BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Welche ist eure favorisierte Epoche?

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Klassisches Griechenland

    8 40,00%
  • Byzantinisches Griechenland

    7 35,00%
  • Modernes Griechenland

    5 25,00%
Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 160

Die drei Gesichter Griechenlands

Erstellt von Hannibal, 14.12.2017, 17:24 Uhr · 159 Antworten · 3.758 Aufrufe

  1. #11
    Almila
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Und was hat dir konkret gefallen in dieser Epoche?
    Ist die einzige Epoche in der Türken und Griechen zusammenlebten

  2. #12

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.820
    Ist etwas merkwürdig für mich, dass ich das "moderne Griechenland" ausgewählt habe, weil ich eigentlich den griechischen Nationalstaat in seinem heutigen Stand als den niedrigsten Punkt in der Geschichte des Griechentums sehe. Mein Lieblingsgesicht von Griechenland ist eigentlich dieses des ganzen zweiten Jahrtausends: die spätbyzantinische Zeit, die osmanisch-venezianische Zeit, und der griechische Nationalstaat bis das späte 20. Jahrhundert. Die Vermischung mit den albanischen, slawischen, lateinischen, türkischen und dadurch auch persisch-arabischen Elementen plus danach der Einfluss der neuen Ideologien der Französischen und Russischen Revolution. Der Aufstand von Sheikh Bedreddin, Rigas Velestinlis, die griechische Revolution, die Megali Idea und der Helleno-Osmanismus, der Einfluss der kleinasiatischen Flüchtlingen, der Widerstand gegen die Deutschen und danach gegen die Briten und die Amerikaner.

    Das Antike Griechenland hat zwar eine große Bedeutung für die gesamte Welt, spezifisch mit den heutigen neu-griechischen Kultur aber weniger, und wo es wieder künstlich eingeführt wurde, sehe ich als eher negative Erbe. Zwischen antikem und byzantischem Griechenland würde ich das zweite auswählen.

  3. #13
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    24.407
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ist etwas merkwürdig für mich, dass ich das "moderne Griechenland" ausgewählt habe, weil ich eigentlich den griechischen Nationalstaat in seinem heutigen Stand als den niedrigsten Punkt in der Geschichte des Griechentums sehe. Mein Lieblingsgesicht von Griechenland ist eigentlich dieses des ganzen zweiten Jahrtausends: die spätbyzantinische Zeit, die osmanisch-venezianische Zeit, und der griechische Nationalstaat bis das späte 20. Jahrhundert. Die Vermischung mit den albanischen, slawischen, lateinischen, türkischen und dadurch auch persisch-arabischen Elementen plus danach der Einfluss der neuen Ideologien der Französischen und Russischen Revolution. Der Aufstand von Sheikh Bedreddin, Rigas Velestinlis, die griechische Revolution, die Megali Idea und der Helleno-Osmanismus, der Einfluss der kleinasiatischen Flüchtlingen, der Widerstand gegen die Deutschen und danach gegen die Briten und die Amerikaner.

    Das Antike Griechenland hat zwar eine große Bedeutung für die gesamte Welt, spezifisch mit den heutigen neu-griechischen Kultur aber weniger, und wo es wieder künstlich eingeführt wurde, sehe ich als eher negative Erbe. Zwischen antikem und byzantischem Griechenland würde ich das zweite auswählen.
    Was hast du mit dem Aufstand von Seyh Bedreddin am Hut?

  4. #14

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was hast du mit dem Aufstand von Seyh Bedreddin am Hut?
    Er wurde im heutigen Griechenland geboren und begraben, seine Mutter war griechisch, in von ihm inspiriertem Aufstand waren auch Griechen beteiligt, und es gibt ein griechisches Lied über ihn (auch wenn die Versen natürlich aus dem türkischen übersetzt sind). Das reicht aus meiner Sicht schon aus . Sowieso in fast alles, was ich am heutigen Griechenland liebe, ist die Vermischung mit anderen kulturellen Elementen wichtig.

  5. #15
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    24.407
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Er wurde im heutigen Griechenland geboren und begraben, seine Mutter war griechisch, in von ihm inspiriertem Aufstand waren auch Griechen beteiligt, und es gibt ein griechisches Lied über ihn (auch wenn die Versen natürlich aus dem türkischen übersetzt sind). Das reicht aus meiner Sicht schon aus . Sowieso in fast alles, was ich am heutigen Griechenland liebe, ist die Vermischung mit anderen kulturellen Elementen wichtig.

    Ich versichere dir, dass kein Deutschlandtürke diesen Namen je gehört hat. Sogar ich weiß nur, dass er einen Aufstand mit unzufriedenen Bauern angezettelt hat und diese blutig von Mehmet Celebi niedergeschlagen wurden. Er wurde dann kurz nach Ende des osmanischen Interregnums gefasst und öffentlich erdrosselt. So so Grieche also

  6. #16

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    13.892
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wobei die moderne griechische Kultur letztlich ihr Erbe aus der Antike und aus dem Byzantinischen Reich hat, wie ich finde. Seien es Tänze, die Sprache, Bräuche, die Religion, usw. ... ich finde alle kulturellen Einflüsse oder Weiterentwicklungen hochinteressant und wertvoll.
    Stimmt schon. Ist trotzdem eine eigene Epoche.

  7. #17

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich versichere dir, dass kein Deutschlandtürke diesen Namen je gehört hat. Sogar ich weiß nur, dass er einen Aufstand mit unzufriedenen Bauern angezettelt hat und diese blutig von Mehmet Celebi niedergeschlagen wurden. Er wurde dann kurz nach Ende des osmanischen Interregnums gefasst und öffentlich erdrosselt. So so Grieche also
    Ich habe gehört, dass er von einigen Aleviten immer noch verehrt wird.

    Meine Eltern haben das Lied über ihn gehört, als ich Kind war. Wegen dieses Liedes habe ich mich dafür interessiert und etwas über ihn recherchiert.

  8. #18
    Avatar von Hatsumomo

    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    785
    Antikes Griechenland for the win

    So viel Schönheit, Ästhetik, Kreativität, Tapferkeit und Disziplin

    56f8509293ab1e2217e1ea14f543d1f7.jpg
    5ef052cd1c5598b37e99317c4d2cd18a.jpg

    b921cd50a66f233c94fdd59109cde131.jpg


    Byzantinum war auch toll....

  9. #19
    Gast28183
    Ihr wart cool bis ihr zu Christen wurdet

  10. #20
    Avatar von Hatsumomo

    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    785
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Ihr wart cool bis ihr zu Christen wurdet
    wir haben unser bestes versucht ja... dann kamen die Osmanen

Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die drei größten Banken in der Türkei
    Von Ainu im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 00:19
  2. Antworten: 489
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 13:49
  3. Die Türkei möchte Griechenland aus der Krise helfen
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 12:51
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 16:37
  5. Chu, Bu und Fu , die drei Chinesen
    Von KraljEvo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 21:09