BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 34 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 332

Bleiburg

Erstellt von Josip Frank, 11.05.2013, 18:36 Uhr · 331 Antworten · 17.765 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.995
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    Witz, komm raus?!

    Also, Oberujo, die Frage war vor allem an dich gerichtet. Bin mal gespannt auf deine Ausführungen.

    Die habe ich doch klar und deutlich dargestellt oder ist der Mord Anschlag auf Budak im Jahr 1932 Zufall ?

  2. #242
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Die habe ich doch klar und deutlich dargestellt oder ist der Mord Anschlag auf Budak im Jahr 1932 Zufall ?
    Hör doch auf so billig abzulenken mit deinem Budak.
    Also, nochmal: wieso darf man Ustasa,- noch Cetnikverbrechen, abgesehen von der Zahl ihrer Opfer, nochmal nicht mit denen der Deutschnazis vergleichen??

  3. #243

    Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Die habe ich doch klar und deutlich dargestellt oder ist der Mord Anschlag auf Budak im Jahr 1932 Zufall ?
    im nachhinein betrachtet ist es eine schande, dass man ihn nicht erledigt hat. aber, es wäre wohl ähnlich ausgegangen, wie man das bei hitler erachtet hatte, nach einem erfolgreichen attentat wäre einfach ein anderer faschist an seine stelle gerückt.

  4. #244
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.995
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    im nachhinein betrachtet ist es eine schande, dass man ihn nicht erledigt hat. aber, es wäre wohl ähnlich ausgegangen, wie man das bei hitler erachtet hatte, nach einem erfolgreichen attentat wäre einfach ein anderer faschist an seine stelle gerückt.

    Dafür hat man euren König in die ewigen Cedo Jagdgründe geschickt.....


    Heil Vlado


    http://www.makedonskatribuna.com/VLA...KI_BROJ_25.jpg

  5. #245

    Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    Hör doch auf so billig abzulenken mit deinem Budak.
    Also, nochmal: wieso darf man Ustasa,- noch Cetnikverbrechen, abgesehen von der Zahl ihrer Opfer, nochmal nicht mit denen der Deutschnazis vergleichen??
    die verbrechen der ustasa sind mit den verbrechen der nazis zu vergleichen, die verbrechen der tschetniks sicherlich nicht.
    die "vernichtung" der serben, juden und roma erfolgte in kroatien organisiert. in kroatien wurde nach system gemordet, täglich, und das in knapp 40 konzentrationslagern. DAS kann man von den tschetniks eben nicht behaupten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Dafür hat man euren König in die ewigen Cedo Jagdgründe geschickt.....


    Heil Vlado


    http://www.makedonskatribuna.com/VLA...KI_BROJ_25.jpg
    hatten wir schon mal... der könig, der euch die freiheit gebracht hat.

    hätte er doch besser auf misic gehört:

    Živojin Mišić (1855 – 1921)

    O Hrvatima

    Izveštaj kralju Aleksandru po povratku iz Splita
    (Iz beleške sekretara Živojina Mišića, g. Milorada Pavlovića)

    „Iz svega sto sam čuo i video ja sam duboko zažalio sto smo se mi na silu Boga obmanjivali nekakvom idejom bratstva i zajednice… Svi oni jednako misle, to je svet za sebe, ma sa kakvim predlogom da se pojaviš….. stvar je propala…..

    Ništa se ne može zajaziti, ničim što bi joj se ponudilo.

    Ja sam sa tim načisto. Dvoje nam kao neminovno predstoji: potpuno se otcepiti od njih, dati im državu, nezavisnu samoupravnu, pa neka lome glavu kako znaju, a drugo je, upravo prvo, da u zemlji zavedemo vojnu upravu za dvadeset godina i da se zemlja sva baci na privredno i ekonomsko podizanje, daleko od svih politickih uticaja. Ako to ne može, onda se otcepiti, dati im njihovu državu.

    Granice će biti gde ih mi povucemo, a mi ćemo ih povuci ne onde gde naše ambicije izbijaju na povrsinu, nego onde gde istorija i etnografija kažu; gde kaže jezik i običaji, tradicija i najzad gde se sam narod po slobodnoj volji opredeli, pa će biti i pravo i Bogu drago.

    A Italijani? Neka im je sa srećom. Neka se oni Hrvatima usreće. Ja sam duboko uveren da se mi njima nećemo usrećiti... Ti su ljudi svi odreda, prozirni kao čaša, nezajažljivi i u toliko meri lažni i dvolični da sumnjam da na kugli zemaljskoj ima većih podlaca, prevaranata i samoživih ljudi.

    Ne zaboravite Visočanstvo, moje reči. Ako ovako ne postupite siguran sam da ćete se ljuto kajati.”

