BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 156

die besetzung süd-albaniens

Erstellt von MIC SOKOLI, 13.05.2009, 12:10 Uhr · 155 Antworten · 8.037 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    also ich lesen aus den Beiträgen der Albaner hier heraus,
    einen albanischen Staat hat es 1912 NICHT gegeben

  2. #42
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Gibt es eine Karte wo dieses Gebiet ganz genau aufgezeichnet ist, das könnte das alles hier ziemlich erleichtern.

  3. #43
    El Hamza
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    wieso gab es keinen albanischen Staat zu der Zeit.
    Lügen die vielen User nur rum, schreiben sie falsches in das Forum ein?
    Wann wurde Albanien gegründet?
    unabhängigkeit war am 28 November 1912

  4. #44

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Patriotis1821 Beitrag anzeigen
    unabhängigkeit war am 28 November 1912
    also gab es davor kein Albanien, vor November 1912 gab es kein Albanien..
    Aber es gab ein Serbien und Griechenland, die gegen das Osmanische Reich kämpften.

    Albanien hat also NICHT gegen das Osmanische Reich gekämpft.

    Wahrscheinlich wollten Serbien und Griechenland die von den Osmanen befreiten Gebiete ganz legal ihren Landen eingliedern, weil dort Serben und Griechen lebten und weiter leben, und einige Minderheiten.

  5. #45

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    also gab es davor kein Albanien, vor November 1912 gab es kein Albanien..
    Aber es gab ein Serbien und Griechenland, die gegen das Osmanische Reich kämpften.
    Dieser karte nach gab es griechische Gebiete - von einem Griechen"land" an sich ist da historisch gesehen nicht einfach zu argumentieren.




    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich wollten Serbien und Griechenland die von den Osmanen befreiten Gebiete ganz legal ihren Landen eingliedern, weil dort Serben und Griechen lebten und weiter leben, und einige Minderheiten.
    In so einem Zusammenhang von legal zu reden ist ein laufen auf sehr dünnem Eis.

  6. #46

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Gibt es über diese Ereignisse eine Quelle oder Literatur, die das behandelt hat?

    Das ist keine provokative Frage, sondern eine informative - ich interessiere mich eben für Geschichte und im besonderen für die des Balkans.
    die meisten user hier können die verbrechen ihres landes an andere Völker nicht verarbeiten.
    sie werden dir keine Informationen geben, such nach albanologen die sich mit der albanischen geschichte befaßt haben.
    ein bekannter ist Robert Elsie.

    1941 | Edith Durham: Albania

    The detachment of Dutch gendarmes who were in charge of Koritza had resisted till overwhelmed by superior forces and then had fled with the rest. They gave terrible accounts of the sufferings and deaths that occurred in the rush over the mountains. Athens, when remonstrated with, denied complicity and declared it to be a local rising of so-called ‘Christian Epirots’ against the Moslems. This was quite untrue; the local Christians did all they could to aid their Moslem brethren. As Sir Harry Lamb said, the so-called Epirots were in fact Cretans. The leader was a Greek, Zographos.
    An International Committee, of which I was a member, toiled to save the starving, suffering people. I shall never forget the miserable children dying under the trees. I obtained but very little condensed milk and there were at very least 50,000 refugees. A small ration of bread per head per day was the most we could do.
    The Greeks were said to be approaching Valona. Where the army was we did not know. Athens continued to deny its existence. So I went myself two days’ ride up country to spy its position. Not far from Tepeleni on the opposite side of a deep valley when I crawled along the mountainside, I saw through field glasses, a large military camp with soldiers in khaki, tents and horses, as unlike a band of local revolutionaries as could well be imagined.


    After much hard work Albania was again made an independent state and a member of the League of Nations but unfortunately the Serbs were permitted to retain territory with some 800,000 Albanians and the Greeks also retained the wholly Albanian Ciameria. Both Serb and Greek reckoned the Moslems as Turks, expropriated them and expelled them in numbers, penniless, to Turkey. Not a single Albanian school has been provided for those that remain. Their numbers have been so reduced as to make them powerless and they have been deprived of civil rights in Greece.
    es gab faschisten, die faschistischer waren als die national-sozialisten hitlers, = das damalige Griechenland und Serbien/montenegro!

  7. #47
    Avatar von BOSs

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.322
    Diese verdammten Faschos!


  8. #48
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Dodona ? Wikipedia
    Nekromanteion ? Wikipedia
    Korfu ? Wikipedia
    Antike Städte bzw. Insel von Hellenen die in "Cameria" liegen.

  9. #49
    SexyGrieche
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    also gab es davor kein Albanien, vor November 1912 gab es kein Albanien..
    Aber es gab ein Serbien und Griechenland, die gegen das Osmanische Reich kämpften.

    Albanien hat also NICHT gegen das Osmanische Reich gekämpft.

    Wahrscheinlich wollten Serbien und Griechenland die von den Osmanen befreiten Gebiete ganz legal ihren Landen eingliedern, weil dort Serben und Griechen lebten und weiter leben, und einige Minderheiten.
    Genau, bedenk noch das in der Albanische stadt shkodra, immer noch Serben/montenegriner wohnen, und das Serbien die stadt Shkodra von die Osmanen befreite, kannst in Wikipedia nach lessen, und die Albaner haben zu der zeit nichts getahn,

    Und in süd-"albanien" Haben Griechen gegen die osmanen gekämpft, und diese gebiete befreit, da wohnen immer noch Griechen, und beide länder Serbien und Greichenland waren unabhängig, und "albanien" gabs da nicht.

  10. #50

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    die meisten user hier können die verbrechen ihres landes an andere Völker nicht verarbeiten.
    sie werden dir keine Informationen geben, such nach albanologen die sich mit der albanischen geschichte befaßt haben.
    ein bekannter ist Robert Elsie.

    1941 | Edith Durham: Albania



    es gab faschisten, die faschistischer waren als die national-sozialisten hitlers, = das damalige Griechenland und Serbien/montenegro!

    Danke für den Link - ich werde es mir dann mal durchlesen.

    Über das "sich an die eigene Nase fassen ... bzw. die Unfähigkeit mancher sich auch zu den negativen Seiten der eigenen (Volks)-Historie zu bekennen, bin ich bewusst.

    Dieses Forum besuche ich auch aus diesem Grunde nur sehr selten.

Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 18:12
  2. Neuer Film mit Serbischer *STAR* besetzung!
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 23:13
  3. war die besetzung kosovas durch serbien 1989 rechtmäßig?
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 14:00
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 10:53