BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 34 ErsteErste ... 212728293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 332

Bleiburg

Erstellt von Josip Frank, 11.05.2013, 18:36 Uhr · 331 Antworten · 17.796 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Mit totschweigen meinst du wohl Bleiburg und jenen Opfern,die nicht in das kommunistische System passten.....abgesehen von den 8 Mai Partisanen,die zuvor die kokarda getauscht haben...so gut wie unter Tito ging es Serben und Montenegriner niemals zuvor und danach...soviel zu Filsbart i jedinstvo....



    Ps.Hexe....ich betreibe Wettbüros,falls das bei bei Dir noch nicht angekommen ist....
    Wettbüros? Warst du nich Student, dann Türsteher und jetzt Wettbüros! Haha!!! Komplexe sind schon ne harte Sache metlovic!! Nisi Normalan

  2. #302
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Wettbüros? Warst du nich Student, dann Türsteher und jetzt Wettbüros! Haha!!! Komplexe sind schon ne harte Sache metlovic!! Nisi Normalan

    Was is mit Dir ? arbeitest Du noch im Palace ?

  3. #303
    Gast829627
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Wettbüros? Warst du nich Student, dann Türsteher und jetzt Wettbüros! Haha!!! Komplexe sind schon ne harte Sache metlovic!! Nisi Normalan

    :

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Richtig...einige deiner Landsleute sehen diese aber bei Hitler,was defintiv falsch ist. Nach dem I Wk durch den Vertrag von Rapallo fiel Zadar an Italien. Mussolini war natürlich daran interessiert Jugoslawien zu destabilisieren und dann kam ihm die Politik des serbischen Königs gerade Recht.......und er der Ustasa Unterstützung zusprach mit der Absicht sich weitere Teile Dalmatiens zu sichern.

    Die Motive bei der Gründung Jugoslawiens waren unterschiedlich.Während es den Kroaten um den förderativen Bund der Völker Jugoslawiens ging,sahen die Serben die Gelegenheit Gebiete in denen Serben lebten,aber nicht zu Serbien gehörten zu vereinen. In den jugoslawischen Schulbüchern von 1921 wurde Dalmatien als serbisches Gebiet bezeichnet. Systematische Ausplünderung,Verfolgung und Morde an Kroaten folgte 1929 die Gründung der Ustasa...siehe auch

    Das Scheitern Jugoslawiens


    Die Ustasa hätte ohne Mussolini den Anschlag auf Aleksander niemals durchführen können. Letzendlich haben serbische Offiziere Jugoslawien den Todesstoss gegeben in dem man durch den Putsch die Neutralität Jugoslawiens im II Wk aufhob und das Land in den Krieg schlitterte mit den bekannten Folgen und dem Ende 90.



  4. #304
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Ps.Hexe....ich betreibe Wettbüros,falls das bei bei Dir noch nicht angekommen ist....
    Das einzige was du Patient betreibst ist ein grosser Haufen

  5. #305

    Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Richtig...einige deiner Landsleute sehen diese aber bei Hitler,was defintiv falsch ist. Nach dem I Wk durch den Vertrag von Rapallo fiel Zadar an Italien. Mussolini war natürlich daran interessiert Jugoslawien zu destabilisieren und dann kam ihm die Politik des serbischen Königs gerade Recht.......und er der Ustasa Unterstützung zusprach mit der Absicht sich weitere Teile Dalmatiens zu sichern.

    Die Motive bei der Gründung Jugoslawiens waren unterschiedlich.Während es den Kroaten um den förderativen Bund der Völker Jugoslawiens ging,sahen die Serben die Gelegenheit Gebiete in denen Serben lebten,aber nicht zu Serbien gehörten zu vereinen. In den jugoslawischen Schulbüchern von 1921 wurde Dalmatien als serbisches Gebiet bezeichnet. Systematische Ausplünderung,Verfolgung und Morde an Kroaten folgte 1929 die Gründung der Ustasa...siehe auch

