BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 34 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 332

Bleiburg

Erstellt von Josip Frank, 11.05.2013, 18:36 Uhr · 331 Antworten · 17.756 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Ustasas und Cetnici sind gleichzusetzen.
    Nedic ja...Draza nein

  2. #272
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Hier wird z.T. Geschichts-Revisionismus betrieben, um was auch immer für ein Ziel zu erreichen. Dazu schreckt man auch nicht davor zurück, Ustasas und Cetnici gleichzusetzen, was vor allem zu dem Problem führt, dass Ustasas "aufgewertet" werden.


    Gleichzusetzen ist sicher nicht angebracht. Die Motive der beiden sind ja unterschiedlich. letztendlich wäre die Ustasa nie entstanden ohne die Politik aus Belgrad.

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Man muss sich vor Augen halten dass Ustasas dem Hitler-System in nichts nach standen und der einzige - wesentliche - Unterschied die regionale Konzentration war, während Hitler ja eher "global" dachte. Cetnici als nicht heterogene Gruppierung sind dagegen was ganz anderes, Djuic z.B. könnte man heute noch als Held bezeichnen.
    Noch mal...die Ustasa wurde gegründet um das Terror System Belgrads zu bekämpfen . Die 10 Jahre bis zum Ausbruch des II Wk haben überhaupt nichts mit der Ideologie Hitlers zu tun.

    Djujic ist eine Kette der Verfehlungen serbischer Politik mit bekanntem Ende Jugoslawiens.

  3. #273
    Avatar von Novljanin

    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    1.394
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Gleichzusetzen ist sicher nicht angebracht. Die Motive der beiden sind ja unterschiedlich. letztendlich wäre die Ustasa nie entstanden ohne die Politik aus Belgrad.



    Noch mal...die Ustasa wurde gegründet um das Terror System Belgrads zu bekämpfen . Die 10 Jahre bis zum Ausbruch des II Wk haben überhaupt nichts mit der Ideologie Hitlers zu tun.

    Djujic ist eine Kette der Verfehlungen serbischer Politik mit bekanntem Ende Jugoslawiens.
    hätten sich die serben am besten selber abgeschlachtet dan gäbe es die ustascha erst gar nicht!? depp!!

  4. #274
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von Novljanin Beitrag anzeigen
    hätten sich die serben am besten selber abgeschlachtet dan gäbe es die ustascha erst gar nicht!? depp!!

    Anscheinend pflegt man im Serbentum immer noch dem Mythos vom lieben Cetnik....man sieht ja wohin man mit so einer Politik kommt......die Vojvodina wird sich auch verabschieden,wenn man nicht aufhört irgendwelchen Mythen nachzutrauern die vor 500 Jahren Mode waren

  5. #275
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Anscheinend pflegt man im Serbentum immer noch dem Mythos vom lieben Cetnik....man sieht ja wohin man mit so einer Politik kommt......die Vojvodina wird sich auch verabschieden,wenn man nicht aufhört irgendwelchen Mythen nachzutrauern die vor 500 Jahren Mode waren
    ist das so du Schwachkopf?! Auf was,bzw. Mit welcher Begründung kam die NSDAP in Deutschland an die Macht? War der Versailler Vertrag Schuld oder doch die Juden ? Wie kann man nur so hohl sein und den eigenen Schandfleck und Schuld jenen in die Schuhe schieben, die man bestialisch ermordet hat! Und dafür wirst du noch nichtmal verwarnt!! Ich bin wirklich beeindruckt!!

  6. #276
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.424
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Noch mal...die Ustasa wurde gegründet um das Terror System Belgrads zu bekämpfen . Die 10 Jahre bis zum Ausbruch des II Wk haben überhaupt nichts mit der Ideologie Hitlers zu tun.
    Die Motivation zur Gründung einer "Abwehrorganisation" kann noch so "ehrenvoll" und "edel" und sonstwas gewesen sein ... sobald es in reinen Vernichtungslägern mündet ist sie nichts weiter als Scheißdreck, denn nur daran wird sie gemessen. An Jasenovac kommt die Ustasa niemals vorbei, es wird auch einigen Ewiggestrigen niemals gelingen, sie reinzuwaschen ... wobei mir völlig unverständlich ist, wieso einer das überhaupt versucht.

  7. #277
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Gleichzusetzen ist sicher nicht angebracht. Die Motive der beiden sind ja unterschiedlich. letztendlich wäre die Ustasa nie entstanden ohne die Politik aus Belgrad.



    Noch mal...die Ustasa wurde gegründet um das Terror System Belgrads zu bekämpfen . Die 10 Jahre bis zum Ausbruch des II Wk haben überhaupt nichts mit der Ideologie Hitlers zu tun.

    Djujic ist eine Kette der Verfehlungen serbischer Politik mit bekanntem Ende Jugoslawiens.
    Du bist doch absolut irre.

  8. #278
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Du bist doch absolut irre.
    Bist du gestern nicht verwarnt worden weil du einen faschotschenik verherrlich hast du kleiner Heuchler?

    Zustimmung BJ, man kann ja den heuchlerischen tschetnikverherern mal ab und an mit sowas kontern aber reinwaschen kann man die ustascha nicht mal in Kroatien geschweige denn woanders und alleine schon der Versuch wirft eigentlich nur ein schlechtes Licht auf uns als das es irgendeinen nützlichen und nachvollziehbaren Sinn ergibt.

  9. #279
    Gast829627
    der fette frank haut wieder auf die kacke ..........



    tolle ustasas die sich gebückt haben und sogar dalmatien den italienern abgaben um es nur dem serbischen könig zu zeigen und beograd.........die massaker an serbischen zivilisten war natürlich strategisch wichtig im kampf gegen das königreich.........

  10. #280
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015

    AW: Bleiburg

    Wen wir eins gelernt haben, Kroaten sind fehlerfrei. Alles nur Reaktion und Verteidigung.

Ähnliche Themen

  1. War das Bleiburg Massaker gerechtfertigt?
    Von Černozemski im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 447
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 21:29
  2. Jadranka Kosor in Bleiburg
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 09:59
  3. Bleiburg
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 18:02
  4. Bleiburg 2
    Von Grasdackel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 19:20
  5. Bleiburg- welche Zahlen stimmen?
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 19:11