BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Deutsche Wörter in Serbisch/Bosnisch/Kroatisch

Erstellt von Toni Maccaroni, 18.08.2008, 01:48 Uhr · 52 Antworten · 13.255 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155

    Deutsche Wörter in Serbisch/Bosnisch/Kroatisch

    Hier sind paar deutsche Wörter, von Wikipedia aufgelistet, die auch in serbischer/bosnischer/kroatischer Sprache benzutzt werden.


    • adresirati (adressieren)
    • ajnfor (Tür, von: Einfuhr)
    • alga (Alge)
    • alpski (Alpen-, alpin)
    • anlaser (Anlasser)
    • apetit (Appetit)
    • arhiv (Archiv)
    • auspuh / auspuf (Auspuff)
    • aufhenger (Aufhänger, Kleiderbügel)
    • badekostim (Badekostüm, Badeanzug)
    • bademantil (Bademantel)
    • banof (Bahnhof)
    • beštek (Besteck)
    • bina (Bühne)
    • blusa (Bluse)
    • borer (Bohrer)
    • bremzati (Verb: bremsen)
    • bunker (Bunker)
    • buftla ( Buchtel )
    • braon (braun)
    • brifer (Phasenprüfer)
    • brile (Skibrille, von: Brille)
    • cajti (die Zeiten)
    • cange (die Zange)
    • cigla (Ziegel)
    • cilj, ciljati (Ziel, zielen)
    • cimer / cimerka (Zimmergenosse/-in, Mitbewohner/-in)
    • cuclati (saugen, von A zuzeln)
    • cu fus (zu Fuß)
    • cug (Zug)
    • cuker, cukar (Zucker)
    • curik (zurück)
    • cušpajz (Zuspeise; Beilage)
    • cikcange (Zwickzange)
    • deka (Decke)
    • dihtung, dihtoovati (Dichtung, abdichten)
    • dinstati (dünsten)
    • drek (Dreck)
    • drukati, drucker (Drucker)
    • escajg ("Esszeug", Besteck)
    • farba (Malfarbe)
    • fasovati (fassen)
    • faširati (A faschieren, durch den Fleischwolf drehen)
    • fen (Haarfön, Haartrockner)
    • felga (Felge)
    • fergazer (Vergaser)
    • ferije (Ferien)
    • finta (Finte, Trick)
    • flanša (Flansch)
    • flaster (Heftpflaster, Klebeband)
    • flaša (Flasche)
    • fleka (Fleck)
    • fraj (frei)
    • frajer (gut aussehender, junger Mann, von: Freier)
    • frontscheibnitza - Autofrontscheibe (hat sich aus dem hohen Bedarf an Autofrontscheiben entwickelt, die aus Deutschland von Gastarbeitern mitgebracht wurden).
    • frtalj (Viertel)
    • fruštuk (Frühstück)
    • frštuljiti (verstehen)
    • funta (Pfund)
    • fušer, fušeriti (Pfusch, pfuschen)
    • gastarbajter (Gastarbeiter)
    • gelender (Geländer)
    • gemišt (Weißwein mit Wasser, von: gemischt)
    • gepek (Kofferraum, von: Gepäck)
    • germitajg ( A ) ( Germiteig = Hefeteig )
    • getribe (Getriebe)
    • glajz (Gleis)
    • glatko (glatt)
    • glanc, glancati (Glanz, glänzen)
    • grincejg (Suppengrün, Grünzeug)
    • grao (grau)
    • griz (der Grieß)
    • grof (Graf)
    • grunt (Grund)
    • gruntovnica (Besitzurkunde)
    • heklati (Häkeln)
    • hauba (Haube (Motorhaube))
    • haustor (Haustor, in Zagreb gebräuchlich)
    • hauzmajstor (Hausmeister)
    • hoblic ( Hobel )
    • jaran (Freund, Kumpel, von: Jahrgang)
    • jakna (Jacke)
    • jauzna (A Frühstück, von: die Jauze)
    • kajzerica (vom Austriazismus Kaisersemmel)
    • kamašne (Gamaschen)
    • kaput (ugs. kaputt)
    • karfiol (A Karfiol, Blumenkohl)
    • kelner (Kellner)
    • kibicovati / kibicer (kiebitzen, Kiebitzer, von: Kiebitz)
    • kič (Kitsch)
    • kifla (Kipfel)
    • kirbaj (Kirchweihfest - Kirmes)
    • knedla (Knödel)
    • kofer (Koffer)
    • kompot (Kompott)
    • korpa (Korb)
    • kragna (Kragen)
    • kredenac (Kredenz, Gabentisch)
    • krigla (Krug, von: Krügel)
    • krofna (A Krapfen, Berliner, Pfannkuchen)
    • krumpiri (A Grumbeere, Kartoffel)
    • kuplung (Kupplung)
    • kupleraj (Kupplerei)
    • kurcšlus (Kurzschluss)
    • kurbla (Kurbel)
    • ladica (Schublade)
    • lampa (Lampe)
    • ler, u leru (Leerlauf)
    • licitar (Lebzelter, Lebkuchen)
