BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 84 ErsteErste ... 2733343536373839404147 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 835

Byzantinisches Reich

Erstellt von Opala, 10.10.2008, 21:37 Uhr · 834 Antworten · 51.450 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505

    Cool

    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Du glaubst wirklich der Westen kam nicht zur Hilfe ? Was ist mit der Schlacht bei Nikopolis 1396 ( bei der übrigens eure orthodoxen Brüder auf osmanischer Seite gekämpft haben ) ? Was war mit den 2000-3000 Männern fremder Mächte ( also westlicher ) die bei der Verteidigung Konstantinopels kämpften und starben ?
    ...
    Das ist nur teilweise richtig...
    Die herausragende amerikanische Historikerin Barbara Tuchman hat in ihrem Buch "Der ferne Spiegel. Das dramatische 14. Jahrhundert" den "Kreuzzug" und die Schlacht bei Nikopol eingehend geschildert, weil ihr "Held", der französische Adelige Enguerrand VII. de Coucy dabei war - er starb übrigens an den Folgen der türkischen Gefangenschaft.
    Die orthodoxe Bevölkerung unterstützte den Kreuzzug u.a. deshalb nicht, weil vor allem die Franzosen und die Deutschen sie wie Feinde behandelten, Dörfer, Kirchen Klöster plünderten und verwüsteten und sie als Ketzer betrachtete und behandelte - übrigens gegen den Willen des (katholischen) Königs Sigismund von Ungarn.
    Die Franzosen, die ,trotz ihrer ununterbrochenen Niederlagen gegen die Engländer, ihre Taktik (zuerst die Ritter, Fußvolk inkl. Bogenschützen wurde nicht oder zu spät eingesetzt) nicht änderten, hatten gegen die türkische Infanterie keine Chance...

  2. #362
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Das ist nur teilweise richtig...
    Die herausragende amerikanische Historikerin Barbara Tuchman hat in ihrem Buch "Der ferne Spiegel. Das dramatische 14. Jahrhundert" den "Kreuzzug" und die Schlacht bei Nikopol eingehend geschildert, weil ihr "Held", der französische Adelige Enguerrand VII. de Coucy dabei war - er starb übrigens an den Folgen der türkischen Gefangenschaft.
    Die orthodoxe Bevölkerung unterstützte den Kreuzzug u.a. deshalb nicht, weil vor allem die Franzosen und die Deutschen sie wie Feinde behandelten, Dörfer, Kirchen Klöster plünderten und verwüsteten und sie als Ketzer betrachtete und behandelte - übrigens gegen den Willen des (katholischen) Königs Sigismund von Ungarn.
    Die Franzosen, die ,trotz ihrer ununterbrochenen Niederlagen gegen die Engländer, ihre Taktik (zuerst die Ritter, Fußvolk inkl. Bogenschützen wurde nicht oder zu spät eingesetzt) nicht änderten, hatten gegen die türkische Infanterie keine Chance...
    Es tut mir leid, ich glaube hier herrscht ein Missverständnis...Mit orthodoxen Brüdern meinte ich jetzt speziell die sebische Armee unter Stefan Lazarevic, ich habe nicht die Orthodoxen als Gemeinschaft gemeint ;D Die von dir erwähnten Ausschreitungen leugne ich nicht, genauso wenig leugne ich das die orthodoxe Bevölkerung deswegen den Kreuzzug nicht unterstützte aber sie haben sich auch nicht mit einer Streitmacht gegen ihn gestellt, bis auf die Serben natürlich ;D

  3. #363
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505

    Cool

    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Es tut mir leid, ich glaube hier herrscht ein Missverständnis...Mit orthodoxen Brüdern meinte ich jetzt speziell die sebische Armee unter Stefan Lazarevic, ich habe nicht die Orthodoxen als Gemeinschaft gemeint ;D Die von dir erwähnten Ausschreitungen leugne ich nicht, genauso wenig leugne ich das die orthodoxe Bevölkerung deswegen den Kreuzzug nicht unterstützte aber sie haben sich auch nicht mit einer Streitmacht gegen ihn gestellt, bis auf die Serben natürlich ;D
    Nach Stefan Dusans Tod (1355) und der Schlacht auf dem Amselfeld (1389) gab es auf dem Balkan keine zentrale Macht mehr, die den Türken hätte Widerstand leisten können. Nur das Königreich Ungarn verfügte noch über eine Zentralgewalt...

