BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 29 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 283

Çamëria, përse kanë frikë grekët?

Erstellt von AGRON, 21.02.2011, 21:17 Uhr · 282 Antworten · 9.818 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Ionian Boy Beitrag anzeigen
    keine Ahnung in den Geschichtsbüchern steht was anderes über Epirus drin als in den Griechischen von daher kann man nichts als Propaganda gelten lassen, vielleicht wirkt es auf euch wie Propaganda, aber für uns ist es die Wahrheit, genau so wie ihr denkt, dass nordepirus Griechisch sei.
    Mag sein, dass ihr in eure Geschichtsbüchern hinschreibt was ihr wollt; das ist eure gutes Recht. Aber - um beim Thema Paramythia und den albanischen Massakern zu bleiben - so lange ist es nicht her und Zeitgenossen können uns am besten die Ereignisse schildern.

    Besuch einfach mal den Ort, wenn es dich so brennend interessieren sollte und wirf einen Blick ins Museum. Das würde dir die Augen öffnen und etwas mehr über die albanischen Massaker an Unschuldige lernen.

    Epirus ist selbstverständlich urgriechisches Land - allein schon das griechische Wort beschreibt es. Ich hab von vielen ungebildeten Albanern Unisinniges auch über die Molosser, die Thesprotier oder auch König Pyrrhus gelesen, aber daran kann man etwas tun, indem man nicht der Propaganda verfällt.



    Hippokrates

  2. #112
    Avatar von Arbër

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    759
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    On the night of 27 September, Cham militias arrested 53 prominent Greek citizens in Paramythia and executed 49 of them two days later. This action was orchestrated by the brothers Nuri and Mazar Dino (an officer of the Cham militia) in order to get rid of the town's Greek representatives and intellectuals. According to German reports, Cham militias were also part of the firing squad.
    During September 20–29, as a result of serial terrorist activities, at least Greek 75 citizens were killed in Paramythia and 19 municipalities were destroyed.

    On September 30, the Swiss representative of the International Red Cross, Hans-Jakob Bickel, visited the area and concluded:

    20,000 Albanians, with Italian and now German support, spread terror to the rest of the population. Only in the region of Fanari 24 villages were destroyed. The entire harvest was taken by them. In my trip I realized that the Albanians kept the Greeks terrified inside their homes. Young Albanians, just finished from school, wandered heavily armed. The Greek population of Igoumenitsa had to find refuge in the mountains. The Albanians had stolen all the cattle and the fields remain uncultivated.
    Eine augenzeuge (Deutsche Nazi )sagt uns was anderes :


    So schnell habt ihr vergessen ?

  3. #113
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    On the night of 27 September, Cham militias arrested 53 prominent Greek citizens in Paramythia and executed 49 of them two days later. This action was orchestrated by the brothers Nuri and Mazar Dino (an officer of the Cham militia) in order to get rid of the town's Greek representatives and intellectuals. According to German reports, Cham militias were also part of the firing squad.
    During September 20–29, as a result of serial terrorist activities, at least Greek 75 citizens were killed in Paramythia and 19 municipalities were destroyed.

    On September 30, the Swiss representative of the International Red Cross, Hans-Jakob Bickel, visited the area and concluded:

    20,000 Albanians, with Italian and now German support, spread terror to the rest of the population. Only in the region of Fanari 24 villages were destroyed. The entire harvest was taken by them. In my trip I realized that the Albanians kept the Greeks terrified inside their homes. Young Albanians, just finished from school, wandered heavily armed. The Greek population of Igoumenitsa had to find refuge in the mountains. The Albanians had stolen all the cattle and the fields remain uncultivated.
    Einfach nur traurig, was die albanischen Nazi-Kollaborateure damals angerichtet haben.

    Mögen ihre Seelen in der Hölle schmoren.




    Hippokrates

  4. #114
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass ihr in eure Geschichtsbüchern hinschreibt was ihr wollt; das ist eure gutes Recht. Aber - um beim Thema Paramythia und den albanischen Massakern zu bleiben - so lange ist es nicht her und Zeitgenossen können uns am besten die Ereignisse schildern.

    Besuch einfach mal den Ort, wenn es dich so brennend interessieren sollte und wirf einen Blick ins Museum. Das würde dir die Augen öffnen und etwas mehr über die albanischen Massaker an Unschuldige lernen.

    Epirus ist selbstverständlich urgriechisches Land - allein schon das griechische Wort beschreibt es. Ich hab von vielen ungebildeten Albanern Unisinniges auch über die Molosser, die Thesprotier oder auch König Pyrrhus gelesen, aber daran kann man etwas tun, indem man nicht der Propaganda verfällt.



    Hippokrates
    was bedeutet bei euch epirus ???
    auf albanisch nennen wir das land epir und das bedeutet auf toskisch hügelige landschaft
    auf gegisch würde man eper sagen

    epirus war illyrisch es gab dort hellenische kolonien
    molosser waren ein hellenisierter illyrischer stamm
    und später war es das herschaftsgebiet von gjergj kastrioti
    bis vor einigen jahren lebten dort mehrheitlich albanischsprachige menschen
    da gibts unzählige karten von den deutschen über dieses sprachgebiet
    was ist daran urgriechisch ??

  5. #115

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass ihr in eure Geschichtsbüchern hinschreibt was ihr wollt; das ist eure gutes Recht. Aber - um beim Thema Paramythia und den albanischen Massakern zu bleiben - so lange ist es nicht her und Zeitgenossen können uns am besten die Ereignisse schildern.

