BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 40 von 84 ErsteErste ... 3036373839404142434450 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 835

Byzantinisches Reich

Erstellt von Opala, 10.10.2008, 21:37 Uhr · 834 Antworten · 51.423 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von Novljanin

    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    1.394
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Belagerung von Shkodra 1912-1913
    5.000 Osmanen und 10.000 Albaner gegen 25000. Montenegriner und 30.000 Serben.

    - - - Aktualisiert - - -
    Die serbischen Streitkräfte besiegten die osmanische Armee am 3. und 4. November 1912 in Kumanovo. Am 6. November rückten sie in Üsküb (heutiges Skopje) ein. Mitte November nahmen sie die Region Prilep und am 29. November Monastir ein. Danach halfen sie den montenegrinischen Verbänden in der Region um Novi Pazar und am 3. Mai 1913 eroberten sie die Stadt Shkodra, nachdem sich diese einem internationalen Armeekommando ergeben hatte. Etwa 20.000 osmanische Soldaten verließen die umkämpfte Region und suchten Anschluss an die gegen die griechischen Truppen kämpfenden osmanischen Verbände in Epirus.
    Balkankriege

    da steht was von 20k osmanen kollega und sie mussten aufgeben

  2. #392
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.147
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ist an sich gesehen ganz effizient. Warum sollten die Türken mit Schwertern kämpfen, wenn sie von klein auf trainiert wurden aufm Pferd Bogen zuschießen???Das Kriegswesen sah an sich in Zentralasien ganz anders aus als das in Europa


    Ich frage mich nur warum die Europäer immerwieder auf diese Taktik reingefallen sind? Ich meine schon lange vor den Osmanen haben viele Nomadenvölker diese Taktik gegenüber den Europäern angewendet nicht wahr?

    Konnte man kaum etwas dagegen unternehmen oder warum tat man nichts bzw wenig?

  3. #393
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich nur warum die Europäer immerwieder auf diese Taktik reingefallen sind? Ich meine schon lange vor den Osmanen haben viele Nomadenvölker diese Taktik gegenüber den Europäern angewendet nicht wahr?

    Konnte man kaum etwas dagegen unternehmen oder warum tat man nichts bzw wenig?
    Es ging nicht anders...sonst hätten die Europäer ihr ganzes Feudalsystem hinschmeißen müssen, aber in den Belagerungen hatten sie dann Gott sei Dank den Vorteil der sehr guten Nahkampfausbildung

  4. #394
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich nur warum die Europäer immerwieder auf diese Taktik reingefallen sind? Ich meine schon lange vor den Osmanen haben viele Nomadenvölker diese Taktik gegenüber den Europäern angewendet nicht wahr?

    Konnte man kaum etwas dagegen unternehmen oder warum tat man nichts bzw wenig?

    Diese Taktik war wie du schon gesagt hast ziemlich beliebt bei den Nomadenvölkern. Die Mongolen konnten größtenteils dank dieser Taktik soviel Länderein erobern. Diese Art der Kriegsführung war für viele Völker total unbekannt. Selbst nachdem man herausbekommen hat wie die Mongolen oder die Türken gekämpft hatten, hatte man nicht wirklich eine Antwort darauf. Erst mit der Erfindung des Schiesspulvers war diese Taktik nutzlos geworden

  5. #395
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von Novljanin Beitrag anzeigen
    Die serbischen Streitkräfte besiegten die osmanische Armee am 3. und 4. November 1912 in Kumanovo. Am 6. November rückten sie in Üsküb (heutiges Skopje) ein. Mitte November nahmen sie die Region Prilep und am 29. November Monastir ein. Danach halfen sie den montenegrinischen Verbänden in der Region um Novi Pazar und am 3. Mai 1913 eroberten sie die Stadt Shkodra, nachdem sich diese einem internationalen Armeekommando ergeben hatte. Etwa 20.000 osmanische Soldaten verließen die umkämpfte Region und suchten Anschluss an die gegen die griechischen Truppen kämpfenden osmanischen Verbände in Epirus.
    Balkankriege

    da steht was von 20k osmanen kollega und sie mussten aufgeben
    Ich hoffe du kannst englisch

    http://en.wikipedia.org/wiki/Siege_o...12–1913)

