BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

Donauschwaben

Erstellt von Kure, 27.10.2010, 01:13 Uhr · 67 Antworten · 4.877 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Serbiendeutsche sollen zu ihrem Recht kommen | Fokus Südosteuropa | DW.DE | 09.09.2011

    Hier ein Artikel. Die Donauschwaben (Serbiendeutschen) scheinen wirklich zu Unrecht vertrieben und enteignet worden zu sein. Für Mord gibt es keine Rechtfertigung.


    Das Vermögen der Vertriebenen wird heute auf 100 Mrd. Euro (!!!) geschätzt. Ich hoffe, Deutschland wird die Rückgabe des Eigentums der ehemaligen Serbiendeutschen zur Bedingung zum serbischen Beitritt in die EU machen.
    beschäftige dich nicht mit sachen wo du dich nicht auskennst.

  2. #22
    Avatar von Kure

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    1.083
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Serbiendeutsche sollen zu ihrem Recht kommen | Fokus Südosteuropa | DW.DE | 09.09.2011

    Hier ein Artikel. Die Donauschwaben (Serbiendeutschen) scheinen wirklich zu Unrecht vertrieben und enteignet worden zu sein. Für Mord gibt es keine Rechtfertigung.


    Das Vermögen der Vertriebenen wird heute auf 100 Mrd. Euro (!!!) geschätzt. Ich hoffe, Deutschland wird die Rückgabe des Eigentums der ehemaligen Serbiendeutschen zum Beitritt in die EU machen.
    Meine Familie gehört teils zu den Donauschwaben.
    Meine Uroma musste damals mit ihrer Tocher (meine Oma) fliehen. Mein Uropa ist während des Krieges gestorben. Sie hat mir erzählt das es vor dem Krieg keine Probleme mit Serben gab. Sie waren Nachbarn, Freunde usw. aber dank den Nazis und dem Krieg wurde das alles kaputt gemacht.

  3. #23
    Kejo
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    beschäftige dich nicht mit sachen wo du dich nicht auskennst.
    Sei still und lies dir das hier durch klick (PDF) von der FAZ. Erschreckend.

  4. #24
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Serbiendeutsche sollen zu ihrem Recht kommen | Fokus Südosteuropa | DW.DE | 09.09.2011

    Hier ein Artikel. Die Donauschwaben (Serbiendeutschen) scheinen wirklich zu Unrecht vertrieben und enteignet worden zu sein. Für Mord gibt es keine Rechtfertigung.


    Das Vermögen der Vertriebenen wird heute auf 100 Mrd. Euro (!!!) geschätzt. Ich hoffe, Deutschland wird die Rückgabe des Eigentums der ehemaligen Serbiendeutschen zur Bedingung zum serbischen Beitritt in die EU machen.
    Mach dir keine Hoffnungen. Ungarn, Rumänien sind ebenso in der EU wie auch Tschechien, Polen usw.

    P.S. Nichts an sich gegen eine Debatte um die Vertreibung und das Schicksal der Donauschwaben. Nur gehört sie nicht wirklich zum Thema und auch scheint deine Intention etwas fragwürdig.

  5. #25
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Serben haben über 500.000 Deutsche vertrieben. Da kommst Du nicht (mehr) weit mit der dt. Sprache - leider.
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Serbiendeutsche sollen zu ihrem Recht kommen | Fokus Südosteuropa | DW.DE | 09.09.2011

    Hier ein Artikel. Die Donauschwaben (Serbiendeutschen) scheinen wirklich zu Unrecht vertrieben und enteignet worden zu sein. Für Mord gibt es keine Rechtfertigung.


    Das Vermögen der Vertriebenen wird heute auf 100 Mrd. Euro (!!!) geschätzt. Ich hoffe, Deutschland wird die Rückgabe des Eigentums der ehemaligen Serbiendeutschen zur Bedingung zum serbischen Beitritt in die EU machen.
    Sag mal willst du mich verarschen, du als Halbtürke/Bosniake masst dir an über solche Themen zu schreiben und Bedigungen zu fordern ? Dann fragst du noch wirklich, ob solche Hetzer wie du in Banja Luka willkommen sind, ich hoffe doch nicht ! Die Deutschen vertrieben alle mögliche, okkupierten fast ganz Europa und machten die Serben zu ihren Sklaven bzw. töteten 100 Serben für ein toten deutschen Soldaten. Nach dem Krieg, war der Frust gross, sodass Tito handelte, heute vllt moralisch verwerflich, ich hätte damals genauso gehandelt. Denn genau diese Donauschwaben stellten eigene Einheiten und schleusten regelmässig Spitzel in die JNA ein, da sie an Deutschland angeschlossen werden wollten.

