BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

Die Daker

Erstellt von Alexandru, 22.05.2014, 00:36 Uhr · 73 Antworten · 6.993 Aufrufe

  1. #11
    Yashar
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Nein sowas. Potzblitz!
    Dabei sind Latein und albanisch sich so unaehnlich... wer haette das gedacht?

    Mal eine andere Frage: Sind die Roemer grad "out" oder warum stuerzen sich alle, wenn es um die Abstammung geht, auf die Indogermanen-Staemme ihres Vertrauens?
    Natürlich sind Lateinische Elemente im Albanischen vorhanden und natürlich war ein Grossteil der Illyrischen Bevölkerung romanisiert als sie auf die nicht-romanisierten Illyrer trafen. An diesem Punkt vermischen sich die Sprachen ja auch.

    Wieso tauchst du immer auf wenn irgendwo etwas von einem Albaner über Albaner geschrieben wird auf und stellst dich sofort dagegen! Was bist du eig. Ich nehme an du bist Grieche. Nicht wegen deiner (Scheinbar) Anti-Albanischen Stellung sondern weil ich ich irgendwo mal glaub sah, dass du ziemlich Pro-Griechisch geschrieben hast. Bin mir nicht mehr sicher. Auf jeden Fall ist das was ich schrieb nicht irgendein Hirngespinst, sondern lediglich eine Meinung die auch von vielen anderen Vertreten wird. Ich vertrete meine Meinung und du deine aber es geht mir langsam auf den Sack, dass du alles, was in irgendeiner Weise Pro-Albanisch ist, kritisieren musst!

  2. #12
    Avatar von Alexandru

    Registriert seit
    21.05.2014
    Beiträge
    21
    @Zoran
    Falls das ernst gemeint war, dann muss ich dir mitteilen, dass nicht alles was auf Wikipedia steht stimmt.


    @Yashar
    Ich habe auch gehört, dass viele rumänische und albanische Wörter ähnlich sind aber ich kann dazu nichts sagen, weil ich nicht so viel darüber weiß.

    Ja die Walachen gelten als Rumänen, im Mittelalter war ein rumänisches Bundesland als Walachia bezeichnet. Weil im Mittelalter gab es das heutige Rumänien nicht, es war auf Regionen geteilt und jeder Region hatte sein Voievod.

    Eins will ich sagen bezüglich der Thraker, so viel ich weiß waren die Thraker keine Ethnie. Thrakia war eine Region und die Stämme die auf diese Region waren so wie die Daker galten als Thraker. Früher dachte ich, dass die Thraker eine Ethnie waren, aber ich hab mir ein gutes Dokumentar darüber angeschaut und wurde überzeugt.

    Und zu den Goten, die Goten waren nichts anderes als Geten. Ich denke, dass wurde von Vatikan erfunden mit den Goten. Aber diese Diskussion führt zu der Entstehung der verschiedenen Sprachen. Ich glaube auch nicht das Galia und die restlichen Staaten von den Römer romanisiert wurden. Ich glaube all die lateinischen Sprachen sind aus eine lateinische Sprache entstanden. Früh war für die Menschen etwas besonderes zu zeigen, dass sie von ein anderes Stamm sind. Und ich glaube sie haben begonnen die Sprachen anders auszudrücken, und mit der Zeit haben sich diese Ausdrücke immer mehr entfernt was zu mehreren lateinischen Sprachen führte.(das ist nicht meine Theorie, aber ich finde sie viel mehr glaubwürdiger) Komisch, dass nur die europäschen Länder romanisiert wurden, wenn man so darüber nachdenkt.


