BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 19 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 186

Beweise, dass die Mazedoner wirklich reine Slawen sind.

Erstellt von Silver, 02.04.2009, 06:54 Uhr · 185 Antworten · 10.811 Aufrufe

  1. #121
    phαηtom
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    die Pontier der Antike wären eigentlich alles Perser nur weil die pontischen Herrscher sich durch Alexanders Idee sich gerne mit iranischer herkunft brüsteten wie es Mithridates tat...
    wenn du irgendwas von mir zitierst, dann bitte richtig und fasel mir nicht rein. die Pontier waren ein griechisch-iranisches Mischmaschirgendwasding. Halb-Griechen in dem Sinne. Hab nie gesagt, Pontier wären alles Perser.

  2. #122
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    wenn du irgendwas von mir zitierst, dann bitte richtig und fasel mir nicht rein. die Pontier waren ein griechisch-iranisches Mischmaschirgendwasding. Halb-Griechen in dem Sinne. Hab nie gesagt, Pontier wären alles Perser.
    Pontier waren Griechen mit iranischen Elementen in der Kultur aus der Zeit des Alexanderreiches, nicht mehr und nicht weniger. Eben solche die an Alexanders Ideologie einer vereinten Welt glaubten sonst hätte Mithriades nicht behauptet er würde von Alexander und Dareius abstammen...

  3. #123
    phαηtom
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Pontier waren Griechen mit iranischen Elementen in der Kultur aus der Zeit des Alexanderreiches, nicht mehr und nicht weniger. Eben solche die an Alexanders Ideologie einer vereinten Welt glaubten sonst hätte Mithriades nicht behauptet er würde von Alexander und Dareius abstammen...
    a) Ursprung des Mithradatischen Herrscherhauses

    Die pontische Propaganda kennt zwei Abstammungslinien. Zunächst gibt es eine imaginäre persische Linie, deren Ahnherr einer der sieben Perser, die den Usurpator Gaumata töteten, ist. Die Herrschaft über das pontische Gebiet wurde demnach als Belohnung vom Großkönig verliehen. Manchmal werden sogar Kyros oder Dareius I. als Vorfahren genannt. Die Überlieferung kennt aber auch eine makedonische Linie, deren Ahnherren Seleukos I. oder Alexander d. Gr. selbst sind. Nach Ed. Meyer ist dies alles jedoch nur als Propaganda anzusehen, denn Pontus war unter der persischen Herrschaft kein eigenständiges Reich. Zudem werden solche Stammbäume erst recht spät herausgestellt.

    Wahrscheinlicher ist nun folgende Abstammung: Die in den Quellen nachweisbaren Vorfahren des pontischen Herrscherhauses sind persische Satrapen in Kleinasien. Auf Mithradates I., der bis 362 v. Chr. Satrap von Kios und Arrhina war, gibt es nur wenige Hinweise. Er ist vielleicht als Freund Kyros des Jüngeren bei Xenophon erwähnt. Ariobarzanes, ein weiterer kleinasiatischer Satrap des Großkönigs, beherrschte ebenfalls bis 362 v. Chr. Phrygien. Er rebellierte gegen den persischen Großkönig, wurde jedoch nach dem Verrat eines nicht näher bestimmbaren Mithradates gefangengesetzt und gekreuzigt. Ein weiterer Ariobarzanes ist als Satrap von Phrygien zwischen 362 und 337 v. Chr. bekannt und war möglicherweise ein Sohn des ersteren. Mithradates II. von Kios und Arrhina (geboren 386 v. Chr.) herrschte von 337-302 v. Chr. über dies Gebiet. Er war vielleicht ein Sohn Mithradates I. und der Verräter des ersten Ariobarzanes. Mithradates II. geriet 302 v. Chr. unter Verdacht, sich mit Kassandros gegen Antigonos verschworen zu haben und wurde nahe Kios getötet.




    Das Königreich Pontus bis zum Herrschaftsantritt Mithridates VI. Eupator, Magister Artium Christian E. Schulz

  4. #124
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von Lorik Beitrag anzeigen
    Die Feinde wissen woll, dasss sie gegen MK - User (so einen wie dich)
    keine chance haben...
    Schwachsinn! Dieser FYROM-User hat schon so oft was auf die Mütze bekommen (und das von uns Griechen) dass er täglich nur Griechenland im Kpf hat! Dieser Schwachkopf sollte sich erst einmal mit den Begriffen Ethnie, Rasse, Kultur, Hellenismus auseinandersetzen, bevor er hier Fragen stellt! Der macht sich ja nicht nur lächerlich... er ist lächerlich!

