BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 29 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 283

Çamëria, përse kanë frikë grekët?

Erstellt von AGRON, 21.02.2011, 21:17 Uhr · 282 Antworten · 9.859 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von PlanC Beitrag anzeigen
    Weil die vertriebenen Camen Grossgrundbesitzer waren, jeder mit unzähligen Hektaren an Land und Olivenplantagen, mit Meerbuchten etc..


    Eine Lösung wird in den kommenden Jahren kommen,sprich Griechenland wird Zahlen müssen, seit der Öffnung Albaniens und der Annäherung zu Brüssel, kann der Genozid an den Camen kaum unter den Tepich gekehrt werden.

    Da sind die Griechen ihren türkischen Nachbaren eben nicht so verschieden... nur mit dem Unterscheid dass die Türken die Kultur der vertriebenen Aramäer dann nicht kopieren.





    Hippokrates

  2. #102
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    ëy! was ist dënn hiër los?
    sinnlosë rrauferreien um ën parr kilomëtërr Land...

    Schaut ëuch liëbër diësës tollë Vidëo an:

  3. #103

  4. #104
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    ein racheakt für jahrelanges morden an unserem volk

  5. #105
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    ein racheakt für jahrelanges morden an unserem volk
    Nazis und ihre Kollaborateure brutzeln für ihre Taten in der Hölle, keine Sorge.




    Hippokrates

  6. #106

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Nazis und ihre Kollaborateure brutzeln für ihre Taten in der Hölle, keine Sorge.




    Hippokrates
    Genau so sehe ich das auch.
    Alle sollen in der Hölle schmoren, die Menschen massakrierten.

  7. #107
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Ionian Boy Beitrag anzeigen
    Genau so sehe ich das auch.
    Alle sollen in der Hölle schmoren, die Menschen massakrierten.
    Für mich "riecht" diese Reportage sehr streng nach albanischer Propaganda, darum auch das Mißtrauen der griechischen Polizei.

    Wenn man als griechischer Staatsbürger aus albanischer Seite in den Zeitung von "Great Albania" und weiteren Blödsinn hört, dann vetraut man euch einfach nicht und schaut lieber 5 mal nach was ihr in Griechenland treibt.

    Solche Aktionen eurerseits sind nicht für gute zwischenstaatliche Beziehungen fördernd. Darum traut euch der 0815-Grieche nicht.



    Hippokrates

  8. #108

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Für mich "riecht" diese Reportage sehr streng nach albanischer Propaganda, darum auch das Mißtrauen der griechischen Polizei.

    Wenn man als griechischer Staatsbürger aus albanischer Seite in den Zeitung von "Great Albania" und weiteren Blödsinn hört, dann vetraut man euch einfach nicht und schaut lieber 5 mal nach was ihr in Griechenland treibt.

    Solche Aktionen eurerseits sind nicht für gute zwischenstaatliche Beziehungen fördernd. Darum traut euch der 0815-Grieche nicht.



    Hippokrates
    keine Ahnung in den albanischen Geschichtsbüchern steht was anderes über Epirus drin als in den Griechischen von daher kann man nichts als Propaganda gelten lassen, vielleicht wirkt es auf euch wie Propaganda, aber für uns ist es die Wahrheit, genau so wie ihr denkt, dass nordepirus Griechisch sei.

  9. #109
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.895
    On the night of 27 September, Cham militias arrested 53 prominent Greek citizens in Paramythia and executed 49 of them two days later. This action was orchestrated by the brothers Nuri and Mazar Dino (an officer of the Cham militia) in order to get rid of the town's Greek representatives and intellectuals. According to German reports, Cham militias were also part of the firing squad.
    During September 20–29, as a result of serial terrorist activities, at least Greek 75 citizens were killed in Paramythia and 19 municipalities were destroyed.

    On September 30, the Swiss representative of the International Red Cross, Hans-Jakob Bickel, visited the area and concluded:

    20,000 Albanians, with Italian and now German support, spread terror to the rest of the population. Only in the region of Fanari 24 villages were destroyed. The entire harvest was taken by them. In my trip I realized that the Albanians kept the Greeks terrified inside their homes. Young Albanians, just finished from school, wandered heavily armed. The Greek population of Igoumenitsa had to find refuge in the mountains. The Albanians had stolen all the cattle and the fields remain uncultivated.

  10. #110

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    On the night of 27 September, Cham militias arrested 53 prominent Greek citizens in Paramythia and executed 49 of them two days later. This action was orchestrated by the brothers Nuri and Mazar Dino (an officer of the Cham militia) in order to get rid of the town's Greek representatives and intellectuals. According to German reports, Cham militias were also part of the firing squad.
    During September 20–29, as a result of serial terrorist activities, at least Greek 75 citizens were killed in Paramythia and 19 municipalities were destroyed.

    On September 30, the Swiss representative of the International Red Cross, Hans-Jakob Bickel, visited the area and concluded:

    20,000 Albanians, with Italian and now German support, spread terror to the rest of the population. Only in the region of Fanari 24 villages were destroyed. The entire harvest was taken by them. In my trip I realized that the Albanians kept the Greeks terrified inside their homes. Young Albanians, just finished from school, wandered heavily armed. The Greek population of Igoumenitsa had to find refuge in the mountains. The Albanians had stolen all the cattle and the fields remain uncultivated.
    Thema verfehlt .

Ähnliche Themen

  1. Kane & Lynch:Dead Men
    Von Sultan Mehmet im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 10:20
  2. Greket fashistet me te madhe ne Ballkan!
    Von vlonjatiAL im Forum Politik
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 23:58
  3. Cameria e Bukur
    Von napoleon im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 13:25