BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

CIA-Akten kommen ans Tageslicht!!!!

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 27.06.2007, 14:29 Uhr · 10 Antworten · 1.370 Aufrufe

  1. #1
    cro_Kralj_Zvonimir

    CIA-Akten kommen ans Tageslicht!!!!

    27. Juni 2007, 5:21; Letzte Aktualisierung: 12:44

    CIA-Geheimnisse gelüftet

    US-Geheimdienst zeigt Dokumente über eigene Vergehen

    Der US-Geheimdienst CIA hat lange geheim gehaltene Aufzeichnungen über eigene Missetaten veröffentlicht. Der Bogen spannt sich von Einbrüchen über Spionage-Aktionen bis hin zu versuchten Attentaten.

    Die Dokumente geben Aufschluss über Aktivitäten des CIA, die sich vor allem in den 1960er- und 1970er-Jahren abspielten. Der Direktor des US-Geheimdienstes, Michael Hayden, will damit den Schleier der Geheimhaltung des CIA lüften.
    Die 700 Seiten umfassenden Aufzeichnungen - intern «Familienjuwelen» genannt - dokumentieren Vorfälle, die Mitarbeitende als Verstösse gegen die Satzung der CIA werteten. Sie wurden 1973 auf Anweisung des damaligen Direktors James Schlesinger zusammengestellt.
    Detailliertere Informationen erhofft
    Ein Grossteil der in den Papieren enthaltenen Informationen war zwar bereits in den vergangenen Jahren bekannt geworden. Experten erhoffen sich von der Freigabe allerdings detaillierte Angaben. So über die Überwachung und Infiltration von Aktivistengruppen gegen den Vietnam-Krieg oder aber zum «Watergate»-Skandal, der zum Rücktritt von US-Präsident Richard Nixon führte.
    Ein zweiter Teil der Aufzeichnungen zählt rund 11'000 Seiten. Darin wurde die sowjetische und chinesische Führung analysiert. Darunter ist auch ein Abschnitt über die Lage in der DDR, datiert von 1953.
    (sda/fref)




    http://tagesschau.sf.tv/supplynet/co...isse_gelueftet

  2. #2
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    hab grad gelesen,dass die cia schon ende der 70er den zerfall jugoslaviens prophezeite,weil es ein künstliches gebilde sei.
    man wusste nur nicht genau wie die sowjets darauf reagieren würden

  3. #3
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    CIA još 1970. godine predvidela raspad Jugoslavije

    Američka Centralna obaveštajna agencija (CIA) još krajem 1970. godine je nagovestila raspad bivše Jugoslavije, navodeći da su republike i pokrajine te države, opisane kao "svojevrsna izmošljotina 20. veka", u stvari odvojene nacije, različitih istorija, etničkog i kulturnog sastava.

    Detaljniji clanak na ovoj stranici :

    http://www.blic.co.yu/politika.php?id=6922

  4. #4
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    hab grad gelesen,dass die cia schon ende der 70er den zerfall jugoslaviens prophezeite,weil es ein künstliches gebilde sei.
    man wusste nur nicht genau wie die sowjets darauf reagieren würden
    Das ist korrekt. Ein niederländischer Kumpel von mir schreibt seine Abschlussarbeit in Geschichte zur Einschätzung westlicher Geheimdienste vom Zerfall Jugoslawiens und hat in dem Zusammenhang natürlich einiges an veröffentlichten CIA-Akten gewälzt. Er hat gesagt, die CIA habe schon vor Titos Tod prophezeit, die lokalen/regionalen kommunistischen Eliten würden über kurz oder lang auf den Nationalismus setzen und damit den Zusammenbruch Jugoslawiens verursachen.

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Das ist korrekt. Ein niederländischer Kumpel von mir schreibt seine Abschlussarbeit in Geschichte zur Einschätzung westlicher Geheimdienste vom Zerfall Jugoslawiens und hat in dem Zusammenhang natürlich einiges an veröffentlichten CIA-Akten gewälzt. Er hat gesagt, die CIA habe schon vor Titos Tod prophezeit, die lokalen/regionalen kommunistischen Eliten würden über kurz oder lang auf den Nationalismus setzen und damit den Zusammenbruch Jugoslawiens verursachen.
    Ich kann mich an einen kleinen SZ Artikel erinnern, der worin lt. CIA ein Balkan Bürgerkrieg voraus gesagt wurde. Das war 1987 und ich fuhr ständig durch Jugoslawien in Richtung Türkei! Und am 18. Juni 1985 organisierte Bob Dole, die Jugoslawien Resolution, im US-Kongresses, wo eine Teilung des Balkan gefordert wurde.

