BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76

Bosniens hartnäckiger widerstand gegen die Österreich-Ungarische Armee unter...

Erstellt von DZEKO, 19.04.2010, 02:12 Uhr · 75 Antworten · 7.332 Aufrufe

  1. #41
    Emir
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Dir ist bewusst, dass ein wahrer Bosnier nie, aber auch nie die türkische Flagge in die Hand nehmen würde



  2. #42
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Dzeko Beitrag anzeigen
    Hadschi Loja

    1887 nachdem Bosnien nach 3 monatigem erbitterten Kampf an Österreich-Ungarn gefallen war, hatte man die bosniaken aufgerufen eine Hidzra in die Osmanisch besezten gebiete zu machen, also das die muslime auswandern sollten weil man nicht wusste was geschiet.

    Viele sind auch ausgewandert in den Sandzak, Kosovo und in die Türkei, ihre zahlen schwanken.

    Gott sei dank ist aber der Grossteil geblieben sonst gäbe es das Bosnien was wir kennen heute nicht.

    Die Bosnier werden nie ihr Land hergeben und immer dafür kämpfen, erst wen man uns alle tötet oder vertreibt.


    Auf dem Berliner Kongreß vertrat Andrássy selbst nebst Graf Károlyi und Baron Haymerle die Interessen Österreich-Ungarns und erlangte 29. Juni die Bestätigung des ihm schon von Rußland gemachten Zugeständnisses, Bosnien und die Herzegowina besetzen und in Verwaltung nehmen zu dürfen. Doch ward im Berliner Frieden vom 13. Juli über die Modalitäten der Okkupation und Verwaltung eine besondere Konvention zwischen Österreich und der Pforte vorbehalten.

    Da der Abschluß derselben sich verzögerte, weil der Sultan auf dem Vorbehalt seiner Souveränität bestand, so rückten die Österreicher ohne Konvention als "Freunde", wie die Proklamation besagte, 29. Juli in drei Divisionen unter General Philippovich in Bosnien und der Herzegowina ein, im Vertrauen darauf, daß weder die Behörden noch die Bevölkerung irgend welchen Widerstand leisten würden. Dies erwies sich jedoch als verhängnisvoller Irrtum. In Sarajewo brach bei der Kunde vom Einmarsch ein Aufstand der mohammedanischen Bevölkerung aus, die türkischen Behörden wurden beseitigt, und ein kühner Abenteurer, Hadschi Loja, stellte sich an die Spitze der Empörer und rief alle Bewohner Bosniens zu energischem Widerstand gegen die fremden Eroberer auf.

    Die Österreicher stießen daher auf hartnäckigen Widerstand, den sie erst nach Aufbietung sehr bedeutender Streitkräfte (drei Armeekorps) und teilweise unglücklichen, verlustreichen Gefechten überwinden konnten. Sarajewo wurde 19. Aug. erstürmt und bis Ende September beide Provinzen besetzt. Mit der Pforte ward 21. April 1879 eine Konvention abgeschlossen, in welcher jene die Okkupation Bosniens und der Herzegowina sowie des Sandschaks Novipasar so lange anerkannte, bis sie die Kosten derselben zurückerstattet habe, aber sich die Souveränität vorbehält. Die neuen Provinzen wurden dem gemeinsamen Zollgebiet einverleibt und ihre Verwaltung dem Reichsfinanzminister übertragen.



    Emm hätten die Bosniaken am liebsten weiter gewollt von den Türken herumkommandiert zu werden und in ihrem krank Staatsgebilde weiter ein Teil zu sein oder hatten die Bosniaken Angst vor einer reinen Re-christianisierung Bosniens und der Vertreibung der Moslems seitens Österreich Ungarn? Ganz ehrlich... lieber ein Teil von Österreich Ungarn sein als von den Osmanen, die uns Jahrhunderte lang auf den Sack gingen und verarscht haben.

  3. #43
    Emir




    ^^

  4. #44
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Emm hätten die Bosniaken am liebsten weiter gewollt von den Türken herumkommandiert zu werden und in ihrem krank Staatsgebilde weiter ein Teil zu sein oder hatten die Bosniaken Angst vor einer reinen Re-christianisierung Bosniens und der Vertreibung der Moslems seitens Österreich Ungarn? Ganz ehrlich... lieber ein Teil von Österreich Ungarn sein als von den Osmanen, die uns Jahrhunderte lang auf den Sack gingen und verarscht haben.
    was die bosniaken wollten zu der zeit war, ein bosnien in dem alle bosnier leben können egal ob christlich oder muslimisch.

    musst dir nur anschauen für was husein kapetan gekämpft hat im 1800 jahrhundert.

    ja bei dem einmarsch hatte man angst das man re-chrsitiansiert wird was sich aber als falsch raustellte, aber früher wusste man nicht alle absichten.

  5. #45
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen


    alaturka, ich würds mir mit deinem "Lang lebe Bosnien" überlegen.

  6. #46
    Emir
    Zitat Zitat von Ajs_Nigrutin Beitrag anzeigen
    alaturka, ich würds mir mit deinem "Lang lebe Bosnien" überlegen.
    denkst du er ist blöd?

  7. #47
    hamza m3 g-power
    bosnien ist meiner meinung nach das schönste land der welt, und das würde ich auch als nicht bosnier unterstützen

  8. #48

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von hamza-gazija Beitrag anzeigen
    bosnien ist meiner meinung nach das schönste land der welt, und das würde ich auch als nicht bosnier unterstützen

    DAZU SAGE ICH LIEBER NICHTS

  9. #49
    Kelebek
    Zitat Zitat von Ajs_Nigrutin Beitrag anzeigen
    alaturka, ich würds mir mit deinem "Lang lebe Bosnien" überlegen.
    Ist doch egal, was so ein serbisierter halb Montenegriner mit Identitätsproblemen sagt .

    Lang lebe Bosnien!

  10. #50
    Magic
    Zitat Zitat von hamza-gazija Beitrag anzeigen
    bosnien ist meiner meinung nach das schönste land der welt, und das würde ich auch als nicht bosnier unterstützen
    Gehört auf jeden fall zu den schönsten,es gibt viele schöne Landschaften,eigentlich ist die ganze Erde schön

    Zitat Zitat von SrbijaBoy Beitrag anzeigen
    DAZU SAGE ICH LIEBER NICHTS
    Das ist das beste was ich je von Dir gelesen habe Boy

Ähnliche Themen

  1. Mufti Bosniens gegen Islamist
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 14:13
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 11:10
  3. Albaniens Widerstand gegen US-Imperialismus
    Von Amphion im Forum Politik
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 18:08
  4. Albanien: Ziviler Widerstand gegen Energieprojekt
    Von Popeye im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 21:51
  5. Antworten: 212
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 12:06