BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 21 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 210

Bosniaken in der uçk

Erstellt von Kusho06, 21.05.2009, 23:48 Uhr · 209 Antworten · 17.427 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    etwas wofür es sich lohnt zu kämpfen. Und nicht wie diese uck zur schaffumg eines reinen grossalbaniens

    Und im übrigen frage ivh mich warum die bosniaken hier so stark mit einer organisation sympathisiert, die ebenso gemordet hat wie die die serben in bih

    Aber ja ich vergaß
    MuSlIm BroThAhOOD 4 ReAl YEAHhhh
    Wie alt bist du nochmal?

  2. #132

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von McChevap Beitrag anzeigen
    Wüsste nicht das die UCK 8000 Serben in wenigen tagen massakrierten.

    Du vergisst immer wieder gerne wer den Albanern die Autonomie OHNE GRUND genommen hat. Was das Thema Kosovo angeht, ist es sehr einfach, Serbien nimmt ihnen die Autonomie, Albaner wehren sich, Serbien verliert. Ergo: selbst schuld.

    Nur mal so aus interesse, was geht dich Kosovo an? Du bist doch "Jugoslawe" ?
    Eben nicht du Honk. Anscheinend vergessen Besserwisser wie du und andere hier im Forum, dass 1980 nach Titos Tod gewaltätige Proteste seitens albanischer Universitätprofessoren angefacht wurden und die Terrorisierung von Nicht-Albanern (und der damit verbundenden Auswanderung) ihren Lauf nahm und das ging weiter bis 1989 bis ihnen Milosevic die Autonomie dafür nahm.

    Evo ti ein CIA Dokument, 19 November 1988

    "If the Albanian demonstrations continue or turn violent, Kosovo leaders may prohibitüublic gatherings and impose curfews or, at least hamper demonstrators by halting bus service and blocking roads. Belgrade will send in the Army only if federal and local police fail to maintain control"




    Und hier

    "In 1981, riots turned violent in Kosovo amid Albanian nationalist and separatist slogans. Many Balkan analysts agree that this is the moment when the train that wrecked Yugoslavia was set in motion, for the unrest in Kosovo fed into other nascent nationalist stirrings in other parts of the country."

    Serbs Were Not Oppressing Kosovo Albanians 1282


    Und nochmal hier

    "
    In 1981 the Kosovar Albanian students organized violent protests seeking that Kosovo becomes a Republic within Yugoslavia"

    Albanians in Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    Und hier einige Ergebnisse, alle vor 1989

    Raped young Serbian girl (age 9) from Zitinje near Vitina, in arms of her father Stojan Peric (year 1983)


    Djordje Martinovic (photo after being killed) - photo by Mica Popovic: "May, 1 1985."



    Zerstörung des Patriachentums in Pec (16 März 1981)



    Und hier hast du nochmal die volle Breitseite

    Thirteen New York Times Articles on Kosovo, from 1981 to 1988
    [Feb. 26, 2008]
    Table of Contents
    1. April 20, 1981
    Roots Of Yugoslav Riots: Vague 'Enemy' Blamed

    2. April 21, 1981
    Sacred Serbian Site Damaged By Blaze

    3. April 27, 1981
    Yugoslavs, Shaken By Riots, Fear Plot

    4. June 14, 1981
    Yugoslavia Adds Police In Troubled Albanian Area

    5. September 5, 1981
    Around the World; Two Provincial Chiefs Resign in Yugoslavia

    6. October 18, 1981
    Rioting by Albanian Nationists has Left Scars in Yugoslav Region

    7. July 12, 1982
    Exodus of Serbians Stirs Province in Yugoslavia

    8. Nov. 9, 1982
    Yugoslavs Seek To Quell Strife In Region Of Ethnic Albanians

    9. April 28, 1986
    In One Yugoslav Province, Serbs Fear The Ethnic Albanians

    10. July 27, 1986
    Minorities Are Uneasy In Yugoslav Province

    11. June 28, 1987
    Belgrade Battles Kosovo Serbs

    12. Nov. 1, 1987
    In Yugoslavia, Rising Ethnic Strife Brings Fears of Worse Civil Conflict

    13. September 23, 1988
    70,000 Serbs Vent Anger at Officials






    Aber all diese Dinge werden von unseren großalbanischen Freunden immer verschwiegen, stattdessen wird immer schön Behauptet der Satan in Person, Milosevic, hätte den armen Albanern OHNE GRUND () und nur aus Hass die Autonomie entzogen.

