BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 63 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 628

Bosniaken sind Slawen!

Erstellt von DZEKO, 29.01.2011, 06:19 Uhr · 627 Antworten · 32.552 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.021

    Ausrufezeichen Bosniaken sind Slawen!

    In letzter Zeit streitet man ständig über die Bosniaken, sind sie Illyrer oder sind sie Slawen.

    Sicher wissen wir das der Name vom Fluss Bosna kommt, Bosona hiess es in der Illyrischen Provinz von Rom (Was fliessendes Wasser bedeutet).

    Auch weiss man das die Illyrer vorallem im Zentralbosnischen Bereich lebten und sich dort am besten entfalten konnten wie man bei Funden in Butmir ernehmen kann.

    Später eroberte Rom das Gebiet und die Illyrer waren einer starken Unterdrückung ausgesetzt, was sich vorallem auf Kultur und Sprache auswirkte.

    Auch gab es Gotische, Keltische, Hunnische und Alanische Eroberungen und Siedlungen.

    Man weiss heute das es mehere Slawische Einwanderungswellen gab in der Geschichte, die Kroaten und Serben kamen erst nach der ersten Welle in den Westlichen Balkanraum. Schon bevor sie kamen waren die Slawen ein wichtiges Element auf dem Balkan geworden. Die letzten übrig gebliebenen Illyrer wurden dann entgültig Assimiliert oder flohen.

    Auch heute wen man die Menschen sich in Bosnien anschaut sind man deutlich wie sehr vermischt wir alle doch sind, wieviele Völker und Kulturen auf unserem Gebiet und auf unsere Vorfahren hatten.

    Wichtig ist hier nicht mehr wie sehr man jetzt vermischt ist, sondern das die übrig gebliebenen Illyrer die Slawische Sprache übernahmen und auch Sitten und nur sehr weniges sich bewahren konnte, so das man von Slawen sprechen kann.

    Die Bosnjani wie sie im Mittelalterlichen Bosnien genannt wurden übernahmen die Endung ak zum Übergang der osmanischen Herrschaft, ab da an hiess es Bosnjak, wie andere Slawen zb Poljak und Slovak.

    Auch finden sich einige Dokumente und Aufzeichnungen aus Deutschen und Österreichischen Archiven:

    Tri kralja - medju njima bosanski kralj Tvrtko

    1412., viteski turnir u Budimu koje je tad bilo srediste evropskog vitestva. Ovaj veliki dvor sazvao je ugarski kralj Sigismund Luksemburski (postao kralj ugarske udajom za ugarsku prijestolonasljednicu Mariju, koja je unuka bosanskog bana Stjepana II Kotromanica.). Ovdje su se pokazali i bosanski vitezovi.

    -Dokument iz Beckog arhiva (repert XVI.) daje spisak prisutnih:

    "Sigismund rimski car i kralj ugarski, kralj poljski, kralj bosanski (Tvrtko II), despot gospodar u Srbiji (Stjepan Lazarevic), Karboj od Hrvata (knez Krbavski), jedan vojvoda turski, vojvoda splitski (Hrvoje Vukcic), herceg Ernesto austrijski, herceg Albrecht austrijski, herceg Ljudevit od Bryga (Ljedivt II od Liegnitz-Briega), herceg Henrik od Lüben, herceg Krista sin (Hristofor), herceg Serner od Nöllsa (senior od Oelsa, Konrad III), herceg Hans od Münsterberga, herceg Hans od Raezporna (Ratibora), herceg tjesinski, herceg opavski, herceg Reszynsky (Henrik X glogovski i krosinski, Zandal Hranic (bosanski vojvoda Sandalj Hranic), dva grofa od Ursyna (blagajski), dva velika grofa iz Ugarske, dva grofa od Zyla, jedan grof od Bossena (Bozin, grofovi od Sv. Georga), grof Albrecht Schwarzenburski, grof od Maydburga, gospodar u Hardeggu, grof Hand od Heiligenberga, grof Etzel od Ortenberga, Henrik gospodar u Planu, gospodar od Wallsee-a, kraljev marsal iz Cattreya, legat od Koma, nadbiskup ostrogonski, biskup zagrebacki, , biskup pecujski, , biskup krakovski, biskup tridentinski, biskup riski (Riga-Litva), biskup pasovski, biskup nappelnski (cipro-korzicki Napulj), biskup zyrfejski (iz Srbije), marsal pruski, kontur melvinski, kontur od Einspürga. Kontur od Dürana, dva kontura od njemackih zemalja, tri gospodara od Pernera (Verona), dva gospodara od Padove, poslanstvo grofa Sofoyskog (Savojskog), Mürijanus (Méri János) sa 1000 konjanika.