    • ligeštul, lingištil (Liegestuhl)
    • logor (nur im Sinne von Sammellager/KZ)
    • lokna (Locke)
    • lotre / lotrice / lojtrice (Leiter)
    • maher (Macher, Könner)
    • majstor (Meister, häufig im Sinne von Handwerker/Garagist gebraucht)
    • manikircojg (Maniekürzeug)
    • mantil (Mantel)
    • manžetna (Manschette)
    • mišafla (Mistschaufel)
    • moler (Wandmaler)
    • natkasna, natkasl (A Nachtkasten)
    • noklice (A Nockerl)
    • ofinger (Kleiderbügel, von: Aufhänger)
    • pađen (Autoreifen, von österr. "Patschen", eigentlich Hausschuh, im übertragenen Sinne platter Reifen)
    • pantofne (Pantoffel)
    • paradajz (A Paradeiser, Tomate)
    • pasovati (anpassen)
    • peglati, pegla (bügeln, Bügeleisen)
    • peh (Pech, Unglück)
    • pehar (Becher)
    • pekar (Bäcker)
    • pereca (Brezel)
    • perika (Perücke)
    • plac (Platz)
    • pleh (Blech)
    • pliš (Plüsch)
    • prezle (A Brösel = Paniermehl)
    • putar (Butter)
    • radkapa (Radkappe)
    • rajcati (reizen)
    • rajndla (A Reindl = Pfanne)
    • rajsfešlus (Reißverschluss)
    • rajsnegla ( Reißnagel )
    • ram/rama, uramiti (der Rahmen, einrahmen)
    • regal (Regal)
    • rerna (A Rohr = Backofen)
    • ringišpil (Kirmes, von: "Ringlspiel")
    • rikverc (Rückwärtsgang bei Fahrzeugen)
    • roletne (Rollläden, von Rollladen)
    • rostfraj (rostfrei)
    • saft ( Saft )
    • sajla (der Seil)
    • senf (ugs. Senf)
    • šlafrok (Schlafrock)
    • sličuge, slićure (Schlittschuhe)
    • sokne (Socken)
    • sajba ( Scheibe )
    • šal (Schal)
    • šalter (Schalter)
    • šank (Theke, Tresen, von: A (Aus)schank)
    • šlag (A Schlag = Schlagsahne)
    • šlager (Schlager)
    • šlajm (Schleim)
    • šlampav (schlampig)
    • šlampača (Schlampe)
    • šlank (schlank)
    • šlauh / šlauf (Schlauch)
    • šlepati / šleper (schleppen, Schlepper)
    • šminka (Schminke)
    • šmirgl papir / šmirglati (Schmirgelpapier, Schleifpapier / schmirgeln, schleifen)
    • šnajder / šnajderica ((Schneider, Schneiderin)
    • šnala (Haarschnalle)
    • šnicla (Schnitzel)
    • šnita (Schnitte)
    • šnjirati, šnjira (schnüren, Schnur)
    • šoferšajbna (Windschutzscheibe, von: "Chauffeurscheibe")
    • špacirung (Spaziergang)
    • špahtla (Spachtel)
    • špajz (A Speis = Speisekammer)
    • špenadla (Stecknadel, von: Spann-Nadel)
    • šparet / šporet (Sparherd)
    • špic (Spitze)
    • špiccange (Spitzzange)
    • špiglo (Spiegel)
    • špikovati (spicken)
    • špricer (A Spritzer = Weißweinschorle)
    • šprica (Spritze)
    • šrafciger (Schraubenzieher)
    • štap (Stock)
    • šteker (Stecker)
    • štemati (stemmen)
    • štemajzl (Stemmeisen)
    • štikla (Schuhabsatz, von: Stöckel/Stöckelschuh)
    • štimung (Stimmung)
    • štimati, štimovati (stimmen (korrekt sein), stimmen (einrichten))
    • štof (Stoff)
    • štopati (stoppen (zeit) anhalten)
    • štos (Stoß im Sinne von Aufprall, aber auch Trick)
    • štrajfna (der Streifen)
    • štreber (Streber)
    • štrikati (Stricken)
    • štrudla (Strudel (Küche)
    • sulc (Sülze)
    • šund (Schund)
    • šunka (Schinken)
    • šupa (Schuppen (Gebäude))
    • šuster (Schuster, Schuhmacher)
    • šut (Schutt)
    • švercer ("Schwärzer", Schmuggler)
    • tabla (Tafel)
    • tancati (tanzen)
    • tašna (Tasche)
    • trefiti, potrefiti (treffen)
    • tregeri (Hosenträger)
    • tirac (Tierarzt)
    • tringelt (ugs. Trinkgeld)
    • veker (Wecker)
    • veš (Wäsche)
    • vaservaga (Wasserwaage)
    • vic (Witz)
    • vikler (Lockenwickler, Haarwickler)
    • vindjakna (Windjacke)
    • viršla (Würstchen, von Würschtl)
    • vešmašina (Waschmaschine)
    • zglajzati (entgleisen)
    • zihernadla / ziherca (Sicherheitsnadel)

