BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 156

die besetzung süd-albaniens

Erstellt von MIC SOKOLI, 13.05.2009, 12:10 Uhr · 155 Antworten · 8.028 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    die besetzung süd-albaniens

    durch griechische truppen.

    berichte

    1913 rief die orthodoxe kirche griechenlands in süd-albanien alle orthodoxen albaner auf, sich vor ihren kirchen zu versammeln.
    dort wurde durch den griechischen staat und der kirche (beide fashisten schon vor hitler) folgendes erklärt:
    tot den türkren (muslimische albaner), vereinigung mit griechenland stand überall auf den kirchen...

    folgendes haben griechische politiker im besetzten albanien erklärt:
    ihr seit keine albaner, wenn ihr der ortodoxen kirche angehört, denn diese ist griechisch. wir lassen euch nicht an die barbarischen albaner fallen.

    die griechischen soldaten plünderten albaner und erschossen deren angehörige.

    der damalige griechische staat leerte seine gefängnisse, indem alle als offizieren nach süd albanien entließen wurden.
    dort wurden die schwersten verbrechen den albanern angetan.

    am 25.02.1914 wurden zwei dörfer durch griechische soldaten ausgelöscht.
    die männer wurden verhaftet und in ein haus gesteckt, hände und füße gefesselt.
    dann wurden die frauen alle vergewaltigt, daraufhin erstochen,
    alle kinder wurden ermordet.
    die männer konnten im haus alles mit anhören.
    als sie fertig waren, kamen die griechischen soldaten erneut zu den gefangenen.
    diese wurden lebendig massakriert.
    die leichen wurden den hunden zum fraß geworfen.
    es handelt sich um die dörfer pacomiti und kocomari.

    im dorf peshtan wurden 27 babies ermordet,Massakriert.
    die frauen des dorfes wurden ins dorf-zentrum gebracht.
    der orthodoxe kleriker sagte den griechischen truppen:
    diese frauen können alle ermordet werden.
    alle wurden mit der bajonette ermordet.

    in der nähe von kolonje wurden 275 menschen durch einheiten aus kreta erschossen.
    zwei kristliche albanische kinder wurden als warnung an alle albanischen christen in ihren häusern verbrannt.

    albanische freiwillige konnten die griechen zurück drängen.
    die griechische marionetten-regierung ihres vorio-epiro mußte ihren sitz von gjirokaster nach delvina verlgen, aus angst von albanischen einheiten eingekesselt zu werden.
    dabei entdeckten die griechischen truppen ein flüchtlingslager in permeti.
    dort wurden alle flüchtlinge erschossen.
    die frauen wurden zuerst vergewaltigt, und daraufhin erschossen.

    am 2.07.1914 versuchten griechische truppen die stadt korca einzunehmen.
    der griechische kleriker hielt dabei eine rede:
    "meine christlichen brüder,
    der himmel ist mit euch, die verräter der christen zu töten.
    tötet die satan-anbeter"!

    ende april 1914, massaker von hormove, bei Tepelena
    die griechische einheit unter kommando von Kolonel Zira massakrierte dutzende albaner, warf sie noch lebend in ein loch und begrub diese.
    am hügel des dorfes wurden 195 leichen gefunden.

    am 6.7.1914 startete griechenland eine groß-offensive den süden albaniens endgültig zu besetzen.
    dabei starben ca. 30,000 albaner.
    100000 albaner flüchteten nach norden...
    der norden war zeitweise von serbischen-montenegrinischen truppen besetzt.

    sofia 1915
    es wurden die schäden die durch die griechen entstanden sind aufgelistet:
    die städte Korca und Gjirokaster sind völlig zerstört.
    250 zerstörte dörfer, viele dörfer ausgeraubt, tausende albaner ermordet,
    frauen und kinder barbarisch mißhandelt und ermordet,
    über 100.000 obdachlose.

    in der zeitung corriere delle Puglie am 14. und 15. april 1914 wurde die zahlen erneut bestätigt, außerdem wurde festgehalten das die dörfer um gora, devolli und fush korces nicht aufgelistet waren.

    Vlore 2008

  2. #2

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Wir haben mittlerweile das Jahr 2009.

    Ich hab damals nicht gelebt und fühle mich unschuldig.

    Ausserdem, woher hast Du das (Quelle)? Hast Du schon mal was von Urhaberrecht gehört?

  3. #3
    El Greco
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    durch griechische truppen.

    berichte

    1913 rief die orthodoxe kirche griechenlands in süd-albanien alle orthodoxen albaner auf, sich vor ihren kirchen zu versammeln.
    dort wurde durch den griechischen staat und der kirche (beide fashisten schon vor hitler) folgendes erklärt:
    tot den türkren (muslimische albaner), vereinigung mit griechenland stand überall auf den kirchen...

    folgendes haben griechische politiker im besetzten albanien erklärt:
    ihr seit keine albaner, wenn ihr der ortodoxen kirche angehört, denn diese ist griechisch. wir lassen euch nicht an die barbarischen albaner fallen.

    die griechischen soldaten plünderten albaner und erschossen deren angehörige.

