BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Eine besagte ungarische Legende

Erstellt von Kelebek, 15.02.2010, 02:52 Uhr · 13 Antworten · 2.516 Aufrufe

  1. #1
    Kelebek

    Eine besagte ungarische Legende

    Als die Magyaren 955 n. Chr. auf dem Lechfeld von König Otto I. sowie seinen Verbündeten geschlagen wurden, wurden die ungarischen Rädelsführer daraufhin zur Rede gestellt. Konrad der Rote, Herzog von Lothringen sagte zu den Magyaren: Jetzt, nachdem Ihr eure Schlacht verloren habt, sucht euch einen Tod aus, der euch gebührt: Wie wollt Ihr sterben...?

    Daraufhin sagte der Magyare Lehel :

    Nun, gebt mir mein Kürt ( Kuh-Horn ). Ich werde zuerst in das Horn blasen und meine Götter befragen...dann sage ich euch, wie ich sterben möchte.
    Gut sagte Konrad und man gab Lehel daraufhin den Kürt. Lehel trat daraufhin vor den Herzog und bließ in sein Horn. Als er folglich fertig war, drehte er sich um, trat vor den lothringischen Konrad und schlug dem Herzog mit einer solchen Wucht auf den Kopf, daß er mit dem einen Schlag zu Tode sank.

    Daraufhin sprach der Magyare Lehel zu Ihm:

    Ab jetzt wirst Du vor mir gehen und mich in eine andere Welt begleiten, wo Du für mich dienen wirst...!

    Dies zeugt von bemerkenswerter Tapferkeit, wenn man auch nur annähernd bedenkt, daß man noch in seinen letzten Minuten die man vielleicht noch zu Leben hat daran denkt, wie man seinem Feind vorher noch mal kurz den Schädel einschlagen kann!

    Herzog Konrad von Lothringen starb 955 n. Chr. in der Lechfeldschlacht durch die Hand des Magyaren Lehel und die Gebeine von Konrad liegen in der Gruft des Wormser Dom`s.

    Die Magyaren haben zwar 955 n. Chr. auf dem Lechfeld verloren, jedoch hüten Sie noch heute mit Argusaugen das Horn des Lehel in Jaszberèny / Ungarn.

    Man kann noch heute sehr deutlich die Absplitterung des Hornes erkennen.
    MUSEUM.HU - Jász Múzeum - A Múzeumról
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lehel_%28Ungarn%29


  2. #2
    Kelebek

  3. #3

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600

  4. #4
    ökörtilos
    Was für eine großartige Vergangenheit.Aber Lehel lebt weiter:als sozialistischer Kühlschrankhersteller


  5. #5

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Was für eine großartige Vergangenheit.Aber Lehel lebt weiter:als sozialistischer Kühlschrankhersteller


    was für ein Zufall, mein Kühlschrank schaut genauso aus (auch inhaltlich), nur die Tür macht man nach links auf.

  6. #6
    ökörtilos
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    was für ein Zufall, mein Kühlschrank schaut genauso aus (auch inhaltlich), nur die Tür macht man nach links auf.


    schau doch mal vllt ist er ja von Lehel



  7. #7

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    schau doch mal vllt ist er ja von Lehel


    schade .....Bauknecht

  8. #8
    Kelebek

  9. #9
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Das ist Tapferkeit und Ehre!!!

  10. #10

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Was soll daran tapfer sein?
    Er hat ihn im Überraschungsmoment mit einem Horn niedergeschlagen. Hätte er ihn wenigstens zu einem fairen Einzelkampf herausgefordert, das wäre tapfer.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der hund ist eine legende:)
    Von Dikefalos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 10:12
  2. Eine Balkan Legende Namens Goran Milic
    Von Komandant Mark im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 20:15
  3. Eine Legende kehrt zurück
    Von vwxyz im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 22:32