  2. #2
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Für die Albaner:


    • ajzberg (Eisberg)
    • alpinist (Alpinist, Bergsteiger)
    • auspuh (Auspuff)
    • banknotë (Banknote)
    • blic (Blitz bei Fotoapparat)
    • fabrikant (Fabrikant)
    • feldmarëshal (Feldmarschall) (Kosovo)
    • fink (Fink; Buchfink)
    • flotë (Flotte)
    • frak (Frack)
    • fusnotë (Fußnote) (Kosovo)
    • gneis (Gneis) (Kosovo)
    • koks (Koks)
    • krikëll (Bierkrug; aus dem bairischen Wort Krügel)
    • kuarc (Quarz)
    • lajtmotiv (Leitmotiv)
    • land (Bundesland)
    • llak (Lack)
    • mantel (Mantel)
    • marsh (Marsch)
    • muzikant (Musikant)
    • puç (Putsch)
    • rëntgen (Röntgen)
    • shabllon (Schablone)
    • shalter (Lichtschalter, Postschalter usw.) (Kosovo)
    • shinë (Schiene)
    • shllak (Schlag = Schlagsahne) (Kosovo)
    • shnicel (Schnitzel) (Kosovo)
    • shojnicë (Scheune) (Kosovo)
    • shpindel (Spindel) (Kosovo)
    • shpotë (Spott) (Kosovo)
    • shtab (Stab, im Sinne von Generalstab)
    • shtand (Stand; Bücherstand) (Kosovo)
    • shtreke (Strecke) (Kosovo)
    • slitë (Schlitten)
    • stallë (Stall)
    • valc / valcer (Walzer)
    • volfram (Wolfram)
    • xehe (Zeche) (Kosovo)
    • zink / zink (Zink)

  3. #3
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Für die Griechen:


    • Alt (αλτ!) - Halt!
    • Bira (μπίρα) - Bier
    • Blok (μπλοκ) - (Notiz-)Block
    • Froilain (φροϊλάιν) - Fräulein
    • Gastarbaiter (γκασταρμπάιτερ) - Gastarbeiter
    • Kaiser (κάιζερ)
    • Kartofia (καρτόφια) - Kartoffeln (pontisches Griechisch)
    • Kits (κίτς) - Kitsch
    • Laitmotíf (λαϊτμοτίφ) - Leitmotiv
    • Lumben (λούμπεν) - Entrechteter, Prolet („Lumpenpack“)
    • Marka (μάρκα) - Marke (Produkt-)
    • Mars (μαρς!) - Marsch!
    • Nasi (νάζι) - Nazi
    • Normal (νορμάλ) - Normal
    • Panna (πάννα) - (Auto-)Panne
    • Poltergaist (πόλτεργκαϊστ) - Poltergeist
    • Pretsel (πρέτσελ) - Brezel
    • Resta (ρέστα) - Rest
    • Sepelin (ζέπελιν) - Zeppelin
    • Sig sag (ζιγκ ζάγκ) - Zick zack
    • Snitsel (σνίτσελ) - Schnitzel
    • Stivalia (στιβάλια) - Stiefel (reg.)
    • Stofa (στόφα) - Stoff (reg.)
    • Strudel (στρούντελ) - Strudel
    • Taliro (τάληρο) - Taler
    • Vals (βάλς) - Walzer

  4. #4
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Für die Türken:


    • aysberg (Eisberg)
    • beherglas
    • bira (bier)
    • bitter
    • difenbahya (Dieffenbach)
    • diril (Drill)
    • dübel
    • faşing (Fasching)
    • feldspat
    • fertik
    • filinta (Flinte)
    • Firma
    • Germanistik
    • gestalt
    • gnays (Gneiss)
    • Göztepe (Bezeichnung für eine Walther P38. Leitet sich von Gestapo ab, für die sie angeblich entwickelt wurde.)
    • graben
    • grossmarket
    • haymatlos
    • hinterlant
    • hornblent (Hornblende)
    • horst
    • kaput („kaputt“ oder „gescheitert“; eigentliche Bedeutung aber: „Motorhaube“)
    • karst
    • kayzer
    • kuruş (Groschen)
    • laytmotif
    • lös (Löss)
    • mark
    • marka (Marke)
    • mavzer (Gewehr, auf den Hersteller Fa. Mauser zurückzuführen)
    • Nazi
    • otoban (Autobahn)
    • otopark
    • panzer
    • rate (Ratte)
    • reiber
    • ringa
    • şipidak (Schiebedach)
    • tekniker (Techniker)
    • tifdruk (Tiefdruck)
    • tonmayster (Tonmeister)
    • vaks (Wachs)
    • vermut (Wermut)
    • volfram (Wolfram)
    • zeplin (Zeppelin)

  5. #5
    Crane
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Für die Griechen:


    • Gastarbaiter (γκασταρμπάιτερ) - Gastarbeiter
    Soll das ein Witz sein, oder was??

