BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 45 von 84 ErsteErste ... 3541424344454647484955 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 835

Byzantinisches Reich

Erstellt von Opala, 10.10.2008, 21:37 Uhr · 834 Antworten · 51.468 Aufrufe

  1. #441
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Wo hab ich den geleugnet ? Ich meine die "Parallelen" zwischen dem 4.Kreuzzug und Heute...
    Außerdem waren das keine Ungläubige, wie oft denn noch, der Kreuzzug war wie jeder andere, für das Heilige Land bestimmt.
    Das er in Konstantiopel endete, ist eine Folge von Geldmangel.

    Das hat nix mit Scheisse verzapfen zu tun. Man ist halt Misstrauisch gegenüber dem Westen und das Zurecht. Wenn du dich gut mit der heutigen Krise auskennst, wirste merken das Griechenland von der Troika(dem Westen) richtig kaputtgemacht wird.

  2. #442
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Das hat nix mit Scheisse verzapfen zu tun. Man ist halt Misstrauisch gegenüber dem Westen und das Zurecht. Wenn du dich gut mit der heutigen Krise auskennst, wirste merken das Griechenland von der Troika(dem Westen) richtig kaputtgemacht wird.
    Ajd, ist okay...

  3. #443
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.026
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Wo hab ich den geleugnet ? Ich meine die "Parallelen" zwischen dem 4.Kreuzzug und Heute...
    Außerdem waren das keine Ungläubige, wie oft denn noch, der Kreuzzug war wie jeder andere, für das Heilige Land bestimmt.
    Das er in Konstantiopel endete, ist eine Folge von Geldmangel.
    Der vierte Kreuzzug war nichts weiter als Machtgier des dreckigen Papstes. Der hatte mehr Dreck am Stecken als sonst jemand damals.

    Man kann den vierten Kreuzzug, nicht mit den vorherigen vergleichen. Denn die Christen wurden zuvor auch von den Muslimen verfolgt und gefoltert.

  4. #444
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Der vierte Kreuzzug war nichts weiter als Machtgier des dreckigen Papstes. Der hatte mehr Dreck am Stecken als sonst jemand damals.

    Man kann den vierten Kreuzzug, nicht mit den vorherigen vergleichen. Denn die Christen wurden zuvor auch von den Muslimen verfolgt und gefoltert.
    Mit dem fetten hast du recht ! Aber das mit dem Papst stimmt in diesem Falle nicht, klar hatte er "Dreck am Stecken" aber hier war er mal nicht schuld.
    Ich kann eine kurze Zusammenfassung erstellen:
    -Papst ruft Kreuzzug aus.
    -Papst kriegt ihn nicht unter die gewünschte Kontrolle.
    -Thibaut der III, Ludwig Graf von Blois und Balduin von Flandern schließen Vertrag mit Venedig ( wegen den Schiffen )
    -Nach der Erbauung der Flotte ---> Zahlprobleme der drei Grafen ( weil kein König das Kreuz nahm )
    -Venezianischer Doge verlangt militärische Hilfe gegen politische Gegner, als Alternative.
    -Zadar ( langer Feind Venedigs ) wird als erstes Ziel bestimmt----> viele Kreuzfahrer dessertieren
    -Zadar wird belagert und eingenommen---> Papst EXKOMMUNIZIERT die gesamte Kreuzfahrerarmee.
    -Papst hebt den Bann nach kurzer Zeit auf, in der Hoffnung der Kreuzzug würde kein komplettes Desaster werden.
    -Kreuzfahrer treffen in Konstantinopel ein, stürzen den Kaiser ( unter Druck Venedigs ) und setzen Alexios als Kaiser ein ( er versprach ihnen Zahlungen ).
    -Alexios kann nicht zahlen---> Kreuzfahrer plündern Konstantinopel.
    -Gründung des lateinischen Reiches Romania.

    Der Papst hat hier wirklich nicht die Schuld.