  4. #364
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Gibt aber mehr Beispiele in dem Fall, dass die Griechen unterlegen waren und trotzdem gewonnen haben.

    Sonst hätten wir Griekenland nicht zurückerobert. Und jetz komm mir nid mit de Arvanite... Denn die waren 1. Genauso Grieke... un 2. Hatten se nur den Peleponnes und weitere Kleine Deile erobat. Danach kam nämlik die Griekige Armee und hat denen den Garaus jemacht.

    Wie zum Beischpiel Battle of Bizani
    Battle of Saradaporo malaka

    Scheiss Verräter du
    Genauso gibt es beispiele wo die Türken nicht die mehrheit waren und dennoch gewonnen haben....verteidiger haben normalerweise immer einen moralischen vorteil.

  5. #365
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Genauso gibt es beispiele wo die Türken nicht die mehrheit waren und dennoch gewonnen haben....verteidiger haben normalerweise immer einen moralischen vorteil.
    Ich würde gerne mal eine Schlacht sehen, in der die Osmanen gegen eine 10 mal so große Armee kämpfen mussten

  6. #366
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.961
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal eine Schlacht sehen, in der die Osmanen gegen eine 10 mal so große Armee kämpfen mussten


    :balkangrins:

  7. #367

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Genauso gibt es beispiele wo die Türken nicht die mehrheit waren und dennoch gewonnen haben....verteidiger haben normalerweise immer einen moralischen vorteil.
    Wenige

    Bist du eigentlich ein Türken - Verehrer? Wenn ja, wieso, wenn ich fragen darf?

    Du selbst kennst doch auch die Schlachten die die Albaner gegen die Osmanen schlugen
    Oder die Grieken
    Sogar die Russen waren oft in der Minderzahl (Türkisch Russische Kriege)

  8. #368
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.026

  9. #369
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Wenige

    Bist du eigentlich ein Türken - Verehrer? Wenn ja, wieso, wenn ich fragen darf?

    Du selbst kennst doch auch die Schlachten die die Albaner gegen die Osmanen schlugen
    Oder die Grieken
    Sogar die Russen waren oft in der Minderzahl (Türkisch Russische Kriege)
    Warum sollte ich ein Türkenverehrer sein? Nur weil ich als Balkaner/Albaner Türken nicht hasse, sollte ich ein Verehrer sein?...fail

    Ich sage nur das man nicht sagen kann "Ein Grieche/Albaner ist genau so stark wie 10 Türken" nur weil es solche schlachten gab, stell dir mal vor es Währe genau das gegenteil passiert, Albaner/Griechen würden in Anatolien einmarschieren (Griechen haben es ja gemacht und obwohl in Überzahl, verloren) dann würden die Türken als verteidiger vermuttlich genau so hoch gewinnen, weil eben der Verteidiger fast immer eine höhere Moral hat, weil dieser viel mehr zu Verlieren hat als ein Angreifer. Natürlich gibt es auch sehr viele andere Faktoren, die Militär-Technologie, die Ausbildung der Soldaten, das Gelände usw....

  10. #370
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Deine Behauptungen sind...teilweise wahr. Ja die Verteidiger hatten die höhere Moral aber die konnte dir nicht helfen wenn da draußen 120 Tausend Türken standen. Der Grund das Türken bei Belagerungen immer unter hohen Verlusten leiden mussten, war ihre Art der Kriegsführung. Die Türkische Armee war auf Tempo ausgelegt, berittene Bogenschützen haben dominiert, auf freiem Feld hatten die westlichen Ritter kaum eine Chance da die Türkischen Reiter leichter gerüstet und somit schneller waren. Ein Ritter hat einen Türken nicht einholen können und würde dann einfach mit Pfeil und Bogen niedergeschossen. Diese Art der Kriegsführung konnte man bei Belagerungen jedoch nicht anwenden, denn da kämpfte man Mann gegen Mann im Vollkontakt, und hier waren natürlich die westlichen Soldaten mit ihren Rüstungen im Vorteil

Ähnliche Themen

  1. Byzantinisches Reich vs Osmanisches Reich
    Von Gjakshqiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 19:02
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Ein Viertes Reich
    Von Hakan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:10