    der damalige griechische staat leerte seine gefängnisse, indem alle als offizieren nach süd albanien entließen wurden.
    dort wurden die schwersten verbrechen den albanern angetan.

    am 25.02.1914 wurden zwei dörfer durch griechische soldaten ausgelöscht.
    die männer wurden verhaftet und in ein haus gesteckt, hände und füße gefesselt.
    dann wurden die frauen alle vergewaltigt, daraufhin erstochen,
    alle kinder wurden ermordet.
    die männer konnten im haus alles mit anhören.
    als sie fertig waren, kamen die griechischen soldaten erneut zu den gefangenen.
    diese wurden lebendig massakriert.
    die leichen wurden den hunden zum fraß geworfen.
    es handelt sich um die dörfer pacomiti und kocomari.

    im dorf peshtan wurden 27 babies ermordet,Massakriert.
    die frauen des dorfes wurden ins dorf-zentrum gebracht.
    der orthodoxe kleriker sagte den griechischen truppen:
    diese frauen können alle ermordet werden.
    alle wurden mit der bajonette ermordet.

    in der nähe von kolonje wurden 275 menschen durch einheiten aus kreta erschossen.
    zwei kristliche albanische kinder wurden als warnung an alle albanischen christen in ihren häusern verbrannt.

    albanische freiwillige konnten die griechen zurück drängen.
    die griechische marionetten-regierung ihres vorio-epiro mußte ihren sitz von gjirokaster nach delvina verlgen, aus angst von albanischen einheiten eingekesselt zu werden.
    dabei entdeckten die griechischen truppen ein flüchtlingslager in permeti.
    dort wurden alle flüchtlinge erschossen.
    die frauen wurden zuerst vergewaltigt, und daraufhin erschossen.

    am 2.07.1914 versuchten griechische truppen die stadt korca einzunehmen.
    der griechische kleriker hielt dabei eine rede:
    "meine christlichen brüder,
    der himmel ist mit euch, die verräter der christen zu töten.
    tötet die satan-anbeter"!

    ende april 1914, massaker von hormove, bei Tepelena
    die griechische einheit unter kommando von Kolonel Zira massakrierte dutzende albaner, warf sie noch lebend in ein loch und begrub diese.
    am hügel des dorfes wurden 195 leichen gefunden.

    am 6.7.1914 startete griechenland eine groß-offensive den süden albaniens endgültig zu besetzen.
    dabei starben ca. 30,000 albaner.
    100000 albaner flüchteten nach norden...
    der norden war zeitweise von serbischen-montenegrinischen truppen besetzt.

    sofia 1915
    es wurden die schäden die durch die griechen entstanden sind aufgelistet:
    die städte Korca und Gjirokaster sind völlig zerstört.
    250 zerstörte dörfer, viele dörfer ausgeraubt, tausende albaner ermordet,
    frauen und kinder barbarisch mißhandelt und ermordet,
    über 100.000 obdachlose.

    in der zeitung corriere delle Puglie am 14. und 15. april 1914 wurde die zahlen erneut bestätigt, außerdem wurde festgehalten das die dörfer um gora, devolli und fush korces nicht aufgelistet waren.

    Vlore 2008
    Junge das ist mal im Krieg so es sterben leute ....und 1WK war es auch

    Und wo ist deine quelle?

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    zu Thessalia,

    ich mache dir und allen anderen griechen keine vorwürfe, solange man einsieht, dass es unrecht war, albaner anzugreifen, geschichten erfunden zu haben um deren totale vernichtung zu rechtfertigen.
    allerdings gibt es auch heute versuche einiger griechen, alle tosken als griechen darzustellen.
    es gibt auch heute eine art rassismus gegen albaner, die propaganda dieser zeit wird heute gegen die albaner von heute verwendet.

    zu el greco,
    im krieg sterben nun mal leute, sicherlich...
    wann ist den griechen sowas von den bösen türken passiert??
    wann haben das gleiche die italiener in Griechenland gemacht?
    oder die wehrmacht??

  5. #5
    El Greco
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    zu Thessalia,

    ich mache dir und allen anderen griechen keine vorwürfe, solange man einsieht, dass es unrecht war, albaner anzugreifen, geschichten erfunden zu haben um deren totale vernichtung zu rechtfertigen.
    allerdings gibt es auch heute versuche einiger griechen, alle tosken als griechen darzustellen.
    es gibt auch heute eine art rassismus gegen albaner, die propaganda dieser zeit wird heute gegen die albaner von heute verwendet.

    zu el greco,
    im krieg sterben nun mal leute, sicherlich...
    wann ist den griechen sowas von den bösen türken passiert??
    wann haben das gleiche die italiener in Griechenland gemacht?
    oder die wehrmacht??
    Des massaker von Chios,Souli ect ect also halts maul zu recht wurden diese fascho albaner abgeschlachtet!!!

  6. #6

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    WANN wurde eigentlich der zweite islamische Staat Albanien neben der Türkei gegründet?

    Und dieses berücksichtigend, ist es statthaft von einer Besetzung zu sprechen, oder ist es nicht richtiger darüber zu schreiben, WIE und unter welchen Umständen die Gebiete der Osmanischen Verwaltung entrissen wurden?

