BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 61

Daker und Thraker

Erstellt von Theodisk, 24.03.2011, 17:15 Uhr · 60 Antworten · 7.086 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    in kosovo sagt man kerr
    in albanien sagt man makina

    aber in beiden ländern kennt man auch das wort "veture" für auto

  2. #52
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Die Thraker waren ein indogermanisches Volk bzw. Völkergruppe in der Antike. Sie wurden schon in der Ilias von Homer erwähnt, sowie von Herodot beschrieben. Thrakische Stämme siedelten auf dem Balkan, im eigentlichen Thrakien, in Rumänien, Moldawien, Serbien, Kosovo, Mazedonien, Bulgarien, Nordgriechenland, zwischen den nördlichen Karpaten und dem Ägäischen Meer, und in Kleinasien, in Mysien, Bithynien und Paphlagonien. Sie seien das größte Volk nach den Indern, schrieb Herodot. Sie besaßen keine eigene Schrift, standen aber in engem Kontakt zu den Griechen und ihrer Kultur. Die alte griechische Religion war stark von den Thrakern beeinflusst. Ihre Sprache war das Thrakische. In der Antike wurden sie auch Kikkonen genannt, nach dem gleichnamigen thrakischen Stamm.



    Wissen wir net ganz genausie hatten keine eigene Schrift.

    Ich weiss nur das die Suedlichen Thraker staemme Hellenesiert wurde.

    Z.b war Thasos (Insel in der naeher von Kavala) ein Thrakisches Siedlungsgebiet.Das spaeter Hellenesiert wurde

    Ich bin halber Thasite ^^(Mutter kommt von Thasos)
    ich glaube bei uns auf thassos waren auch phönizier ^^

  3. #53
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    eine frage an die rumänen

    stimmt es dass man den namen eurer hauptstadt București (bukuresht) mit "es ist schön" übersetzen kann ?
    im albanischen sagt man zu schön nämlich auch "bukur"
    und "esht" bedeutet bei uns "ist"
    bei euch auch ?


    edit:

    wohl doch nur ein gerücht

    Bukarest wurde einer Legende nach von einem Hirten namens Bucur gegründet.[11] Bucurie bezeichnet im Rumänischen glückhafte Freude, und Bucur ist ein verbreiteter Familienname. Im etymologischen Sinn bedeutet Bucur: Du bist froh.[12] Eine weitere Erzählung berichtet von dem getischen König Dromichaites,[13] der Freudenstadt errichtete

    aber echt witzig
    bucur bedeutet auf rumänisch sowas wie du bist froh bei uns schön
    und bucurie glückhafte freude während bei uns bukuri/e schönheit heißt
    hehe das wollte ich auch fragen

  4. #54
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Thrakische Sprache




    Aus dem Thrakischen (Dakischen), der Sprache der von den Römern eroberten Daker vermutet man in der rumänischen Sprache ungefähr 160 lexikale Vererbungen (von denen man ca. 90 Begriffe auch in der albanischen Sprache vorfindet). Diese Begriffe stellen das dakische Substrat des rumänischen Wortschatzes dar.

    ^^
    schau mal auf die wörterliste


  5. #55
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Hi Leute,

    hier ein ganz interssantes Geschichtsbuch, dass die Historie der Vlahen, Serben und Albanern behandelt.

    Auf Seite 49 wird erklärt in wiefern Die Vlahen welche zu Rumänen wurden sich von denen südlich der Donau unterscheiden

    Auf Seite 84 wird es richtig interessant, da theamtisiert wird das zunächst nur Vlahen und Albaner im Gebrige lebten (Herzegowina, Montenegro, Nordalbanien). Während der osmanischen Eroberung sind viele Serben aus dem Flachland in die Gebirge verdrängt worden und es kam zu einer Ethnogenese von Serben und Vlahen, welche die serbische Sprache und Kultur angenommen haben. Ganz interessant.

    online zu lesen:

    Hirten, Kämpfer, Stammeshelden ... - Google Bücher
    Trainer,kann man die auch so kaufen?
    Theo sagt ja ,dass die unbezahlbar sein sollen...

  6. #56
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von αptemi Beitrag anzeigen
    schau mal auf die wörterliste

    he?

