BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Denkmal für Sinti und Roma eingeweiht

Erstellt von papodidi, 24.10.2012, 22:25 Uhr · 19 Antworten · 2.622 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505

    Denkmal für Sinti und Roma eingeweiht

    Hat gedauert...

    Gedenken am schwarzen Teich

    18:03 Uhr von Thomas Lackmann

    Kanzlerin eröffnet am Reichstag Dani Karavans Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma
    Planung und Bau hatten 20 Jahre gedauert, überschattet vom internen Streit der Opfergruppen.







    ...Dazu gehören Verse des Roma Santino Spinelli:

    „Auschwitz.
    Eingefallenes Gesicht
    Erloschene Augen
    Kalte Lippen
    Stille

    Ein zerrissenes Herz
    Ohne Atem
    Ohne Worte
    Keine Tränen.“


  2. #2
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Edit: Sorry, blond

    Hoffentlich kann man meinen Beitrag mal Löschen

  3. #3
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505
    Zitat Zitat von Dolls Beitrag anzeigen
    Warum wollten die Opfergruppen das Denkmal nicht?
    Ich hab die Diskussion nicht verfolgt, aber der Streit zwischen Opfergruppen scheint allgegenwärtig zu sein:

    "Die Konkurrenz zwischen NS-Opfergruppen, die in der Gesellschaft der Nachgeborenen um Aufmerksamkeit rivalisieren, scheint allerdings zur Stunde ebenso beigelegt zu sein wie der interne Streit zwischen Sinti, Roma und Zigeunern um korrekte Selbstbezeichnung. Solche politischen Aspekte treten dann im Innnenbereich des Denkmals hinter der Poesie der Inszenierung zurück."

    Tschulligung, hier der Link:Denkmal für Sinti und Roma eingeweiht: Gedenken am schwarzen Teich - Berlin - Tagesspiegel

  4. #4
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Ich hab die Diskussion nicht verfolgt, aber der Streit zwischen Opfergruppen scheint allgegenwärtig zu sein:

    "Die Konkurrenz zwischen NS-Opfergruppen, die in der Gesellschaft der Nachgeborenen um Aufmerksamkeit rivalisieren, scheint allerdings zur Stunde ebenso beigelegt zu sein wie der interne Streit zwischen Sinti, Roma und Zigeunern um korrekte Selbstbezeichnung. Solche politischen Aspekte treten dann im Innnenbereich des Denkmals hinter der Poesie der Inszenierung zurück."

    Tschulligung, hier der Link:Denkmal für Sinti und Roma eingeweiht: Gedenken am schwarzen Teich - Berlin - Tagesspiegel


    Aha, verstehe - aber gut is, das Denkmal steht, war höchste Zeit



    Danke

  5. #5
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    „Der Völkermord an Sinti und Roma hat tiefe Spuren hinterlassen und noch tiefere Wunden“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in ihrer Ansprache.

    Das Denkmal halte dem Betrachter einen „Spiegel unendlicher Trauer“ vor. Es trage das Schicksal des einzelnen Menschen „in unsere Mitte“ und mahne an die Verpflichtung, die Würde des Menschen zu achten – „und zwar in jedem einzelnen Falle“.

    Aus der TAZ, ganzer Text hier:

    Mahnmal für Genozid an Sinti und Roma: Ein


    Da sollte die Bundeskanzlerin erstmal mit ihrem eigenen Innenminister hart ins Gericht gehen - der Kommentar von Heribert Prantl hierzu in der Süddeutschen spricht mir aus der Seele:

    Die Bundeskanzlerin gedenkt heute vor dem neuen Denkmal der bis zu fünfhunderttausend Sinti und Roma, die von den Nazis ermordet worden sind. Der Bundesinnenminister überlegt derweil, wie man sich in Deutschland die Enkel und Urenkel der Ermordeten am besten vom Leib hält.

    Vor eineinhalb Jahren hat zum ersten Mal ein Sinto im Bundestag reden dürfen. Der alte Herr sprach vom vergessenen Holocaust an seinem Volk; mit dem Denkmal wird dieser Holocaust dem Vergessen entrissen. Der alte Herr klagte über die anhaltende Diskriminierung seines Volks; daran hat sich nichts geändert. "Wir sind doch Europäer!" hat Zoni Weisz gerufen. Die EU, die sich als Raum des Rechts, der Sicherheit und Freiheit begreift, muss den Sinti und Roma genau dies geben: Recht, Sicherheit, Freiheit.

    Abschiebepolitik ist eine Aus-den-Augen-aus-dem-Sinn-Politik. Der Sinn des neuen Denkmals ist daher auch ein Appell: denk mal - darüber nach, wie aus Verachtung Achtung werden kann.


    Denkmal für Sinti und Roma - Damals ermordet, heute verfolgt - Politik - sueddeutsche.de

  6. #6
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    sehr gute aktion...

  7. #7
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Eine laengst ueberfaellige Geste.

  8. #8
    Bendzavid
    Ok ich verstehe immer noch nicht warum sich beide Gruppen gestritten haben und was ich auch gerne wüsste ist wo der Unterschied zwischen Sinti und Roma ist.

  9. #9
    Esseker
    Zitat Zitat von Bendzavid Beitrag anzeigen
    Ok ich verstehe immer noch nicht warum sich beide Gruppen gestritten haben und was ich auch gerne wüsste ist wo der Unterschied zwischen Sinti und Roma ist.
    Die Romas sind die "Zigeuner" des Südosten- und Osten Europas, sowie den USA und Brasilien. Die Sinti sind eine Untergruppe der europäischen Romas und leben in West- und Mitteleuropa.

  10. #10
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Die Romas sind die "Zigeuner" des Südosten- und Osten Europas, sowie den USA und Brasilien. Die Sinti sind eine Untergruppe der europäischen Romas und leben in West- und Mitteleuropa.
    Danke und weswegen haben die sich jetzt bezüglich des Denkmals gestritten?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Roma/Sinti in Europa
    Von Basarabia im Forum Politik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 16:50
  2. Sinti und Roma Schnitzel
    Von mustache im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 09:03
  3. Warum sind Roma und Sinti so unbeliebt?
    Von Mandragora im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 01:02
  4. die unbeliebtesten sinti und roma
    Von GOJIM im Forum Rakija
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 12:34
  5. Roma, Sinti Zigeuner Konferenz in Warschaw
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 21:07