BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 98 ErsteErste ... 212728293031323334354181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 974

Cetnici-Tschetniks

Erstellt von MIC SOKOLI, 04.02.2005, 14:28 Uhr · 973 Antworten · 52.028 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Schiptar
    Ivo & BS, was verschwendet Ihr hier noch Eure Zeit in diesem Müll-Thread?
    Du hast recht Schiptar, Diskussionen mit rechtsextremistischen Gruppierungen, wie Ustasa Cetniks und Nazis nutzen nichts.

  2. #302

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Srbin
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Srbin
    dann war wohl mein opa unter drazas kommando wohl auch ein mörder der gegen die deutschen gekämpft hat
    Keine Ahnung, da musst du deinen Opa fragen. Wenn er gegen die deutschen gekämpft hat, dann nicht unbedingt ernsthaft.
    hmm ich hab ihn schon mal gefragt und er hat gegen sie gekämpft aber sicher nicht mit ihnen und nochmal fragen kann ich ihn nicht, da er 1996 gestorben ist!
    Mein Opa und mein Vater haben bei den Partisanen gekämpft und gegen all jenes faschistische Gesindel was zu der Zeit in unserer Region anzutreffen war. Mein Vater hatte sogar an der einzigen gelungenen Befreiungsaktion gegen die Ustasa bei Jasenovac teilgenommen, wo ca. 40 Juden aus einem Lastwagen befreit wurden.
    na dann kannst ja froh sein das sie nicht faschistisch waren meiner war auch nicht faschistisch und hat gegen faschisten gekämpft wie er selbst sagte und er war cetnik

  3. #303

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von Ivo2
    Ich würde sagen, typischer Cetnik. Warum reisst du den Artikel aus dem Zusammenhang. So verfälscht man in typischer Nazi-Manier.
    Bewusst diesen Absatz ausgelassen
    Der Kampf gegen die Tito-Partisanen war wechselvoll und wurde von allen Seiten gnadenlos geführt; der ins Abseits gedrängte Tschetnik-Führer Mihailovic, zunächst lange von der Londoner Exilregierung König Peters als Kriegsminister gehalten, kollaborierte dabei zunehmend mit der italienischen Besatzungsmacht.
    Halte ich eher für ein typisches Gerücht, dass die kroatische Propagandaküche hervorgebracht hat.
    Der bekannteste noch lebende Tschetnik-Führer aus dem Zweiten Weltkrieg, Momcila Djuic, kürte im Sommer 1991 aus seinem kalifornischen Exil den bekannten Freischärlerführer Vojislav Seselj zum neuen "Vojvod" (Feldherrn) und gab ihm den Rat, alle "Kroaten, Albaner und andere Elemente aus dem heiligen serbischen Land zu vertreiben". Djuic, den die US-Administration seinerzeit loswerden wollte, sagte, ehe er in seine Heimat zurückkehrte in einer Rede in einem serbischen Exilsender, Seselj solle "Serbien von den letzten Juden, Albanern und Kroaten säubern und unser heiliges Serbien zu einer neuen Blüte erwecken."
    in google finde ich nur eine kroatische Zeitung, die über diesen http://www.google.de/search?sourceid...=Momcila+Djuic

    und zu dieser aussage hätte ich bitte eine klare quelle.
    max bryn vo hagalil lässt grüssen.

  4. #304

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Nein, es waren die Kroaten!!!! Das weiss ich nioch genau. Hab erst letztens ein Dokument gelesen............mensch der name will mir nciht einfallen!

  5. #305

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    ich hab mal eine serb. Quelle über ihn



    Vojvoda Momcilo Djuic

    Momcilo Djuic was originally a Serbian Orthodox priest, who gave up his robe to answer the higher calling of the survival of his peoples, and rose to their defense against both internal and external agressors. The title of "Vojvoda" is a term from Serbian history and tradition which means military governor or commander. Djuic's command consisted mainly of the forces in the Kninska and Bosnian Krajinas, meaning that much of his battles were against fellow Yugoslavs...the Croatian Ustasha and Bosnian Muslim SS Handzar traitors who had sold out to the Nazis. His reputation as a fierce combatant was recognized by friend and foe alike. After the war, and the acension to power of the Communist Partisans, Djuic and many of his fighters left their Yugoslav homeland for refuge in other countries. Djuic himself eventually made it to North America, where he lives to this day. Vojvoda Djuic is the ONLY surviving officer of the "vojvoda" rank from the WW2 Chetnik forces, which makes him the highest ranking Chetnik still alive.