    Da du die Gebirge aus Rumänien erwähnt hast, möchte ich noch sagen, dass es in Rumänien Menschen gibt die in Gebirgen seit über 2000 Jahre leben und noch nie die Gebirge verlassen haben. Und die Menschen haben genau die alten Traditionen der Daker und sprechen dennoch rumänisch. Auch wenn ihrer rumänisch etwas Dialekt hat kann man es gut verstehen, sie sprechen wie vor 2000 Jahren die Daker sprachen. Und wenn man schaut was für Traditionen sie haben und was sie von ihre Vorfahren alles wissen, dann ist unmöglich zu sagen, dass diese Menschen irgendwas von den Römer genommen haben. Noch möchte ich sagen, dass ich der Antike die Römer und die Daker mit einander handelten. Und der größte Beweis den ich vergessen habe noch mitzuteilen ist, dass die Römer sehr veile dakische Kommandanten hatten. Irgendwo steht geschrieben, dass befor Trajan 14% von Dakia erobert hat, er gesagt hat, dass er zurück zu seinen Vorfahren geht. Es gibt im Rom sehr viele Statuen mit Daker, die aber so gemacht wurden als wurden sehr besondere Menschen repräsentieren wie z.b. Geistige oder Gelehrte.

    Eins ist klar, die Geschichte wird von den Siegern geschrieben.


    Das einzige was wahr sein könnte und ist auch wahr, denke ich und viele andere ist, dass ein paar Daker nach unten übersiedelt sind. Und diese Daker sind die so genanten Aromunen. Sie sprechen ein ganz komisches rumänischen Dialekt. Gheorghe Hagi der beste rumänische Fußballer aller Zeiten ist ein Aromun sowie Gigi Becali der Club-Besitzer von Steaua Bukarest. Ich mag die Aromunen weil die meisten die ich bis jetzt eh gesehen habe, ware sehr patriotisch. Sie lieben Rumänien sehr und kennen auch die Geschichte sehr gut. Vorallem jetzt in Rumänien wo die Politiker ganz Rumänien verkaufen wollen. Aber ich glaube nicht, dass alle Daker nach unten übersidelt sind. Wir sprechen hier von ganz viele Daker und nicht nur von ein kleines Stamm.

    Es gibt noch die Theorie, dass die Menschen die aus Troja nach Italien geflüchtet sind Daker waren.


    Hungary--> kommt von Hunnen, ob sie wirklich ethnisch noch die Hunnen sind weiß man nicht. Viele von ihnen sind wahrscheinlich sogar Daker und sie hassen Rumänien ))


    Wenn ich mal fragen darf: Welcher ist der Unterschied zwischen Albaner und Makedonen?
    Albania auf rumänisch würde irgendwie Die Weißen heißen.
    "alb" bedeutet auf rumänisch weiß.

  3. #13
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.457
    Zitat Zitat von Alexandru Beitrag anzeigen
    @Zoran
    Falls das ernst gemeint war, dann muss ich dir mitteilen, dass nicht alles was auf Wikipedia steht stimmt.
    Das brauchst du gerade dem Zoran nicht zu erzählen. Aber du bist ja auch neu.

  4. #14
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035

  5. #15
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Natürlich sind Lateinische Elemente im Albanischen vorhanden und natürlich war ein Grossteil der Illyrischen Bevölkerung romanisiert als sie auf die nicht-romanisierten Illyrer trafen. An diesem Punkt vermischen sich die Sprachen ja auch.

    Wieso tauchst du immer auf wenn irgendwo etwas von einem Albaner über Albaner geschrieben wird auf und stellst dich sofort dagegen! Was bist du eig. Ich nehme an du bist Grieche. Nicht wegen deiner (Scheinbar) Anti-Albanischen Stellung sondern weil ich ich irgendwo mal glaub sah, dass du ziemlich Pro-Griechisch geschrieben hast. Bin mir nicht mehr sicher. Auf jeden Fall ist das was ich schrieb nicht irgendein Hirngespinst, sondern lediglich eine Meinung die auch von vielen anderen Vertreten wird. Ich vertrete meine Meinung und du deine aber es geht mir langsam auf den Sack, dass du alles, was in irgendeiner Weise Pro-Albanisch ist, kritisieren musst!
    Willst du jetzt Jubelrufe hoeren? Wenn du eine MEINUNG postest, kannst du doch nicht ernsthaft erwarten, dass jeder sie direkt teilt (zumal die Begruendung/Grundlage recht... duerftig war).

