BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 134

Die Dorier (Dorer) - Wer waren sie?

Erstellt von Benutzername, 26.07.2008, 14:37 Uhr · 133 Antworten · 12.223 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Danke vielmals. Das ist etwas nützliches. Der andere Typ byzantinationneverdies will hier zeigen dass er Bücher kennt
    Das war echt weit unter der Gürtellinie.
    Bin voll geknickt gerade...

  2. #52

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Die Dorians waren ja Nachbarn der Pelasgen. Das müssen dann Albaner gewesen sein, weil wie Heredot sagte, kamen sie aus Nordwesten, und das ist das heutige Albanien.
    Und beim Film 300 hiess es, die Spartaner waren Griechen. War der ganze Balkan voll mit Griechen?? Oder wieso wurden existierten Theminologien wie Barbaren???

  3. #53

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Die Dorians waren ja Nachbarn der Pelasgen. Das müssen dann Albaner gewesen sein, weil wie Heredot sagte, kamen sie aus Nordwesten, und das ist das heutige Albanien.
    Und beim Film 300 hiess es, die Spartaner waren Griechen. War der ganze Balkan voll mit Griechen?? Oder wieso wurden existierten Theminologien wie Barbaren???
    Sagen quelle von diese Theorie bei meine bitte !

  4. #54
    Crane
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Die Dorians waren ja Nachbarn der Pelasgen. Das müssen dann Albaner gewesen sein, weil wie Heredot sagte, kamen sie aus Nordwesten, und das ist das heutige Albanien.
    Und beim Film 300 hiess es, die Spartaner waren Griechen. War der ganze Balkan voll mit Griechen?? Oder wieso wurden existierten Theminologien wie Barbaren???
    Die Art und Weise, wie sie ihre Schlussfolgerungen ziehen ist äußerst amüsant.



    Hier auf dieser Karte sehen sie, welche Dialekte in den griechischen Gebieten zur Zeit der Antike gesprochen wurden.

    Sie sehen auch, wenn sie wissen wo Herodot gelebt hat, welche Gebiete mit "Nordwesten" gemeint sind.

    Eine andere Frage ist. Scheint es für sie tatsächlich plausibel, dass die Dorier die Vorfahren der Albaner sein müssen, wenn sie in dem Gebiet des heutigen Albanien gelebt haben?

    Müsste dies dann nicht auch für die Serben, Bulgaren, Türken und Amerikaner zählen? Sind die weißen oder schwarzen Amerikaner die Nachfahren der Indianer? Sind die Bulgaren Thraker?

    Ich weiß nicht ob ihnen diese Art der Genealogie lächerlich vorkommt oder nicht. Aber dieselbe Methode verwenden sie gerade. Nehmen sie es uns also nicht übel, wenn wir ihnen nicht folgen können. Aber wenn sie behaupten die Dorier seien die Vorfahren der Albaner, weil sie dort lebten, dann müssen sie eine über 2000 Jahre große Lücke schließen, in der die Dorier weder ausgewandert noch andere Stämme in diese Gebiete eingewandert sein müssen.

    Wenn ihnen dies gelingt, sind wir gerne dazu bereit ihrer Theorie zu glauben und diese weiter zu verbreiten, wenn wir nach den Ahnen der Albaner gefragt werden.

  5. #55

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Sagen quelle von diese Theorie bei meine bitte !

    Herodotus mentions that the "people now called the Dorians" were neighbors of the Pelasgians.[10]

    Auf dieser english-wikipedia.

  6. #56
    Crane
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Herodotus mentions that the "people now called the Dorians" were neighbors of the Pelasgians.[10]

    Auf dieser english-wikipedia.
    Hilft ihnen diese Karte vielleicht weiter?



    Können sie zumindest erahnen in was für Themengebiete sie sich zur Zeit bewegen. Und sind sie sich ihrer Sache wirklich so sicher, dass sie öffentlich dazu Stellung nehmen können?

    Wäre es nicht vielleicht besser erst weitere persönliche und vorallem unvoreingenommene Nachforschungen zu betreiben? Sie sollten schnell feststellen, dass relativ simpel erscheinende Fragen sich nicht ebenfalls genauso simpel beantworten lassen.

  7. #57

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Die Art und Weise, wie sie ihre Schlussfolgerungen ziehen ist äußerst amüsant.