    Erbärmlich

  3. #133

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    bla bla bla bla

  4. #134
    McChevap
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Eben nicht du Honk. Anscheinend vergessen Besserwisser wie du und andere hier im Forum, dass 1980 nach Titos Tod gewaltätige Proteste seitens albanischer Universitätprofessoren angefacht wurden und die Terrorisierung von Nicht-Albanern (und der damit verbundenden Auswanderung) ihren Lauf nahm und das ging weiter bis 1989 bis ihnen Milosevic die Autonomie dafür nahm.

    Evo ti ein CIA Dokument, 19 November 1988

    "If the Albanian demonstrations continue or turn violent, Kosovo leaders may prohibitüublic gatherings and impose curfews or, at least hamper demonstrators by halting bus service and blocking roads. Belgrade will send in the Army only if federal and local police fail to maintain control"




    Und hier

    "In 1981, riots turned violent in Kosovo amid Albanian nationalist and separatist slogans. Many Balkan analysts agree that this is the moment when the train that wrecked Yugoslavia was set in motion, for the unrest in Kosovo fed into other nascent nationalist stirrings in other parts of the country."

    Serbs Were Not Oppressing Kosovo Albanians 1282


    Und nochmal hier

    "
    In 1981 the Kosovar Albanian students organized violent protests seeking that Kosovo becomes a Republic within Yugoslavia"

    Albanians in Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    Und hier einige Ergebnisse, alle vor 1989

    Raped young Serbian girl (age 9) from Zitinje near Vitina, in arms of her father Stojan Peric (year 1983)


    Djordje Martinovic (photo after being killed) - photo by Mica Popovic: "May, 1 1985."



    Zerstörung des Patriachentums in Pec (16 März 1981)



    Und hier hast du nochmal die volle Breitseite

    Thirteen New York Times Articles on Kosovo, from 1981 to 1988
    [Feb. 26, 2008]
    Table of Contents
    1. April 20, 1981
    Roots Of Yugoslav Riots: Vague 'Enemy' Blamed

    2. April 21, 1981
    Sacred Serbian Site Damaged By Blaze

    3. April 27, 1981
    Yugoslavs, Shaken By Riots, Fear Plot

    4. June 14, 1981
    Yugoslavia Adds Police In Troubled Albanian Area

    5. September 5, 1981
    Around the World; Two Provincial Chiefs Resign in Yugoslavia

    6. October 18, 1981
    Rioting by Albanian Nationists has Left Scars in Yugoslav Region

    7. July 12, 1982
    Exodus of Serbians Stirs Province in Yugoslavia

    8. Nov. 9, 1982
    Yugoslavs Seek To Quell Strife In Region Of Ethnic Albanians

    9. April 28, 1986
    In One Yugoslav Province, Serbs Fear The Ethnic Albanians

    10. July 27, 1986
    Minorities Are Uneasy In Yugoslav Province

    11. June 28, 1987
    Belgrade Battles Kosovo Serbs

    12. Nov. 1, 1987
    In Yugoslavia, Rising Ethnic Strife Brings Fears of Worse Civil Conflict

    13. September 23, 1988
    70,000 Serbs Vent Anger at Officials






    Aber all diese Dinge werden von unseren großalbanischen Freunden immer verschwiegen, stattdessen wird immer schön Behauptet der Satan in Person, Milosevic, hätte den armen Albanern OHNE GRUND () und nur aus Hass die Autonomie entzogen.

    Erbärmlich
    Kriminalität kam überall vor du Spaten! Auch in BiH haben kroaten serben, serben bosniaken usw. umgebracht, damals hats bloß keinen interessiert. erst ab 1992 wurde jeder Mord publik, genauso wie der Mord in Sarajevo bei der Hochzeit, heute sagen serben das sei ein Kreigsgrund, hahaha

    Wenns so wäre, wieso wurde dann die Autonomie Vojvodina gleich mit aufgehoben ha??

