BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 24 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 236

Bosnische Feldheeren, Krieger und Persönlichkeiten

Erstellt von Kelebek, 18.09.2009, 03:14 Uhr · 235 Antworten · 42.341 Aufrufe

  1. #51
    Magic
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    warum brüsten sich einige bosnier schon wieder mit türken? bis auf Gradaščević haben die alle nur für das osmanische reich gekämpft und für bosnien nix getan.
    Was soll heißen die haben für uns nichts getan?
    Mehmed Sokolovic,der Großwesir hat in Istanbul Bosnisch(jugoslawisch)zu der Hofsprache gemacht,es wurde am Herrscherhof eines der größten Weltreiche unsere Sprache gesprochen und ein großteil der Krieger ebenfalls,dazu hat er als einziger für seine Heimat ein wundervolles Wahrzeichen bauen lassen aus Liebe zur Bosnischen Heimat,die Brücke über Drina,im ganzen Reich gab es keine 3 Bauwerke die daran gemessen werden konnten,das hat kein anderer für seine Heimat gemacht.
    Du solltest Dich besser informieren bevor Du schwachsinnige Kommentare von Dir läßt

  2. #52
    Magic
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Besser Österreich-Ungarn als Türke...
    Bosnier haben im Osmanischen Reich mehr erreicht als Kroaten im Habsburger Reich,wenn es den Kroaten so gut gegangen wäre hätte es keine Aufstände gegeben,es war nicht schlecht aber man hatte kein unabhängiges eigenes Land,das hatten wir als Jugoslawien den da waren die Völker die im Grunde gleich sind in einem Land vereint und kein außenstehendes Land hatte sich gewagt einzumischen

  3. #53
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Alles Türkisch oda was?
    NEIN und an diesem Beispiel sieht man ganz genau WOHER die Bosniaken stammten!!!

    Sokollu Mehmed Pascha stammte aus einer serbisch-orthodoxen bosnischen Familie und wurde auf den Namen Bajica getauft. Durch die
    Knabenlese" target="_blank">Knabenlese
    Knabenlese
    kam er nach Istanbul, wo er zum Islam übertreten musste.

  4. #54
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Was soll heißen die haben für uns nichts getan?
    Mehmed Sokolovic,der Großwesir hat in Istanbul Bosnisch(jugoslawisch)zu der Hofsprache gemacht,es wurde am Herrscherhof eines der größten Weltreiche unsere Sprache gesprochen und ein großteil der Krieger ebenfalls,dazu hat er als einziger für seine Heimat ein wundervolles Wahrzeichen bauen lassen aus Liebe zur Bosnischen Heimat,die Brücke über Drina,im ganzen Reich gab es keine 3 Bauwerke die daran gemessen werden konnten,das hat kein anderer für seine Heimat gemacht.
    Du solltest Dich besser informieren bevor Du schwachsinnige Kommentare von Dir läßt

    KANNSTE NICHT LESEN WELCHE SPRACHE HAT ER ALS HOFSPRACHE GEMACHT?????BITTE NOCHMALS GENAU DURCHLESEN!!!!

  5. #55
    Emir
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    NEIN und an diesem Beispiel sieht man ganz genau WOHER die Bosniaken stammten!!!

    Sokollu Mehmed Pascha stammte aus einer serbisch-orthodoxen bosnischen Familie und wurde auf den Namen Bajica getauft. Durch die
    Knabenlese" target="_blank">Knabenlese
    Knabenlese
    kam er nach Istanbul, wo er zum Islam übertreten musste.

  6. #56
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Es gab damals KEINE BOSNISCHE SPRACHE nur:

    ICH zitiere:

    die serbokroatische Sprache zählte damals zu den Hofsprachen der
    Hohen Pforte" target="_blank">Hohen Pforte
    Hohe_Pforte

  7. #57
    Absent
    Sonja wir wissen alle das Bosnjaken früher Christen waren aber das heisst nicht das sie Serben waren .

  8. #58
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Albanezi Beitrag anzeigen
    Sonja wir wissen alle das Bosnjaken früher Christen waren aber das heisst nicht das sie Serben waren .
    Die sogenannte BOSNIAKEN waren nichts anderes als Kroaten oder Serben und da könnt ihr euch auf den Kopf stellen und 100 andere "Alt-illyrische"-Ägyptische oder sonstige "unsinnige" Thesen aufstellen.....natürlich gab es in diesen Gebieten auch ein paar wenige andere "Ethnien" wie z.b. Juden/Israelis oder Wlachen,Bulgaren, aber die größte Ethnie war die Kroatische und Serbische......

  9. #59
    Absent
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    Die sogenannte BOSNIAKEN waren nichts anderes als Kroaten oder Serben und da könnt ihr euch auf den Kopf stellen und 100 andere "Alt-illyrische"-Ägyptische oder sonstige "unsinnige" Thesen aufstellen.....natürlich gab es in diesen Gebieten auch ein paar wenige andere "Ethnien" wie z.b. Juden/Israelis oder Wlachen,Bulgaren, aber die größte Ethnie war die Kroatische und Serbische......
    Die Bosnien Bosnjaken sind meistens Kroatischen Ursprungs .

    Die Sandzak Bosnjaken sind meistens Illyro Albanischer Abstammung.

    P.S.Die meisten Montenegrinner sind gar keine Slawen die sind Illyrischen Ursprungs und sind mit den Albanern verwandt.

    Bsp. Vasojevici sind verwandt mit den Kelmendi und Hoti aber man sagt nie die Vasojevici seien Albaner sehr oft liest man sie seien einfach Ilyrischen Ursprungs .

  10. #60
    Emir
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    Die sogenannte BOSNIAKEN waren nichts anderes als Kroaten oder Serben und da könnt ihr euch auf den Kopf stellen und 100 andere "Alt-illyrische"-Ägyptische oder sonstige "unsinnige" Thesen aufstellen.....natürlich gab es in diesen Gebieten auch ein paar wenige andere "Ethnien" wie z.b. Juden/Israelis oder Wlachen,Bulgaren, aber die größte Ethnie war die Kroatische und Serbische......
    (Stjepan) Tvrtko I. Kotromanić (* 1338; † 10. März 1391) regierte von 1377 bis 1391 als erster König von Bosnien. Tvrtko, der (von 1354-1366, 1367-1377) schon Ban von Bosnien gewesen war und damit Nachfolger von Stjepan II. Kotromanić, gelang es, das Land vom Königreich Ungarn zu lösen. Unter seiner Herrschaft wurde Bosnien zu einem prosperierenden Staat, zu dem auch weite Teile Serbiens und Dalmatiens gehörten. Nach der Annahme des Königstitels nannte er sich Stjepan Tvrtko. Das griechische Στέφανος bedeutet der Gekrönte.



    Du hast Recht wir sind keine Bosniaken, das sage ich auch immer wieder ....












































    wir sind Bosnier


    Wusstest du, das Bosniens Grenze älter ist als die serbische ? Nein? Jetzt weist du es

Seite 6 von 24 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 04:16
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 02:05
  3. Der Krieger.........
    Von Gast829627 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 15:10
  4. Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 10:17
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 00:36