    http://meltingpot.fortunecity.com/gr...43/people.html

  6. #306
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Zitat Zitat von Ivo2
    Ich würde sagen, typischer Cetnik. Warum reisst du den Artikel aus dem Zusammenhang. So verfälscht man in typischer Nazi-Manier.
    Bewusst diesen Absatz ausgelassen
    Der Kampf gegen die Tito-Partisanen war wechselvoll und wurde von allen Seiten gnadenlos geführt; der ins Abseits gedrängte Tschetnik-Führer Mihailovic, zunächst lange von der Londoner Exilregierung König Peters als Kriegsminister gehalten, kollaborierte dabei zunehmend mit der italienischen Besatzungsmacht.
    Halte ich eher für ein typisches Gerücht, dass die kroatische Propagandaküche hervorgebracht hat.
    Der bekannteste noch lebende Tschetnik-Führer aus dem Zweiten Weltkrieg, Momcila Djuic, kürte im Sommer 1991 aus seinem kalifornischen Exil den bekannten Freischärlerführer Vojislav Seselj zum neuen "Vojvod" (Feldherrn) und gab ihm den Rat, alle "Kroaten, Albaner und andere Elemente aus dem heiligen serbischen Land zu vertreiben". Djuic, den die US-Administration seinerzeit loswerden wollte, sagte, ehe er in seine Heimat zurückkehrte in einer Rede in einem serbischen Exilsender, Seselj solle "Serbien von den letzten Juden, Albanern und Kroaten säubern und unser heiliges Serbien zu einer neuen Blüte erwecken."
    in google finde ich nur eine kroatische Zeitung, die über diesen http://www.google.de/search?sourceid...=Momcila+Djuic

    und zu dieser aussage hätte ich bitte eine klare quelle.
    max bryn vo hagalil lässt grüssen.

    Alleine dein Suchergebnis liefert ca. 50 Seiten mit meinem geposteten Artikel.
    Ich hab' aber auch keine Intelligenz von einem Faschisten erwartet :P
    Aber diesen Ausspruch von Djuic gibt es auch auf Video

  7. #307

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    also gib diese 50 quellen her

  8. #308

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Karadjordje
    ich hab mal eine serb. Quelle über ihn



    Vojvoda Momcilo Djuic

    Momcilo Djuic was originally a Serbian Orthodox priest, who gave up his robe to answer the higher calling of the survival of his peoples, and rose to their defense against both internal and external agressors. The title of "Vojvoda" is a term from Serbian history and tradition which means military governor or commander. Djuic's command consisted mainly of the forces in the Kninska and Bosnian Krajinas, meaning that much of his battles were against fellow Yugoslavs...the Croatian Ustasha and Bosnian Muslim SS Handzar traitors who had sold out to the Nazis. His reputation as a fierce combatant was recognized by friend and foe alike. After the war, and the acension to power of the Communist Partisans, Djuic and many of his fighters left their Yugoslav homeland for refuge in other countries. Djuic himself eventually made it to North America, where he lives to this day. Vojvoda Djuic is the ONLY surviving officer of the "vojvoda" rank from the WW2 Chetnik forces, which makes him the highest ranking Chetnik still alive.

    http://meltingpot.fortunecity.com/gr...43/people.html



    Fürs Familienalbum mit den italienischen Faschisten....

  9. #309

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    ahaaa sp langsam zieht metko zusammenhänge ...

    Und was hat Djuic mit diesen Herren gemacht?

  10. #310
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Karadjordje
    ich hab mal eine serb. Quelle über ihn



    Vojvoda Momcilo Djuic

    Momcilo Djuic was originally a Serbian Orthodox priest, who gave up his robe to answer the higher calling of the survival of his peoples, and rose to their defense against both internal and external agressors. The title of "Vojvoda" is a term from Serbian history and tradition which means military governor or commander. Djuic's command consisted mainly of the forces in the Kninska and Bosnian Krajinas, meaning that much of his battles were against fellow Yugoslavs...the Croatian Ustasha and Bosnian Muslim SS Handzar traitors who had sold out to the Nazis. His reputation as a fierce combatant was recognized by friend and foe alike. After the war, and the acension to power of the Communist Partisans, Djuic and many of his fighters left their Yugoslav homeland for refuge in other countries. Djuic himself eventually made it to North America, where he lives to this day. Vojvoda Djuic is the ONLY surviving officer of the "vojvoda" rank from the WW2 Chetnik forces, which makes him the highest ranking Chetnik still alive.

    http://meltingpot.fortunecity.com/gr...43/people.html

    Ist jetzt nicht dein Ernst
    Gegen Djuic gab es ein Auslieferungsgesuch Kroatiens wegen Kriegsverbrechen während des 2.WK und Ermordung von ca. 20.000 kroatischen Zvilisten.
    Gratualtion zur Verehrung des grössten Verbrechers am Balkan nach Ante Pavelic zu jener Zeit.


Ähnliche Themen

  1. Nicht nach Glina! Dort schießen die Tschetniks!
    Von Grasdackel im Forum Balkan im TV
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 20:12
  2. Partisanen = Tschetniks
    Von Knutholhand im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 21:56
  3. Cetnici-Tschetniks
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 14:32
  4. Hollywood-Filme über glorreiche serbische Tschetniks
    Von SchwarzeMamba im Forum Balkan im TV
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 22:25