  6. #6
    Crane
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Für die Griechen:


    • Alt (αλτ!) - Halt!
    • Bira (μπίρα) - Bier
    • Blok (μπλοκ) - (Notiz-)Block
    • Froilain (φροϊλάιν) - Fräulein
    • Gastarbaiter (γκασταρμπάιτερ) - Gastarbeiter
    • Kaiser (κάιζερ)
    • Kartofia (καρτόφια) - Kartoffeln (pontisches Griechisch)
    • Kits (κίτς) - Kitsch
    • Laitmotíf (λαϊτμοτίφ) - Leitmotiv
    • Lumben (λούμπεν) - Entrechteter, Prolet („Lumpenpack“)
    • Marka (μάρκα) - Marke (Produkt-)
    • Mars (μαρς!) - Marsch!
    • Nasi (νάζι) - Nazi
    • Normal (νορμάλ) - Normal
    • Panna (πάννα) - (Auto-)Panne
    • Poltergaist (πόλτεργκαϊστ) - Poltergeist
    • Pretsel (πρέτσελ) - Brezel
    • Resta (ρέστα) - Rest
    • Sepelin (ζέπελιν) - Zeppelin
    • Sig sag (ζιγκ ζάγκ) - Zick zack
    • Snitsel (σνίτσελ) - Schnitzel
    • Stivalia (στιβάλια) - Stiefel (reg.)
    • Stofa (στόφα) - Stoff (reg.)
    • Strudel (στρούντελ) - Strudel
    • Taliro (τάληρο) - Taler
    • Vals (βάλς) - Walzer
    Hab die Hälfte davon nie gehört...

    Fräulein, Gastarbeiter, Leitmotiv hört sich alles total bescheuert an.
    Poltergeist ist doch auch ein Scherz.

  7. #7
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Hab die Hälfte davon nie gehört...

    Fräulein, Gastarbeiter, Leitmotiv hört sich alles total bescheuert an.
    Poltergeist ist doch auch ein Scherz.
    Also bei mir gibt es auch viele davon, die ich nie gehört habe. Ich kann mir aber vorstellen, dass paar Wörter in bestimmten Regionen benutzt werden.

  8. #8
    Crane
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Also bei mir gibt es auch viele davon, die ich nie gehört habe. Ich kann mir aber vorstellen, dass paar Wörter in bestimmten Regionen benutzt werden.
    Ich würde auch nicht bei jedem Wort widersprechen. Zumal sicher einige nur von Griechen benutzt werden, die mal in Deutschland gelebt haben.
    Wenn das schon zählt, dann kann ich nichts ausschließen.

  9. #9

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Also im serbischen ist vieles rein "Ausgedacht" oder einfach völlig verkehrt.

    Hier z.B

    drukati, drucker (Drucker)

    Völliger quatsch, denn im serbischen würde es richtig heisse: Štampati, štampač

    Aber nicht drukati

  10. #10
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    Zitat Zitat von Srs Beitrag anzeigen
    Also im serbischen ist vieles rein "Ausgedacht" oder einfach völlig verkehrt.

    Hier z.B

    drukati, drucker (Drucker)

    Völliger quatsch, denn im serbischen würde es richtig heisse: Štampati, štampač

    Aber nicht drukati
    Stimmt nicht ganz. Die Verwendung der Ausdrücke ist nicht flächendeckend sondern unterschiedlich von Region zur Region manchmal vom Dorf zu Dorf.
    Habe in einer Region gelebt die früher stark von Deutschstämmigen besiedelt war, da gab es noch viel mehr Fremdwörter im Wortschatz, hauptsächlich Deutsche aber auch Türkische, in Istrien Italienische in der Neuzeit Englische.

    z.B Firange-Vorhänge; Protvan-Bratpfanne;.... Asfalt; Fasada; Beton; Fiš parikas....

    Meine Meinung nach hätte man lieber diese in die jeweilige Sprache integrieren sollen als jetzt nach mehreren 100 Jahren, neue Wörter formen.
    Auch diese Fremdwörter sind ein Teil unserer Kultur.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5170
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 22:45
  2. Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 10:27
  3. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 12:18
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 21:49