  5. #125
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Sind das deine einzigen beweggründe die Makedonen nicht als Griechen anzuerkennen, weil sie anfangs nicht an den olympischen Spielen teilnehmen durften? Du kennst doch genauso gut wie jeder andere die Streitereien der Stadtstaaten, Makedonien war wohl verhasster als jeder andere Stadtstaat... ein Beispiel: wusstest du dass sie die Perser in ihren Feldzügen unterstützt hatten? Nur durch ihre Geldgier?

    Makedonisch konnte keiner verstehen? Das ist mir wahrlich neu... makedonisch wird als griechischer Dialekt oder als eine mit dem griechisch verwandeten Sprache anerkannt, hierzu hätte ich gerne die Quelle

    Zu Kleopatra: haha, dein Textverständnis kennen wir ja, schon als du behaupten wolltest die Pontier der Antike wären eigentlich alles Perser nur weil die pontischen Herrscher sich durch Alexanders Idee sich gerne mit iranischer herkunft brüsteten wie es Mithridates tat...


    Selbst wenn du recht hattest und die Makedonen bis zu einer gewissen Zeit noch nicht hellenistisch genug waren, waren sie es ja wohl am Ende, sonst hätten sie nicht an den olympischen Spielen teilnehmen dürfen, dich so auf eine Zeit zu verharren die trotz alledem immer noch in der Antike liegt ist wirklich arm Stavros...

    PS: Ich sehe die Thraker nicht als Griechen an, aber durch ihre Kultur werden sie eben gerne als "Protogriechen" anerkannt

    Es gibt so viele verschiedene Gründe... politische Gründe warum die Makedonen nicht durften, es gibt auch so viele Gründe warum sie sich alle gegenseitig bekämpft haben...

    Fakt ist: Makedonen kamen aus Argos... und Argos war ein griechisch besiedelter Ort.
    Wenn bei den Makedonen irgend etwas gefunden wird, was der attischen Kultur nicht übereinstimmte, werden diese dann zu Nicht-Griechen, von unseren nördlichen Nachbarn, gemacht! Das ist natürlich ein Beweis dafür, dass diese kulturellen Merkmale der slawischen angehört!

    Es kommen immer dann die gleichen Kommentare: "Ha, siehst du?! Das war nicht griechisch..." etc. doch dann muss man kurz und knapp eine Gegenfrage geben: "Wenn es denn so ist, was hat das nun mit deiner slawischen Kultur gemein?"... Dann herrscht wieder Stille!

    Lernt es doch endlich, liebe FYROMskis! Die Geschichte kann man nicht ändern! Sie wurde schon vor eurem Auftreten auf dem Balkan (6.-7. Jahrhundert) festgeschrieben! Was wollt ihr da noch suchen oder finden!? Die griechische Kultur hatte vor eurer Zeit viele und unterschiedliche Merkmale, wie in jeder Kultur - sie blieb aber dennoch griechisch!

  6. #126
    phαηtom
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wenn bei den Makedonen irgend etwas gefunden wird, was der attischen Kultur nicht übereinstimmte, werden diese dann zu Nicht-Griechen, von unseren nördlichen Nachbarn, gemacht! Das ist natürlich ein Beweis dafür, dass diese kulturellen Merkmale der slawischen angehört!
    Blödsinn,
    anstatt auf die Ungereimtheit einzugehen, weichst du ab auf ein Slawen-Blabla. Genau das, was ich vorher gemeint hab.

    Hellenic-Bride, wir wissen es. Slawen hat es damals nicht gegeben. Also hör mal auf, uns damit aufzuziehen.

    Und ich würde echt gerne wissen, was eine slawische Kultur sein soll. Denn ich weiß nicht, was das ist. Der Begriff "slawische Kultur" ist sehr beliebt bei euch, nur ich kann mir darunter nichts vorstellen...

