BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

das drama von den alten ausländischen mibürgern

Erstellt von oliver, 15.08.2016, 16:29 Uhr · 43 Antworten · 1.880 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    3.912

    das drama von den alten ausländischen mibürgern

    leute, letztens bin ich mit meiner freundin durch köln spazieren gegangen, und mir ist eine alte ausländische dame aufgefallen,die mit tränen in den augen einsam auf einem stuhl vor einem garten gesessen hat.ich mein, wir sind bestimmt 4 mal am tag da vorbei gegangen und sie sass den ganzen lieben tag allein da.einmal grüsste meine freundin die nette dame,und da hat sie total lieb und freundlich, ebenfalls hallo gesagt und dabei gewunken.die frau tat mir sehr leid.ich mein,da sitzt ein mensch völlig allein und sehr wahrscheinlich hat sie keine freunde und sehr wenig kontakt zu anderen menschen.bestimmt wegen den sprachlichen problemen.das gab mir zu denken.ich mein,viele alte ausländer-innen haben ihr leben im ausland mit harter arbeit verbracht und die familie versorgt und jetzt kümmert sich niemand mehr um sie.wahrscheinlich kommen die kinder ab und zu, zu besuch,aber das wird mit sicherheit nicht reichen.es ist super traurig.mit sicherheit gibt es eine grosse anzahl von einsamen alten menschen aber die ausländer-innen haben es doppelt so schwer,wegen der sprache und unterschiedlicher kultur.sie trauen sich bestimmt nicht,kontakt zu anderen menschen zu suchen.da spielen sich menschliche dramen, direkt in der mitte unserer gesellschaft ab.es ist eine schande,das wir uns nicht umeinander kümmern.gruss oliver

  2. #2
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.809
    trauriger Einzelfall
    da Ausländer sehr gastfreundlich und Familien bezogen sind, gibt es nicht mehr solcher fälle.

  3. #3
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    19.739
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    trauriger Einzelfall
    da Ausländer sehr gastfreundlich und Familien bezogen sind, gibt es nicht mehr solcher fälle.
    Hast du wirklich gelesen was der geschrieben hat?

  4. #4
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.809
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Hast du wirklich gelesen was der geschrieben hat?
    ja
    den ersten und den letzten satz

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    3.912
    indianer,das hat nichts mit gastfreundlichkeit zu tun,sondern eher damit das sie keinen besuch mehr bekommen oder sehr wenig besuch.geh mal bei gutem wetter spazieren und achte darauf,wieviele alte ausländer einsam spazieren oder allein irgendwo sitzen.sie haben durch das ständige harte arbeiten nie gute freundschaften knüpfen können oder die sprache richtig erlernt.das ist jetzt für die betroffenen sehr schwierig,kontakte zu bekommen.gruss oliver

  6. #6
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.809
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    indianer,das hat nichts mit gastfreundlichkeit zu tun,sondern eher damit das sie keinen besuch mehr bekommen oder sehr wenig besuch.geh mal bei gutem wetter spazieren und achte darauf,wieviele alte ausländer einsam spazieren oder allein irgendwo sitzen.sie haben durch das ständige harte arbeiten nie gute freundschaften knüpfen können oder die sprache richtig erlernt.das ist jetzt für die betroffenen sehr schwierig,kontakte zu bekommen.gruss oliver
    du hast auf das Familien bezogen nicht geantwortet.
    wenn Indianer 1 satz schreibt, dann entspricht es einem Inhalt eines romans

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    3.912
    indianer,ich erklär es dir.die familien von ausländern sind längst nicht mehr das, was sie früher waren.die kinder sind nicht mehr so wie früher.sobald sie eine eigene familie haben, werden die eltern,schnell beiseite geschoben.die alten haben sich aufgeopfert und werden jetzt im stich gelassen.gruss oliver

  8. #8
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.809
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    indianer,ich erklär es dir.die familien von ausländern sind längst nicht mehr das, was sie früher waren.die kinder sind nicht mehr so wie früher.sobald sie eine eigene familie haben, werden die eltern,schnell beiseite geschoben.die alten haben sich aufgeopfert und werden jetzt im stich gelassen.gruss oliver
    wirklich?

    dann haben aber viele user die letzten jahre hier gelogen.

    - - - Aktualisiert - - -

    ich kenne nur einen einsamen Ausländer.
    der wohnt in pforzheim

  9. #9
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    3.912
    ich wette um jede wette,das die meisten user hier im forum sich nicht richtig um ihre eltern kümmern,sondern nur dann da sind, wenn sie geld brauchen.das ist so klar wie klossbrühe.ich kenn das spiel.gruss oliver

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 23:41
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 18:56
  3. Hat Hitler das Hakenkreuz von den Slawen geklaut?
    Von SlavicWolf im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 01:55
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 14:22
  5. Jagd nach Gerechtigkeit: Das Tribunal von Den Haag
    Von Grasdackel im Forum Balkan im TV
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 22:25