    Hier auf dieser Karte sehen sie, welche Dialekte in den griechischen Gebieten zur Zeit der Antike gesprochen wurden.

    Sie sehen auch, wenn sie wissen wo Herodot gelebt hat, welche Gebiete mit "Nordwesten" gemeint sind.

    Eine andere Frage ist. Scheint es für sie tatsächlich plausibel, dass die Dorier die Vorfahren der Albaner sein müssen, wenn sie in dem Gebiet des heutigen Albanien gelebt haben?

    Müsste dies dann nicht auch für die Serben, Bulgaren, Türken und Amerikaner zählen? Sind die weißen oder schwarzen Amerikaner die Nachfahren der Indianer? Sind die Bulgaren Thraker?

    Ich weiß nicht ob ihnen diese Art der Genealogie lächerlich vorkommt oder nicht. Aber dieselbe Methode verwenden sie gerade. Nehmen sie es uns also nicht übel, wenn wir ihnen nicht folgen können. Aber wenn sie behaupten die Dorier seien die Vorfahren der Albaner, weil sie dort lebten, dann müssen sie eine über 2000 Jahre große Lücke schließen, in der die Dorier weder ausgewandert noch andere Stämme in diese Gebiete eingewandert sein müssen.

    Wenn ihnen dies gelingt, sind wir gerne dazu bereit ihrer Theorie zu glauben und diese weiter zu verbreiten, wenn wir nach den Ahnen der Albaner gefragt werden.
    Liebes Land
    Die Karte die Sie aufzeigen, ist eine Karte die aufzeigt, wo die Dorier gelebt haben. In diese Gebiete sind die Dorier eingewandert.
    Was sie mit der grossen Lücke meinen, verstehe ich nicht.

    Die Bulgaren, Serben usw... sind nicht mit den Vorfahren dieses Gebietes verwandt, weil es einige Völkerwanderungen in diese Gebiete gab (wie z.B. Slawische Völkerwanderung).
    Bei den Albanern gab es keine Völkerwanderung, es gab eher eine Völkerwanderung aus dem Albanischen Gebiet heraus wie z.B. Süditalien, Türkei. Solange man mir keine Völkerwanderung der Albaner nachweisen kann, werde ich diese Theorie glauben, dass die Albaner die Nachfahren eines Antiken Volkes sind, welche sehr verwandt mit anderen Völker dieser Zeit waren, weil sich die Völker damals sehr schnell mischten, da sie keine Ideologie und dadurch Abgrenzung kannten.


    Im English-Wikipedia wird beschrieben, dass Julius Pokorny folgende Begriffserklärung für die Dorier hat.

    Julius Pokorny derives Dorian from dōris, "woodland" (which can also mean upland).[7] The dōri- segment is from the o-grade (either ō or o) of Indo-European *deru-, "tree". Dorian might be translated as "the country people", "the mountain people", "the uplanders", "the people of the woods" or some such appellation.

    Er nimmt das Wort "deru". Auf albanisch existiert dieses Wort "dëru" und heisst so viel wie "Baumholz". "Dëru" wird im albanischen für Baum und Holz gebraucht.
    Sie kennen hoffentlich die Pelasgen, welche die Natur und das Holz anhimmelten. Die Pelasgen glaubten in den Rauschen der Laubblättern die Stimme Gottes zu erkennen.
    Von diesen Stimmen, welche die Pelasger "Zoos" nannten, entstand der Gott der Griechen: Zeus

    Für weiteres lesen Sie doch bitte das 500 seitige Werk von Mathieu Aref, auf Französisch.

    Seine Theorie ist sehr interessant, und ich finde sehr gute Beispiele, die seine Theorie bestätigen, und kaum eine, die seine Theorie nicht bestätigen. Natürlich ist diese Theorie sehr wage, doch mit der Zeit wird man mehr erfahren.

  8. #58

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    They were led by Hyllus, a son of Heracles[28],

    In diesem Wort "Hyllus" ist das Wort yll enthalten, wie bei Ihrem "Bardhyll" (Weisser Stern), ist hier lediglich das Wort yll = Stern enthalten. Bei den Griechen wurde Bardhyll sicher Bardhyllus genannt. Dabei ist die griechische Betonung Bard hyllus falsch, es sollte Bardh yllus sein, weil nur bardh einen Sinn gibt (weiss).