    Archive Updated, May 6, 1999

    Special Report Feb. 28, 1999
    Bob Dole and Yugoslavia; "Concurrent Resolution 150" and Other Puzzle Pieces

    "Follow the money trail," they said during the Watergate Scandal. In June 1986, more than four years before the suspension of Kosovo's Albanian-Muslim dominated autonomous government, Senator Robert ("Bob") Dole of Kansas was the Republican Majority leader in the US Senate. On June 18th of that year, he submitted the inflammatory Concurrent Resolution #150, the complete text of which is reprinted below (Exhibit #1), along with Senator Dole's introductory speech. Joseph DioGuardi, a conservative Republican of Albanian ancestry from New York's metropolitan area, sponsored a companion Resolution in the House of Representatives, ("concurrent" means a resolution is deliberately submitted in both houses) to be found elsewhere in the same volume of the Congressional Record for June 18, 1986. (A xerox copy on file.)

    The Mafia has an old saying in America; "an honest politician is one who stays bought." Bob Dole did not become a supporter of Albanian Rights and independence overnight, but it is uncertain to me just when he began to support the dismantling of Yugoslavia. His motives are suspect because at the time of his resolution, the Kosovo autonomous government still operated --it was "closed down" three years later, in 1989-- and it was Serbs and other non-Albanian Muslims being forced out of their homes. Note that four years earlier, The New York Times had reported a wide-spread persecution of Kosovo's Serbs by the local Albanian majority, and that this was continuing at the time of Dole's proposed concurrent resolution:


    http://www.siri-us.com/backgrounders/Archives_Kosovo/Dole-Kosovo-KLA.html


    Die Methode der Amerikaner wird erneut deutlich!


    A) Man hat ein Ziel und das muss erreicht werden
    B) Also unterstütze ich in diesem Falle, kriminelle Täter Gruppen in dem jeweiligen Lande, und verkaufe das Ganze dann als "Freiheits Kämpfer"

    C) ich begleite das Ganze mit einer Propaganda, siehe auch Irak Krieg




    Das "Nation Buildung", war offizielle US Politik, besonders unter Bill Clinton und in Afrika, waren absolut alle Verbrecher und Schlächter, immer zuerst vom CIA und den Amerikaner installiert worden und als "neue Führer Afrikas" verkauft worden.

  6. #6
    bosmix
    die wahren übeltäter der welt sind doch die geheimpolizeien und ihre geheimnen organisationen, ich habe mal von einen politiker gehört wesen name ich jetzt nicht mehr weiss , dass die welt von ungefähr 500 mächtigen personen regiert wird.

    geld regiert die welt, dieses zitat stimmt wirklich

  7. #7
    Grasdackel
    Die Kroaten sind militante Nationalisten.

    http://www.index.hr/vijesti/clanak/h...ti/351907.aspx

  8. #8

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zu Lebzeiten Titos soll der CIA doch angeblich versucht haben , Agenten bei ihm einzuschleusen, was aber immer mißlang.
    Weiß einer was darüber.

  9. #9
    bosmix
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Zu Lebzeiten Titos soll der CIA doch angeblich versucht haben , Agenten bei ihm einzuschleusen, was aber immer mißlang.
    Weiß einer was darüber.
    es gab zur titos zeit eine Tito-Clique, es waren alle samt faschisten, die mit amerikanischen geheim agenten geschäfte gedreht haben.

    die faschisten wollten kein jugoslawien und amerika auch nicht, weil amerika befürchtete das die sowejts zu viel einfluss eines tages in südosteuropa haben könnte, und die tito-clique kam ihnen gerade zu rechter zeit.

  10. #10

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    es gab zur titos zeit eine Tito-Clique, es waren alle samt faschisten, die mit amerikanischen geheim agenten geschäfte gedreht haben.

    die faschisten wollten kein jugoslawien und amerika auch nicht, weil amerika befürchtete das die sowejts zu viel einfluss eines tages in südosteuropa haben könnte, und die tito-clique kam ihnen gerade zu rechter zeit.

    aber erfolgreich waren sie nicht wirklich zu seinem Lebzeiten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CIA öffnet brisante Akten
    Von rapnationcrew im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 23:48
  2. Albanien 1913, Akten- Verfolgung der Albaner
    Von Mbreti im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 17:14
  3. Albanien 1913, Akten- die Verfolgung der Albaner
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 03:21
  4. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 17:06
  5. Ungarn will Zugang zu Spitzel-Akten erweitern
    Von Jozsef im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 10:59