BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 98 von 230 ErsteErste ... 4888949596979899100101102108148198 ... LetzteLetzte
Ergebnis 971 bis 980 von 2297

Bilderthread über albanische Krieger und sonstige Albaner (traditionell)

Erstellt von Pejan, 17.08.2010, 21:15 Uhr · 2.296 Antworten · 478.974 Aufrufe

  1. #971
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Palikar?
    a Greek militiaman in the Greek war for independence against the Turks 1821–28.
    Das steht in einem Wörterbuch.

    Erster versuch einer begründung sowohl der allgemeinen ethnologie ...
    Von Karl Vollgraff,1853



    Da steht:
    Die Albanesen tragen, wie die Hochschotten, eine Schürze oder die Fustanella. Was in Schottland die Clan-Häupllinge, sind hier die Capilanos. Christen oder Moslems, dienen sie der Pforte nur für Sold. Man schätzt sie in ganz Griechenland auf 400,000.

    Armatoli bedeutet so viel als bewaffnete Miliz. Palikar bedeutet eigentlich der Stell-Vertreter eines erblichen Capilano und jede Truppe wählt ihn selbst.

  2. #972

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen


    Beteja e madhe e NOKSHIQIT
    Muss einen text dazufügen.

    Ausgangslage

    Nach dem Beschluss des Berliner Kongress zogen sich die osmanischen Truppen aus dem Gebiet von Plav und Gusine zurück, welches daraufhin von albanischen Widerstandskämpfern der Liga von Prizren besetzt wurde. Die Albaner kamen hauptsächlich aus West-Kosovo und aus der Region von Plav, aber auch aus vielen anderen Gebieten Nordalbaniens und Kosovos.[2]
    Die Großmächte – vor allem Russland – unterstützten die Bemühungen Montenegros, die Gebiete einzunehmen. Die Liga hingegen genoss keinerlei internationale Unterstützung.


    Verlauf

    Nachdem die Truppen von Montenegro sich Ende Oktober 1879 im Grenzgebiet[2] mit einer ca. 6000 Mann starken Armee positioniert hatten, standen sie rund 4800 Albanern der Liga – nach anderen Quellen 6000 bis 15.000 Kämpfer[4] – gegenüber. Die osmanisch-montenegrinische Grenze, die in dieser Region mehrheitlich durch das Gebirge verläuft, konnte von den Truppen nur durchs Tal des Flusses Lim überschritten werden. Beim Ort Nokšić (heute Novšiće) wenige Kilometer nördlich von Plav verengt sich das Tal zwischen den hohen Bergen. Oberster Befehlshaber der montenegrinischen Truppen war König Nikola I., der seinen General Mark Milani damit beauftragt hatte, das Gebiet von Plav und Gusinje einzunehmen. Die Albaner standen unter Führung von Ali Pascha Gucia, einem lokalen Adligen.
    Es gab immer wieder kleinere Provokationen durch die montenegrinische Seite, ehe diese am 4. Dezember 1879 in einem durch Theodor Milani geleiteten Angriff auf die albanischen Stellungen mündeten. Bei dem Gefecht bekämpften sich bis zu 4000 Mann der montenegrinischen Seite und 2000 Mann aus den Reihen der Liga.[2] Die Schlacht, welche im Nahkampf entschieden wurde, endete mit einer bitteren Niederlage für die Montenegriner, welche bis dahin nicht mal von osmanischen Truppen besiegt werden konnten.
    Nachdem die Truppen Montenegros geschlagen wurden, zogen sich die Albaner wieder in ihre Gebiete zurück, um so nochmals zu verdeutlichen, dass die Liga keinerlei Gebietsansprüche auf ihre Nachbarländer habe, jedoch entschlossen sei, das zu behalten, was den Albanern gehöre. Die Kämpfe an der Grenze dauerten noch bis in den Januar 1880 an: Insbesondere Anfang Januar kam es erneut zu schweren Kämpfen, den die Albaner durch einen Scheinangriff für sich entscheiden konnten.