    "Ich nehme an du bist Grieche."
    So wie du annimmst, dass du Daker bist?^^

    "Nicht wegen deiner (Scheinbar) Anti-Albanischen Stellung sondern weil ich ich irgendwo mal glaub sah, dass du ziemlich Pro-Griechisch geschrieben hast."
    Das interessiert mich jetzt, poste oder pn mir doch bitte den Link.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Alexandru Beitrag anzeigen
    @Zoran
    Falls das ernst gemeint war, dann muss ich dir mitteilen, dass nicht alles was auf Wikipedia steht stimmt.


    @Yashar
    Ich habe auch gehört, dass viele rumänische und albanische Wörter ähnlich sind aber ich kann dazu nichts sagen, weil ich nicht so viel darüber weiß.

    Ja die Walachen gelten als Rumänen, im Mittelalter war ein rumänisches Bundesland als Walachia bezeichnet. Weil im Mittelalter gab es das heutige Rumänien nicht, es war auf Regionen geteilt und jeder Region hatte sein Voievod.

    Eins will ich sagen bezüglich der Thraker, so viel ich weiß waren die Thraker keine Ethnie. Thrakia war eine Region und die Stämme die auf diese Region waren so wie die Daker galten als Thraker. Früher dachte ich, dass die Thraker eine Ethnie waren, aber ich hab mir ein gutes Dokumentar darüber angeschaut und wurde überzeugt.

    Und zu den Goten, die Goten waren nichts anderes als Geten. Ich denke, dass wurde von Vatikan erfunden mit den Goten. Aber diese Diskussion führt zu der Entstehung der verschiedenen Sprachen. Ich glaube auch nicht das Galia und die restlichen Staaten von den Römer romanisiert wurden. Ich glaube all die lateinischen Sprachen sind aus eine lateinische Sprache entstanden. Früh war für die Menschen etwas besonderes zu zeigen, dass sie von ein anderes Stamm sind. Und ich glaube sie haben begonnen die Sprachen anders auszudrücken, und mit der Zeit haben sich diese Ausdrücke immer mehr entfernt was zu mehreren lateinischen Sprachen führte.(das ist nicht meine Theorie, aber ich finde sie viel mehr glaubwürdiger) Komisch, dass nur die europäschen Länder romanisiert wurden, wenn man so darüber nachdenkt.


    Da du die Gebirge aus Rumänien erwähnt hast, möchte ich noch sagen, dass es in Rumänien Menschen gibt die in Gebirgen seit über 2000 Jahre leben und noch nie die Gebirge verlassen haben. Und die Menschen haben genau die alten Traditionen der Daker und sprechen dennoch rumänisch. Auch wenn ihrer rumänisch etwas Dialekt hat kann man es gut verstehen, sie sprechen wie vor 2000 Jahren die Daker sprachen. Und wenn man schaut was für Traditionen sie haben und was sie von ihre Vorfahren alles wissen, dann ist unmöglich zu sagen, dass diese Menschen irgendwas von den Römer genommen haben. Noch möchte ich sagen, dass ich der Antike die Römer und die Daker mit einander handelten. Und der größte Beweis den ich vergessen habe noch mitzuteilen ist, dass die Römer sehr veile dakische Kommandanten hatten. Irgendwo steht geschrieben, dass befor Trajan 14% von Dakia erobert hat, er gesagt hat, dass er zurück zu seinen Vorfahren geht. Es gibt im Rom sehr viele Statuen mit Daker, die aber so gemacht wurden als wurden sehr besondere Menschen repräsentieren wie z.b. Geistige oder Gelehrte.

    Eins ist klar, die Geschichte wird von den Siegern geschrieben.


    Das einzige was wahr sein könnte und ist auch wahr, denke ich und viele andere ist, dass ein paar Daker nach unten übersiedelt sind. Und diese Daker sind die so genanten Aromunen. Sie sprechen ein ganz komisches rumänischen Dialekt. Gheorghe Hagi der beste rumänische Fußballer aller Zeiten ist ein Aromun sowie Gigi Becali der Club-Besitzer von Steaua Bukarest. Ich mag die Aromunen weil die meisten die ich bis jetzt eh gesehen habe, ware sehr patriotisch. Sie lieben Rumänien sehr und kennen auch die Geschichte sehr gut. Vorallem jetzt in Rumänien wo die Politiker ganz Rumänien verkaufen wollen. Aber ich glaube nicht, dass alle Daker nach unten übersidelt sind. Wir sprechen hier von ganz viele Daker und nicht nur von ein kleines Stamm.