    Das bedeutet doch,
    die Gebiete gingen von der Osmanischen Verwaltung in die Griechische oder Serbische über.

    Aber wir sollten erst einmal klären,
    WANN der albanische Staat gegründet wurde, verstehen also, OB es überhaupt ein Albanien 1912 und 1913 gegeben habe.

    Kann ja gut möglich sein,
    es habe gar keinen Staat Albanien gegeben ...

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    el greki,
    völkermord ist kein kriegszustand.

    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören“:
    a) das Töten von Angehörigen der Gruppeb) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppec) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielend) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderunge) die gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe
    die griechischen Truppen haben alle Tatbestände des Völkermordes erfüllt.
    bei der vernichtung von mindestens 250 Dörfern, zwei großstädten,
    der vertreibung der ganzen albanischen bevölkerung, die ermordung von mindestens 30,000 albanern...
    ist es Völkermord!
    wer mit den Fingern auf die Türken zeigt, wegen der armenier-verfolgung, der sollte zuerst auf die eigenen verbrechen achten.

    zumindest hat Griechenland sich bei den albanern entschuldigt:
    nach dem zweiten weltkrieg wurden die camen ausgerottet,
    die überlebenden bekommen vom griechischen eu-staat keine entschädigung, weil sie, nach griechischen gesetzen, nur griechen zu stehen.
    ein griechisches gericht bestätigte, dass die vertriebenen camen nicht ihr land zurück bekommen, auch nicht in irgendweiner form entschädigt werden, da das griechische entschädigungsgesetz von dieser zeit, nur griechen entschädigt.

    hintergrundinformation zu den camen:
    die camen weigerten sich den kommunisten in griechenland, aber auch in albanien anzuschließen, sie wollten nicht in den krieg ziehen, waren wehrdienst-verweigerer, für die albanischen, aber auch für die griechen somit nicht zu gebrauchen.
    für die griechen war die wehrdienst-verweigerung der beweis, dass sie mit der wehrmacht zusammen gearbeitet haben.
    aha...
    wehrdienstverweigerer sind also nazi´s??
    so die griechischen gesetze..
    vgl:
    deutschland zahlt den juden keine entschädigungen, weil diese nicht deutsche sind.

  8. #8
    El Greco
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    el greki,
    völkermord ist kein kriegszustand.



    die griechischen Truppen haben alle Tatbestände des Völkermordes erfüllt.
    bei der vernichtung von mindestens 250 Dörfern, zwei großstädten,
    der vertreibung der ganzen albanischen bevölkerung, die ermordung von mindestens 30,000 albanern...
    ist es Völkermord!
    wer mit den Fingern auf die Türken zeigt, wegen der armenier-verfolgung, der sollte zuerst auf die eigenen verbrechen achten.

    zumindest hat Griechenland sich bei den albanern entschuldigt:
    nach dem zweiten weltkrieg wurden die camen ausgerottet,
    die überlebenden bekommen vom griechischen eu-staat keine entschädigung, weil sie, nach griechischen gesetzen, nur griechen zu stehen.
    ein griechisches gericht bestätigte, dass die vertriebenen camen nicht ihr land zurück bekommen, auch nicht in irgendweiner form entschädigt werden, da das griechische entschädigungsgesetz von dieser zeit, nur griechen entschädigt.

    hintergrundinformation zu den camen:
    die camen weigerten sich den kommunisten in griechenland, aber auch in albanien anzuschließen, sie wollten nicht in den krieg ziehen, waren wehrdienst-verweigerer, für die albanischen, aber auch für die griechen somit nicht zu gebrauchen.
    für die griechen war die wehrdienst-verweigerung der beweis, dass sie mit der wehrmacht zusammen gearbeitet haben.
    aha...
    wehrdienstverweigerer sind also nazi´s??
    so die griechischen gesetze..
    vgl:
    deutschland zahlt den juden keine entschädigungen, weil diese nicht deutsche sind.

    Du nd deine "camen" könnt ihr mich AM ARSCH lecken ...es war krieg die albaner waren faschos ...geschäh ihnen recht

  9. #9
    Karim-Benzema
    Die Griechen haben übrigens die Italiener in der Schlact von Südalbanien geschlagen
    Die Griechen kamen von den Bergen und haben die Italos angegriffen und gewonnen

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Du nd deine "camen" könnt ihr mich AM ARSCH lecken ...es war krieg die albaner waren faschos ...geschäh ihnen recht
    du, so mancher dreht sich hier 365 Tage lang täglich im Kreis, wie so ein Kamel mit Scheuklappen, welches im Kreis um den Brunnen läuft und Wasser schöpft. Haben die kein anderes Thema mehr, nichts anderes anzubieten? Wie eine Schallplatte mit einem Sprung, so liest es sich an (besser: so hört es sich an, aber hier kann man ja nicht hören)

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 18:12
  2. Neuer Film mit Serbischer *STAR* besetzung!
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 23:13
  3. war die besetzung kosovas durch serbien 1989 rechtmäßig?
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 14:00
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 10:53