BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 99 ErsteErste ... 323839404142434445465292 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 988

dürfen muslimische albaner skanderbeg als helden verehren?

Erstellt von Pjetër Bogdani, 03.10.2008, 11:46 Uhr · 987 Antworten · 53.013 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.176
    Zitat Zitat von FBKSH Beitrag anzeigen
    und was willst du jetzt damit sagen

    das problem ist jedoch wenn wir thrakisch auch wären was ich nicht glaube müsste es auch albaner ehr cihtung bulgarien geben aber wir kommen aus dem norden albaniens da kam nie ein thrake hin zu dieser zeit


    serben nennen uns nicht arbanasi sondern albanski oder siptarski
    Es geht weiter:
    Thraker, Illyrer, Makedoner, Phryger, Leleger…usw = Pelasger, NJË trung…
    Die Albaner (Shqipëtarë) sind der einzige illyro-pelsgische Stamm, der überlebt und ihre Sprache und Kultur in den Bergen aufbewahrt hat. (Der Beweiss = unsere Sprache, SHQIPË-ja! Deswegen Naim`s Gedicht)

    Lass euch nicht von der slawischen, griechischen…usw. Propaganda beirren Leute! Man kann nie tief genug graben.

    Zitat von Aristoteles:
    „Wir können von Glück sprechen, dass die illyro-trakischen Stämme nicht wissen, wozu sie fähig wären, würden sich sie sich vereinen!“

    ….und leider behielt er bis heute Recht!

  2. #412
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Es geht weiter:
    Thraker, Illyrer, Makedoner, Phryger, Leleger…usw = Pelasger, NJË trung…
    Die Albaner (Shqipëtarë) sind der einzige illyro-pelsgische Stamm, der überlebt und ihre Sprache und Kultur in den Bergen aufbewahrt hat. (Der Beweiss = unsere Sprache, SHQIPË-ja! Deswegen Naim`s Gedicht)

    Lass euch nicht von der slawischen, griechischen…usw. Propaganda beirren Leute! Man kann nie tief genug graben.

    Zitat von Aristoteles:
    „Wir können von Glück sprechen, dass die illyro-trakischen Stämme nicht wissen, wozu sie fähig wären, würden sich sie sich vereinen!“

    ….und leider behielt er bis heute Recht!
    Cooler Beitrag mein Adlerbruder,
    Gibt viel zu denken deine Info.

  3. #413

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    505
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Es geht weiter:
    Thraker, Illyrer, Makedoner, Phryger, Leleger…usw = Pelasger, NJË trung…
    Die Albaner (Shqipëtarë) sind der einzige illyro-pelsgische Stamm, der überlebt und ihre Sprache und Kultur in den Bergen aufbewahrt hat. (Der Beweiss = unsere Sprache, SHQIPË-ja! Deswegen Naim`s Gedicht)

    Lass euch nicht von der slawischen, griechischen…usw. Propaganda beirren Leute! Man kann nie tief genug graben.

    Zitat von Aristoteles:
    „Wir können von Glück sprechen, dass die illyro-trakischen Stämme nicht wissen, wozu sie fähig wären, würden sich sie sich vereinen!“

    ….und leider behielt er bis heute Recht!
    nein man makedoner und thraker waren keine völker auf einen stamm mit den illyrer basierend !blos die dardaner waren ein misch volk deswegen einmal in asien und einmal auf den balkan!

  4. #414
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.176
    Zitat Zitat von FBKSH Beitrag anzeigen
    nein man makedoner und thraker waren keine völker auf einen stamm mit den illyrer basierend !blos die dardaner waren ein misch volk deswegen einmal in asien und einmal auf den balkan!
    Kadal o vëlla, se qka i përket historisë as gjë nuk është e sigurtë! Por unë vetëm deshta ti cek disa teza nga Aref Matheu. Edhe ai nuk është i vetmi që pohon se Shqipëtarët janë me zanafillë pelasge. Lexoje librin e ti (dikun. 600 faqe) e tani do ta kuptoshë, se qka d.m.th. me qenë populli autokton. Aref Matheu bazohet vetëm në shkrimet e Tudiqit, Herodotit etj… Me fjalt e naimit thash edhe njëher po tham: se fundifundit secilli vetë vendosë…

    Aber seine Beweise sind nüchtern betrachtet einfach erdrückend.