    Das Scheitern Jugoslawiens


    Die Ustasa hätte ohne Mussolini den Anschlag auf Aleksander niemals durchführen können. Letzendlich haben serbische Offiziere Jugoslawien den Todesstoss gegeben in dem man durch den Putsch die Neutralität Jugoslawiens im II Wk aufhob und das Land in den Krieg schlitterte mit den bekannten Folgen und dem Ende 90.
    das sind nur marginale unterschiede, da hitler den italienischen faschismus ja als vorbild nahm. man kann also getrost sagen, der kroatische faschismus wie auch der deutsche faschismus haben ihr vorbild im italienischen faschismus gesucht und gefunden.

    warum erwähnst du nicht, welche gebiete eigentlich noch vom nicht vorhanden staat kroatien nach dem 1.wk annektiert werden sollten!? von wem wurde denn ein staat kroatien nach dem 1.wk protegiert? wie hätte kroatien, also zagreb und umgebung, bestand gehabt? wer hätte den ungarischen, italienischen und österreichischen ambitionen einhalt gebieten können? sag mir also, wie hätte kroatien nach der aufteilung istriens, dalmatiens, des zagorje und der baranja ausgesehen?

    wenn mussolini also könig aleksandars politik entsprach, warum musste er dann erst eine faschistische kroatische zelle aufbauen und “versuchen“ jugoslawien zu destabilisieren? warum holte sich mussolini nicht einfach istrien und dalmatien? warum holten sich die italiener, ungarn und österreicher nicht einfach all die gebiete kroatiens nicht unmittelbar NACH 1918? wer hat sich den italienern und deren ambitionen damals eigentlich entgegengestellt?

    wenn die serben, oder sagen wir könig aleksandar, all die von den serben bewohnten regionen vereinen wollte, warum hat er dann einen staat der slowenen, kroaten und serben in die welt gerufen? wäre es nicht einfacher gewesen, ein großes königreich serbien zu etablieren? aleksandar hätte ja all die gebiete, in denen mehrheitlich serben lebten (oder auch nicht lebten), einfach dem königreich serbien einverleiben können. wie du siehst, entbehren deine thesen jeglicher logik.

    das thema dalmatien ist zu komplex. ich würde aber gerne wissen wollen, wann dalmatien kroatisch war?! zu zeiten könig tomislavs?

    wie sah diese “systematische“ plünderung, verfolgung und ermordung der kroaten aus? von wie vielen morden sprechen wir? 100.000? 1.000.0000?

    nicht der putsch von simovic war der todesstoß für jugoslawien, sondern der verrat der kroaten an der jugoslawischen idee. wenn man das so liest, dann müsste man ja meinen, der putsch war gegen die kroaten gerichtet… und nicht gegen die achse respektive hitler-deutschland. im april 1941 verraten die kroaten das erste jugoslawien, um dann in den 90ern auch das zweite jugoslwien zu zerschlagen – mit erfolg. die kroaten hier als vorbildliche jugoslawen zu verkaufen… erachte ich hier als größte farce.

  6. #306
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    das sind nur marginale unterschiede, da hitler den italienischen faschismus ja als vorbild nahm. man kann also getrost sagen, der kroatische faschismus wie auch der deutsche faschismus haben ihr vorbild im italienischen faschismus gesucht und gefunden.

    Die Motive waren völlig unterschiedlich.Während es den Deutschen und Italienern um Expansion ging,war das Motiv der Kroaten die Unabhängigkeit



    warum erwähnst du nicht, welche gebiete eigentlich noch vom nicht vorhanden staat kroatien nach dem 1.wk annektiert werden sollten!?
    Welche die wären ?



    von wem wurde denn ein staat kroatien nach dem 1.wk protegiert? wie hätte kroatien, also zagreb und umgebung, bestand gehabt? wer hätte den ungarischen, italienischen und österreichischen ambitionen einhalt gebieten können? sag mir also, wie hätte kroatien nach der aufteilung istriens, dalmatiens, des zagorje und der baranja ausgesehen?
    Sicher nicht serbisch


    wenn mussolini also könig aleksandars politik entsprach
    ,

    ?

    warum musste er dann erst eine faschistische kroatische zelle aufbauen und “versuchen“ jugoslawien zu destabilisieren?
    Was für eine Zelle ? Die Ustasa wurde von Kroaten gegründet,nicht von Italienern.


    warum holte sich mussolini nicht einfach istrien und dalmatien?
    Zadar und einige Inseln hatte er ja schon. dazu wurde Rijeka als freie Stadt bezeichnet.

    warum holten sich die italiener, ungarn und österreicher nicht einfach all die gebiete kroatiens nicht unmittelbar NACH 1918? wer hat sich den italienern und deren ambitionen damals eigentlich entgegengestellt?

