BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 84 ErsteErste ... 3440414243444546474854 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 835

Byzantinisches Reich

Erstellt von Opala, 10.10.2008, 21:37 Uhr · 834 Antworten · 51.518 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    0.45 Jetzt sind wir auch noch schlimmer als die Juden
    Ja, Gehirnwäsche und Propaganda hat auch damals gut funktioniert. Es entwickelte sich damals ja sogar ein richtiger Griechenhass..

    Mehr dazu hier:

    Griechenfeindlichkeit

    Die Historiographie des ersten Kreuzzugs war wesentlich durch die Abneigung gegen das Griechentum geprägt[8], daraufhin war der 2. Kreuzzug regelrecht von einem manischen Griechenhass getrieben[9], der erst nach der Zerstörung und Plünderung von Byzanz etwas abklang.

  2. #432
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Gibt es eine höhere Form der Anerkennung?
    Es gibt sogar einen Wikipedia-Artikel dazu. Geil









    Macedonian

  3. #433
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Ach ja , schicksalsgeplagte Balkanvölker ,ein jedes das Opfer der Geschichte

  4. #434
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.120
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Gibt es eine höhere Form der Anerkennung?
    Es gibt sogar einen Wikipedia-Artikel dazu. Geil








    Macedonian

    wre tous ma.......

  5. #435
    Mulinho
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Immer wieder lustig wenn ein Idiot mich als Idiot bezeichnet. Naja der klügere gibt bekanntlich nach indem sinne gönn ichs dir


    - - - Aktualisiert - - -

    Richtig und darum hält die Merkel so stark am Eurokurs fest und kein Land wird die Eurozone verlassen. Wenn der EU-Binnenmarkt zerfällt und jeder seine eigene Währung hat, dann hat Deutschland nämlich ein Problem. Die Deutsche Mark wäre im Verhältnis viel stärker als die Drachme z.B und Länder wie Griechenland oder Portugal könnten fast nichts mehr aus D importieren

    Vor einem Jahr sollte es ein Referendum geben in GR, bezüglich des nächsten Rettungspaketes. De Bevölkerung hätte dagegen gestimmt und die Merkel wusste es. Darum hat sie Papandreou angerufen und ihn die Leviten gelesen. Das Ende der Geschichte war, dass das Referendum zurückgezogen wurde. In der sogenannten Eurokrise handelt sogut wie jedes Land aber vorallem Deutschland nach Eigeninteresse. Das Problem hätte längst gelöst werden können.





    Natürlich spielen auch andere Faktoren ebenfalls eine Rolle, aber die Wechselkurse gehören nunmal auch zu diesen.

    Währung: Der Eurokurs fällt und fällt - Rohstoffe + Devisen - Finanzen - Handelsblatt

    Wenn es egal wäre, ob der Eurokurs fällt oder nicht würde man nicht son Drama drausmachen. Das die Chinesen ihre Währung nicht aufwerten ist auch bekannt. Auf Dauer ist das aber nicht gut
    Wechselkurse: So manipuliert China seine Währung - Wechselkurse - FOCUS Online - Nachrichten

    Außerdem habe ich dir Quellen gezeigt, dass die deutsche Exporte durch den niedrigen Eurokurs gestiegen sind. Darum weiß ich gar nicht was du von mir willst



    Ist ja auch egal, hier geht es nicht um die Schuldenkrise sondern um Byzanz. Also halte dich ans Thema
    Oh ja bitte hören wir auf zu diskutieren, denn du könntest ja noch was lernen omq.

  6. #436
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Wie gesagt es gab viele Kreuzzüge, jedoch betrachte ich nur wenige von ihnen als richtige Kreuzzüge, die am Ende auch das erfüllten bzw. versuchten was das wirkliche Ziel war. Natürlich bin ich auch gegen jeglichen Mist der in dieser Zeit passiert ist ( Judenpogrome, Auschreitungen gegen zivil Bevölkerung) aber dieser Mist ist in jedem Krieg, ob nun "heilig" oder nicht, geschehen. Ich wette du kennst nicht einmal den Auslöer für den ersten Kreuzzug.
    Den Auslöser für den ersten Kreuzzug kenn ich nur zu gut,lediglich war die Belagerung und eroberung der Stadt Jerusalem 1099 fatal für die muslimisch jüdische Bevölkerung die innerhalb von 3 Tagen ausgerottet wurden,ca.20000 Tote Frauen,Männer,Kinder und Greiße.
    1187 wurde die Stadt von Saladin zurückerobert und die zivile Bevölkerung wurde verschont.