    Nochmals frage ich dich, was geht dich Kosovo an, wenn du doch Jugoslawe bist?

  5. #135

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Bruno_HR Beitrag anzeigen
    Komisch dass in der deutschen Wikpedia was ganz anderes steht


    Die Janjevci (deutsch: Janjever) sind eine regionale kroatische Minderheit im Kosovo. Ihren Namen haben sie von der Stadt Janjevo in der Nähe von Priština, in der auch heute die meisten von ihnen leben.
    Sie stammen von Händlern und Bergarbeitern aus Dubrovnik sowie Bosnien und Herzegowina ab, die sich während des 14. Jahrhunderts im Kosovo niederließen. Ihren katholischen Glauben und kroatische Identität haben sie durch Jahrhunderte erhalten.
    Die erste schriftliche Erwähnung stammt von Papst Benedikt XII. aus dem Jahr 1303, darin wird Janjevo als Zentrum der katholischen Gemeinde des St. Nikolaus erwähnt.
    Seit 1991, zunächst wegen des erhöhten serbischen Drucks und ab 1998 wegen der Unruhen im Kosovo wanderten die meisten von ihnen aus, hauptsächlich nach Kroatien. Die meisten Janjevci flohen nach Zagreb.
    Vor 1991 gab es rund 8.000 Janjevci im Kosovo, davon ca. 4.500 in Janjevo selbst, 1998 waren es noch 1.800. Heute sind es in Janjevo selbst noch etwa 350.
    Die Bewohner von Letnica wanderten 1992 aus. Sie wurden größtenteils in jenen Gegenden Kroatiens angesiedelt, aus denen die serbische Bevölkerung nach Ende des Kroatienkrieges geflohen ist.[1]
    Es gab mal einen Thread über diesen Artikel wegen dieser Stelle

    Sowohl in der kroatischen als auch die englischen Version steht, dass das aufgrund der albanischen Drucks geschah

    In der schwedischen Version steht, dass es sowohl aufgrund der Albaner als auch wegen Milosevic geschah

    Um Ehrlich zu sein glaube ich kaum, dass es Milo auf 8000 Kroaten im tiefsten Süden Kosovos abgesehen hat, aber gut...

  6. #136

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von McChevap Beitrag anzeigen
    Kriminalität kam überall vor du Spaten! Auch in BiH haben kroaten serben, serben bosniaken usw. umgebracht, damals hats bloß keinen interessiert. erst ab 1992 wurde jeder Mord publik, genauso wie der Mord in Sarajevo bei der Hochzeit, heute sagen serben das sei ein Kreigsgrund, hahaha

    Wenns so wäre, wieso wurde dann die Autonomie Vojvodina gleich mit aufgehoben ha??

    Nochmals frage ich dich, was geht dich Kosovo an, wenn du doch Jugoslawe bist?
    Ich hab dir was geliefert, aber du lenkst wieder mal ab. Äußer dich doch mal zu meinem Posting.

    Ach ja, ich zum Teil Serbe und das Kosovo war ein Bestandteil Jugoslawiens. Frage beantwortet?

  7. #137

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Dukagjin Beitrag anzeigen
    wat willst du denn? verzieh dich nach russland kommunist

    In Russland herrscht kein Kommunismus, du "schlauer" Demokrat.

  8. #138

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ist doch egal was da herrscht, hoffen wir, dass serbien das gleiche system bekommt...

  9. #139
    McChevap
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich hab dir was geliefert, aber du lenkst wieder mal ab. Äußer dich doch mal zu meinem Posting.

    Ach ja, ich bin Viertel Serbe und das Kosovo war ein Bestandteil Jugoslawiens. Frage beantwortet?
    Was ist mit Vojvodina? Wo waren da arme ermordete serben der Grund?

    Was denn, was denn, was denn, ein viertel Serbe? Ich dachte sowas gibt es nicht und es seien alles Jugoslawen.
    Du sagst du bist Jugoslawe, demnach müsste dir ja Kosovo an sich egal sein

    Und was erhoffst du dir davon das Kosovo wieder zu Serbien kommt? Ihr seit es doch, die hier die ganze Zeit was davon labern das Kosovo ein "schwarzes Loch" ist?