    Nadalje od mogucih poklisara: engleski, francuski, i od drugih kraljeva i gradova iz latinskih i njemackih zemalja."

    *Obratite paznju da od svih silnih zvanica su tri kralja, tj. tri najvece titule i medju njima je bas bosanski kralj Tvrtko II. Ostali sa manjim titulama su knez hrvatski i despot srpski, znaci nisu kraljevi (jer nisu bili samostalni, vec vazali Ugarske i Bosne). Bosna je ocito igrala veliku ulogu i ugled.

    Takodje obratite paznju na popis biskupa. Ne spominje se biskup iz Bosne, jer u stvari nije niti postojao, a spominju se i zagrebacki i srpski biskup. Bosna nije ni tad bila niti katolicka niti pravoslavna zemlja, vec zemlja heterodoxne Crkve Bosanske.

    Znaci ovaj dokument daje nam puno informacija, spominje se Bosna kao bosanska zemlja i ima bosanskog kralja, a Srbi i Hrvati se spominju u kontekstu drugih drzava.

    ref: Glasnik zemaljskog muzeja 1892.; dr. Lj. Thallóczy.
    Jedan drugi rukopis nam govori:

    "Nadalje je bilo veoma mnogo knezeva, gospode, viteza i sluga na dvoru budimskom u Ugarskoj, i to 3 kralja, 3 kapetana triju zemalja, despot srpski, 13 hercega, 21 grof, 26 gospodara bez ugarskih, 2000 vitezova i 3000 sluga od prilike, jedan kardinal, jedan legat, 3 nadbiskupa, 11 drugih biskupa, 86 sviraca i trubaca, 17 glasonosa i od prilike 40.000 konja svake ruke.

    Bilo je tu ljudi od 17 zemalja i jezika kao: Madjara, Ceha, Poljaka, Pruse, Rusa, Litvanaca, Grka, Tatara, Turaka, Vlaha, Bosnjaka, Srbijanaca, Venda, Latina, Nijemaca, Francuza, Engleza, Arbanasa, abrahamskih ljudi od svetoga groba."

    Poljski kronista Ivan Dlugoss:

    "Vojvode bosanske Sendal(Sandalj Hranic) i Carwen(Hrvoje Vukcic) ucinise u prisustvu svojih supruga tu slavu osobito svecanom, posto se i njihovi vitezi, visoki i plemenita stasa, hrabro i junacki na mjedanu poonijese."

    gradski arhiv u Frankfurtu, izborni akt. T.I. 22.3.1412- Feyer X. 5. 246-8. Aschbach Geschichte Kaiser Sigismund I. Strana 441.

    *Obratite paznju da se Bosnjaci spominju kao narod, razliciti od Srbijanaca, i u ovom jednom stranom dokumentu.

    Te opet samo "3 kralja iz tri zemlje" (Bosne, Ugarske i Poljske), ostali su pod manjim titulama, pa tako i susjedne zemlje.
    In dem Buch von Viktor Duruy steht folgendes..

    Hier erwähnt er die Völker zwischen des Donautals, Ungarn, Serben, Bosniaken, Bulgaren und Rumänen.

    Kroaten waren zu der Zeit teil des deutschen Imperiums.

    Viktor Duruy (1811-1894)
    u knjizi Histoire du Moyen-Age, poglavlje XXXI, navodi spisak naroda u dolini Dunava: Peuples de la vallée du Danube : les Hongrois. - Serbes, Bosniaques, Bulgares et Roumains. (Narodi doline Dunava: Mađari, Srbi, Bošnjaci, Bugari i Rumuni) [1]
    In der Literatur "Abenddämmerung und Untergang des Römischen Reiches" werden die Bosniaken als ein Slawisches Volk zwischen dem Jadran und der Donau aufgezählt.
    Diesen Thread erstelle ich auch weil es heisst Bosniaken sind Kroaten oder Serben, aber Beweisen kann man es weder das sie es sind oder das sie es nicht sind, den Aufzeichnungen aus dieser Zeit sind wenige und viele sind verloren gegangen und ebenfalls viele wurden im Unwissen geschrieben oder zu eigenen Zwecken.

    Ich will endlich (in diesem Forum das es die Aussenwelt nicht wirklich interessiert) damit aufräumen. Ich will versuchen das alles logisch zu sehen ohne gleich mich auf eine These fest zu Legen und mich in diese zu vernarren. Man muss seine Horizonte erweitern und gewisse Sachen akzeptieren.

