BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57

Was ist denn das...?

Erstellt von allesineinem, 17.05.2010, 16:56 Uhr · 56 Antworten · 4.258 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218


    Ein 12.000 Jahre alter Tempel aus der Jungsteinzeit wurde in der südöstlichen Provinz Sanliurfa entdeckt und die Wissenschaftler glauben die älteste Kultstätte entdeckt zu haben,

    im Jahr 1986, ein lokaler Mensch als Uncle Mavah bekannt entdeckte eine Statue in seinem kleinen Bereich in Gobeklitepe während der Bodenbearbeitung. Er nahm die Figur auf die Sanliurfa Archäologiemuseum mit , wo Experten festgestellt haben, dass die zwischen 6000 und 7000 v. Chr. gebaut wurde.

    Der antike Tempel wurde in der Mitte des Harranebene, East 17 Kilometer vom Zentrum der Sanliurfa gefunden, und wurde wieder auf 10000 v. Chr. datiert. Vor der Entdeckung in Gobeklitepe war das weltweit älteste bekannte Tempel aus 5000 v. Chr. in Malta.

    Die Statuen, die jetzt in der Sanliurfa Museum untergebracht sind, sind mit Wolf Köpfen, Schweine, Störche, Füchse, Rehe, Skorpione, Schlangen und kopflosen menschlichen Figuren und Einige Elemente,die geschmückt sind, das Glaubenssystem zum Zeitpunkt.
    Zur gleichen Zeit, die übertriebene Darstellung der männlichen Genitalien wahrscheinlich schlägt vor, dass patriarchalischen sozialen Systeme bereits in der Jungsteinzeit vorhanden waren,nach Meinung von Experten.

    Trotz der Funde sind den Experten weder die Identifizierung der Gesellschaft,der Tempel und Figuren noch komplette Skizzierung des Glaubenssystems gelungen.

    Sabri Kürkçüoglu, ein Mitglied des akademischen Personals an Harran Universität Abteilung Archäologie, sagte:dass eine multidisziplinäre Studie durchgeführt werden muss, um Unsicherheiten zu klären. Archäologen aus verschiedenen Teilen der Welt haben ein großes Interesse in der Umgebung und den Ausgrabungen gezeigt,

    Provincial Gov Nuri Okutan sagte Gobeklitepe wird eine der Attraktionen in Sanliurfa werden.

    Sanliurfa Bürgermeister Ahmet Baba Unterdessen bezeichnete die Funde als sehr kostbar und ruft für den Standort zu einem Tourismus-Website

    Nach der ersten Entdeckung der Statue im Jahr 1986, Harald Hauptmann, aus dem Deutschen Archäologischen Institut, begann Erdarbeiten auf der Baustelle unter der Aufsicht des lokalen archäologischen Museums im Jahr 1995. Klaus Schmidt,der später die Verantwortung für die graben im Jahr 1996 übernahm, setzte die türkische Kultur und Tourismus Ministerium die Website auf seinen ersten Grades Schutz-Liste im Jahr 2005.
    201003173583 | More on Gobeklitepe: Oldest temple in the world found in Urfa

  2. #12
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218
    "Ausgrabungen und Zeugnisse einer noch älteren, eigentümlichen Baukunst von einstigen Steinzeitmenschen, die seit einigen Jahren ebenfalls in der heutigen Türkei vom Deutschen Archäologischen Institut in Berlin gemacht werden, könnten unsere Vorstellungen über den Ursprung von Kultur, Kunst und Kommunen umkrempeln. Am Berg Göbekli Tepe, einem unscheinbaren Hügel in der Nähe des Ortes Sanliurfa und unweit des Euphrat-Oberlaufs in Südostanatolien an der Grenze zu Syrien, meint der Ur- und Frühgeschichtler Klaus Schmidt den Ursprungsort der menschlichen Zivilisation entdeckt zu haben. Er interpretiert Göbekli Tepe, was so viel wie „Berg mit Nabel“ bedeutet, als eine auf 11 600 Jahre datierte Tempelanlage, die von Angehörigen steinzeitlicher Jäger und Sammlerinnen angelegt wurde. In seinem unlängst im Beck-Verlag erschienenen Buch „Sie bauten die ersten Tempel. Das rätselhafte Heiligtum der Steinzeitjäger“ beschreibt Schmidt eine archäologische Sensation. Alles deutet darauf hin, dass nicht nur der Beginn der Zivilisationsgeschichte weiter zurückverlegt werden muss."
    Matthias Glaubrecht, Der Tagesspiegel, 14. August 2006

  3. #13
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218

    Ein Monolith mit einem Fuchsrelief

  4. #14
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218

    Die Lage

  5. #15
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218

    Die Skulptur eines Tieres auf eine der Säulen

  6. #16
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218

  7. #17
    Magic
    Kann nur illyrisch(=Bosnisch-Herzegowinisch)sein

  8. #18

    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Kann nur illyrisch(=Bosnisch-Herzegowinisch)sein

    Mit illyrisch verwechselst du was!
    Ich definiere:
    ILLYRISCH=ALBANISCH

  9. #19
    Bushido
    habt ihr mal was von assimilierten illyrern gehört??
    die, die es schafften abzuhauen, sind in die berge weg (heutiges albanien).. jeder weiss dass in BiH am meissten illyrer vertreten waren.. damals gabs keine grenzen wie wir sie heute kennen...
    auch einer der punkte im plan von der partei BKZ hier in Sandzak von muftija muamer zukorlic ist, dass wir unsere illyrische geschichte lernen und nicht mehr drann glauben alle slawen zu sein..

    NO SLAWW!!!!

  10. #20
    Magic
    Zitat Zitat von -DRENICAK- Beitrag anzeigen
    Mit illyrisch verwechselst du was!
    Ich definiere:
    ILLYRISCH=ALBANISCH
    Du deffinierst falsch.

    Zitat Zitat von Sandzak_Tarik Beitrag anzeigen
    habt ihr mal was von assimilierten illyrern gehört??
    die, die es schafften abzuhauen, sind in die berge weg (heutiges albanien).. jeder weiss dass in BiH am meissten illyrer vertreten waren.. damals gabs keine grenzen wie wir sie heute kennen...
    auch einer der punkte im plan von der partei BKZ hier in Sandzak von muftija muamer zukorlic ist, dass wir unsere illyrische geschichte lernen und nicht mehr drann glauben alle slawen zu sein..

    NO SLAWW!!!!
    Die ersten kamen aus BiH und die meisten Nachfahren heute kommen auch aus BiH,danach Montenegro und Kroatien und dann erst Albanien und Serbien.Jedoch gibt es keine illyrische Kultur oder Sprache mehr,gehört zu den toten Sprachen aber einige Wörter sind wohl in allen Balkansprachen erhalten

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist denn nun mit dem Weltuntergang.
    Von Knutholhand im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 01:07
  2. Wer hat denn nun.....
    Von Taulle im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 07:12
  3. Nanu wo ist denn........
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 16:16
  4. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 16:52