  10. #140

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Eben nicht du Honk. Anscheinend vergessen Besserwisser wie du und andere hier im Forum, dass 1980 nach Titos Tod gewaltätige Proteste seitens albanischer Universitätprofessoren angefacht wurden und die Terrorisierung von Nicht-Albanern (und der damit verbundenden Auswanderung) ihren Lauf nahm und das ging weiter bis 1989 bis ihnen Milosevic die Autonomie dafür nahm.

    Evo ti ein CIA Dokument, 19 November 1988

    "If the Albanian demonstrations continue or turn violent, Kosovo leaders may prohibitüublic gatherings and impose curfews or, at least hamper demonstrators by halting bus service and blocking roads. Belgrade will send in the Army only if federal and local police fail to maintain control"




    Und hier

    "In 1981, riots turned violent in Kosovo amid Albanian nationalist and separatist slogans. Many Balkan analysts agree that this is the moment when the train that wrecked Yugoslavia was set in motion, for the unrest in Kosovo fed into other nascent nationalist stirrings in other parts of the country."

    Serbs Were Not Oppressing Kosovo Albanians 1282


    Und nochmal hier

    "
    In 1981 the Kosovar Albanian students organized violent protests seeking that Kosovo becomes a Republic within Yugoslavia"

    Albanians in Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    Und hier einige Ergebnisse, alle vor 1989

    Raped young Serbian girl (age 9) from Zitinje near Vitina, in arms of her father Stojan Peric (year 1983)


    Djordje Martinovic (photo after being killed) - photo by Mica Popovic: "May, 1 1985."



    Zerstörung des Patriachentums in Pec (16 März 1981)



    Und hier hast du nochmal die volle Breitseite

    Thirteen New York Times Articles on Kosovo, from 1981 to 1988
    [Feb. 26, 2008]
    Table of Contents
    1. April 20, 1981
    Roots Of Yugoslav Riots: Vague 'Enemy' Blamed

    2. April 21, 1981
    Sacred Serbian Site Damaged By Blaze

    3. April 27, 1981
    Yugoslavs, Shaken By Riots, Fear Plot

    4. June 14, 1981
    Yugoslavia Adds Police In Troubled Albanian Area

    5. September 5, 1981
    Around the World; Two Provincial Chiefs Resign in Yugoslavia

    6. October 18, 1981
    Rioting by Albanian Nationists has Left Scars in Yugoslav Region

    7. July 12, 1982
    Exodus of Serbians Stirs Province in Yugoslavia

    8. Nov. 9, 1982
    Yugoslavs Seek To Quell Strife In Region Of Ethnic Albanians

    9. April 28, 1986
    In One Yugoslav Province, Serbs Fear The Ethnic Albanians

    10. July 27, 1986
    Minorities Are Uneasy In Yugoslav Province

    11. June 28, 1987
    Belgrade Battles Kosovo Serbs

    12. Nov. 1, 1987
    In Yugoslavia, Rising Ethnic Strife Brings Fears of Worse Civil Conflict

    13. September 23, 1988
    70,000 Serbs Vent Anger at Officials






    Aber all diese Dinge werden von unseren großalbanischen Freunden immer verschwiegen, stattdessen wird immer schön Behauptet der Satan in Person, Milosevic, hätte den armen Albanern OHNE GRUND () und nur aus Hass die Autonomie entzogen.

    Erbärmlich
    was hat das jetzt mit den bosniaken in der uck gemeinsam??
    bleib beim thema...

    kosovo ist dank der uck unabhängig geworden,
    serbien ist durch die uck frei von slobodan milosevic geworden...


Ähnliche Themen

  1. BOSNIAKEN
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 12:55
  2. Was ist mit den Kosovo-Bosniaken?
    Von hamza m3 g-power im Forum Kosovo
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 17:27
  3. Die Bosniaken Polens
    Von DZEKO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 10:32
  4. Bosniaken
    Von DZEKO im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 23:34
  5. Bosniaken? Bosnien?
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 16:55