BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 20 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 191

Bosniaken in Albanien

Erstellt von hamza m3 g-power, 23.04.2012, 23:29 Uhr · 190 Antworten · 10.875 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Die wesentlichen Punkte:Bis späthin weigerte man sich, Albaner als solche anzuerkennen. Es galt das Prädikat ‚Türke‘ oder ‚Orthodoxer‘. Dies auch mit Kalkül. Durch diese sprachliche Affinität konservierte man die ohnehin schon vorliegende Gespaltenheit im Volk, bzw. fächelte sie sogar weiter an.
    Schwachsinn es gab schon im 15 Jahrhundert albanische Pashas die sich Arnaut genant haben . Türken haben schon immer Albaner Arnaut genant , also kein dein Text nicht stimmen

  2. #72
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen




    • Es ist nicht verwunderlich, dass man erst im Jahr 1908 von einem gemeinsamen, albanischen Alphabet sprechen kann. Ein voller Erfolg also. Dass es 1912 (4 Jahre darauf) kracht, sollte hier zu denken geben...Nebenbei: Faik Konitza schrieb, dass 1877 kaum ein Albaner es sich vorstellen konnten, dass man eine Sprache/ihre Sprache auf ein Stück Papier bringen kann...Ein Zeugnis von ungeheurem Analphabetismus und unvorstellbarer Weltferne.



    1877 konnte sich wahrscheinlich auch kein albaner vorstellen, dass ihr land von den großmächten zerstückelt und die einwohner in alle himmelsrichtungen vertrieben werden!
    fakt ist jedoch, dass die albaner nach 1912 schlimmer lebten als davor und auch die zahl der analphabeten kaum gesunken war. das sind fakten, die diese tollen historiker, die du hier so gerne zitierst und erwähnst, gerne verschweigen.
    1912 - 1915 flohen über 230.000 albaner -allein aus kosova- in die türkei.. ab 1915 befanden sich die albaner ständig im krieg mit ihren nachbarn.

  3. #73
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Schwachsinn es gab schon im 15 Jahrhundert albanische Pashas die sich Arnaut genant haben . Türken haben schon immer Albaner Arnaut genant , also kein dein Text nicht stimmen
    das wort "arnavut" kommt vom albanischen "arbenit", welches früher die eigenbezeichnung der albaner war, bis es durch "shqiptar" ersetzt wurde.

  4. #74

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    So Unrecht hat Sazan nicht
    aber ALLE die unser Land besetzten waren schlecht für uns egal ob Osmane , Slawe, Byzantiner, Römer
    Besatzer kommen nicht um zu helfen.

  5. #75
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    das jahr 1912 war wie ein todesstoß für unser volk.. wir waren quasi zum freiwild erklärt worden und sind leider bis zum heutigen tage nie zur ruhe gekommen.

  6. #76
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Die Osmanen verbaten albanisch zu sprechen oder lernen und unsere Süperradikalen versuchen in den Arsch eines toten Reiches zu kriechen. Natürlich ist jede fachliche Qeuelle falsch und man beruft sich auf die Morde dannach und versteckt die Morde zuvor. Köstlichhhhhhhhh

  7. #77
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Die Osmanen verbaten albanisch zu sprechen oder lernen und unsere Süperradikalen versuchen in den Arsch eines toten Reiches zu kriechen. Natürlich ist jede fachliche Qeuelle falsch und man beruft sich auf die Morde dannach und versteckt die Morde zuvor. Köstlichhhhhhhhh
    Die haben uns albanisch verboten ? hahaha und was für eine Sprache haben wir dann gesprochen ? O Gott bist du dumm , immer noch mit deiner dummen Propaganda , wenn es so wäre wie ihr es sagt wär heute kein Albaner mehr am leben . Wir Haben gesehen was die Serben in paar Wochen Krieg geschafft haben , und du glaubst wirklich wenn die Osmanen uns 500 Jahre masakriert hätten wär heute noch 1 Albaner am leben ?

  8. #78
    RedOx
    Hätten die Nazis auch in Deutschland auch bleiben sollen (unbesehen von guten oder schlechten Taten), und die grosse Nachkriegskrise verhindern sollen? Ich sehe nicht ganz, was das Argument bringen soll. Das ist einfach ein krampfhafter Versuch, die (Weiter)Existenz des osm.Reiches irgendie herzulegitimieren.