    Eigentlich muss man auf deinen Schwachwinn nicht eingehen...anscheinend hast du noch nie was von der Kuk gehört..



    wenn die serben, oder sagen wir könig aleksandar, all die von den serben bewohnten regionen vereinen wollte, warum hat er dann einen staat der slowenen, kroaten und serben in die welt gerufen?
    Das war der einzig legale Weg Serben ,die ausserhalb Serbiens lebten zu vereinen.

    wäre es nicht einfacher gewesen, ein großes königreich serbien zu etablieren?

    Das hätte schon vorher Krieg bedeutet. jugoslawien war einfacher

    aleksandar hätte ja all die gebiete, in denen mehrheitlich serben lebten (oder auch nicht lebten), einfach dem königreich serbien einverleiben können. wie du siehst, entbehren deine thesen jeglicher logik.
    einverleiben ist ein gutes Stichwort....die Quittung hat das Serbentum ja spätestens 95 bekommen

    das thema dalmatien ist zu komplex. ich würde aber gerne wissen wollen, wann dalmatien kroatisch war?! zu zeiten könig tomislavs?
    In Dalmatien waren Griechen,Römer,Franzosen......serbisch war es in seiner Historie nie


    wie sah diese “systematische“ plünderung, verfolgung und ermordung der kroaten aus? von wie vielen morden sprechen wir? 100.000? 1.000.0000?

    Ist alles nachzulesen...Aleksander Jakir...Dalmatien zwischen den zwei Weltkriegen

    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    nicht der putsch von simovic war der todesstoß für jugoslawien, sondern der verrat der kroaten an der jugoslawischen idee. wenn man das so liest, dann müsste man ja meinen, der putsch war gegen die kroaten gerichtet… und nicht gegen die achse respektive hitler-deutschland. im april 1941 verraten die kroaten das erste jugoslawien, um dann in den 90ern auch das zweite jugoslwien zu zerschlagen – mit erfolg. die kroaten hier als vorbildliche jugoslawen zu verkaufen… erachte ich hier als größte farce.
    Du hast noch den Verrat der Kosovaren,Slowenen und Bosniaken vergessen....dann ist deine Märchenstunde komplett.............das Serben Jugoslawien nachweinen ist klar....so gut ging ihnen niemals zuvor und wird es ihnen in Zukunft auch nicht gehen.....

    Ps
    bleibt mit eurem Serbentum in Serbien,dann ist Ruhe im Karton !

  7. #307
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Rajko11030 Beitrag anzeigen
    nun, wenn dir all die verbrechen der ustascha bekannt sind, wie kannst du dann immer noch die taten so gegeneinander aufwerten? du kannst keinen massenmörder mit einem ladendieb vergleichen. und selbst wenn du den sadismus als maßstab nimmst, obwohl auch das morbide ist, kannst du die zwei extremen bewegungen (tschetniks und ustascha) nicht miteinander vergleichen - eben aufgrund der genannten beispiele (die du teilweise auch selber eingeworfen hast)! ich brauche die tschetniks nicht zu verteidigen, aber noch weniger werde ich die ustascha verteidigen und sie moralisch aufwerten, wie du das hier eben versuchst. die tschetniks haben gemordet, und das bestimmt auch auf brutalste art und weise, aber eben nicht in der qualität, in dem ausmaß und mit der systematik, wie es die ustascha gemacht haben! da gibt es eben keine zwei meinungen und schönrednereien! tschetniks mit den ustascha zu vergleichen – falsch, die tschetniks mit den nazis zu vergleichen – gänzlich falsch!
    da li si ti normalan? ja sam srpkinja, alo, dobro jutro, Kolumbo??!
    i opet ti kazem. iako su Ustase pocinili sta su pocinili- ni Cetnici nista nisu bili bolji. Wo wertet das einen auf? svi su pokazali da su ISTA GOVNA! ich versuche niemanden aufzuwerten, ich sage, dass beide Gruppen Abschaum waren. Vielmehr versuchst du billigst abzulenken und den Cetnik-Abschaum in nem besseren Licht darzustellen.