  9. #59
    Crane
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Liebes Land
    Die Karte die Sie aufzeigen, ist eine Karte die aufzeigt, wo die Dorier gelebt haben. In diese Gebiete sind die Dorier eingewandert.
    Was sie mit der grossen Lücke meinen, verstehe ich nicht.

    Die Bulgaren, Serben usw... sind nicht mit den Vorfahren dieses Gebietes verwandt, weil es einige Völkerwanderungen in diese Gebiete gab (wie z.B. Slawische Völkerwanderung).
    Bei den Albanern gab es keine Völkerwanderung, es gab eher eine Völkerwanderung aus dem Albanischen Gebiet heraus wie z.B. Süditalien, Türkei. Solange man mir keine Völkerwanderung der Albaner nachweisen kann, werde ich diese Theorie glauben, dass die Albaner die Nachfahren eines Antiken Volkes sind, welche sehr verwandt mit anderen Völker dieser Zeit waren, weil sich die Völker damals sehr schnell mischten, da sie keine Ideologie und dadurch Abgrenzung kannten.


    Im English-Wikipedia wird beschrieben, dass Julius Pokorny folgende Begriffserklärung für die Dorier hat.

    Julius Pokorny derives Dorian from dōris, "woodland" (which can also mean upland).[7] The dōri- segment is from the o-grade (either ō or o) of Indo-European *deru-, "tree". Dorian might be translated as "the country people", "the mountain people", "the uplanders", "the people of the woods" or some such appellation.

    Er nimmt das Wort "deru". Auf albanisch existiert dieses Wort "dëru" und heisst so viel wie "Baumholz". "Dëru" wird im albanischen für Baum und Holz gebraucht.
    Sie kennen hoffentlich die Pelasgen, welche die Natur und das Holz anhimmelten. Die Pelasgen glaubten in den Rauschen der Laubblättern die Stimme Gottes zu erkennen.
    Von diesen Stimmen, welche die Pelasger "Zoos" nannten, entstand der Gott der Griechen: Zeus

    Für weiteres lesen Sie doch bitte das 500 seitige Werk von Mathieu Aref, auf Französisch.

    Seine Theorie ist sehr interessant, und ich finde sehr gute Beispiele, die seine Theorie bestätigen, und kaum eine, die seine Theorie nicht bestätigen. Natürlich ist diese Theorie sehr wage, doch mit der Zeit wird man mehr erfahren.
    Wie sieht es aus mit dem Wort für Hand? Passt ihnen das nicht mehr?

    Die Pelasger sind die Vorfahren der Griechen. Die Griechen sind aus dem nahen Osten eingewandert und haben sich mit den Pelasgern dort vermischt.
    Es ist nicht bekannt wo genau die Pelasger gelebt haben. Die Pelasger sind ein von den Griechen erfundenes Volk, das keiner der sie beschrieben hat, je gesehen hat. Sie werden als ihre Vorfahren bestimmt. Als die Leute, die vor den Griechen da waren und jetzt nicht mehr existieren.

    Die Karte zeigt alle Gebiete in denen Dorisch gesprochen wurde. Albanien ist weit entfernt.

    Die dorische Wanderung fand um 1200 v. Chr. statt. Die erste Erwähnung der Albaner im 11. Jahrundert. Diese Lücke müssen sie schließen.

  10. #60

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Das gleiche ist mit dem Fluss Vardar. Die Wörter haben in der Zeitgeschichte einen Umtausch der Buchstaben durchgangen. So wurde häuftig ein B durch ein V verändert.
    So war es auch beim Fluss Vardar. Führt man die umgekehrte Buchstabenänderung durch, so würde der Fluss Bardar heissen. Da nur die Albaner ein dh haben, ergibt der Name dieses Flusses einen Sinn, nämlich Bardhar (der Weisse), was die Reinheit des Flusses darstellt.
    So wird auch der "Drin i bardh" oder "Drin i Zi" (weisser Drin, und schwarzer Drin) noch heute als Benennung gebraucht.

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das waren Zeiten...
    Von hamza m3 g-power im Forum Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 13:04
  2. Die «Jugos», die keine waren
    Von Metkovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 03:32
  3. Einkauf heimischer Waren
    Von skorpion im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 19:57
  4. Waren Rechtsnationalisten die Drahtzieher?
    Von Partibrejker im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 14:33