    Auch habe ich längst nicht alles aufgezählt, da ich es versuche so gut wie möglich mit den eignen Worten zu machen bis auf Fakten natürlich um bisschen meine Gedanken Gänge zu untermauern.

    Einige meiner Landsmänner werden vielleicht etwas böse sein da man dies und das nicht sein will, verstehe ich und akzeptiere ich und gerne lasse ich mich weiter belehren, den ich möchte Wissen.

    Was ich meinen Landsmännern sagen will aus Bosnien die Bosnien Lieben, für uns Bosnier zählt nur das eine, und zwar, der Zeitpunkt der Entstehung von Bosnien, die vom Byzantinischen Herrscher Konstantin Porfirogent im Jahre 960 das erste Mal als ein eigenständiges Gebiet genannt wurde.

    Und von unserem Grossartigen Ban Kulin in seiner Deklartion als Eigenständiger und voll funktionierender Staat fest verankert.

    Iz njegovog vremena sačuvan je prvi pismeni dokaz postojanja narodnog bosanskog jezika. Radi se o Povelji Kulina bana, napisanoj 29. augusta 1189. godine.

    ...Ja, Ban Bosanski Kulin, obećavam Tebi kneže Krvašu i svim građanima Dubrovčanima pravim Vam prijateljem biti od sada i dovijeka. I pravicu držati sa Vama i pravo povjerenje, dokle budem živ. Svi Dubrovčani koji hode kuda ja vladam, trgujući, gdje god se žele kretati, gdje god koji hoće, s pravim povjerenjem i pravim srcem, bez ikakve zlobe, a šta mi ko da svojom voljom kao poklon. Neće im biti od mojih časnika sile, i dokle u mene budu, davati ću im pomoć kao i sebi, koliko se može, bez ikakve zle primisli. Neka mi Bog pomogne i svo Sveto Evanđelje
    Auch haben wir eine Enge Geschichte ja sogar Brüderliche mit unseren Nachbarn den Serben und Kroaten, die jewals teilweise auch über Bosnien herrschten. Nur sind wir leider zu oft verstritten.

    Später war es auch Teil des bulgarischen und serbischen Reichs sowie Teil Ungarns. Alle fremdländischen Herrschaften vermochten jedoch nicht, direkten Einfluss auf die Politik des Landes auszuüben, die Macht verblieb in den Händen des lokalen Adels und der Fürsten

    Bosnien gehörte dem im Jahr 925 gegründeten Königreich Kroatien bis zum Jahr 1102 an.

    Bosnien
    Ich nenne einige meiner Quellen:

    Lampe, John R. (2000). Yugoslavia as History. Cambridge University Press. pp. 206, 209, 210. ISBN 0521774012.
    ^ Glenny, Misha (2001). The Balkans: Nationalism, War & the Great Powers, 1804-1999. Penguin Books. pp. 494–495. ISBN 0140233776.
    ^ Lepre, George (2000). Himmler's Bosnian Division: The Waffen-SS Handschar Division 1943-1945. Schiffer Publishing. pp. 15–16. ISBN 0764301349.
    ^ Miller, William (October 1898). "Bosnia before the Turkish Conquest". The English Historical Review (Oxford University Press) 13 (52): 643–666.
    ^ Velikonja, Mitja (2003). Religious separation and political intolerance in Bosnia-Herzegovina. Texas A&M University Press. p. 261. ISBN 1585442267. Retrieved 6 January 2011.
    Auch entwickelte sich zu dieser Zeit die bosnsiche Kirche die heute als eine Eigenständige von der katholischen und orthodoxen gesehen wird, was vorallem bemerkbar wird durch die verschiedenen Aggressionen bis zum Kreuzzug gegen sie da sie als Kätzer angesehen wurden.

    Später folgte dann die grosse Blütezeit des bosnischen Königreichs unter Tvrtko Kotromanic und nach seinem Tod der beginnende Untergang bis zu Eroberung der Osmanen.

    Aber drauf werde ich später dann eingehen da es noch viel zu Schreiben gibt und ich in erster Linie erklären wollte wieso wir als Slawen gesehen werden.

    Wie gesagt, wichtig ist das wir heute Bosniaken sind, und auf diese Genforschungen von Oxford oder Iginea will ich nicht eingehen da diese uns noch nichts Aussagen können, vielleicht irgendwann mal.

    Hiermit bitte ich euch nicht gleich drauf los zu Schreiben mit euren sturren und Ignoranten Behauptungen, auch werde ich nur auf ernstgemeinte Posts eingehen.