    du schreibst die ganze zeit von diesen pfählungen, nenn mir doch bitte mal welches dokument hierfür als einziger (neben EINER aussage) beweis verwendet wurde. wo, wann und wie. und dann sag mir, wo es noch zu angeblichen pfählungen kam.

    des weiteren gibt es unterschiede zwischen autonomen tschetniks, jvuo, tschetniks von pecanac, djujic, usw. es gab tschetniks, die haben ihr dorf nie verlassen. diese tschetniks haben auch keinem totalitären regime gegenüber einen eid geleistet, haben keine konzentrationslager geleitet, haben keine sühnemaßnahmen vorgenommen, haben keine juden, roma und kroaten verfolgt oder gar getöt, haben keine blutmärsche organisiert, usw. sind die auch gleichzustellen mit den ustascha oder den nazis?
    dann google mal. Bereits auf Wikipedia wird man fündig. und EINE aussage reicht da schon, versuch doch mal auf Wiki was falsches stehen zu lassen- das is sofort weg oder dementsprechend gekennzeichnet. Außerdem, erzähl mir nix. Znam ko su naprimer Cetnici iz Beograda bili. Sedela sam sa ljudima koji imaju 80+ godina, centrala im odlicno radi, pricali su meni ljudi SRBI kako su tvoji dragocenjeni Cetnici pljackali i silovali.

    idi bre. cim ne razlikujes fasisticka govna, odma si kao izdajnik i "uzdizes Ustase".
    diskutujem ovde danima sa budalom.
    ni sam ne primecujes, koji si apsurditet od sebe dao.


    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Gleichzusetzen ist sicher nicht angebracht. Die Motive der beiden sind ja unterschiedlich. letztendlich wäre die Ustasa nie entstanden ohne die Politik aus Belgrad.

    Noch mal...die Ustasa wurde gegründet um das Terror System Belgrads zu bekämpfen . Die 10 Jahre bis zum Ausbruch des II Wk haben überhaupt nichts mit der Ideologie Hitlers zu tun.

    Djujic ist eine Kette der Verfehlungen serbischer Politik mit bekanntem Ende Jugoslawiens.
    mrs bre. tebi je jedini lek lopatom po glavi.
    Die serbische Zivilbevölkerung in HR eliminieren und Massaker wie das in Drakulic und Motika, stand also auf dem Plan der "kroatischen Terrorbekämpfung"?

    Wie kannst du stinkender Haufen Schei*e nur in den Spiegel sehen?

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die Motivation zur Gründung einer "Abwehrorganisation" kann noch so "ehrenvoll" und "edel" und sonstwas gewesen sein ... sobald es in reinen Vernichtungslägern mündet ist sie nichts weiter als Scheißdreck, denn nur daran wird sie gemessen. An Jasenovac kommt die Ustasa niemals vorbei, es wird auch einigen Ewiggestrigen niemals gelingen, sie reinzuwaschen ... wobei mir völlig unverständlich ist, wieso einer das überhaupt versucht.
    jbmu, to zameravam Brozu. Potiskao je proslost, Kroatiens faschistische Geschichtsaufarbeitung konnte nicht im angemessenen Rahmen stattfinden.
    Is eh klar, dass solche Kreaturen wie Josip entstehen. Al' to ti je to, kad SILOM hoces Bratstvo i Jedinstvo, a to ustvari nikad nije postajalo.

    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...was ihr immer herauslesen könnt ....jf rechtfertigt in keinem post die verbrechen der ustasa, noch verherrlicht er sie......warum die ustasa gegründet wurde und was sie 12 jahre nach ihrer gründung getan haben sind 2 paar schuhe......ihr wollt ja auch das man eure geliebten nedic und draza cedos unterscheidet ....da soll man feinfühlig sein.....
    natürlich tut er das. Erst vor zwei Wochen wurde er wegen einem Pavelic-verherrlichenden Post verwarnt. i ti se pravis previse mutav.

