BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

camp david II. wie arafat ein freies palästina verzockte...

Erstellt von John Wayne, 30.09.2011, 00:24 Uhr · 27 Antworten · 1.977 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    im jahre 2000 gab es ein angebot des damaligen israelischen ministerpräsidenten barak an arafat für ein freies palästina. optimistische einschätzunge sprechen davon das israel ganz palästina anerkannt hätte bis auf ostjerusalem, über das zu einem späteren zeitpunkt verhandelt werden sollte. aber selbst die pessimistischsten einschätzungen sprechen davon das 80% der besetzen gebiete zurückgegeben worden wären.

    Arafat, der alte fuchs hat dies jedoch abgelehnt. wahrscheinlich wusste er, das ein freies palästina sehr sehr viel arbeit bedeutet. denn schließlich muss man dann richtige straßen, ein funktionierendes kanalisationssystem, eine ordentliche stromversorgung, schulen und krankenhäuster und noch vieles mehr bauen und erhalten. ein freies palästina hätte für ihn bedeutet, daß er nicht mehr wie in den letzten 50 jahren einfach in selbstmitleid zerfließen und israel für alles die schuld geben kann.

    mache werden jetzt einwenden das angebot der israelis sei nicht aufrichtig gewesen, sonst hätten sie 100% der gebiete zurückgegeben. denen sei gesagt, daß politik nunmal nicht so funktioniert. wie heißt es so schön: lieber einen spatz in der hand als eine taube auf den dach. hätten sich die juden damals auch so blöd angestellt, dann würde es heute auch kein israel geben.
    Ich würde mal gerne von dir hören warum du der Meinung bist das die Palästinenser keinen eigenen Staat haben sollten oder aus welchen Gründen die Israelis Ihnen einen verwehren sollten?

  2. #12

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Quellen sollen hier sehr hilfreich sein oder soll das eine "Wayne's-Analyse" sein?

  3. #13
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    im jahre 2000 gab es ein angebot des damaligen israelischen ministerpräsidenten barak an arafat für ein freies palästina. optimistische einschätzunge sprechen davon das israel ganz palästina anerkannt hätte bis auf ostjerusalem, über das zu einem späteren zeitpunkt verhandelt werden sollte. aber selbst die pessimistischsten einschätzungen sprechen davon das 80% der besetzen gebiete zurückgegeben worden wären.

    Arafat, der alte fuchs hat dies jedoch abgelehnt. wahrscheinlich wusste er, das ein freies palästina sehr sehr viel arbeit bedeutet. denn schließlich muss man dann richtige straßen, ein funktionierendes kanalisationssystem, eine ordentliche stromversorgung, schulen und krankenhäuster und noch vieles mehr bauen und erhalten. ein freies palästina hätte für ihn bedeutet, daß er nicht mehr wie in den letzten 50 jahren einfach in selbstmitleid zerfließen und israel für alles die schuld geben kann.

    mache werden jetzt einwenden das angebot der israelis sei nicht aufrichtig gewesen, sonst hätten sie 100% der gebiete zurückgegeben. denen sei gesagt, daß politik nunmal nicht so funktioniert. wie heißt es so schön: lieber einen spatz in der hand als eine taube auf den dach. hätten sich die juden damals auch so blöd angestellt, dann würde es heute auch kein israel geben.
    Das Problem mit Arafat war, dass er einfach aus persönlicher Einstellung, Irrationalität keine "Kompromisse" zu Jerusalem machen konnte, wiollte. Das war so, wie wohl etliche aus seinem Umfeld gesagt haben, etwas, wo er wohl persönlich nicht aus seiner Haut konnte. Es hat nichts mit deinen scheinbar eigenen Schlussfolgerungen zu tun, dass Palästinenser an sich nicht zum Aufbau eines lebensfähigen Staates mit vernünftiger Infrastruktur in der Lage seien.

