BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 34 ErsteErste ... 14202122232425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 332

Bleiburg

Erstellt von Josip Frank, 11.05.2013, 18:36 Uhr · 331 Antworten · 17.776 Aufrufe

  1. #231

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Glumis opet malo Antu a?

    Glumi on Q na Biciklu ko i ostali ovde

  2. #232

    Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von daleko Beitrag anzeigen
    Hör mal zu servischer Fotzkopf, dein Cedodreck interessiert kein Schwein, all das was du da schreibst,ist nichts weiter als stinkende servische Nationalistenscheiße.
    Ich hab gar keine Lust auf deine idiotischen Unterstellungen einzugehen, du Gesocks.
    Allein dass du die Judenvernichtung der Nazis mit den Ustaschaverbrechen an Serben gleichsetzt,läßt mich schon fast kotzen.
    Was für ein dummer eingebildeter Idiot du doch bist, unglaublich.
    Komm, zähl mal ein Land was von Deutschen besetzt wurde auf, indem es nicht zur geplanten Juden-und Romavernichtung kam, ein einziges...
    Aber ne, die Ustascha waren natürlich die Ausnahme, die haben das von sich aus gemacht, alle Anderen wurden gezwungen, du Spassmat.
    Du projizierst wieder dein dreckiges Weltbild auf die Kroaten(von wegen jeder Kroate wisse,dass die Kroaten die schlimmsten waren )und auf eine objektive,allgemein anerkannte Wahrheit.
    Werd erwachsen
    hrvojad, du kannst deinen rechten arm wieder runter nehmen. dein gesitiger durchfall belustigt mich ungemein. je mehr fäkalsprache du verwendest, umso lauter lache ich über dich. denn, wenn du so zappelst, merke ich doch, wie sehr dich diese kritik an der braunen und zutiefst faschistischen kroatischen geschichte belastet.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Junuz_Đipalo Beitrag anzeigen
    bas zamisljam kako komadu govneta nesto objasnjavas.
    zar nije redikulna scena?
    ono, pricas govnetu. ono i dalje smrdi po svom.
    znas skime imas posla. sta se tu ima objasnjavat. njihova se 'istorija' cita ko neki skec monty phyton-a.
    pametnome dosta.
    nije to nasa istorija, nego vasa.

  3. #233

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    hrvojad, du kannst deinen rechten arm wieder runter nehmen. dein gesitiger durchfall belustigt mich ungemein. je mehr fäkalsprache du verwendest, umso lauter lache ich über dich. denn, wenn du so zappelst, merke ich doch, wie sehr dich diese kritik an der braunen und zutiefst faschistischen kroatischen geschichte belastet.

    - - - Aktualisiert - - -



    nije to nasa istorija, nego vasa.
    slavoserve, ich hätte mich niemals in deine Höhle begeben sollen, viel Spass in deiner servomythomanischen Traumwelt..
    Keine Lust auf deinen Scheiß..
    so Diskussionen wurden etliche Male in den weiten des Internets auf höherem Niveau geführt, ronaldo spielt auch nicht bezirskliga
    cao

  4. #234
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Und du wirst sicher wissen,warum die überhaupt auf die Bühne kamen.....wer war eigentlich verantwortlich,dass z.B ein Mile Budak fast totgeschlagen wurde und das vor dem II Wk ?

    uuuu,....koji stos!

    so ein tragischer Verlust, dieser Mile, hm??

    Am 22. Juni 1941 soll Mile Budak als Erziehungsminister[24] angekündigt haben:
    Die Ustascha-Bewegung basiert auf der Religion. Für Minderheiten – Serben, Juden, Zigeuner – haben wir drei Millionen Patronen. Ein Drittel der Serben werden wir töten, ein anderes Drittel deportieren und das letzte Drittel werden wir in die Arme der römisch-katholischen Religion zwingen und sie so zu Kroaten machen. So wird unser neues Kroatien alle Serben bei uns ausmerzen und binnen zehn Jahren hundertprozentig katholisch sein.[25]
    Die Ustasa
    Bestialisch gemordet durch die Ustasa wurde zweifelsfrei......wie nennt man das Pfählen und Häuten von Muslimen durch Cetnici ?
    hör auf zu relativieren. wie er die Ustasa indirekt verteidigt. ni jedan, ni drugi ne valjate. ob Ustasa oder Cetnik, ista fasiticka govna.

    Wenn es um unschuldige Opfer geht ....sicher
    natürlich. in Bleiburg waren ja alle ausnahmslos unschuldig.

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Ach was.....so wichtig seid ihr auch nicht....und ausserdem gibt es Landsleute von Dir mit denen ich wunderbar auskomme...
    ja, aber nur weil du vor ihnen den Schwanz einziehst und nicht so Parolen schwingst wie hier im Forum.


    Zitat Zitat von daleko Beitrag anzeigen
    slavoserve, ich hätte mich niemals in deine Höhle begeben sollen, viel Spass in deiner servomythomanischen Traumwelt..
    Keine Lust auf deinen Scheiß..
    so Diskussionen wurden etliche Male in den weiten des Internets auf höherem Niveau geführt, ronaldo spielt auch nicht bezirskliga
    cao


    ich kapiers nicht. Wieso genau kann man die Ustasa-Verbrechen an den Serben, Juden und Roma nicht mit denen der Nazis an den Juden vergleichen? Kann schlussendlich mal einer wirklich argumentieren und das ohne zu relativieren?
    Während die österreichischen und deutschen Nazis zur ihrer Geschichte stehen und nur eine Minderheit politisch rechts orientiert ist, haben wir am Balkan noch immer den umgekehrten Fall vorliegen...und als Resultat werden dann Typen wie Budal als Opfer dargestellt....