    Folgen

    Die Region Plav und Gusinje musste vorerst nicht an Montenegro abgetreten werden. Nachdem Mark Milani im ersten Anlauf gescheitert war, erbat er beim König, es nochmal probieren zu dürfen. Dieser lehnte dies jedoch ab und beschloss darauf, von den Großmächten als Kompensation andere Gebiete für Plav und Gusinje zu verlangen. Gegen den Widerstand der Albaner erhielt Montenegro in der Folge den Küstenstreifen um Ulcinj zugesprochen.
    Als Folge der Balkankriege wurden Plav und Gusinje 1913 im Frieden von London doch noch Montenegro zugesprochen. Heute sind noch rund 20 % der Bevölkerung Albaner.




    Mark Milani,ein Vaterlandsverräter der extraklasse.
    Jaja,der "Frieden von London".

  3. #973
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Mark Milani,ein Vaterlandsverräter der extraklasse.
    Jaja,der "Frieden von London".
    Mark Milani war ein Montenegriner. Sein Vater war ein Montenegriner vom Kuçi-Stamm, seine Mutter war Albanerin aus Koja e Kuçit.

  4. #974

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von El Malesor Beitrag anzeigen
    Mark Milani war ein Montenegriner. Sein Vater war ein Montenegriner vom Kuçi-Stamm, seine Mutter war Albanerin aus Koja e Kuçit.
    Eine Schande,jetzt schmort er in der Hölle.
    Egal,die Albaner haben gewonnen. Jeder Krieg sollte so sein (Nahkampf),kein serbe würde sich trauen auch nur zu wimmern.

  5. #975
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Curri und Co

  6. #976
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Ismail Qemali, Qazim bej Vlora dhe Hasan Prishtina (Stamboll, në vitin 1910)





    Kush e nënshkroi aktin e pavarësisë së Shqipërisë në Vlorë?

    Sipas shënimeve të Mustafa Merlika Krujës, pjesëmarrës në këtë kuvend, del se Rezolutën e Shpalljes së Pavarësisë të Shqipërisë e nënshkruan të gjithë të pranishmit në Kuvend, e ata ishin:

    Ismail Kemal (Qemali);
    Kaçorri (Dom Nikoll Kaçorri);
    Abdul Aziz Vehbi (Vehbi Dibra, ish-myftiu i Dibrës e aty e mbrapa myftiu i përgjithshëm për myslimanët e Shqipnisë së pamvarme);
    J.Karbunara;
    Elmas Boco;
    Vehbi Harçi;
    Qazim Kokoshi;
    J.Minga;
    Rexhep Mitrovica;
    A.Rruçi;
    Abdi (Toptani);
    Abas Dilaver (Qelkup-a);
    Mid´hat Frashëri;
    Shefqet Daju;
    Zihni Abas Kanina;
    Xhelal (Kopernacka);
    Hajredin Cakrani;
    Qemal Elbasani (Karaosmani);
    Iljas Vrioni;
    Salih Gjuka;
    Dhimitër Berati;
    Dhimitër Emanuel (Mborja?);
    Dimitri Zografi;
    Murat Toptani;
    Pandeli Cale;
    Luz (Luigj) Gurakuqi;
    Bedri Pejani;
    Spiro (don) Ilo;
    Thanas Floqi;
    Lef Nosi;
    Dr.H.Myrteza;
    Nuri (Sojliu);
    Mustafa Asim Kruja;
    M.Ferid Vokopola;
    Ymer (Deliallisi);
    Xhemaledin (Xhemal Deliallisi);
    Nebi Sefa Lushnja;
    Zuhdi Ohria, ndërsa 2 emra janë të palexueshëm...”32


  7. #977
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207

    Malsorët,1917

  8. #978
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen

    Malsorët,1917
    hast du die Bilder von Arberiaonline?

  9. #979
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    hast du die Bilder von Arberiaonline?
    Ein Paar.

  10. #980
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen
    Ein Paar.
    Wo noch? Forumishqiptar?

Ähnliche Themen

  1. Albanische feldherren/krieger!!
    Von rockafellA im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 297
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 10:55
  2. Verzweiflung der Italo-Albaner über die Albaner aus Albanien
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.11.2016, 18:10
  3. Literatur über Albanien/ Albaner/ albanische Geschichte etc.
    Von Albanese im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 00:50
  4. Albanische Lieder über Montenegro
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 22:26
  5. DW über die kriminelle Albanische Regierung
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 20:11