  5. #445
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Aha und die Moslems waren Heilige ? Haben sich nur verteidigt und mussten unter den barbarischen Christen leiden ?
    Aber, an die Plünderung und Zerstörung des Heiligen Grabes und die folgende Verfolgung der Christen, durch den KALIPHEN Al-Hakim bi-amri, nur hundert Jahre vor dem ersten Kreuzzug, erinnert sich niemand oder daran das das der wirkliche Auslöser war.
    Oder das der erste Judenpogrom auf europäischem Gebiet, das Massaker von Granada 1066, von Muslimen ausging... wette du hast das nicht gewusst ?
    Natürlich haben die Kreuzritter gemordet, usw. aber das gab es, wie gesagt, schon immer ! Ihr versucht immer den Westen und uns Katholiken als barbarische Schlächter darzustellen und wisst nichtmal das es die euren genauso waren.
    Außerdem geht mir der Scheiß den die Griechen hier verzapfen mal mächtig auf den Sack.

    Huh, alle ruhig ?
    Junge komm mal runter,ich habe nie behauptet das die Muslime Heilige waren,auch sie haben gemordet und erobert,
    jede Seite hatte Dreck am stecken,der eine mehr der andere weniger.
    Mir ging es eher drum das sich Kreuzritter orthodoxe Glaubensbrüder während des Kreuzzuges gemordet haben weil sie für sie Ketzer waren.
    Haben urchristliche Mosaiken wie orthodoxe Kirchen zerstört und es geplündert obwohl sie wie auch in der Doku selbst das Kreuz auf der Brust und am Rücken trugen.
    Und ich versuche weder den Westen noch allgemein alle Katholiken als barbarische Schlächter aussehen zu lassen sondern die sogenannten Kreuzritter die damals im katholischen Europa für ihre Untaten für Aufregung sorgten.
    Wieso fühlst du dich gleich angesprochen?????

    Und ja ich kenn mich in Geschichte ein wenig aus,da mach dir keine Sorgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier eine gute Seite wo man nachlesen kann wie es vor und nachdem ersten Kreuzzug war

    http://www.das-weisse-pferd.com/99_14/jerusalem.html

  6. #446
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Junge komm mal runter,ich habe nie behauptet das die Muslime Heilige waren,auch sie haben gemordet und erobert,
    jede Seite hatte Dreck am stecken,der eine mehr der andere weniger.
    Mir ging es eher drum das sich Kreuzritter orthodoxe Glaubensbrüder während des Kreuzzuges gemordet haben weil sie für sie Ketzer waren.
    Haben urchristliche Mosaiken wie orthodoxe Kirchen zerstört und es geplündert obwohl sie wie auch in der Doku selbst das Kreuz auf der Brust und am Rücken trugen.
    Und ich versuche weder den Westen noch allgemein alle Katholiken als barbarische Schlächter aussehen zu lassen sondern die sogenannten Kreuzritter die damals im katholischen Europa für ihre Untaten für Aufregung sorgten.
    Wieso fühlst du dich gleich angesprochen?????

    Und ja ich kenn mich in Geschichte ein wenig aus,da mach dir keine Sorgen.
    Aha, aber deinen schönen Vergleich da mit Saladin und den Teilnehmern des ersten Kreuzzuges hast du ungewollt in deinen Kommentar eigenbaut, nicht ?
    Wer hatte denn mehr am Stecken ? Nach dir, wahrlich die damaligen Katholiken und das ist mein Problem !
    Wie gesagt, eine gezielte Ausschreitung gegen die damaligen orthodoxen Glaubensbrüdern, gab es während dem 4.Kreuzzug und ich könnte kotzen wenn ich von dem Scheiß höre der dort passiert ist. Schön das wir uns da einig sind, aber das gilt auch nur für den 4ten Kreuzzug.
    Die Kreuzritter werden hier im Forum immer als Berserker dargestellt, die ohne Grund, mordend durchs Land streiften dabei wird nie erwähnt wie es dazu kam und das die Kreuzzugsidee AN SICH gerechtfertigt war.
    Ich fühle mich nur angesprochen weil hier historische Fakten, lediglich von einer Seite dargestellt, die wirkliche Gründe weg gelassen und die Falschen beschuldigt werden.

