lediglich auf Kreta und Mani gibt es noch einen ähnlichen Ehrenkodex. Dazu später mehr.
    Die Besa mit Regeln ist Teil der arvanitischen Kultur. Da gibt es bestimmte Regeln im Gastrecht zB. folgende.

    Wenn Gäste bei dir speisen wird ihnen zuerst alles serviert. Erst dann den männlichen Hausbewohnern, zuletzt der Frau.
    Eigentlich sollte die Familie des Hauses erst essen nachdem der Gast fertig ist um zu sehen wie viel übrig geblieben ist, und den Gast nicht das Gefühl zu geben er müsse sich zurückhalten.

    Wenn ein Gast bei dir schläft, dann schläft er im Bett des Hausherrn. Der Hausherr mit seiner Frau schlafen woanders.

    Der Hausherr ist für die Sicherheit des Gastes auf seiner gesamten Reise verantwortlich. Wenn dem Gast etwas passiert. Selbst wenn es kurz vor seiner Ankunft zu Hause ist, ist die "Ehre des Hausherrn verletzt".

    Das sind nur einige Beispiele. Zu Zeiten der Blutrache war die Besa aber auch Begriff für Wehrhaftigkeit. Wer sich nicht mit Blut rächen wollte hatte keine Ehre.

  7. #117
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Albanese Beitrag anzeigen
    Die Griechen haben vor der Revolution keine Fustanellas getragen das kam erst durch die Arvaniten, wieso sagst du dann dass ihr das von den Römern habt ?
    die kulturbräuche ändern sich nach die jahre..je nach einfluss.
    wenn wir wieder ganz zurück gehen..haben die alten griechen auch solche röcke angehabt. und trozdem sage ich nicht das wir es erfunden haben. diese gewänder hatten zu viele völker..

    aber die albaner haben es von den römern übernohmen durch die jahrelange herrschaft, und evtl ist es irgendwie so nach griechenland zurückgekommen.

  8. #118
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Find ich auch nicht schlimm wenn man sich sachen abguckt aber wenn man dann es nicht zugibt das man diese sachen übernommen hat sondern sagt das sind unsere Trachten oder genauso so wie eure Gefakten Camentänze die ihr auch übernommen habt aber dann sagt es sind unsere. Wer hat noch mal den grössten widerstand gegen die Türken gehabt ja wir du brauchst mir nicht die Geschichte meines Landes sagen ich kenn sie besser als du.
    mit einem islam anteil von ca. 60 % würde ich keine solche große töne spucken.

  9. #119

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Du wirfst uns Hinterhältigkeit vor, obwohl wir durch die Konversion der Mehrheit der Albaner zum Islam verraten wurden. Trotzdem ist das für mich kein Grund, Hass auf Albaner zu schieben, egal ob Muslime oder Christen. Wirf uns bitte keine Dinge vor, die wir nicht getan haben und für die es weiterhin keine Beweise gibt. Es gibt genügend andere, die Albanern am liebsten den Gar ausmachen wollen, streite dich lieber mit ihnen über ungerechte Dinge, die wirklich geschehen sind und nicht mit mir als Griechen übe irgendwelche Erfindungen.

    Solche Vorwürfe muss ich mir nicht gefallen lassen, da quatsche ich lieber mit unvoreingenommenen Albanern wie Ibish oder so. Der hat wenigstens Ahnung von der Materie und lernt nicht um jemandem eins auszuwischen sondern um sich zu bilden.
    Kommt nicht immer mit Islam ihr habt kein Grund uns zu hassen wir haben euch nichts getan. Es ist besser das die Camen Muslime geworden sind, denn wenn sie Orthodox geblieben wären wären sie heute Griechen als ist es besser das sie keine Griechen sind. Hatten wir igendeinen Vertrag mit euch wo drafusteht das wir Keine Muslime sein werden dürfen? Also labert keinen Scheiss die Grössten Widerstandskämpfer waren Die Albaner. Ja es gibt genügend Nationen die uns den Gar ausmachen wollen und ihr seid eine davon.

  10. #120

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zu den Kretanern:

    Es gibt lediglich eine Theorie wieso Arvaniten, Kretaner und Manioten einen ähnlichen Ehrenkodex haben.

    Vorab: Kretaner und Manioten sind KEINE Arvaniten.
    Man sagt dass diese drei Gruppen am weitgehensten von der Mentalität, aber teilweise auch in bestimmten Traditionen, von den Doriern beeinflusst wurden.
    Die Dorier hatten ähnliche Blutrache-Regeln und vorallem die Totenklage ist ein Indiz dafür, dass diese drei Gruppen von den Doriern beeinflusst wurden.

    Die Dorier wanderten nämlich auch fast in dieser Reihenfolge.
    Vom Epirus, zum Südpeloponnes und diese später wiederum Richtung Kreta.
    Das Thema ist schon sehr interessant und die Theorie mit den Doriern macht auch Sinn wenn man bedenkt dass einige Traditionen gleich sind obwohl Arvaniten nie in Kreta besiedelt waren. Mani und Kreta dagegen ist ja auch räumlich nicht weit weg.

    Wie es mit dem Gastrecht durch die Besa bei den Manioten und Kretanern ist weis ich nicht recht. Ich habe nur einiges über die Blutrache gelesen. Und da waren meines Erachtens die Manioten am grausamsten. Dann erst die Kretaner und zum Schluss die Arvaniten. Da sie noch heftigere Regelungen hatten.
    Die Manioten dürften zB auch den Feind im eigenen Haus ermorden, was unter dem Ehrenkodex der Arvaniten nicht erlaubt war.
    Die Kretaner durften Feinde auch in der Kirche töten. Bei den Arvaniten ebenfalls verboten.

    Die Familienfehden hielten am längsten bei den Kretanern, bis sogar in dieses Jahrtausend. Bei den Manioten und den Arvaniten im Epirus wurden die letzten richtigen Fehden spätestens in den 70ern beigelegt.

Ähnliche Themen

  1. Besa Besë
    Von ETHNICALBANIA im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 22:26
  2. Besa: The Promise
    Von benutzer1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 19:03
  3. Besa
    Von Robert im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 18:36
  4. BESA BES !!!
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 20:48
  5. BESA BES !!!
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 11:59