    Wie gesagt,der Papst war gegen das töten von Christen trotzalldem ermordeten die Kreuzritter orthodoxe Christen im Byzantinischen Reich,und das nicht nur in Konstantinopel.Und das nur wegen Geld und Macht.Das war auch das Hauptziel vieler Kreuzritter (Vorallem Adligen),denen ging es Hauptsächlich nur um Macht und Besitztümer.Es wurde nur ermordet und geplündert im Namen der katolischen Kirche.

  7. #437
    Avatar von Novljanin

    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    1.394
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Den Auslöser für den ersten Kreuzzug kenn ich nur zu gut,lediglich war die Belagerung und eroberung der Stadt Jerusalem 1099 fatal für die muslimisch jüdische Bevölkerung die innerhalb von 3 Tagen ausgerottet wurden,ca.20000 Tote Frauen,Männer,Kinder und Greiße.
    1187 wurde die Stadt von Saladin zurückerobert und die zivile Bevölkerung wurde verschont.

    Wie gesagt,der Papst war gegen das töten von Christen trotzalldem ermordeten die Kreuzritter orthodoxe Christen im Byzantinischen Reich,und das nicht nur in Konstantinopel.Und das nur wegen Geld und Macht.Das war auch das Hauptziel vieler Kreuzritter (Vorallem Adligen),denen ging es Hauptsächlich nur um Macht und Besitztümer.Es wurde nur ermordet und geplündert im Namen der katolischen Kirche.
    es gab warscheinlich auch jene die glaubten mit der teilname am kreuzzug etwas gutes zu bewirken,aber der oberen schicht ging es haupsächlich um macht und geld!
    schon schrecklich was man so lesen kann wie sie durch die länder mordend und plündernd gezogen sind und das auch noch in namen gottes...

  8. #438
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Den Auslöser für den ersten Kreuzzug kenn ich nur zu gut,lediglich war die Belagerung und eroberung der Stadt Jerusalem 1099 fatal für die muslimisch jüdische Bevölkerung die innerhalb von 3 Tagen ausgerottet wurden,ca.20000 Tote Frauen,Männer,Kinder und Greiße.
    1187 wurde die Stadt von Saladin zurückerobert und die zivile Bevölkerung wurde verschont.

    Wie gesagt,der Papst war gegen das töten von Christen trotzalldem ermordeten die Kreuzritter orthodoxe Christen im Byzantinischen Reich,und das nicht nur in Konstantinopel.Und das nur wegen Geld und Macht.Das war auch das Hauptziel vieler Kreuzritter (Vorallem Adligen),denen ging es Hauptsächlich nur um Macht und Besitztümer.Es wurde nur ermordet und geplündert im Namen der katolischen Kirche.
    Aha und die Moslems waren Heilige ? Haben sich nur verteidigt und mussten unter den barbarischen Christen leiden ?
    Aber, an die Plünderung und Zerstörung des Heiligen Grabes und die folgende Verfolgung der Christen, durch den KALIPHEN Al-Hakim bi-amri, nur hundert Jahre vor dem ersten Kreuzzug, erinnert sich niemand oder daran das das der wirkliche Auslöser war.
    Oder das der erste Judenpogrom auf europäischem Gebiet, das Massaker von Granada 1066, von Muslimen ausging... wette du hast das nicht gewusst ?
    Natürlich haben die Kreuzritter gemordet, usw. aber das gab es, wie gesagt, schon immer ! Ihr versucht immer den Westen und uns Katholiken als barbarische Schlächter darzustellen und wisst nichtmal das es die euren genauso waren.
    Außerdem geht mir der Scheiß den die Griechen hier verzapfen mal mächtig auf den Sack.

    Huh, alle ruhig ?

  9. #439
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.964
    Na was für Scheiß verzapfen wir denn hier?

    Gab es den 4. Kreuzzug gegen die Ungläubigen in Konstantinopel gar nicht?

  10. #440
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Na was für Scheiß verzapfen wir denn hier?

    Gab es den 4. Kreuzzug gegen die Ungläubigen in Konstantinopel gar nicht?
    Wo hab ich den geleugnet ? Ich meine die "Parallelen" zwischen dem 4.Kreuzzug und Heute...
    Außerdem waren das keine Ungläubige, wie oft denn noch, der Kreuzzug war wie jeder andere, für das Heilige Land bestimmt.
    Das er in Konstantiopel endete, ist eine Folge von Geldmangel.

Ähnliche Themen

  1. Byzantinisches Reich vs Osmanisches Reich
    Von Gjakshqiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 19:02
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Ein Viertes Reich
    Von Hakan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:10