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Lustig....was die Cetnici mit den Italienern in Dalmatien vorhatten, brauchst du uns nicht erklären..

    - - - Aktualisiert - - -
    Wieso ? Weil ich aufzeige,dass Kroaten durch das serbische Regime vor dem II Wk ermordet und verfolgt wurden....siehe auch Mile Budak...und jetzt warten wir auf meine Verwarnung....
    je*o te vise taj Ustasa. Opet ovaj njega spominje.
    Jemand der solche Aussagen tätigt:

    Die Ustascha-Bewegung basiert auf der Religion. Für Minderheiten – Serben, Juden, Zigeuner – haben wir drei Millionen Patronen. Ein Drittel der Serben werden wir töten, ein anderes Drittel deportieren und das letzte Drittel werden wir in die Arme der römisch-katholischen Religion zwingen und sie so zu Kroaten machen. So wird unser neues Kroatien alle Serben bei uns ausmerzen und binnen zehn Jahren hundertprozentig katholisch sein.[25]

    Natürlich wird der verfolgt! Das macht man ja auch heute in DE oder Ö!
    KRETENCINO KRETENSKA!


    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Ach ja....Tesla ....Made off Serbia.
    Ahja, wo war er nochmal geboren? Österreich- Ungarn?

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Mit totschweigen meinst du wohl Bleiburg und jenen Opfern,die nicht in das kommunistische System passten.....abgesehen von den 8 Mai Partisanen,die zuvor die kokarda getauscht haben...so gut wie unter Tito ging es Serben und Montenegriner niemals zuvor und danach...soviel zu Filsbart i jedinstvo....



    Ps.Hexe....ich betreibe Wettbüros,falls das bei bei Dir noch nicht angekommen ist....

  8. #308
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Oh, boy... it's escalating quickly here....

  9. #309
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Oh, boy... it's escalating quickly here....
    Das denke ich mir hier bei jedem zweiten Thread

  10. #310
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen





    mrs bre. tebi je jedini lek lopatom po glavi.
    Die serbische Zivilbevölkerung in HR eliminieren und Massaker wie das in Drakulic und Motika, stand also auf dem Plan der "kroatischen Terrorbekämpfung"?

    Wie kannst du stinkender Haufen Schei*e nur in den Spiegel sehen?
    ich rede von der Zeit 1929-39....anscheinend biste genervt....






    natürlich tut er das. Erst vor zwei Wochen wurde er wegen einem Pavelic-verherrlichenden Post verwarnt. i ti se pravis previse mutav.
    Es ging gar nicht um Pavelic,sondern um Ante.......Gotovina.........der ja in Serbien als Ustasa bezeichnet wird....Ivo weiss das..


    je*o te vise taj Ustasa. Opet ovaj njega spominje.
    Jemand der solche Aussagen tätigt:

    Die Ustascha-Bewegung basiert auf der Religion. Für Minderheiten – Serben, Juden, Zigeuner – haben wir drei Millionen Patronen. Ein Drittel der Serben werden wir töten, ein anderes Drittel deportieren und das letzte Drittel werden wir in die Arme der römisch-katholischen Religion zwingen und sie so zu Kroaten machen. So wird unser neues Kroatien alle Serben bei uns ausmerzen und binnen zehn Jahren hundertprozentig katholisch sein.[25]

    Dazu hat sich Mile Budak geäussert ....das dieses Zitat nicht von ihm stamme...


    http://www.sbplus.hr/_Data/Slike/1_2...4231139145.jpg


    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen

    Ahja, wo war er nochmal geboren? Österreich- Ungarn?


    File:Putovnica Nikola Tesla 01082.JPG - Wikimedia Commons

Ähnliche Themen

  1. War das Bleiburg Massaker gerechtfertigt?
    Von Černozemski im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 447
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 21:29
  2. Jadranka Kosor in Bleiburg
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 09:59
  3. Bleiburg
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 18:02
  4. Bleiburg 2
    Von Grasdackel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 19:20
  5. Bleiburg- welche Zahlen stimmen?
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 19:11