    A.
    Das ist der übliche Effekt, der nach dem plötzlichen Zusammenbruch einer Machtstruktur / nach einem Machtvakuum wirkt. Siehe Irak, siehe Albanien nach dem Zusammenbruch des Hoxha Regimes (sogar ein 2X mal innert kurzer Zeit...Sah man das voraus? ), siehe Iran nach der Revolution, siehe jetzt in Libyen und und und...Alles Parallelen.
    Man ist aus dem nichts plötzlich auf sich selbst angewiesen. Die Infrastruktur ist auf einen Schlag weg. Alle früheren Verbindungen politischer und wirtschaftlicher Natur sind weg. Die Verbündeten sind weg. Man ist allein und weiss nicht wohin. Üblicherweise herrscht dann Anarachie...Ach ja...Und Feinde drumherum gibts ja auch noch..
    B.
    Und wer war überhaupt dafür verantwortlich, dass ein solches Abhängigkeitsverhältnis überhaupt entstand? Die Türkei. Was wäre passiert, wäre der Osmane am Bosporus stehen geblieben? Kann ich mich jetzt auch auf dieses Argument berufen? Dann würden wir uns im Kreis drehen. Dass sich die Grossmächte über den Balkan hermachten, ist darauf zurückzuführen,dass das osm.Reich am zerbröckeln war/nicht mehr da war. Das gleiche Reich, dass auf Teufel-Komm-Raus all diese Strukturen mit Zuckerbrot und Zehn mal mehr Peitsche auf dem Balkan überhaupt schuf.
    C.
    Die Albaner WOLLTEN ES. SIE WOLLTEN FREI SEIN. DARUM DIE UNABHÄNGIGKEITSBESTREBUNGEN. ENTGEGEN DEM WILLEN DER OSMANEN.
    C.
    Die Türkei hätte Albanien genau so fallen gelassen (was sie defacto auch tat, man hier aber vergisst), weil sie danach sowieso kränkelte. Der gleiche Effekt wäre eingetreten.
    D.
    Die Geschichte läuft in Zyklen. Jeder Staat durchläuft eine Phase der Krise und Anarachie. JEDER, auch FR, DE & die heutige USA haben dies durchgemacht. Albanien MUSSTE DIESE früher oder später durchmachen, so oder so. Kannst du dir vorstellen,dass AL bis im Jahre 3013 ewige osmanische Provinz geblieben wäre?
    E.
    Das Argument 'Die Türken waren gar nicht schlimm/ die Türken hätten bleiben sollen' ist also wirkungslos. Das Reich wäre so oder so kurz darauf kollabiert, die Situation so oder so eskaliert, auch ohne Zutun albanischer Kräfte.




    Ich sehe die Verbindung / bzw. das Ziel der Aussage nicht? URSACHE UND WIRKUNG WERDEN VERTAUSCHT. Kann auch sein, dass ich evtl. übermüdet bin...

  9. #79
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Die haben uns albanisch verboten ? hahaha und was für eine Sprache haben wir dann gesprochen ? O Gott bist du dumm , immer noch mit deiner dummen Propaganda , wenn es so wäre wie ihr es sagt wär heute kein Albaner mehr am leben . Wir Haben gesehen was die Serben in paar Wochen Krieg geschafft haben , und du glaubst wirklich wenn die Osmanen uns 500 Jahre masakriert hätten wär heute noch 1 Albaner am leben ?
    typische katholiken-propaganda, ohne die unsere christlichen landsleute nicht mehr leben könnten. warum gibts überhaupt noch albaner auf dem balkan ?? ich möchte kurz an den krieg von 1999 erinnern... in welchem zeitraum schafften es die serben, fast die gesamte albanische bevölkerung zu vertreiben? .. und die osmanen sollen dies in 500 jahren nicht hätten schaffen können, obwohl sie zu der zeit eine weltmacht waren..!?!? ich bitte euch.

  10. #80
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Die haben uns albanisch verboten ? hahaha und was für eine Sprache haben wir dann gesprochen ? O Gott bist du dumm , immer noch mit deiner dummen Propaganda , wenn es so wäre wie ihr es sagt wär heute kein Albaner mehr am leben . Wir Haben gesehen was die Serben in paar Wochen Krieg geschafft haben , und du glaubst wirklich wenn die Osmanen uns 500 Jahre masakriert hätten wär heute noch 1 Albaner am leben ?
    Albanische Schulen oder Albanischer Unterricht waren nicht erlaubt, ausserdem gab es nicht umsonst die Aufstände.

Seite 8 von 20 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bosniaken in Albanien zur Zeit von Enver Hoxha
    Von hamza m3 g-power im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 13:29
  2. Bosniaken
    Von DZEKO im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 23:34
  3. Antworten: 284
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 05:54
  4. Papst in Albanien- Mutter Theresa in Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 22:48
  5. Bulgarische Minderheit in Albanien, 100.000 Bulgaren leben in Albanien
    Von SlavicWolf im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 01:00