    Qe një copë e kuptimit së fjalës pelasgo-shqipe prej Aref Matheu:

    MAQEDONI, MAKEDO, Maqedonas = Ma qe dhon

    Maqedonasit ishin një popull “trraco-ilir” i trungut pellazg përpara se të asimiloheshin nga Grekët. Autorë të shumtë grekë kanë kërkuar tu japin Maqedonasve një “zanafillë” greke! Në të vërtet Herodoti (VIII, 137) rrëfen se mbretërit e parë të Maqedonisë ishin më zanafillë greke dhe me saktë “dorianë”.
    Heroi eponim i Maqedonisë është “Makedon” ose “Maqedon” (Herodoti, I, 56). Zanafilla e këtij emri është gjithësesi, sumë e debatuar. Por Herodoti, pa dashje na jep çelësin për këtë. Ai tregon historien e tri vëllezërve që u larguan nga Iliria dhe arrijnë në Maqedoninë e Epërme: Gaunes, Aeropos dhe Perdikas. Ata hyjnë në shërbim të mbretit, të vendit. Njeri raunte kaujt, tjetri qetë dhe i fundit bagetinë e imët. Më vonë Predikasi, i cili ishte më i vogli mori pushtetin në Maqendoni. Pra, është ai që finton: ai që raunte. Mirpo është e dukshme përputhja midis tri vëllëzërve që “raujnë kaujt, qetë, deshët dhe dhitë” dhe emrit “Makedon ose Makedoni”: “Ma kuaj qe dhen” (raujnë kuajt, qetë dhe deshët, d.m.th bagetinë e imët dhe të trashë) shprehje që më të shumtën e kohës ndryshoj (Ma qe dhen).Kjo çuditërisht ngjan me “Makedon”

    Solange wir uns in den Barrieren des Westen und Ostens bewegen können wir zu keinem neutralen Schluss kommen. Die Geschichte wird/wurde politisiert und das aus verschiedenen Gründen.

    Du kannst dir gar nicht vorstellen was passieren würde, sollte irgendwann int. anerkannt werden, dass die Albaner (albanische Sprache) doch die Nachkommen der glorreichen Pelasger sind. Das würde Europa auf dem Kopf stellen. Denn die griechische Mythologie ist nicht nur für Griechenland von grosser Wichtigkeit. Für die Griechen ist es weiter notwendig, dass die Pelasger ausgestorben sind und sie das Erbe dieser Kultur sind und wie schon erwähnt nicht nur für die Griechen.

    P.S. Ich weiss das hört sich jetzt irgendwie nach einer Verschwörungstheorie an, aber bei dieser Gelegenheit, was haben wir Albaner schon zu verlieren?!? Leute wir können nur gewinnen….heheheheh

    Es geht mir nicht darum zu hetzen oder was weiss ich?!? Aber wie heisst es so schön im Balkan:
    Alle gegen einen und einer gegen alle…hehehehe

    Manchmal ist es nicht schlecht die zweite Seite der Medaille zu kennen. Aber wer kennt sie schon….

  5. #415
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Mit deinem geschreibe erinnest du mich an einen gewissen user...macht aber nichts...text mal schön weiter!

  6. #416
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.176
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    Mit deinem geschreibe erinnest du mich an einen gewissen user...macht aber nichts...text mal schön weiter!
    Danke für deine Erlaubnis! Du hast keine Ahnung wie sehr mir das bedeutet,
    denn ich hatte schon ein schlechtes Gewissen…

  7. #417

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von PEJANI Beitrag anzeigen
    Wir sind alle Albaner egal ob Moslems, Christen oder gar Juden. Er hat ja das albanische Volk befreit und nicht nur die einzelnen Christen dort...
    Du redest dir die Geschichte schön. Die Wahrheit ist das er gegen die islamisierung gekämpft hat.
    Die Albaner hatten damals weder ein richtiges Nationalgefühl, noch hatten sie richtige Grenzen, als dass Skanderbeg für das albanische Volk gekämpft hätte.

    Damals gab es überhaupt unter den Völkern kein richtiges Volksgefühl. Auf vielen Schlachten kämpften die Balkanvölker vereint. Niemand kämpfte für sein Volk sondern jeder kämpfte gegen Die Invasion aus Asien.

    Du willst ein geschichtliches Ereigniss auf heute übertragen was nicht Möglich ist. Früher hatte die Religion beim Volk den höchsten Stellenwert, nicht die Nationalität. Die Nationalität wurde erst in den letzten 100 Jahren wichtig.

  8. #418

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    warum hat car dushan das serbische reich auf kosten der orthodoxen bulgaren, byzantiner und albaner ausgedehnt??

    die religion war das wichtigste, aber nationale interessen waren nicht unwichtig.

    für euch serben ist es selbstverständlich serbe und orthodox zu sein,
    unverständlich wenn ein serbe nicht orthodox ist.

    es stellt sich die frage, ob man serbe sein kann, ohne der serbischen kirche anzugehören.

    wie wird ein serben von den serben empfunden, wenn er kein christ ist??

    umso unverständlicher für euch werden die albaner betrachtet, die sich nicht mit ihrer religion in erster linie identifizieren.

    skanderbeg hat mehrere male seine religion gewechselt.
    er war könig des epirus, könig aller albaner, athleti christi.

    ca 550 jahre nach seinem tod, haben seine christlichen brüder sein volk massakriert, aufgeteilt und unterdrücken sein volk weiterhin.

    sicherlich könnte er sich mit seinen christlichen bürdern aus serbien, griechenland, montenegro und mazedonien identifizieren.

    sicherlich hätte er anders seinen krieg geführt, hätte er gewußt, was seine christlichen bürder nach dem abzug der türken mit seinem volk machen würden.

