BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

BESA BES !!!

Erstellt von absolut-relativ, 11.08.2006, 23:34 Uhr · 39 Antworten · 4.957 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von absolut relativ
    hey p djemt....was hat denn der islam mit dem orient oder den arabern zu tun ? islam ist islam , und das überall !!!! wisst ihr nicht , dass auche in moslem patriotisch sein darf und auch soll ??

    also , was soll das ? erklärt mal anständiger , si burrat !!!
    Nationale Indetität spielt sehr wohl im Islam eine sehr große Rolle

    Selbst christliche Völker die unter langer islamischer Herrschaft standen , wie z.B die Serben haben ihre eigene Kultur bewahrt

    Man vom Islam gelernt , wie man das Zusammengehörigkeitsgefühl der Völker gefödert hat

    Die Amis haben schon mächtig abgekuckt und in Europa wird es sowas auch geben , so war einst das osmanische Reich



    http://www.klett-cotta.de/sachbuch_b...eite=leseprobe

    Islam und Kultur… Wir tun uns ohnehin noch schwer damit, unvoreingenommen die Leistungen moslemischer Völker, von den Iranern über die Araber bis hin zu den Türken, zu bewerten. Wir sind belastet von der Erinnerung an »Heilige Kriege«, die im Namen Allahs gegen das christliche Abendland geführt wurden, wir denken zuerst einmal an fanatische Glaubenskrieger und grausame Eroberer, bevor uns Bedeutsames zu moslemischen Wissenschaftlern, Philosophen, Dichtern und Künstlern einfällt. Was uns heute in der Engstirnigkeit mancher Fanatiker entgegentritt, bestätigt vielen von uns die Vorstellung vom Moslem, wie er angeblich immer schon war. Aber: Um das Jahr 1000 unserer Zeitrechnung mußten sich die meisten europäischen Staaten als »Entwicklungsländer« betrachten, nicht der Orient. Damals stellten islamische Völker die führenden Mächte innerhalb der Weltzivilisation – und der Iran beziehungsweise Persien galt über Jahrhunderte hinweg als das geistige Zentrum dieser überaus schöpferischen, weltoffenen Kultur.

    Inzwischen sind wir zwar dabei, uns von den gröbsten Vorurteilen zu lösen. Wir beginnen zu akzeptieren, daß Europa sehr viel an kultureller Anregung gerade der islamischen Welt verdankt. Mit dieser geänderten Einstellung verfangen wir uns aber oft genug in neuen Einseitigkeiten. Bei aller Aufgeschlossenheit lassen wir gerne außer acht, wie vielfältig und unterschiedlich diese fremden Einflüsse ihrer Herkunft nach sind. Nicht selten setzen wir die Hochleistungen der klassischen islamischen Epoche mit »arabisch« gleich und vernachlässigen, welche Rolle in der Kulturvermittlung zur selben Zeit die Perser (in späteren Jahrhunderten dann die Türken) gespielt haben. Wir sprechen von »arabischen Zahlen«, obwohl diese von persischen Mathematikern aus Indien übernommen wurden. Wir bezeichnen die Algebra und das Rechnen mit Logarithmen gerne als arabische Erfindungen, obwohl ihr Begründer Al Khwarizmi Perser war. Wir neigen dazu, die Märchen aus 1001 Nacht für arabisch zu halten, obwohl viele von ihnen iranischen Ursprungs sind. Wir nennen Bagdad in seiner kulturellen Hochblüte vom 8. bis zum 13. Jahrhundert meist ein arabisches Zentrum, obwohl Perser diese Kultur wesentlich mitgestalteten.

    --------------------


    Der Islam in Indien , bzw Architektur


    http://taj-mahal.de.ki/

  2. #32

    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von Taulant

    Ich übertreibe nicht.

    Wären wir schon immer Moslems gewesen oder es wenigstens auf friedlichem Wege geworden, hätte ich meine Klappe gehalten.

    Aber wir wurden gezwungen.
    Taulant , schau dir diese Architektur an , was die Muslime in Indien hinterlassen haben


    http://taj-mahal.de.ki/

    Der Islam hat die Menschheit , Recht und Ordnung gebracht

    Unrecht muss wieder gut gemacht werden

    Ich will nicht wissen wie es in der Zeit vor dem Islam auf der Welt überhaupt war

    Was hat es denn in der Zeit in Albanien denn gegeben ?