  6. #26
    Avatar von Kure

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    1.083
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Sag mal willst du mich verarschen, du als Halbtürke/Bosniake masst dir an über solche Themen zu schreiben und Bedigungen zu fordern ? Dann fragst du noch wirklich, ob solche Hetzer wie du in Banja Luka willkommen sind, ich hoffe doch nicht ! Die Deutschen vertrieben alle mögliche, okkupierten fast ganz Europa und machten die Serben zu ihren Sklaven bzw. töteten 100 Serben für ein toten deutschen Soldaten. Nach dem Krieg, war der Frust gross, sodass Tito handelte, heute vllt moralisch verwerflich, ich hätte damals genauso gehandelt. Denn genau diese Donauschwaben stellten eigene Einheiten und schleusten regelmässig Spitzel in die JNA ein, da sie an Deutschland angeschlossen werden wollten.
    Du kannst 1. die Donauschwaben nicht alle über einen Kamm scheren.
    Und 2. nicht mit den Deutschland-Deutschen gleich setzen. Das ist verallgemeinerung.

  7. #27
    Kejo
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Mach dir keine Hoffnungen. Ungarn, Rumänien sind ebenso in der EU wie auch Tschechien, Polen usw.

    P.S. Nichts an sich gegen eine Debatte um die Vertreibung und das Schicksal der Donauschwaben. Nur gehört sie nicht wirklich zum Thema und auch scheint deine Intention etwas fragwürdig.
    Meine Intention wurde nach Dulees Beitrag fragwürdig. Nein, Du hast natürlich Recht, ich vergass die Threadüberschrift.

  8. #28
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Kure Beitrag anzeigen
    Du kannst 1. die Donauschwaben nicht alle über einen Kamm scheren.
    Und 2. nicht mit den Deutschland-Deutschen gleich setzen. Das ist verallgemeinerung.
    Viele von denen, wollten den Anschluss an Deutschland, genauso wie bei vielen Ungarn, man heute die Antiphatie gegenüber den Serben merkt. Es herrscht eine kühle Distanz, sofern du in Novi Sad dich besser auskennst.

  9. #29
    Avatar von Kure

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    1.083
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Viele von denen, wollten den Anschluss an Deutschland, genauso wie bei vielen Ungarn, man heute die Antiphatie gegenüber den Serben merkt. Es herrscht eine kühle Distanz, sofern du in Novi Sad dich besser auskennst.
    Ne, der Donauschwäbische Teil meiner Familie ist aus der Vojvodina.
    Meine Uroma ist sehr alt geworden und hat mir erzählt wie es vor dem Krieg war. Serben und Deutsche haben zusammen ohne Probleme gelebt und waren Nachbarn Freunde usw..
    Die meisten Donauschwaben sprachen sogar besser Serbisch als Deutsch.
    Das ganze wurde durch die Deutsche Invasion zerstört, die dann einen Keil zwischen den Serben und Deutschen geschlagen hat. Viele Donauschwaben wurden Zwangsrekrutiert d.h. sie hatten keine Wahl ob sie sich den Deutschen Truppen anschließen oder nicht.

    P.S. Vielleicht kann ein Mod die Beiträge über Donauschwaben in diesen Thread verschieben: Donauschwaben
    Dann könnten wir da weiterschreiben.

  10. #30
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Viele von denen, wollten den Anschluss an Deutschland, genauso wie bei vielen Ungarn, man heute die Antiphatie gegenüber den Serben merkt. Es herrscht eine kühle Distanz, sofern du in Novi Sad dich besser auskennst.
    Die kühle Distanz so sie denn da ist, könnte aber auch eine Folge dessen sein, wie man mit den Menschen nach dem Krieg umgesprungen ist...

Ähnliche Themen

  1. Die totale Existenzvernichtung der Donauschwaben in Serbien
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 13:40
  2. Wie stehen Serben zum Völkermord an den Donauschwaben?
    Von Fan Noli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 18:11
  3. Deportationen der Donauschwaben
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 18:28