  7. #127
    phαηtom
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Die Geschichte kann man nicht ändern! Sie wurde schon vor eurem Auftreten auf dem Balkan (6.-7. Jahrhundert) festgeschrieben!
    es ist ekelhaft arrogant, sowas zu behaupten. Solange du mir nicht den Stammbaum von jedem einzelnen 'Fyromski' vorlegst, der bezeugt, dass jeder Vorfahre von ihm, erst im 6ten/7ten auf den Balkan eingewandert ist, ist es dermaßen weit hergeholt sowas zu behaupten.

    Deine Wahnsinns-Logik sieht so aus: "Ihr sprecht slawisch, also seid ihr nur Slawen, sonst nichts"

    Okay, dann was ist damit?
    "Das Mazedonische wird in der Linguistik zusammen mit dem Bulgarischen zur östlichen Gruppe der südslawischen Sprachen gerechnet, die sich durch zahlreiche Merkmale von der westlichen Gruppe und teilweise auch von den übrigen slawischen Sprachen unterscheidet."

    anderes Beispiel..
    Die romanischen Sprachen. Ursprung haben sie durch die Latiner in Italien. Sind die schweizer Rätoromaner, die Franzosen, die Spanier und die Rumäner alles Italiener? Sie sprechen doch alle eine romanische Sprache. Nach deiner supertollen Logik sieht es so aus "Die sprechen alle romanisch, also müssen sie Latiner/Italiener sein".

    aber weißt du was? Werd ich irgendwas Normales als Antwort zurückkriegen? Nein, halt einfach lieber deine engstirnige Klappe...

  8. #128
    phαηtom
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wenn bei den Makedonen irgend etwas gefunden wird, was der attischen Kultur nicht übereinstimmte, werden diese dann zu Nicht-Griechen, von unseren nördlichen Nachbarn, gemacht! Das ist natürlich ein Beweis dafür, dass diese kulturellen Merkmale der slawischen angehört!
    wie dumm eigentlich dein Kommentar ist. Eurerseits wird gern mit dem Beweis umhergeschmissen, dass die Makedonier an den Olympischen Spielen teilnehmen durften. Das gelte als eine weitere Sicherheit dafür, dass sie stolze, ehrwürdige, Vollblut -Griechen waren.

    Diese These ist aber nur halbwahr, die hab ich ganz einfach widerlegt mit Fakten. Und das einzige, was dein dummes Köpfchen dazu entgegen bringen kann ist - Slawen blabla, 6tes Jahrhundert, blabla.

    Wenn ihr nicht weiter wisst, einfach das Thema auf irgendein Slawen-Geschwätz reduzieren. Bravo, Hellenic Bride.

  9. #129

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Schwachsinn! Dieser FYROM-User hat schon so oft was auf die Mütze bekommen (und das von uns Griechen) dass er täglich nur Griechenland im Kpf hat! Dieser Schwachkopf sollte sich erst einmal mit den Begriffen Ethnie, Rasse, Kultur, Hellenismus auseinandersetzen, bevor er hier Fragen stellt! Der macht sich ja nicht nur lächerlich... er ist lächerlich!

    Hartz 4 ist schon ne schlimme Sache gel?...Da kommen immer solche verlorenen Typen wie DU, die nicht anderes im Leben haben auf solche Ideen bzw. solchen Blödsinn..Woher hast du diesen Müll F.O.P.Y.? Es gibt einfach Luschen wie DU, mit denen es sich nicht lohnt zu diskutieren...

    PS: von wemm hab ich auf den Deckel bekommen ??? Solche FOPYs wie du verschlinge ich zum Frühstück und spuck sie wieder aus..8-)

    Und noch was du dummer HUND..dies ist ein Online Forum...und da kann man niemandem was auf den Deckel geben..sowas kann man nur im wahren Leben...und sei froh, dass es sich nicht um das wahre Leben handelt..denn dann hätte ich dich mit links zurück dahin wo der Pfeffer wächst geschlagen.

  10. #130
    pqrs
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Hellenic-Bride

Ähnliche Themen

  1. Bosniaken sind Slawen!
    Von DZEKO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 627
    Letzter Beitrag: 06.10.2017, 17:59
  2. Warum Aktiengewinne reine Glückssache sind
    Von economicos im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 22:35
  3. Illyrer sind Sarmaten (auch Slawen)
    Von Sarmat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 19:49
  4. Kroaten sind keine Slawen?!
    Von denki im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 339
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 23:15
  5. Wieso sind unter den Wh.Power Leuten soviele Slawen?
    Von Jim_Panse im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 12:25