  6. #396
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ist an sich gesehen ganz effizient. Warum sollten die Türken mit Schwertern kämpfen, wenn sie von klein auf trainiert wurden aufm Pferd Bogen zuschießen???Das Kriegswesen sah an sich in Zentralasien ganz anders aus als das in Europa
    Ja die Schwerter haben sie stets zuhause gelassen und sind nur mit Bogen und Pfeilen in die Schlacht gezogen

  7. #397
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Ja die Schwerter haben sie stets zuhause gelassen und sind nur mit Bogen und Pfeilen in die Schlacht gezogen

    Die Seldschukischen Türken die aus der Steppe kamen haben zum größtenteil mit den Bogen gekämpft glaubs oder glaubs nicht. Wenn sie mit den Schwert gekämpft haben dann sekundär

  8. #398
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Die Seldschukischen Türken die aus der Steppe kamen haben zum größtenteil mit den Bogen gekämpft glaubs oder glaubs nicht. Wenn sie mit den Schwert gekämpft haben dann sekundär
    Hast du dazu eine Quelle?

    Das sie Bogen bei Schlachten benutzt haben stimmt,aber die kämpfe wurden nicht nur mit den Bogen gewonnen,sie dienten lediglich zur destabilisierung des Gegners wie bei Manzikert 1071,da haben die Seldschuken die in der Unterzahl waren eine Art Kriegsstraetgie angewant die üblich unter den Turkvölkern war und was die Halbmond Taktik hiess indem man den Gegener täuschte indem man während der Schlacht beim angreifen den sofortigen Rückzug machte und der Gegner der diese verfolgten wurden dann später durch diese umzingelt und mit Pfeil und Bogen beschossen,nachdem beschuss griffen die Truppen mit Schwertern und Lanzen die Gegner an und bezwangen diese.
    Dies tat man bei Nomaden wenn man den Gegner Zahlenmäßig unterlegen waren.

  9. #399
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Hast du dazu eine Quelle?

    Das sie Bogen bei Schlachten benutzt haben stimmt,aber die kämpfe wurden nicht nur mit den Bogen gewonnen,sie dienten lediglich zur destabilisierung des Gegners wie bei Manzikert 1071,da haben die Seldschuken die in der Unterzahl waren eine Art Kriegsstraetgie angewant die üblich unter den Turkvölkern war und was die Halbmond Taktik hiess indem man den Gegener täuschte indem man während der Schlacht beim angreifen den sofortigen Rückzug machte und der Gegner der diese verfolgten wurden dann später durch diese umzingelt und mit Pfeil und Bogen beschossen,nachdem beschuss griffen die Truppen mit Schwertern und Lanzen die Gegner an und bezwangen diese.
    Dies tat man bei Nomaden wenn man den Gegner Zahlenmäßig unterlegen waren.

    Ich finde jetzt keine speziellen Quellen wie die Waffen der Seldschuken war, aber was ich weiß, ist das sie Steppenreiter waren und keine wirkliche schwere harte Rüstung hatten. Sprich es war nicht wirklich schlau im Nahkampf zu kämpfen. Die Spezialität solcher Steppenreiter ist nunmal das Bogenschiessen vom Pferd aus. Ich habe nicht erzählt, das die sowas wie Schwerter nicht kannten oder gar nicht hatten. Aber ich glaube nicht das die Spezialität der Seldschuken oder generell der Nomadenkämpfer der Schwertkampf bzw generell der Nahkampf war. Aber ich will jetzt nicht besserwisserisch rübekrommen, schlussendlich bin ich kein Experte was die Nomaden oder Seldschuken angeht. Vielleicht hast du sogar recht Nur die Logik und das bisschen wissen was ich diesbezüglich habe sagt Nein ^^

  10. #400
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    in Wiki gibts nur einen Artikel über die Mongolische Kriegsführung,die als direkt Nachbarn der Turkvölker bestimmt einen grossen Einfluss hatte


    Mongolische Kriegführung

Ähnliche Themen

  1. Byzantinisches Reich vs Osmanisches Reich
    Von Gjakshqiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 19:02
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Ein Viertes Reich
    Von Hakan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:10