BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 16 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 153

Die Blutrache ist völlig absurd

Erstellt von Albokings24, 04.03.2013, 12:53 Uhr · 152 Antworten · 6.311 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Gibt es eig. Parallelen zwischen dem Kanun und der Scharia?

  2. #72
    D.Hans
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    In einem Land, wo die Polizei korrupt ist und ein Mörder nach einer Woche rauskommt ist es kein Wunder dass Menschen zur Selbstjustiz greifen. Es wäre ja anderst wenn der Mörder im Gefängnis landen würde. Aber ich glaube weniger das jemand von euch kein Gefühlschaos bekommen würde, wenn der Mörder eines Familienmitglieds fröhlich vor einem herumläuft. Der Kanun regelt nur was man tun darf und was nicht, damit man sich nicht wie Affen abgschlachtet, aber die Blutrache selber ist ein Produkt des heutigen albanischen Staates ohne funktionierende Justiz.
    Das habe ich schon anders gelesen.

    Wenn es so wäre, könnte man sie vergleichsweise einfach wieder abschaffen. Wie man gestern in österreichs südlichstem Bundesland gesehen hat, wurde dort - unblutig eine korrupte Regierung ohne funktionierende Justiz "mit dem nassen Fetzen" davon gejagt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Arafat Beitrag anzeigen
    Ich würde nie einen Unschuldigen töten, sondern den Mörder, wenn das nicht geht, dann habe ich pech gehabt, aber Familienmitlgieder zu töten, ist der grösste scheiss. Vergebung ist auch besser als Widervergeltung, aber ich könnte es nicht.
    Jede Wette: Du könntest es!

  3. #73

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    In einem Land, wo die Polizei korrupt ist und ein Mörder nach einer Woche rauskommt ist es kein Wunder dass Menschen zur Selbstjustiz greifen. Es wäre ja anderst wenn der Mörder im Gefängnis landen würde. Aber ich glaube weniger das jemand von euch kein Gefühlschaos bekommen würde, wenn der Mörder eines Familienmitglieds fröhlich vor einem herumläuft. Der Kanun regelt nur was man tun darf und was nicht, damit man sich nicht wie Affen abgschlachtet, aber die Blutrache selber ist ein Produkt des heutigen albanischen Staates ohne funktionierende Justiz.
    Schwachsin in Albanien kommen Mörder lebenslänglich ins Gefängnis sofern man einen Mord auch beweisen kann,
    außerdem werden Familienmitglieder der Mörder eingesperrt die garnichts damit zu tun haben. Was können kleine
    Kinder für das was ihre Väter, Großväter angerichtet haben?
    Das ist keine "Selbstjustiz" mehr da selbst Kinder von Mördern die in Gefängnissen sitzen sich zuhause verstecken müssen
    sondern nur krank.

  4. #74
    Esseker
    Zitat Zitat von Arafat Beitrag anzeigen
    Wenn er ein Leben weggenommen hat, warum sollte er das recht haben weiterzuleben?
    Warum nicht? Wenn er ein Familienmitglied tötet, dann tötest du ihn. Folgedessen nimmst du der Familie vom Mörder eben auch ein Familienmitglied weg. Völlig unabhängig davon, ob die Familie des Mörders etwas mit dem zu tun hat oder nicht und genau den Mord an Familienmitgliedern verurteilst du ja hier, somit wiedersprichst du dir.

  5. #75
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    In einem Land, wo die Polizei korrupt ist und ein Mörder nach einer Woche rauskommt ist es kein Wunder dass Menschen zur Selbstjustiz greifen. Es wäre ja anderst wenn der Mörder im Gefängnis landen würde. Aber ich glaube weniger das jemand von euch kein Gefühlschaos bekommen würde, wenn der Mörder eines Familienmitglieds fröhlich vor einem herumläuft. Der Kanun regelt nur was man tun darf und was nicht, damit man sich nicht wie Affen abgschlachtet, aber die Blutrache selber ist ein Produkt des heutigen albanischen Staates ohne funktionierende Justiz.
    Blödsinn, die Blutrache ist älter wie der jetzige korrupte Staat Albaniens. Was macht das für einen Sinn nach einem "Kodex" aus dem Mittelalter zu handeln der Mord von Unschuldigen rechtfertigt oder es als Pflicht betrachtet?

    Es gab schon Fälle von Blutrache in der Türkei die mit einer Hänne begonnen hatten. Zw. zwei Bauern gabs Streit, als dann die Henne von einem zum anderen Bauern rübergelaufen ist, gabs wieder Streit um die Rückgabe, bis der eine den anderen erschossen hatte. Ende der Geschichte ist, dass viele unschuldige Menschen gestorben sind und die Überlebenden einer Familie komplett unter falscher Identität auf StaatsKOSTEN umgesiedelt werden mussten. Solche Schicksale gab es früher unzählige und wer sagt sowas ist legitim, der braucht sich nicht wundern dass unsere Länder als rückständig, korrupt und barbarisch betrachtet werden.

  6. #76
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Warum nicht? Wenn er ein Familienmitglied tötet, dann tötest du ihn. Folgedessen nimmst du der Familie vom Mörder eben auch ein Familienmitglied weg. Völlig unabhängig davon, ob die Familie des Mörders etwas mit dem zu tun hat oder nicht und genau den Mord an Familienmitgliedern verurteilst du ja hier, somit wiedersprichst du dir.
    Wer mordet hat das recht auf Leben verspielt, ausserdem interessiert es mich nicht was die Familie vom Mörder hält.

  7. #77
    D.Hans
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Blödsinn, die Blutrache ist älter wie der jetzige korrupte Staat Albaniens. Was macht das für einen Sinn nach einem "Kodex" aus dem Mittelalter zu handeln der Mord von Unschuldigen rechtfertigt oder es als Pflicht betrachtet?

    Es gab schon Fälle von Blutrache in der Türkei die mit einer Hänne begonnen hatten. Zw. zwei Bauern gabs Streit, als dann die Henne von einem zum anderen Bauern rübergelaufen ist, gabs wieder Streit um die Rückgabe, bis der eine den anderen erschossen hatte. Ende der Geschichte ist, dass viele unschuldige Menschen gestorben sind und die Überlebenden einer Familie komplett unter falscher Identität auf StaatsKOSTEN umgesiedelt werden mussten. Solche Schicksale gab es früher unzählige und wer sagt sowas ist legitim, der braucht sich nicht wundern dass unsere Länder als rückständig, korrupt und barbarisch betrachtet werden.
    Weiß man, was aus der Henne wurde?

  8. #78
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Weiß man, was aus der Henne wurde?
    Sie wurde als erstes ermordet weil sie der anderen Seite angehörte.

  9. #79
    D.Hans
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Sie wurde als erstes ermordet weil sie der anderen Seite angehörte.
    Weg mit den Hühnern!!! Sie sind die Wurzel allen Übels!

  10. #80
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Weg mit den Hühnern!!! Sie sind die Wurzel allen Übels!
    Niemals, die sind richtige fettarme Proteinbomben. Ich geh jetzt Training und danach gibts glei eine Helal Hühnerbrust in die Pfanne ohne Ehrenmord und so.

Seite 8 von 16 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 317
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:59
  2. Real Madrid dreht völlig durch!
    Von Cobra im Forum Sport
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 16:57
  3. "Freistaat Südtirol? Das ist völlig absurd"
    Von Aviator im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 02:44