    Hat die islamische Herrschaft uns Albaner so geschadet?

    Wenn der Islam ja so eine schlimme und brutale Religion war , wie auch die Türken , Kulturen anderer Völker zerstört haben sollten

    Wieso ist der Serbe orthodox geblieben und spricht serbisch ?

    Deren Vorfahren wurden nicht islamisiert , unsere aber sehr wohl

    Das war das Anliegen der Albaner , ein muslimisches Volk , dieses Volk hat sich freiwillig islamisiert

    Wieso?

    Die Vorteile , Christen sahen wie gut es Muslimen ging

    Das ist nun mal Tatsache , dass das Christetum in der Zeit gesselschaftlich unterentwickelt war , der Islam war klar überlegen

    Geld regiert nun mal die Welt

    Albaner waren anscheiend zivilisiert , haben am Alltag teilgenommen
    Siehe auch die muslimischen Makedonier (Torbeshs) , Bosnier , Sandzak-Muslime

    Orthodoxe Serben , Bulgaren , Griechen aber nicht.

    Islam und der Fortschritt kann man auch erreichen , die ist auch so verknüpft worden , erst der Wohlstand dann die Religion die sich eingeschlichen hat in die Gesellschaft

    In Indonesien , Malaysia z.B haben arabische Kaufleute denn Islam verbreitet und nicht irgendwelche Kämpfer

    Der Islam hat bestimmt kein Elend gebracht

    Das tuen die Amis ,bzw die westliche Geldkultur es heute tut
    Das wird denen aber nichts gelingen

    Der Islam ist nicht besser , die Muslime sind nun mal Meister , die haben immer Wohlstand mit Religion verknüpft und so verbreitet , eine Zivilisation , daran lag das Geheimniss

    Das überhaupt der Islam massenhaft sich verbreitete und nicht durch Tot und Zwang wie es immer das Christentum sich so verstanden hat

  3. #33

    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    251
    @Liebe Albaner ,

    Auf was sollen wir stolz sein?


    http://www.enfal.de/alban.htm

    Während der osmanischen Zeit hatten Albaner die höchsten Führungspositionen inne. Eine erstaunliche Anzahl an Elitesoldaten und Großwesiren kam von diesem kleinen, aber alten Volk. Der große Architekt Sinan, der bekannte Admiral Khairuddin Barbarossa und die Hälfte von Sultan 'Abdalhamids Leibwache; ihr Anteil an der Macht im muslimischen Reich war unbestritten.



    Oder?



    Nach dem Fall des Khalifats wurde das albanische Volk aufgeteilt. Die Länder des Kosovo, Mazedoniens und Montenegros wurden den Serben gegeben, die Dschanina wurde den Griechen überlassen und Albanien als künstliches Königtum erschaffen. Der Zweck dieses Vorganges war die Zerstörung der albanischen Identität. Die Albaner bewahrten sich trotzdem ihr Selbstverständnis und ihre Sprache, die allen Versuche der Abschaffung getrotzt hat. Obwohl oft bruchstückhaft, erhielten sie sich doch einen überraschend hartnäckigen Sinn für ihr Sein als Muslime.

    Der Königsherrschaft folgte eine fünfzigjährige Periode kommunistischer Diktatur, deren Ziel - mit offenkundiger Hilfe der orthodoxen Kirche - die komplette Auslöschung des Islam war. Tausende osmanischer Moscheen wurden zerstört, der gesamte gemeinschaftliche Besitz der Muslime (Auqaf) wurde vom Staat konfisziert und die Praktizierung des Islam verboten.

    Zuwiderhandlungen führten zu Hinrichtung oder Gefängnisstrafen von 20 Jahren oder mehr unter barbarischen Bedingungen. albanische und christliche Namen wurden den Menschen aufgezwungen, muslimische ihnen verboten. Den Menschen gelang es endlich, das kommunistische Regime 1991 zu stürzen und sie stürzten sich in eine anarchistische Phase in dem wagen Versuch, sich den Demokratien Westeuropas anzupassen. Letzterer brach 1997 zusammen, als viele Sparer ihre Guthaben verloren, die sie in die durch raffgierige Bankiers geschaffenen Pyramidensysteme investiert hatten.





