    Es gibt noch die Theorie, dass die Menschen die aus Troja nach Italien geflüchtet sind Daker waren.


    Hungary--> kommt von Hunnen, ob sie wirklich ethnisch noch die Hunnen sind weiß man nicht. Viele von ihnen sind wahrscheinlich sogar Daker und sie hassen Rumänien ))


    Wenn ich mal fragen darf: Welcher ist der Unterschied zwischen Albaner und Makedonen?
    Albania auf rumänisch würde irgendwie Die Weißen heißen.
    "alb" bedeutet auf rumänisch weiß.
    Witzig, auf Latein auch... vielleicht sind die ja auch Daker?

    "Es gibt noch die Theorie, dass die Menschen die aus Troja nach Italien geflüchtet sind Daker waren. "
    Arrrgh! Die Trojaner wieder... kein Kommentar...

    "Und zu den Goten, die Goten waren nichts anderes als Geten."
    So wie die Sachsen, eigentlich Saken waren, die Inder eigentlich Inka und die Sarmater, streng genommen, Sarmades (Kohlroulade mit Reis-Hackfleischfuellung) gewesen sind.
    Klingt ja aehnlich...


    Mal eine Frage: Woher wissen wir eigentlich was die Daker so gesprochen haben? Sie waren ein schriftloses Volk und haben dementsprechend wenig hinterlassen...

  6. #16
    Avatar von Alexandru

    Registriert seit
    21.05.2014
    Beiträge
    21
    Das dachten wir auch, dass sie wenig hinterlassen haben weil keiner sich dafür interessiert oder beser gesagt keiner wollte herausfinden was die Daker hinterlassen haben. Die Daker haben die ganze Tradition mit alles den Rumänen hinterlassen und wenn du siehst was man alles durch archiologische Untersuchungen gefunden hat, dann würdest du deine Meinung ändern über diese Barbaren.

    Wie schon oben gesagt, das Wort "Barbar" kommt von "barba"(auf deutsch Bart). Die Daker waren ein friedliches Volk die nur wollten, dass alle geto-daken die die selbe Sprache sprachen zusammen ein reich bilden. Und diese Kontinuität von König Burebista gibt es sogar heute nich bei den Rumänen. Die Rumänen und die Moldauer wollen sich zu einem Rumänien vereinen, was aber von Russland nicht zugelassen wird. Und man sieht das in der ganze Geschiechte von Rumänien wo immer diese Teile aus Rumänien die die gleiche Sprache sprachen ein großes Rumänien bilden wollten, und immer von Fremden abgehalten wurden. Und das mit den Bart(die Daker trugen ein Bart) ist noch geblieben, auch die bekleidung und alles. Fast alle Rumänischen Voevoden, Könige sahen traditionell wie Daker aus und hatten die selbe Denkweiße, und zwar für das Land mit Ehre zu sterben.

    Das ist ja die Frage, warum wissen wir, dass die Daker nicht rumänisch gesprochen haben? Weil wenn die ganze Tradition der Daker bis jetzt geblieben ist, warum sollte die Sprache nicht bleiben? Sind die Daker aus Moldau nach unten zu Donau gereist um sich romaniesieren zu lassen oder wie soll ich das verstehen? Wir reden hier von Daker die ihre Tradition liebten und lieber sterben wurden als ihre Land,Tradition und Kultur zu verlieren.

    Aber da gibt es sehr viele Historiker die das selbe was ich hier sage herausgefunden haben oder glauben. Aber die Leute von ganz oben wollen, dass die Menschen die Geschiechte sehen wie sich es möchten. Und die Historiker die ein Doktor Titel dafür bekommen haben, natürlich kämpfen sie dagegen, weil sonst war ihr Doktor Titel um sonst.