  9. #419
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.748
    dürfen schon,ich finde es aber bissl dumm weil skendebeg genau die moslems bekämpft hat aber naja ^^

  10. #420

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    505
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Kadal o vëlla, se qka i përket historisë as gjë nuk është e sigurtë! Por unë vetëm deshta ti cek disa teza nga Aref Matheu. Edhe ai nuk është i vetmi që pohon se Shqipëtarët janë me zanafillë pelasge. Lexoje librin e ti (dikun. 600 faqe) e tani do ta kuptoshë, se qka d.m.th. me qenë populli autokton. Aref Matheu bazohet vetëm në shkrimet e Tudiqit, Herodotit etj… Me fjalt e naimit thash edhe njëher po tham: se fundifundit secilli vetë vendosë…

    Aber seine Beweise sind nüchtern betrachtet einfach erdrückend.

    Qe një copë e kuptimit së fjalës pelasgo-shqipe prej Aref Matheu:

    MAQEDONI, MAKEDO, Maqedonas = Ma qe dhon

    Maqedonasit ishin një popull “trraco-ilir” i trungut pellazg përpara se të asimiloheshin nga Grekët. Autorë të shumtë grekë kanë kërkuar tu japin Maqedonasve një “zanafillë” greke! Në të vërtet Herodoti (VIII, 137) rrëfen se mbretërit e parë të Maqedonisë ishin më zanafillë greke dhe me saktë “dorianë”.
    Heroi eponim i Maqedonisë është “Makedon” ose “Maqedon” (Herodoti, I, 56). Zanafilla e këtij emri është gjithësesi, sumë e debatuar. Por Herodoti, pa dashje na jep çelësin për këtë. Ai tregon historien e tri vëllezërve që u larguan nga Iliria dhe arrijnë në Maqedoninë e Epërme: Gaunes, Aeropos dhe Perdikas. Ata hyjnë në shërbim të mbretit, të vendit. Njeri raunte kaujt, tjetri qetë dhe i fundit bagetinë e imët. Më vonë Predikasi, i cili ishte më i vogli mori pushtetin në Maqendoni. Pra, është ai që finton: ai që raunte. Mirpo është e dukshme përputhja midis tri vëllëzërve që “raujnë kaujt, qetë, deshët dhe dhitë” dhe emrit “Makedon ose Makedoni”: “Ma kuaj qe dhen” (raujnë kuajt, qetë dhe deshët, d.m.th bagetinë e imët dhe të trashë) shprehje që më të shumtën e kohës ndryshoj (Ma qe dhen).Kjo çuditërisht ngjan me “Makedon”

    Solange wir uns in den Barrieren des Westen und Ostens bewegen können wir zu keinem neutralen Schluss kommen. Die Geschichte wird/wurde politisiert und das aus verschiedenen Gründen.

    Du kannst dir gar nicht vorstellen was passieren würde, sollte irgendwann int. anerkannt werden, dass die Albaner (albanische Sprache) doch die Nachkommen der glorreichen Pelasger sind. Das würde Europa auf dem Kopf stellen. Denn die griechische Mythologie ist nicht nur für Griechenland von grosser Wichtigkeit. Für die Griechen ist es weiter notwendig, dass die Pelasger ausgestorben sind und sie das Erbe dieser Kultur sind und wie schon erwähnt nicht nur für die Griechen.

    P.S. Ich weiss das hört sich jetzt irgendwie nach einer Verschwörungstheorie an, aber bei dieser Gelegenheit, was haben wir Albaner schon zu verlieren?!? Leute wir können nur gewinnen….heheheheh

    Es geht mir nicht darum zu hetzen oder was weiss ich?!? Aber wie heisst es so schön im Balkan:
    Alle gegen einen und einer gegen alle…hehehehe

    Manchmal ist es nicht schlecht die zweite Seite der Medaille zu kennen. Aber wer kennt sie schon….

    Ganz ruhig junge selbst wenn wir villeicht vom blut die nachfahren vond den pellsager wären hätte es kein nutzen ! denn unsere sprach hat sich sehr verändert sowie du kultur wir sind die antike bevölkerung des balkans und gut ist !

Ähnliche Themen

  1. 90 von 100 Helden der Griechischen Revolution waren Albaner(
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 677
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 11:58
  2. Frage an muslimische Albaner
    Von product_28 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 14:56
  3. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 18:59