    Sucht es euch aus.....

  4. #34

    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    251

    Re: BESA BES !!!

    Zitat Zitat von absolut relativ
    hallo zusammen , ich grüsse euch ...

    was bedeutet für euch das berühmte schlagwort...BESA BES ??? hat es für euch noch eine bedeutung oder denkt ihr , dass dies der vergangenheit angehört ? würdet ihr dieses versprechen noch aussprechen , oder denkt ihr , dass ihr dazu nicht imstande seid ?!! wenn ja , in welchen fällen würdert ihr das machen ??

    danke euch schonmal

    biba
    Ich halte meine Besa , ich bin und bleibe Muslim

  5. #35
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432

    Re: BESA BES !!!

    Zitat Zitat von Sulejman
    Zitat Zitat von absolut relativ
    hallo zusammen , ich grüsse euch ...

    was bedeutet für euch das berühmte schlagwort...BESA BES ??? hat es für euch noch eine bedeutung oder denkt ihr , dass dies der vergangenheit angehört ? würdet ihr dieses versprechen noch aussprechen , oder denkt ihr , dass ihr dazu nicht imstande seid ?!! wenn ja , in welchen fällen würdert ihr das machen ??

    danke euch schonmal

    biba
    Ich halte meine Besa , ich bin und bleibe Muslim
    schön für dich , glaub an das was du willst! die religion kann man wechseln aber nich die nationalität!


    eigendlich bin ich voll der meinung von Taulant!

  6. #36

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195

    Re: BESA BES !!!

    Zitat Zitat von Mbreti
    Zitat Zitat von Sulejman
    Zitat Zitat von absolut relativ
    hallo zusammen , ich grüsse euch ...

    was bedeutet für euch das berühmte schlagwort...BESA BES ??? hat es für euch noch eine bedeutung oder denkt ihr , dass dies der vergangenheit angehört ? würdet ihr dieses versprechen noch aussprechen , oder denkt ihr , dass ihr dazu nicht imstande seid ?!! wenn ja , in welchen fällen würdert ihr das machen ??

    danke euch schonmal

    biba
    Ich halte meine Besa , ich bin und bleibe Muslim
    schön für dich , glaub an das was du willst! die religion kann man wechseln aber nich die nationalität!


    eigendlich bin ich voll der meinung von Taulant!
    Mach deine Signatur kleiner..

  7. #37
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von albaner
    Zitat Zitat von Taulant
    Ach, ich halte mehr von meinem Land und der Kultur als vom Islam.

    Haram(Sünde) dies Haram dass.

    Haram ist was, wenn du was an deinem Körper veränderst, denn du musst so rumlaufen wie du geschaffen wurdest.
    Wurden wir mit Kleidung geschaffen oder nackt?
    Ist es eine Sünde wenn man sich anzieht, Tattoo's sind Haram, dies das.

    Ich halte nicht viel vom Islam, wir Albaner werden zu Türkenheuchlern wenn wir so weitermachen.
    Und auf Propaganda in den Moscheen hab ich auch keine Lust.

    Unsere Vorfahren haben für ihre Werte gekämpft.

    @albaner: Mal angenommen Kosovo wäre noch serbisch, die Serben zwingen dich orthodox zu werden, damit du dem Tod entwischst tust du dass auch.

    Aber...sehnst du dich nicht danach, wieder den Islam ausleben zu können? Wieder deinen alten Glauben anzunehmen?

    Genauso verhält es sich, als die Osmanen im Balkan wüteten.

    Auf Heuchlerei habe ich keinen Bock und steuern lasse ich mich erst Recht nicht.
    wo steht denn das man nackt rumlaufen soll ? sag mal spinnst du? nirgendswo steht das man ohne kleidung rumlaufen soll , im gegenteil.

    und tattos sind verboten weil man seine haut damit verunreinigt.

    ob dir dein gauben ( fallst du überhaupt einen hast) wichtig ist oder nicht ist deine sache ,ich wette du weisst nichtmal wann man sich moslem nennen darf oder ist.
    wenn ich schon sowas lese , ja ich bin moslem aber halte nichts von dieser religion , derjenige der sowas sagt ist kein moslem.
    ich würde niemals meine religion wechseln , lieber würde ich mich töten lassen.

