BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 93

Bevölkerungsaustausch 1923 zwischen GR und der TR [Sammelthread]

Erstellt von Heraclius, 16.08.2015, 21:24 Uhr · 92 Antworten · 5.914 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen




    Ja Ja, was soll man machen mit dir.

    Bevölkerungsaustausch 1923 zwischen GR und der TR
    [Sammelthread]





    Soweit ich im Bilde bin existieren Verträge zwischen Griechenland un Bulgarien welche damals den Bevölkerungsaustausch zwischen Griechen und Bulgaren für die Regionen Makedonien und Thrakien regelten. Das hat aber nichts mit Kleinasien und den Türken zu tun.

    Heraclius

  2. #32

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    1932 trat die Türkei dem Völkerbund bei. 1936 wurde ihr durch das Abkommen von Montreux die im Vertrag von Lausanne noch vorenthaltene Souveränität über die Meerengen Bosporus und Dardanellen sowie die diesbezügliche Kontrolle der Schifffahrt zugestanden. Zu Griechenland konnte schon von 1930 an ein gutnachbarliches Verhältnis hergestellt werden, und beim Balkanpakt 1934 in Athen war es vor allem Atatürks multilateralen Ausgleichsbemühungen zuzuschreiben, dass ein die Türkei, Griechenland, Jugoslawien und Rumänien zusammenführendes Vertragswerk geschlossen werden konnte. Im selben Jahr schlug der griechische Premierminister Venizelos – wenn auch erfolglos – Mustafa Kemal Atatürk für den Friedensnobelpreis vor.



  3. #33
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    1932 trat die Türkei dem Völkerbund bei. 1936 wurde ihr durch das Abkommen von Montreux die im Vertrag von Lausanne noch vorenthaltene Souveränität über die Meerengen Bosporus und Dardanellen sowie die diesbezügliche Kontrolle der Schifffahrt zugestanden. Zu Griechenland konnte schon von 1930 an ein gutnachbarliches Verhältnis hergestellt werden, und beim Balkanpakt 1934 in Athen war es vor allem Atatürks multilateralen Ausgleichsbemühungen zuzuschreiben, dass ein die Türkei, Griechenland, Jugoslawien und Rumänien zusammenführendes Vertragswerk geschlossen werden konnte. Im selben Jahr schlug der griechische Premierminister Venizelos – wenn auch erfolglos – Mustafa Kemal Atatürk für den Friedensnobelpreis vor.


    Zusammen mit Hitler.
    Muss eure atatürkliebe immer so ins Extrem gleiten. Friedensnobelpreis, ich bitte dich.

  4. #34

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Hauptsache Hitler erwähnt
    Du bist ja eine arme Sau := )

  5. #35
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Hauptsache Hitler erwähnt
    Du bist ja eine arme Sau := )
    Wenn du den Blonden und blauäugigen Türken in Zusammenhang mit dem Friedensnobelpreis bringst, entdecke ich Parallelen zu einem gewissen Diktatör.
    20 Minuten - Adolf Hitler – nominiert für den Friedensnobelpreis - News

  6. #36
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.354
    Auch interessant die direkten Nachwirkungen bzw. was mit den einzigen Minderheiten passiert ist die bleiben durften. (Muslimische Minderheit in west-thrakien und griechische Minderheit in Istanbul)

    Nachwirken

    Die Muslime in Westthrakien wurden von diesem Transfer ausgenommen, ebenso die Griechen Konstantinopels (Istanbul) und der Ägäis-Inseln Imbros (Gökçeada) und Tenedos (Bozcaada).
    Wegen der von der Türkei getroffenen Strafmaßnahmen wie des Parlamentsbeschlusses von 1932, der griechische Bürger in der Türkei von 30 Handels- und professionellen Berufen ausschloss,[11] begannen auch dort die griechischen Bevölkerungsanteile zu schrumpfen. Der größte Teil des Eigentums der vertriebenen Griechen wurde von der türkischen Regierung konfisziert, indem es als “aufgegeben” deklariert[12] oder die Eigentümer per Gerichtsbeschluss als “Flüchtlinge” bezeichnet wurden.[13][14][15]
    Die Kapitaleinkünfte der 1942 eingeführten Varlık Vergisi gegen Nichtmuslime in der Türkei dienten auch dazu, das ökonomische Potenzial der ethnisch griechischen Geschäftspersonen in der Türkei zu reduzieren. Weiterhin beschleunigten Ereignisse wie das Pogrom von Istanbul, welches hauptsächlich gegen die griechische Gemeinde gerichtet war, die Auswanderung der Griechen. Während nach dem “Bevölkerungsaustausch” noch 200.000 Griechen in der Türkei lebten, sind es 2006 nur noch 2.500.[16] Im Gegensatz dazu stieg die muslimische Gemeinde Griechenlands seit der Unterzeichnung des Lausanner Vertrags auf über 100.000 Personen an.[17]

  7. #37

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von Kaveh Ahangar Beitrag anzeigen
    Wenn du den Blonden und blauäugigen Türken in Zusammenhang mit dem Friedensnobelpreis bringst, entdecke ich Parallelen zu einem gewissen Diktatör.
    20 Minuten - Adolf Hitler – nominiert für den Friedensnobelpreis - News




    Habe ich Atatürk für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen? Oder war es der griechische Premierminister Venizelos ? Wieso hat er Atatürk für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen? Was hat Venizelos mit den Faschisten und Nationalsozialisten am Hut? Nichts. Hast du was gegen blonde blauäugige Türken, oder ist dein Rassismus Teil der Diffamierung? Du bringst Adolf Hitler ins Spiel, weil du eine arme Kröte bist. Was du zu endecken scheinst, spielt keine Rolle. Du hasst alles türkische, du verachtest die Türkei und den Staatsgründer der international für seine Taten respektiert wird, kannst du nicht ausstehen. Kurz: Auf deine "Meinung" ist geschissen!

    Geh Bomben basteln.

  8. #38
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.519
    Geil also um Friedensnobel Preis zu kriegen müss man nichts anderes tun als zum bsp den halben Balkan Abschlachten Geil .

  9. #39

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Geil also um Friedensnobel Preis zu kriegen müss man nichts anderes tun als zum bsp den halben Balkan Abschlachten Geil .

    Du Idiot, wo hat Atatürk den Balkan abgeschlachtet?

  10. #40
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Habe ich Atatürk für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen? Oder war es der griechische Premierminister Venizelos ? Wieso hat er Atatürk für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen? Was hat Venizelos mit den Faschisten und Nationalsozialisten am Hut? Nichts. Hast du was gegen blonde blauäugige Türken, oder ist dein Rassismus Teil der Diffamierung? Du bringst Adolf Hitler ins Spiel, weil du eine arme Kröte bist. Was du zu endecken scheinst, spielt keine Rolle. Du hasst alles türkische, du verachtest die Türkei und den Staatsgründer der international für seine Taten respektiert wird, kannst du nicht ausstehen. Kurz: Auf deine "Meinung" ist geschissen!

    Geh Bomben basteln.
    Ich habe meine Gründe, die viel viel älter sind, als euer personfizierte Alptraum PKK.

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 20:57
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 19:08
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 18:32
  4. Parallelen zwischen Vasa und der serbischen Politik
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 23:05
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 18:52