    Besuch einfach mal den Ort, wenn es dich so brennend interessieren sollte und wirf einen Blick ins Museum. Das würde dir die Augen öffnen und etwas mehr über die albanischen Massaker an Unschuldige lernen.

    Epirus ist selbstverständlich urgriechisches Land - allein schon das griechische Wort beschreibt es. Ich hab von vielen ungebildeten Albanern Unisinniges auch über die Molosser, die Thesprotier oder auch König Pyrrhus gelesen, aber daran kann man etwas tun, indem man nicht der Propaganda verfällt.



    Hippokrates
    Eben das sehen wir halt anders, wir vermuten nämlich auch, dass ihr eure Geschichte verfälscht und Sachen reinschreibt die net stimmen. z.B, Arta ist nie im Leben griechisch, die Bedeutung ist albanisch, die Geschichte der Gegend verbindet sie mehr mit Albanien als mit Griechenland.

    In Südalbanien, oder wie du es nennst Nordepirus, werden Leute bezahlt, dass sie sich als Griechen ausgeben, nur damit die Zahl der Griechischen Einwanderer steigt.

  6. #116
    Avatar von Arbër

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    759
    Zitat Zitat von Arbër Beitrag anzeigen
    Eine augenzeuge (Deutsche Nazi )sagt uns was anderes :


    So schnell habt ihr vergessen ?
    ihr habt masakriert zusammen mit nazi , kann keine eure Lügen zu stoppen , dafur bin weg von diese forum .
    Hier noch argumenten ihr spassti :
    http://i788.photobucket.com/albums/y...12December.jpg

    66 Jahre Genozid an Cam-Albanern

    LUGNER .

  7. #117
    Avatar von Arbër

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    759
    Hier von eure Parlament ihr ASIATEN



    Lugner .

  8. #118
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    was bedeutet bei euch epirus ???
    auf albanisch nennen wir das land epir und das bedeutet auf toskisch hügelige landschaft
    auf gegisch würde man eper sagen

    epirus war illyrisch es gab dort hellenische kolonien
    molosser waren ein hellenisierter illyrischer stamm
    und später war es das herschaftsgebiet von gjergj kastrioti
    bis vor einigen jahren lebten dort mehrheitlich albanischsprachige menschen
    da gibts unzählige karten von den deutschen über dieses sprachgebiet
    was ist daran urgriechisch ??
    Epirus (griechisch Ήπειρος, Ipiros, „Festland“, „Kontinent“)

    Epirus war nie ganz Illyrisch,bis zum Illyrereinfall im 4 jahundert vor Chr lebten hauptsaechlich Griechen dort.
    Genau die Molosser waren ein ,,Hellenesierter,, illyrischer stamm die sich als Griechen sahen

    Kastriots war Byzantinischer Adliger und Fuerst von Epirsu,wieso denkst du habt ihr die Byzantinische Kriegsflage als Wappen heute?

    Bis vor kurzem lebten mehr Albaner in Epirus als Griechen?Ist mir neu

  9. #119
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    was bedeutet bei euch epirus ???
    Epirus (gr. Ήπειρος) ist ein altgriechisches Wort und bedeutet Festland.

    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    auf albanisch nennen wir das land epir und das bedeutet auf toskisch hügelige landschaft
    auf gegisch würde man eper sagen

    epirus war illyrisch es gab dort hellenische kolonien
    molosser waren ein hellenisierter illyrischer stamm
    und später war es das herschaftsgebiet von gjergj kastrioti
    bis vor einigen jahren lebten dort mehrheitlich albanischsprachige menschen
    da gibts unzählige karten von den deutschen über dieses sprachgebiet
    was ist daran urgriechisch ??
    Dass irgendwann Albaner auf dem Gebiet auftauchten, ändert nichts daran. Im Epirus lebten schon seit der Antike Griechen und das Land hatte schon damals diesen griechischen Namen.



    Hippokrates

  10. #120
    Avatar von Arbër

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    759
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    was bedeutet bei euch epirus ???
    auf albanisch nennen wir das land epir und das bedeutet auf toskisch hügelige landschaft
    auf gegisch würde man eper sagen

    epirus war illyrisch es gab dort hellenische kolonien
    molosser waren ein hellenisierter illyrischer stamm
    und später war es das herschaftsgebiet von gjergj kastrioti
    bis vor einigen jahren lebten dort mehrheitlich albanischsprachige menschen
    da gibts unzählige karten von den deutschen über dieses sprachgebiet
    was ist daran urgriechisch ??
    Mos u mundo kot me kete rrac o vlla , se po ju qij far e fis qe i kan , se me fjal ja une jam mundu ja kush :

    1.Epiri ( Epirus)
    2.Pelasger
    Asnje dokument se kan pervetem se rrena keta pisa , ndaj me keta veq qyteki ndrysh nuk e dojne .kta as magjup nuk jane, ajo eshte arsyeja qe vetem rrejn dhe vjedhin gjithcka cfare ka te bej me neve .

Ähnliche Themen

  1. Kane & Lynch:Dead Men
    Von Sultan Mehmet im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 10:20
  2. Greket fashistet me te madhe ne Ballkan!
    Von vlonjatiAL im Forum Politik
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 23:58
  3. Cameria e Bukur
    Von napoleon im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 13:25