  5. #235

    Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von daleko Beitrag anzeigen
    slavoserve, ich hätte mich niemals in deine Höhle begeben sollen, viel Spass in deiner servomythomanischen Traumwelt..
    Keine Lust auf deinen Scheiß..
    so Diskussionen wurden etliche Male in den weiten des Internets auf höherem Niveau geführt, ronaldo spielt auch nicht bezirskliga
    cao
    du meinst wohl eher, du hättest nicht aus deinem loch kriechen sollen. wenn ich behaupte, dass die ustascha organisierte verbrecher waren, dann wirst du mir nicht dazwischen grunzen und dieses gesindel in schutz nehmen. jasenovac und 40 weitere KROATISCHE konzentrationslager waren respektive sind kein mythos, hrvojad. das niveau ziehst alleine du nach unten, schließlich habe ich, im gegensatz zu dir, ahnung von der materie.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen

    ich kapiers nicht. Wieso genau kann man die Ustasa-Verbrechen an den Serben, Juden und Roma nicht mit denen der Nazis an den Juden vergleichen? Kann schlussendlich mal einer wirklich argumentieren und das ohne zu relativieren?
    Während die österreichischen und deutschen Nazis zur ihrer Geschichte stehen und nur eine Minderheit politisch rechts orientiert ist, haben wir am Balkan noch immer den umgekehrten Fall vorliegen...und als Resultat werden dann Typen wie Budal als Opfer dargestellt....
    das ist eine rhetorische frage, oder? nur jemand, der diese gesinnung gutheißt, kann das geschehene relativieren, negieren und schönreden. der geschichtsrevisionismus ist aber nicht nur bei den kroaten salonfähig - er ist ein allgemeines problem der ehemaligen jugoslawischen völker.

  6. #236
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    du meinst wohl eher, du hättest nicht aus deinem loch kriechen sollen. wenn ich behaupte, dass die ustascha organisierte verbrecher waren, dann wirst du mir nicht dazwischen grunzen und dieses gesindel in schutz nehmen. jasenovac und 40 weitere KROATISCHE konzentrationslager waren respektive sind kein mythos, hrvojad. das niveau ziehst alleine du nach unten, schließlich habe ich, im gegensatz zu dir, ahnung von der materie.

    - - - Aktualisiert - - -



    das ist eine rhetorische frage, oder? nur jemand, der diese gesinnung gutheißt, kann das geschehene relativieren, negieren und schönreden. der geschichtsrevisionismus ist aber nicht nur bei den kroaten salonfähig - er ist ein allgemeines problem der ehemaligen jugoslawischen völker.

    nein, nix rhetorisch, ich will da ne Antwort drauf.
    Ich will wissen, warum man die Ustasa-Verbrechen nicht mit den Verbrechen der deutschen Nazis vergleichen kann. Oder die Cetnik-Verbrechen.
    Schon klar, dass die Ujos und Cetniks weit weniger erledigt haben als die deutschsprachigen. Zahlenmäßig lässt es sich nicht vergleichen.
    Was die sadistische Ausführung dieser Verbrechen jedoch betrifft, so stehen weder die Ujos noch die Cedos ihren Faschistenbrüdern in nichts nach.
    Eher im Gegenteil, es sind genug Briefe überliefert, in denen Deutsch-Nazis von den Methoden der balkanischen Faschisten schockiert waren.
    Also, wieso lässt sich das nicht vergleichen?

  7. #237
    Grahic
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    nein, nix rhetorisch, ich will da ne Antwort drauf.
    Ich will wissen, warum man die Ustasa-Verbrechen nicht mit den Verbrechen der deutschen Nazis vergleichen kann. Oder die Cetnik-Verbrechen.
    Schon klar, dass die Ujos und Cetniks weit weniger erledigt haben als die deutschsprachigen. Zahlenmäßig lässt es sich nicht vergleichen.
    Was die sadistische Ausführung dieser Verbrechen jedoch betrifft, so stehen weder die Ujos noch die Cedos ihren Faschistenbrüdern in nichts nach.
    Eher im Gegenteil, es sind genug Briefe überliefert, in denen Deutsch-Nazis von den Methoden der balkanischen Faschisten schockiert waren.
    Also, wieso lässt sich das nicht vergleichen?
    Du bist fuer Dein Alter sehr weit!!! Du hast Recht, aber hier will das niemand wahrhaben ... Wuerde mich freuen wir blieben in Kontakt, bin hier naemlich wechhh .... pozdrav Grahic

  8. #238
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    ...und als Resultat werden dann Typen wie Budal als Opfer dargestellt....

    natürlich....was sonst...


    File:Mile Budak 1932..jpg - Wikimedia Commons

  9. #239
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen


    Witz, komm raus?!

    Also, Oberujo, die Frage war vor allem an dich gerichtet. Bin mal gespannt auf deine Ausführungen.

  10. #240
    Grahic
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    Witz, komm raus?!

    Also, Oberujo, die Frage war vor allem an dich gerichtet. Bin mal gespannt auf deine Ausführungen.
    Lass Dich net aergern Red Sonja, gibt hier ein paar sehr schraege Typen, Du bist megadobro pozdrav ...

Ähnliche Themen

  1. War das Bleiburg Massaker gerechtfertigt?
    Von Černozemski im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 447
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 21:29
  2. Jadranka Kosor in Bleiburg
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 09:59
  3. Bleiburg
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 18:02
  4. Bleiburg 2
    Von Grasdackel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 19:20
  5. Bleiburg- welche Zahlen stimmen?
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 19:11