BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 84 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 835

Byzantinisches Reich

Erstellt von Opala, 10.10.2008, 21:37 Uhr · 834 Antworten · 51.426 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    ] Kaiser Johannes III. schrieb aus dem Exil in einem Brief an Papst Gregor IX. über die Weisheit, die „auf die hellenische Nation herabregnet“. Er behauptete, dass die Übertragung der kaiserlichen Macht von Rom nach Konstantinopel national gewesen sei, nicht nur geografisch und es den Lateinern nicht zustehe, Konstantinopel zu besetzen: Das Erbe Konstantins, so argumentierte er, wurde an die Hellenen weitergegeben und sie allein seien dessen Erben und Nachfolger.[48] Sein Sohn, Theodor II. Laskaris bietet weitere Zeugnisse des aufgekeimten hellenischen Nationalgefühls als er schreibt, dass die hellenische Sprache über allem anderen stehe. Außerdem schreibt er, dass „jede Form der Philosophie und des Wissens auf Entdeckungen der Hellenen zurückgehen... Was hast du, O Italiker, vorzuweisen?“[


    Bezeichnungen für die Griechen


    habe mich schon immer gefragt wieso wir deswegen kein namensstreit mit rumänien und italien anfangen hahaha

  2. #32
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    mal eine frage,wie entwickelte sich die sprache?
    würden heutige griechenland griechen das griechische was man im byzantinischen reich sprach problemlos verstehen?

  3. #33
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    mal eine frage,wie entwickelte sich die sprache?
    würden heutige griechenland griechen das griechische was man im byzantinischen reich sprach problemlos verstehen?
    also soweit ich weiß

    benutzen die priester in der orthodoxen kirche bei der liturgie die mittelgriechische sprache (byzantinisch)

    da verstehe ich einiges aber natürlich nicht alles

    edit: ist aber auch logisch da die griechische sprache 2 entwicklungsstufen abgeschlossen hat

    das altgriechische zum mittelgriechischen und das mittelgriechisch zum neugriechischen


    da das neugriechischen sich vom mittelgriechischen entwickelt hat ist es verständlich das wir griechen mittelgriechisch besser verstehen als z.B altgriechisch

  4. #34

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Άπόστολος heißt jetzt Απόστολος :-(

  5. #35
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Der Illyro-Thrake Konstantin

  6. #36
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Der Illyro-Thrake Konstantin
    konstantin war römer


    ist könnte auch sagen er wäre halb grieche wegen seiner mutter hellene

    allerdings muss man beachten das er sich selbst als römer sah griechisch/latein sprach und begründer des Oströmischen Reiches war

    hat wenig mit illyrien oder thrakien zu tun

  7. #37
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    mal eine frage,wie entwickelte sich die sprache?
    würden heutige griechenland griechen das griechische was man im byzantinischen reich sprach problemlos verstehen?
    Viel eher als altgriechisch, wobei es wahrscheinlich mehrere Formen des byzantinischen Griechisch gibt.
    zB nannten laut Wiki-Artikel die Byzantiner ihren Staat: Βασιλεία τῶν Ῥωμαίων.
    Das kann jeder Grieche heute verstehen, es bedeutet "Kaiserreich der Römer".

    Byzantinisches Griechisch kling für neugriechische Ohren eben einfach altertümlich. Genau wie das Deutsch aus dem Mittelalter für neudeutsche Ohren klingt. Oder wie osmanisches Türkisch für die heutigen Türken.

    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Άπόστολος heißt jetzt Απόστολος :sad:
    Das ist ja kaum wiederzuerkennen.
    Die altgriechischen Betonungszeichen wurden abgeschafft, als ich in die Grundschule kam. Aber auch ohne sie ist die griechische Rechtschreibung kompliziert genug.

  8. #38

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen

    Das ist ja kaum wiederzuerkennen.
    Die altgriechischen Betonungszeichen wurden abgeschafft, als ich in die Grundschule kam. Aber auch ohne sie ist die griechische Rechtschreibung kompliziert genug.
    Da hast Du Glück gehabt....ich wußte in der Grundschule nicht, was der Unterschied zwischen den " ‘ " und den " ’ " war - ich wußte nur wie man meinen Namen schreibt

  9. #39
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Da hast Du Glück gehabt....ich wußte in der Grundschule nicht, was der Unterschied zwischen den " ‘ " und den " ’ " war - ich wußte nur wie man meinen Namen schreibt
    Genauer gesagt wurden die Zeichen abgeschafft, als ich schon in der ersten Klasse war, denn anfänglich habe ich auch noch gelernt, dass man meinen Namen mit psili (᾿) schreibt. Aber erst als die Zeichen weg waren fiel mir auf, was für eine Erleichterung das ist.

  10. #40
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    ma an die alten hasen hier

    wann wurde eig der buchstabe "S" für das "C" ersetzt???

    das "C" war ja auf die byzantiner zurückzuführen oder?

Ähnliche Themen

  1. Byzantinisches Reich vs Osmanisches Reich
    Von Gjakshqiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 19:02
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Ein Viertes Reich
    Von Hakan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:10