  6. #246
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.995
    Ohne die Abgeordneten der Kroatischen Bauernpartei und der Kommunistische Partei, die kurz nach den Wahlen als „staatsfeindlich“ verboten worden war, verabschiedete die Verfassunggebende Versammlung 1921 mit knapper Mehrheit eine Verfassung, die eine zentralistische Staatsorganisation und die Auflösung der historischen Gebiete vorsah (Slowenien, Kroatien, Slawonien, Bosnien, Montenegro, Serbien, Vojvodina), was den Serben als zahlenmäßig größtem Volk de facto die Vorherrschaft sicherte.


    hierzu zitiere ich Ante Trumbic der sich über den serbischen Ministerpräsidenten Nikola Pasic äusserte *


    *Ante Trumbić (May 17, 1864 - November 17, 1938) was a Croatian politician in the early 20th century. He was one of the key politicians in the creation of a Yugoslav state.)




    *


    Trumbic und ich erinnerte Smodlaka später standen zu den Wislsonschen Grundsätzen und verurteilten die mit Gewalt gezogenen Grenzen




    Wie alle Nationalisten überdeckte Pasic seine Eroberungsabsichten ( in dem Fall durch die Gründung Jugoslawiens ) mit dem Deckmantel historischer Rechte, geograhischen oder strategischen Gründen. Er verlangte von Bulgarien Gebiete wo kein einziger Serbe lebte, oder für Serbien rein albanische Gebiete oder Teile Ungarns , wo Serben eine kleine Minderheit waren oder gar nicht vorkamen. So wie er dachten beinahe alle Serben.






    Quelle Prava audijencija gg. Pasica i Trumbica 13 januara 1921. in Jadransko pitanje. S 82- 89

  7. #247
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    Hör doch auf so billig abzulenken mit deinem Budak.
    Also, nochmal: wieso darf man Ustasa,- noch Cetnikverbrechen, abgesehen von der Zahl ihrer Opfer, nochmal nicht mit denen der Deutschnazis vergleichen??
    Erwartest du jetzt wirklich eine angemessene Antwort von einem der hier Ante Pavelic verherrlicht? Natürlich kann man die Verbrechen vergleichen. Ich sehe da keinen Unterschied, nur war das eben so, dass die Alliierten nach dem 2. WK aus verschiedenen Gründen eher au Deutschland konzentriert waren. Die faschistischen Verbrecher in u.a. den osteuropäischen Ländern haben sich zu einem großen Teil in ihren Löchern verkrochen, als wäre nichts gewesen. Die Aufarbeitung ihrer Verbrechen hat es nie in dem Umfang gegeben, der nötig gewesen wäre. Leider.

  8. #248
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    die verbrechen der ustasa sind mit den verbrechen der nazis zu vergleichen, die verbrechen der tschetniks sicherlich nicht.
    die "vernichtung" der serben, juden und roma erfolgte in kroatien organisiert. in kroatien wurde nach system gemordet, täglich, und das in knapp 40 konzentrationslagern. DAS kann man von den tschetniks eben nicht behaupten.
    Warum mischst du dich eigentlich ein?! Ich red gar nicht von der Systematik oder Organisation, sondern von dem Sadismus und der Grausamkeit der verübten Verbrechen. Vielleicht gabs diese Organisation bei den Cetniks nicht, aber die Art, wie sie die Menschen getötet haben, war mindestens genauso schlimm, oder meinste Pfählungen und Haut abziehen, sind zu vernachlässigen?!

    Aber gerade Josip schreit ja nur rum, dass es sich nicht vergleichen lässt und wen er damit verteidigen will, is ja in seinem Fall sonnenklar.
    Ali vidis da je picka. Kad ga pitas da vec jednom kaze, sto misli, on cuti k'o mula....

    Und er hat angeblich "serbische Freunde"
    -

  9. #249
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.995
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    Warum mischst du dich eigentlich ein?! Ich red gar nicht von der Systematik oder Organisation, sondern von dem Sadismus und der Grausamkeit der verübten Verbrechen. Vielleicht gabs diese Organisation bei den Cetniks nicht, aber die Art, wie sie die Menschen getötet haben, war mindestens genauso schlimm, oder meinste Pfählungen und Haut abziehen, sind zu vernachlässigen?!

    Aber gerade Josip schreit ja nur rum, dass es sich nicht vergleichen lässt und wen er damit verteidigen will, is ja in seinem Fall sonnenklar.
    Ali vidis da je picka. Kad ga pitas da vec jednom kaze, sto misli, on cuti k'o mula....

    Und er hat angeblich "serbische Freunde"
    -

    Göre...du scheinst wohl nicht zu wissen mit wem du was diskutierst..,

  10. #250
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Göre...du scheinst wohl nicht zu wissen mit wem du was diskutierst..,

    evo, ziva sam se usrala...

    ach, ja, du Großkroate verstehst ja kein Wort....

Ähnliche Themen

  1. War das Bleiburg Massaker gerechtfertigt?
    Von Černozemski im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 447
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 21:29
  2. Jadranka Kosor in Bleiburg
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 09:59
  3. Bleiburg
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 18:02
  4. Bleiburg 2
    Von Grasdackel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 19:20
  5. Bleiburg- welche Zahlen stimmen?
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 19:11