  7. #17
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Haben wir hier wieder einmal einen neuen User der, direkt aus der Antike angereist, kommt, um uns über Geschichte zu erhellen.

    Immerhin nennt sich euer Volk heute "români und euer Land "România", (habe mich soeben schlau gemacht, auf Wikipedia ),was in lateinischer Sprache "Römer" und "Land der Römer" heißt. Und dennoch willst du mir weismachen, dass die Rumänen nichts mit den Römern zu tun haben? Was die Daker anbelangt ist bekannt, dass sie von den Römern "Daker" genannt wurden. Wie sich die Daker selber nannten, ist meines Wissens nicht bekannt.


    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: Das Wort "Barbar" hat griechische Ursprünge (βάρβαρος), und bezeichnete einen Menschen der nicht oder sehr shlecht Griechisch sprach, also ein Fremder war.

    Heraclius

  8. #18
    Avatar von Alexandru

    Registriert seit
    21.05.2014
    Beiträge
    21
    @Heraclius

    Wenigstens komme ich mit keine Geschichte die von Vatikan vorgegeben wurde.


    Wie schon gesagt, der Name Romania wurde von ein paar Gelehrte aus Vatikan gegeben. In der ganze Geschiechte Rumäniens sprach man nur von Dacia, und die größten rumänischen Voievoden und Krieger wurden und nannten sich als Daker. Und dann wurde der Name Rumäniens durch ein paar Gelehrten aus Vatikan beeinflusst. Die Rumänen waren damals mit Kriege beschäftigt, du weiß schon. Die Türken versuchten ganz Europa zum islam zu konvertieren, die Katholiken wollten die Ortodoxen zum katholischen konvertieren. Während Walachia von einer Seite vom Ottomanen angegriffen wurde, von der andere Seite wurden die Walachen(so nannte man die Rumänen im Mittelalter) von den Hunnen aka Ungarn oder Polen verraten.

    Ja das habe ich ja gesagt, dass obwohl die ganze Tradition und Kultur von den Daker abstammt hat Rumänien ein falsches Name. Über die Sprache kann man viel diskutieren. Meine Theorie und vielen Historiker ist es, dass die Daker eine lateinische Sprache sprachen und die Theorie der Vefälscher der Geschichte ist, dass die Daker irgendwelche unziviliesierte waren die irgend eine Sprache sprachen und die so einfach in nicht ein mal 200 Jahre romanisiert wurden obwohl die Römer nicht alle dakische Stämme erreicht haben.

    Durch die Wissenschaft und durch die Arhiologie kann man sehen was für Blödsinn man in der Schule gelernt hat.

    Gibt es überhaupt Hunnen auf diesen Forum? Falls ja, dann muss ich damit rechnen, dass sie mich mit irgendwelche Blödsinn atackieren.

  9. #19
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Ich weiss ja nicht auf was fuer eine komische Uni du gehst, aber an meiner hat der Vatikan nicht so viel zu entscheiden, wenn ich ehrlich sein soll...

    Davon ab - man findet kein Schriftgut, weil die Daker - wie eigentlich alle fruehen indogermanischen Voelker, SCHRIFTLOS waren...

  10. #20
    Yashar
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht auf was fuer eine komische Uni du gehst, aber an meiner hat der Vatikan nicht so viel zu entscheiden, wenn ich ehrlich sein soll...

    Davon ab - man findet kein Schriftgut, weil die Daker - wie eigentlich alle fruehen indogermanischen Voelker, SCHRIFTLOS waren...
    Die Illyrer waren eigentlich auch schriftlos, trotzdem wurden Teile ihrer Sprache von den Griechen festgehalten.

    Wer sagt, dass niemand einzelne Wörer oder Sätze festgehalten hat? Das war eine ganze Kultur von deren Sprache sicherlich einzelne Teile festgehalten sind.

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 12:21
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 20:15
  3. Comic: Alan Ford und die Gruppe TNT
    Von Grobar im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 18:10
  4. die macht ist mit euch...
    Von yoda im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 20:43