    Jeder der Spammt oder provoziert wird gebannt, da ist Beogradjanin gnadenlos!

  2. #2
    Beogradjanin
    Bosnier sind kulturell Slawen. Ob sie es auch genetisch sind, wird sich eines Tages weisen.


    Doch die eigene Geschichte ist ihnen nicht zu nehmen, wer dies noch immer versucht ist leider verblendet.


    Guter Thread Dzeko, auch wenn ich dir nicht mehr helfen kann mit den Spamern

  3. #3
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.021
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Bosnier sind kulturell Slawen. Ob sie es auch genetisch sind, wird sich eines Tages weisen.


    Doch die eigene Geschichte ist ihnen nicht zu nehmen, wer dies noch immer versucht ist leider verblendet.


    Guter Thread Dzeko, auch wenn ich dir nicht mehr helfen kann mit den Spamern
    Danke, viele werden sich jetzt aufregen aber mir egal, mich selber wird das jetzt auch nicht verändern oder einen anderen Menschen machen, den unser allen Blut ist Rot.

    Pass nur bisschen auf das der Thread nicht völlig zugespamt wird.

  4. #4

    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    670
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Bosnier sind kulturell Slawen. Ob sie es auch genetisch sind, wird sich eines Tages weisen.


    Doch die eigene Geschichte ist ihnen nicht zu nehmen, wer dies noch immer versucht ist leider verblendet.


    Guter Thread Dzeko, auch wenn ich dir nicht mehr helfen kann mit den Spamern
    Genauso wie den christlichen Bosniern (Serben und Kroaten) die Geschichte BiHs nicht zu nehmen ist dessen erste Fütrstentümer in BiH bis ins 9/10 Jahrhundert reichen. Daher Bosniaken hier die Geschichte BiH zuzusprechen zeigt dein unwissendes Denken.


    Zu Dzeko

    Ich sehe schon Verbesserungen immerhin gibst du zu das ihr Slawen seit. Wir alle wissen das bis zur Osmanische Zeit nur zwei slawische Völker auf dem Balkan lebten, Serben und Kroaten die restlichen kamen alle im 20 Jahrhundert die Bosniaken(Muslimani im ethnischen Sinne) kann man schon länger als Volk sehen wenn sie es so möchten sprich seit den Osmanen.

    Ich hab ja auch nichts dagegn das ihr ein Volk seit aber die alleinige Ansprüche auf BiH gehenn auf die Nerven und es ist einfach nicht korrekt Punkt aus.

  5. #5
    chimpovic
    Guter Thread Dzeko!
    Leider ist dem mit den Spammern nicht auszuweichen

  6. #6
    Theodisk
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Auch gab es Gotische, Keltische, Hunnische und Alanische Eroberungen und Siedlungen.
    Interessante Sache. Du weißt ja, mich interessiert auch die Geschichte anderer Völker. Würde aber gerne mal wissen, ob es kulturelle oder linguistische Auswirkungen der (ost)gotischen und keltischen (Ost-Hallstattkreis) Vorbevölkerung, auf die frühen Bosnier bzw. Bosniaken gab.

  7. #7

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203
    wir bereden etwas was 100% klar ist nämlich das bosniaken slawen sind wow..

  8. #8
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Gorenjec Beitrag anzeigen
    wir bereden etwas was 100% klar ist nämlich das bosniaken slawen sind wow..
    ja ich bin grad auch verwundert.
    Vom Neuigkeitengehalt her ist das für mich wie ein Thread mit der Überschrift "Es gibt mehrere Planeten in unserem Sonnensystem".

  9. #9
    Avatar von SRB_boy

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.844
    Bosniaken müssten damit zu uns Serben,Russen usw. stehn und nicht zu Türken

  10. #10
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von SRB_boy Beitrag anzeigen
    Bosniaken müssten damit zu uns Serben,Russen usw. stehn und nicht zu Türken

    Genauso wie Serben und Russen zu den Bosniaken stehen "müssten" und nicht gegen sie, oda?


    ...

Seite 1 von 63 123451151 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Illyrer sind Sarmaten (auch Slawen)
    Von Sarmat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 19:49
  2. wieso sind bosniaken für euch türken
    Von Dobojlija im Forum Politik
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 23:35
  3. Beweise, dass die Mazedoner wirklich reine Slawen sind.
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 20:45
  4. Kroaten sind keine Slawen?!
    Von denki im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 339
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 23:15
  5. Wieso sind unter den Wh.Power Leuten soviele Slawen?
    Von Jim_Panse im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 12:25