  4. #14
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    im jahre 2000 gab es ein angebot des damaligen israelischen ministerpräsidenten barak an arafat für ein freies palästina. optimistische einschätzunge sprechen davon das israel ganz palästina anerkannt hätte bis auf ostjerusalem, über das zu einem späteren zeitpunkt verhandelt werden sollte. aber selbst die pessimistischsten einschätzungen sprechen davon das 80% der besetzen gebiete zurückgegeben worden wären.

    Arafat, der alte fuchs hat dies jedoch abgelehnt. wahrscheinlich wusste er, das ein freies palästina sehr sehr viel arbeit bedeutet. denn schließlich muss man dann richtige straßen, ein funktionierendes kanalisationssystem, eine ordentliche stromversorgung, schulen und krankenhäuster und noch vieles mehr bauen und erhalten. ein freies palästina hätte für ihn bedeutet, daß er nicht mehr wie in den letzten 50 jahren einfach in selbstmitleid zerfließen und israel für alles die schuld geben kann.

    mache werden jetzt einwenden das angebot der israelis sei nicht aufrichtig gewesen, sonst hätten sie 100% der gebiete zurückgegeben. denen sei gesagt, daß politik nunmal nicht so funktioniert. wie heißt es so schön: lieber einen spatz in der hand als eine taube auf den dach. hätten sich die juden damals auch so blöd angestellt, dann würde es heute auch kein israel geben.
    mach dir mal keine Sorgen. Ein Gaddafie hätte ihm da schon geholfen.


    Wieder mal ein Thread vom Wayne.

  5. #15
    Jewel Paix
    Märchen erzählen kann ich auch sehr gut. Wie wärs mit
    einer Quelle?

  6. #16
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Vanni Beitrag anzeigen
    Märchen erzählen kann ich auch sehr gut. Wie wärs mit
    einer Quelle?
    Bitte schön

    NAHOST: In der heiligen Sackgasse - Ausland - FOCUS Online - Nachrichten

    Ach so, und wenn wir schon dabei sind, ein interessanter Artikel zu dem Thema von Ilan Pappe.

    http://www.ag-friedensforschung.de/r...ael/pappe.html

  7. #17
    Jewel Paix
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Bitte schön

    NAHOST: In der heiligen Sackgasse - Ausland - FOCUS Online - Nachrichten

    Ach so, und wenn wir schon dabei sind, ein interessanter Artikel zu dem Thema von Ilan Pappe.

    Israel, Palaestina, Naher Osten, Flüchtlinge (Friedensratschlag)
    Danke dir!! Aber Ostfront das nächste mal schön Quelle angeben.

  8. #18

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    ach das war wohl das treffen, in dem arafat rückkehrrecht für die palästinensischen flüchtlinge forderte und barak nicht zustimmte... :
    hahaha... man muss wirklich schon sehr dumm und naiv sein um daran zu glauben, daß alle palästinensischen flüchtlinge jemals zurückkehren werden... das kann ja wohl nur passieren wenn israel aufhört zu existieren... und darum gehts ja im grunde...

  9. #19

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Das ist ein völliger Widerspruch zu seinem Lebenswerk. Guerillakriege zu führen ist viel anstrengender als einen Staat aufzubauen und zu leiten.
    yo voll alter

    für dich ist es also schwieriger jemanden nen gürtel umzuschnallen der sich dann vor nem kindergarten in die luft sprengt, als ein funktionierendes justizsystem zu gründen??? starke aussage

  10. #20

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Ich würde mal gerne von dir hören warum du der Meinung bist das die Palästinenser keinen eigenen Staat haben sollten oder aus welchen Gründen die Israelis Ihnen einen verwehren sollten?
    man hat ihnen was angeboten, doch sie wollten nicht. sehe nicht ein warum man um die palis so einen eiertanz veranstalten sollte... was ist so besonderes an denen? warum veranstaltet man nicht den gleichen eiertanz bei den kurden????

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fasten am Tag von Arafat
    Von Ilirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 16:17
  2. Hungern für ein freies Ägypten
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 16:04
  3. Tag von Arafat
    Von benutzer1 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 00:05
  4. Das Jesus Camp
    Von Sousuke-Sagara im Forum Balkan im TV
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 13:13