    serben hast du doch in der familie oder nicht ? deine oma ist doch serbin ? sorry wenn ich dich jetzt verwechsle , gute nacht patriot.
    a je shqiptar a turk heki atu shkrime

  8. #38
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von absolut relativ
    also leute , das wird ja wohl klar sein , dass ich für meinen glaubensbruder eher sterben würde als für meinen nichts glaubensbruder !!! denn dieser ist mir näher als mein leiblicher bruder !!! aber ok...dies soll jetzt nicht ausarten !!!!

    eine kurze sache noch ....an die moslems..gott hat nicht umsonst arabien als mutterland des islam ausgesucht...das sagt wohl alles aus !!!
    no comment

  9. #39
    Islam ist sozusagen, auch wenn es komisch klingt: " Entnationalisierung - Proarabisierung."

  10. #40

    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    251

    Re: BESA BES !!!

    Zitat Zitat von Mbreti
    schön für dich , glaub an das was du willst! die religion kann man wechseln aber nich die nationalität!


    eigendlich bin ich voll der meinung von Taulant!
    Das alte Christentum und die Bibel ist schon abgeschlossene Kapitel für die Menscheit und auch für die Muslime

    Ich sehe den Islam nichts weiter als eine neue erweitere Religion , als Fortsetzung des Christentums

    Also

    Wieso sollen wir uns wieder uns zrückbekehren und unseren Toten um Skanderbeg wiederbeleben?

    Nur um vom dass chsristliche Europa akzeptiert zu werden?

    Enver Hoxha hat dies vorgemacht , wir Albaner können weiter uns dahinisolieren von der Außenwelt und unseren inneren Religionskrieg in unseren Raum weiterführen , dass wäre genauso als ob Europa und die Welt in Religionskriegen bzw in Nuklearen Kriegen ins finstere Mittelalter verfällt

    Dieses kommunistische Gesindel hatte sich einen Dreck geschert um die wahre Geschichte und die Interresse unseres Volkes


    Lies mal:


    Nach dem Fall des Khalifats wurde das albanische Volk aufgeteilt. Die Länder des Kosovo, Mazedoniens und Montenegros wurden den Serben gegeben, die Dschanina wurde den Griechen überlassen und Albanien als künstliches Königtum erschaffen. Der Zweck dieses Vorganges war die Zerstörung der albanischen Identität. Die Albaner bewahrten sich trotzdem ihr Selbstverständnis und ihre Sprache, die allen Versuche der Abschaffung getrotzt hat. Obwohl oft bruchstückhaft, erhielten sie sich doch einen überraschend hartnäckigen Sinn für ihr Sein als Muslime.

    Der Königsherrschaft folgte eine fünfzigjährige Periode kommunistischer Diktatur, deren Ziel - mit offenkundiger Hilfe der orthodoxen Kirche - die komplette Auslöschung des Islam war. Tausende osmanischer Moscheen wurden zerstört, der gesamte gemeinschaftliche Besitz der Muslime (Auqaf) wurde vom Staat konfisziert und die Praktizierung des Islam verboten.

    Zuwiderhandlungen führten zu Hinrichtung oder Gefängnisstrafen von 20 Jahren oder mehr unter barbarischen Bedingungen. albanische und christliche Namen wurden den Menschen aufgezwungen, muslimische ihnen verboten. Den Menschen gelang es endlich, das kommunistische Regime 1991 zu stürzen und sie stürzten sich in eine anarchistische Phase in dem wagen Versuch, sich den Demokratien Westeuropas anzupassen. Letzterer brach 1997 zusammen, als viele Sparer ihre Guthaben verloren, die sie in die durch raffgierige Bankiers geschaffenen Pyramidensysteme investiert hatten.



    Keiner wird denn religiösen Frieden im albsnischen Raum missbrauchen und zerstören , höchstens seinen eigenen Arsch und das wars

    Sowas hat nicht der Kommunismus nicht geshcafft , schon gar nicht der Kapitalismus

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Besa Besë
    Von ETHNICALBANIA im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 22:26
  2. Besa: The Promise
    Von benutzer1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 19:03
  3. Die ''Besa''
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 16:02
  4. Besa
    Von Robert im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 18:36
  5. BESA BES !!!
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 20:48