  7. #57
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    he?
    • as = ich (vgl. bulgarisch as (аз), Dialekt jas (яс, яз))
    • asdule = Reiter, reiten (vgl. Bulgarisch esdatsch, jasdja, esda / ездач, яздя, ezda / wissenschaftliche Transliteration: 'ezdač, jazdja, ezda)
    • bebrus = Biber (lit. bebras, slawisch bobr)
    • bela = weiß (slowenisch bel, russ. belyj/белый)
    • bend = binden, verbinden
    • bistras = schnell (russ. bystryj (быстрый))
    • bolinqos = wilder Stier (vgl. bulg. wol/вол = „Ochse“)
    • bredas = Weidfläche (lit. brėdas, brydė; altkirchenslawisch bred, brad (бред, бръд), niederdeutsch breede für „Feld“)
    • bruzas = schnell (vgl. bulg. bars)
    • brynchos = Gitarre (vgl. bulg. bramtscha = „summen“)
    • burd = Weg (vgl. slaw. brod = „Furt“)
    • calsus = trockener Ort (vgl. altgr. chalix/χάλιξ und lat. calx = „Kalk“)
    • chalas = Schlamm (vgl. bulg. kal ( кал ) )
    • dama = bewohnbare Gegend (vgl. slaw. dom (дом) = „Haus“, lat. domus = „Haus“)
    • darsas = mutig, tapfer (Bulg. dаrsak (дързък))(vgl. engl. to dare = „wagen“)
    • dumas = dunkel (vgl. bulg. tama(тъма)), (vgl. Litauisch dūmas (dūmas) = „Rauch“)(vgl. altgriechisch thymos/θυμόϛ = „Seele“ bzw. thymia-/θυμια- = „Rauch-“, daraus lat. fumus = „Rauch“)
    • gin = vertrocknen, verderben, sich auflösen, untergehen (vgl. bulg. gina ( гина ) - „untergehen“)
    • kersas = schwarz (bulg. tscher/чер,čech. černý), (vgl. Litauisch keršas = „schwarz-weiß“ )bei Pferden)
    • ketri = vier (lit. keturi, lat. quatuor, bulg. cetiri (четири), poln. czter)
    • kir(i) = Wald, Gebirge (bulg. korij, slawisch gora = „Berg“)
    • knisa(s) = ausgehobene Erdstelle
    • kupsela = Haufen, Hügel (lit. kupstas) (Bulgarisch kup, kuptschina (куп, купчина)
    • kurta = Wald, Eichenwald (bulg. kurija)
    • laza(-as) = Lichtung, Alp, Wiese (Bulgarisch loza - Weinberg, Weingarten, Rebstock)
    • pras = waschen, besprengen (bulg. pera)
    • sabazias = frei (čech./slowen./russ. svoboda/свобода = „Freiheit“)
    • saldas = golden (čech. zlatý, russ. zolotoj/золотой Altbulgarisch salta (залта))
    • sem(e)la = Erde (slawisch semlja)
    • skaras = schnell (bulg. skoro (скоро))
    • svit = leuchten, strahlen (poln. po-/za-świecić)
    • traus- = brechen (vgl. Bulgarisch trosa (троша))
    • udra(s) = Otter (vgl. Bulgarisch widra (видра))
    • zer = Tier, Bestie (russ zwer'/зверь)
    • zoltas = gelb (vgl. russ zoloto (золото) = „Gold“)
    • zum- = Drachen (bulg.h zmej (змей)

  8. #58
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Trainer,kann man die auch so kaufen?
    Theo sagt ja ,dass die unbezahlbar sein sollen...

    Also unbezahlbar ist es nicht, aber relativ teuer: 54,90 Euro

    Bestellbar u.a. beim Böhlau Verlag (Wien, Köln, Weimar)

    Böhlau Verlag

  9. #59
    Theodisk
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Trainer,kann man die auch so kaufen?
    Theo sagt ja ,dass die unbezahlbar sein sollen...
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Also unbezahlbar ist es nicht, aber relativ teuer: 54,90 Euro

    Bestellbar u.a. beim Böhlau Verlag (Wien, Köln, Weimar)

    Böhlau Verlag
    Naja, ich meinte vorallem solche Schmöcker für mein Spezialgebiet:
    Reallexikon der germanischen ... - Google Bücher

    Kriegt man bei Amazon für schlappe 303 € . Man kann sich die Bücher aber glaub ich sogar ausdrucken, aber selbst das wird teuer bei den hunderten von Seiten.

  10. #60
    Avatar von Tarmi Rićmi

    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    4.253
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Hm, meine rumänische Nachbarin und restliche Nachbarn sagen allen ernstes: Maschina. *G*
    achja diesen ausdruck kenn ich auch maschina

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachfahren der Thraker
    Von Greko im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 14:44
  2. Thraker waren Griechen?!?!?!?
    Von Caesarion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 307
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 20:55
  3. Rund 2.500 Jahre alte Thraker-Siedlung in Bulgarien entdeckt
    Von Vasile im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 22:06
  4. die thraker
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 20:25