    Noch so eine Seite...ich frage mich ob es euch nicht langweilig wird, immer das selbe zu hören. Schönes Beispiel aus dem Text:
    Die Muslime waren viel toleranter ( Grabeskirche ? ), Ein einziger Kalif, der wahnsinnige Al-Tahir ( schön noch hinschreiben das er wahnsinnig wahr, es muss ja hervorstechen das er eine Ausnahme ist ), Was Papst Urban II. am 27. November 1095 in Clermont den dort versammelten Menschenmassen von der Schändung der "heiligen Stätten" und der Ermordung der dort lebenden Christen erzählte, war skrupellose Propaganda. ( das hat ja sonst niemand betrieben ).
    Saladin als barmherziges und tolerantes Symbol ( Aber Friedrich der II wird immer vergessen ).

  7. #447
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Aha, aber deinen schönen Vergleich da mit Saladin und den Teilnehmern des ersten Kreuzzuges hast du ungewollt in deinen Kommentar eigenbaut, nicht ?
    Wer hatte denn mehr am Stecken ? Nach dir, wahrlich die damaligen Katholiken und das ist mein Problem !
    Wie gesagt, eine gezielte Ausschreitung gegen die damaligen orthodoxen Glaubensbrüdern, gab es während dem 4.Kreuzzug und ich könnte kotzen wenn ich von dem Scheiß höre der dort passiert ist. Schön das wir uns da einig sind, aber das gilt auch nur für den 4ten Kreuzzug.
    Die Kreuzritter werden hier im Forum immer als Berserker dargestellt, die ohne Grund, mordend durchs Land streiften dabei wird nie erwähnt wie es dazu kam und das die Kreuzzugsidee AN SICH gerechtfertigt war.
    Ich fühle mich nur angesprochen weil hier historische Fakten, lediglich von einer Seite dargestellt, die wirkliche Gründe weg gelassen und die Falschen beschuldigt werden.
    Nein der Kreuzzug um die wiedereroberung Jerusalem ist schon verständlich und gerechtfertigt,nur die Ausführung währenddessen ist zu kritisieren,diese haben wie du schon schreibst ohne Grund mordend durchs Land gestriffen.Liess dir doch mal die gesammte Geschichte über die Kreuzfahrer nach.
    Muslimische und Jüdische zivilisten wurden ohne Grund gemordet,vorallem nach der eroberung oder wie erklärst du dir das ermorden von ca. 20000 juden und muslimen direkt nach der eroberung?

    Und das mit dem vergleich zu Saladin war Absicht,denn dieser hatte allen Grund dafür ebenfalls jeden Christen in der Stadt zu ermorden aber tat es nicht,hätten die Kreuzritter auch so gehandelt nach der Eroberung 1099.

  8. #448
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Interessant das die berühmtesten Kaiser Byzanz illyrischer Herkunft waren ....

  9. #449
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.101
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Interessant das die berühmtesten Kaiser Byzanz illyrischer Herkunft waren ....
    Also war Griechisch in jeder Form die Stammsprache der Illyrer und der Erhalt und Fortbestand dieser griechischen Attribute das größte Ansinnen von diesen???

  10. #450
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Also war Griechisch in jeder Form die Stammsprache der Illyrer und der Erhalt und Fortbestand dieser griechischen Attribute das größte Ansinnen von diesen???
    Schön wie manche sich aus eigenem Antrieb heraus schön in die Ecke treiben lassen.....

Ähnliche Themen

  1. Byzantinisches Reich vs Osmanisches Reich
    Von Gjakshqiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 19:02
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Ein Viertes Reich
    Von Hakan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:10