BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

"Bitka na Sutjesci"

Erstellt von Gast829627, 17.01.2010, 20:53 Uhr · 37 Antworten · 9.544 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Rückenwind bei was .....beim Morden an der kroatisch-moslemischen Zivilbevölkerung....




    Versuch doch nicht wie immer, die Ustascha Greultaten zu verhamlosen.

  2. #22

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Versuch doch nicht wie immer, die Ustascha Greultaten zu verhamlosen.



    Jemand wie du , der sich als Jugoslawe bezeichnet sollte mal den Cedo Nächstenliebe Filshut abnehmen.

  3. #23
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Jemand wie du , der sich als Jugoslawe bezeichnet sollte mal den Cedo Nächstenliebe Filshut abnehmen.
    Und wieder tust du es
    PS:
    Ustasa=Schwul
    Cetnik=Schwul
    SS-Handzar=Schwul
    Partizani=Megacooooooooool

  4. #24

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Und wieder tust du es
    PS:
    Ustasa=Schwul
    Cetnik=Schwul
    SS-Handzar=Schwul
    Partizani=Megacooooooooool
    Der Wolf ändert sein Fell ,aber niemals seinen Charakter





    Altes serbisches Sprichwort....

  5. #25
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Der Wolf ändert sein Fell ,aber niemals seinen Charakter





    Altes serbisches Sprichwort....
    Schön für dich. Aber trifft nicht auf mich zu, da ich kein Wolf bin.

    Ey Fatklo, du lenkst immer noch ab. Deine Ujos waren böse Leute!!!! Seh es endlich ein!!!

  6. #26

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Der will hier nur die Serben aus dem Cetnik-Klischee rausholen und zeigen dass sie gegen die Nazis gekämpft haben, auf Titos Seite, welchen sie eigentlich hassen. Das auch nur weil die Cetniks Kollaborateure Hitlers waren.
    Mein Uropa war Cetnik und hat gegen Hitler gekämpft und war 2 Jahre in Gefangenschaft nahe München.

    Diese Kollaborateure die sich Cetniks schimpfen hatten nur noch ihr Aussehen als Cetniks mehr nicht. Richtige Cetniks haben gegen Hitler & gegen die Partisanen gekämpft für den König für Vaterland Serbien.

    Nicht die Serben wollen ihr Klischee rausholen sondern viele Bosniaken und Kroaten wollen die Serben gerne als Hitlers Helfer dastellen doch diese machten nicht einmal 2-3% der serbischen Bevölkerung aus.

    Ihr solltet euch schämen nach dem allem was Hitler und die Ustase mit uns gemacht haben uns als Hitlers Helfer abzustempeln. Allein in meiner Heimatstadt 7,000 Zivilisten in paar Tagen massakriert durch Nazi Deutschland sammt ganzen Schulklassen (300 Kinder).


    Die Balkanverteilung im "großen und ganzen" sah folgendermaßen aus

    Prohitler: Kroatien (Viele muslime Bosniaken eingeschloßen), Albanien, Bulgarien

    Antihitler: Griechenland, Serbien, Rumänien

  7. #27
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Mein Uropa war Cetnik und hat gegen Hitler gekämpft und war 2 Jahre in Gefangenschaft nahe München.

    Diese Kollaborateure die sich Cetniks schimpfen hatten nur noch ihr Aussehen als Cetniks mehr nicht. Richtige Cetniks haben gegen Hitler & gegen die Partisanen gekämpft für den König für Vaterland Serbien.

    Nicht die Serben wollen ihr Klischee rausholen sondern viele Bosniaken und Kroaten wollen die Serben gerne als Hitlers Helfer dastellen doch diese machten nicht einmal 2-3% der serbischen Bevölkerung aus.

    Ihr solltet euch schämen nach dem allem was Hitler und die Ustase mit uns gemacht haben uns als Hitlers Helfer abzustempeln. Allein in meiner Heimatstadt 7,000 Zivilisten in paar Tagen massakriert durch Nazi Deutschland sammt ganzen Schulklassen (300 Kinder).


    Die Balkanverteilung im "großen und ganzen" sah folgendermaßen aus

    Prohitler: Kroatien (Viele muslime Bosniaken eingeschloßen), Albanien, Bulgarien

    Antihitler: Griechenland, Serbien, Rumänien


    interessant dabei ist, dass deki nur die länder als anti-hitler aufgeführt hat die kosovo nicht anerkannt haben, dabei war rumänien von anfang an verbündeter nazi-deutschlands.


    ps. ich finde dafür gehört er verwarnt.

  8. #28

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen

    . Richtige Cetniks haben gegen Hitler & gegen die Partisanen gekämpft für den König für Vaterland Serbien.



  9. #29

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von JOSHUA Beitrag anzeigen
    interessant dabei ist, dass deki nur die länder als anti-hitler aufgeführt hat die kosovo nicht anerkannt haben, dabei war rumänien von anfang an verbündeter nazi-deutschlands.


    ps. ich finde dafür gehört er verwarnt.
    Ich meine Rumänien war neutral das werte ich für Antihitler. Man kann Serbien wegen eine Handvoll Kollaborateure die Metkovic verzweifelt hier jeden 3 Beitrag postet nicht als Prohitler abstempeln.


    @Metkovicu

    Ich hab gesagt richtige Cetniks wie mein Uropa und ich nicht diese banausen auf deinen Bild die kämpften nicht mehr für Königreich sondern für Hitler also Cetnik Status verloren. Cetniks kämpfen für König schluß aus.

  10. #30
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Ich meine Rumänien war neutral das werte ich für Antihitler. Man kann Serbien wegen eine Handvoll Kollaborateure die Metkovic verzweifelt hier jeden 3 Beitrag postet nicht als Prohitler abstempeln.


    @Metkovicu

    Ich hab gesagt richtige Cetniks wie mein Uropa und ich nicht diese banausen auf deinen Bild die kämpften nicht mehr für Königreich sondern für Hitler also Cetnik Status verloren. Cetniks kämpfen für König schluß aus.



    Rumänien wandte sich ab 1934 dem nationalsozialistischen Deutschland zu. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs und der sich daran anschließenden territorialen Neuordnung Europas im Hitler-Stalin-Pakt verlor Rumänien große Teile seines Staatsgebietes: Im Sommer 1940 wurden die Nordbukowina, das Hertza-Gebiet und Bessarabien von der Sowjetunion besetzt, die Süddobrudscha wurde an Bulgarien, das nördliche Siebenbürgen an Ungarn (im Zweiten Wiener Schiedsspruch) abgetreten.
    Karl II. ging nach diesen Verlusten ins Exil, woraufhin die Macht faktisch an den neuen Ministerpräsidenten Ion Antonescu fiel. Dieser errichtete ein faschistisches Regime, und Rumänien trat den Achsenmächten bei. 1941 beteiligte sich Rumänien im Zweiten Weltkrieg am zunächst erfolgreichen deutschen Feldzug gegen die Sowjetunion, wodurch die ein Jahr zuvor sowjetisch besetzten Gebiete wieder rumänisch wurden. Die erfolgreiche Offensive der Roten Armee im August 1944 führte schließlich zum Sturz Antonescus und zum Frontwechsel Rumäniens.



    neutral???

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 23:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 09:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 09:00